Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
204
3,1 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2016
Es habe schon die ein oder andere Szene, wo wir lachen mussten, aber im großen und ganzen gibt es bessere Filme zum anschauen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Richtig lustiger Film. Super Unterhaltung für Jugendliche und älter. Nichts für Kinder. Kein Familenfilm, Inhalt auch Drogen, stellenweise verdorbene Ausdrücke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2015
Voller Zynismus und Egomanen, kaum zu glauben was Erwachsene, noch dazu Lehrer alles (nicht ) tun um Biestig sein zu können !;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2017
Bad Teacher ist zwar schon längst kein neuer Film mehr, aber ich schaue ihn mir dennoch immer gerne an. Es geht um Elizabeth Halsey (Cameron Diaz), die sich und ihr Luxusleben eigentlich schon in trockenen Tüchern wähnte. Ihren Job als Lehrerin will sie direkt nach der Hochzeit mit ihrem reichen Verlobten an den Nagel hängen und in den Hauptberuf "heiße Society Lady" wechseln – blöd nur, dass Schwiegermama nicht mitspielt und die Hochzeit gelöst wird. Getrieben von einem Schönheitsideal, das sie ihrer Meinung nach wieder an den reichen Mann bringt, nimmt sie ihren Job als Lehrerin wieder auf und spart auf die Brust-OP. Eigentlich unfassbar unmotiviert mit dem schlechtesten Unterricht aller Zeiten, bekommt sie Wind davon, dass der Lehrer mit der Klasse, die am besten bei den Zwischenprüfungen abschließt, eine Prämienzahlung bekommt. Das motiviert natürlich ungemein und schon versucht sie mit allen Tricks dieses Ziel zu erreichen...

Bad Teacher ist voll von skurrilen Charakteren, witzigen Episionden und "oh - mein - Gott ..Ernsthaft?"-Momenten. Die Schauspieler füllen ihre Rolle gut aus und sorgen für echte Lacher. Kann ich nur empfehlen, wenn man einen witzigen Abend verbringen möchte. Ein bisschen Moral ist auch dabei, aber zum Glück nicht zu viel ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Verstehe die zurückhaltenden Bewertungen absolut nicht!
Der Film bietet von Anfang bis Ende tolle Unterhaltung mit einer grandiosen Cameron Diaz!
Super Komödie , die immer wieder sehenswert ist !!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Mittlerweile hat es "Bad Teacher" aus dem Jahre 2011 sogar zu einer TV-Serie geschafft, was man in Anbetracht des Films nicht unbedingt erwartet hätte. Dennoch, schaut man sich den Film an, erkennt man sogar das Potential der Story für eine Serie. Als Kinofilm überzeugte der mit Cameron Diaz, Jason Segel und Justin Timberlake besetzte Film nicht unbedingt, wenn man auch nicht von einem Flopp sprechen kann. Dennoch bleib "Bad Teacher" hinter den Erwartungen zurück, denn Regisseur Jake Kasdan nutzt die Möglichkeiten einer aus der Bahn rudernden Lehrerin nur bedingt und bietet stattdessen lieber platte Gags und eine stets durchschaubare Handlung. Dennoch gelingt es ihm den Film recht kurzweilig zu gestalten, was aber auch an der guten Darbietung von Cameron Diaz liegt.

Es bleibt jedoch der Beigeschmack das Kasdan halt nur Ansätze nutzt und diese nie völlig ausspielt um eine vortreffliche Komödie abzuliefern und vieles einfach unter Wert verkauft. Ebenfalls missfällt die sich anbahnende Liebesgeschichte schon direkt zu Anfang, was aber an Justin Timberlake liegt, der wohl kein schlechter Sänger, jedoch nur ein mäßiger Schauspieler ist. Einzig sein musikalischer Act, indem er beweist, dass ein eigentlich guter Sänger sehr schlecht singen kann, überzeugt innerhalb seines Spiels. Deutlich mehr macht da Jason Segel her, der in seiner leicht vulgären Art aber viel zu harmlos rüber kommt und von dem man einfach gern ein noch frecheres Schauspiel gesehen hätte. Dennoch harmoniert gerade das Zusammenspiel von Segel und Diaz sehr gut und bietet einiges an Situationskomik. Als Diaz Gegenspielerin tritt noch Lucy Punch als Amy Squirrel auf, die in ihrer Art zwar sehr gut gespielt aber vom Zuschauer als nervende Bratze schnell gehasst wird.

Cameron Diaz selbst liefert eine ordentliche Leistung ab, wenngleich man ihr die Rolle nicht ganz abkaufen möchte. Ihr fehlt es einfach an richtiger Gemeinheit, dafür liefert sie oftmals sexy Auftritte, wie z.B. wenn sie sich bei der Autowasch-Aktion lasziv über die Fahrzeuge rekelt. Wirklich schade hingegen, dass man anderen liebwerdenden Charakteren viel zu wenig Zeit innerhalb des Films einräumt. Gerade die Rolle von Diaz korpulenter Lehrerkollegin Lynn (sehr nett von Phyllis Smith dargestellt) hätte man ruhig noch etwas vertiefen können und auch von den Schülern erfährt man kaum etwas. Stattdessen verläuft alles mehr oder weniger nach ruhigem Muster ohne wirkliche Höhepunkte. Insgesamt ergibt sich so eine harmlose Komödie, welche man bei einem Titel wie "Bad Teacher" nicht erwartet hätte. Es fehlt einfach an flotten Sprüchen und derben Zoten.

Die Blu-ray von Sony bietet ein sauberes und ruhiges Bild, welches mit natürlichen Farben und ausgewogenen Kontrast überzeugt. Die Schärfe befindet sich auf sehr guten Niveau. Akustisch überzeugen beide vorhandenen Tonspuren in Deutsch und Englisch. Wirkliche Unterschiede sind hierbei nicht auszumachen. Die Dialoge sind stets gut zu verstehen und Fehler sind keine auszumachen. Zudem klingt das Zusammenspiel von Effekte und Musik sehr homogen. Genrebedingt spielt sich aber ein Großteil innerhalb der Front wieder. Extras sind vorhanden, aber nicht unbedingt der Rede wert. Verpatzte Szenen, Outtakes und nicht ganz ernst gemeinte Interviews sollen für weiteren Spaß sorgen, tun sie aber nur bedingt. Deutsche als auch anderssprachige Untertitel runden Film und Extras ab.

Die deutsche Blu-ray enthält die US-Unrated-Fassung, die einige Szenen mehr als die Kinofassung enthält. Leider entpuppen sich diese Szenen als reine Verlängerungen und bietet eben nicht den erwarteten Humor unterhalb der Gürtellinie.

Zum einmal ansehen gut geeignet, bleibt "Bad Teacher" ansonsten weit hinter den Möglichkeiten. Bei diesem Titel hat man einfach auf einen richtig bösen und schlechten Lehrer gehofft. Jake Kasdan bietet aber nur seichten Humor ohne Tiefgang und mitreißender Geschichte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 21. September 2016
Jeder kennt diese Lehrer, die diesen Job nur machen, weil sie nichts Besseres gefunden haben. In USA ist es wohl noch schlimmer, weil es da anscheinend keine so strengen Regeln für den Lehrerberuf gibt. Statt, wie in einigen anderen Ländern, nur die Besten zu Lehrern zu machen, nimmt man, was man bekommt und kann so teilweise nicht einmal die Reihen des Kollegiums auffüllen, was wohl auch an der schlechten Bezahlung liegt. Elizabeth ist eine solche amerikanische „Pädagogin“. Eigentlich will sie nur reich heiraten, weil das Gehalt ihrer Jobs gerade mal für ein WG Zimmer reicht. Ihr Ex-Verlobter hat aber kurz vor der Hochzeit festgestellt, dass sie nur sein Geld will (sie hat sich aber auch dämlich angestellt, helle ist sie wirklich nur, aber extrem blond).
Wieder Single muss sie halt noch ein Jahr unterrichten, in der Hoffnung doch noch reich zu heiraten. Da kommt der neue Kollege wie gerufen, reich, gutaussehen und noch weniger helle als Elizabeth, daher steht er auch auf ihre leicht gestörte Kollegin, die schon mal was über Grundschulpädagogik in einem Buch gelesen hat und an einer Mittelschule unterrichtet. Eigentlich ist kaum einer in dem Kollegium annähernd normal und man muss sich permanent fremdschämen.
Wie auch immer, Elizabeth macht sich an den neuen ran, der findet aber die verkannte Grundschullehrerin mit ihrer Walldorfpädagogik besser, dazwischen der einzig halbwegs normale, der Sportlehrer.
Elizabeth versucht dann noch durch kreativen Betrug ihre Unfähigkeit zu vertuschen und ihren Schülern die Noten zu verbessern, ja die Segnungen genormter Ankreuztests.
Gruseliger Film. Ich weiß nicht, ob das witzig sein soll oder eine Warnung vor was auch immer. Der Film ist schwer erträglich. Es ist nicht so, dass man sich wirklich fremdschämen würde, dazu sind einem die Charaktere zu egal, denn sie sind flach, unrealistisch und so überspitzt, dass sie nicht einmal mehr Klischees sind, sondern irgendwelche Symbole für Klischees. Die Handlung, Schwamm drüber, vorhersehbar und nicht einmal auf schmerzhafte Weise witzig.
Er ist jetzt aber auch nicht so schlecht, dass man ihn schon so richtig schön komplett verreißen könnte. Er ist einfach nur schlecht schlecht und langweilig langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. September 2012
Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen. Geschmackssache. Ich fand ihn recht unterhaltsam (ich habe mit schlimmerem gerechnet). Es handelt sich ier eben um einen "typischen" Cameron Diaz Film. Den Oberknaller fand ich allerdings die miese Tonqualität. Die Dialoge in den ersten 10 Minuten gehen regelmäßig unter, werden leiser und dann wieder lauter. Traurig, wenn man so etwas auf den Markt wirft....!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Habe mir den Film geholt, weil ich im Internet den Trailer gesehen habe und muss sagen, dass sich der Kauf gelohnt hat. Insgesamt ist der Film ne witzige Angelegenheit, wir haben reichlich gelacht. Zudem macht Cameron Diaz als durchgeknallte Lehrerin nen ziemlich guten Job und Justin Timberlake spielt nen ziemlich verqueren Mathelehrer. Wer also nen Film sucht um die Lachmuskulatur zu trainieren ist hier an der richtigen Stelle.
In das Bousmaterial habe ich nur kurz reingesehen. Die Outtakes sind ganz gut, das Jahrbuch fand ich relativ uninteressant.
Viel Spaß beim ansehen.
Chris
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
"Bad Teacher" ist eine freche und amüsante Komödie. Cameron Diaz sorgt hier mit ihren Lehrerkollegen für einen unterhaltsamen und witzigen Film. Die völlig überzeichneten Figuren sorgen hier durchaus für Laune und der Wortwitz, von dem der Streifen in erster Linie lebt, ist wirklich gelungen. Und auch wenn der Humor, welcher sich nicht selten unter der Gürtellinie bewegt, nicht immer gleichermaßen zündet, ist die Trefferquote doch recht ansehnlich und es sind wirklich einige Lacher dabei. Cameron Diaz spielt ihre Rolle als Bad Teacher ganz gut und auch die Nebenrollen sind allesamt stimmig besetzt und werden gut gespielt.

"Bad Teacher" ist eine lockere, lustige und gut besetzte Komödie.

7 von 10
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken