find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2017
Eine ironische Betrachtung seiner Weltreise mit teilweise sarkstischen Betrachtungen führen uns in das Ende des Kolonial-Zeitalters. Twain gelingt ein Spagat zwischen Verständnis und Augenverdrehen aus heutiger Zeit betrachtet. Manchmal hab ich mich tatsächlich gefragt, meint er das nun ernst? Oft ist die Ironie und der Sarkasmus erst im zweiten Nachdenken ersichtlich. Sehr interessant und dabei ein kurzweiliges abtauchen in diese Zeiten. Es hat mir Spaß gemacht das zu lesen und mich oft zum Nachdenken gebracht, wie furchtbar diese Zeiten in der Vergangenheit für die Ureinwohner während der Eroberung gewesen sind. Manchmal fühlt man sich regelrecht angeekelt von der Großkotzigkeit der "Eroberer" deren Folgen Twain hier teils sarkastisch mit dem vergleicht, was er bei seiner Weltreise noch vorgefunden hat.
Lesenswert, absolut.
Diese Rezension ist eine Kopie meiner Rezension des ersten Bandes (Erste Abteilung)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Vor langer Zeit geschrieben, immer noch so aktell wie damals. Allerdings von einem Menschen in ganz anderer Seelenverfassung als sie heute üblich ist. Dies Zeigt sich in der Art der Auswahl des Bemerkenswerten innerhalb des Wahrgenommenen ebenso, wie in den Beurteilungskriterien, welche als im Hintergrund befindliche Messlatte verwendet werden und an den Schlüssen, welche als Ergebnis der Verarbeitung der Wahrnehmungen gezogen werden. Sicher, die beschriebene Welt und die Menschen sind heute moderner, vor allem die antreffbaren Gegebenheiten, aber der Grundton ist vielfach noch in gleicher Weise aufzufinden, wie damals und es bereichert, wenn man diesen Hintergrund in ein heutiges Erleben mit hineintragen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Diese Buch und auch den ersten Teil habe ich meinem Sohn immer abends vorgelesen (10 Jahre alt). Es waren nicht alle Kapitel immer spannend aber dennoch immer unterhaltsam, obwohl natürlich einiges in Eder heutigen Zeit altmodisch anmutet, anderes dagegen zeitlos ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2014
Es war ein guter Einkauf.
Die Lieferung kam weit vor dem versprochenen Termin hier an.
Bestellung war in einem guten Zustand.
Kann den Verkäufer mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Mark Twain ist immer wert gelesen zu werden. Schriftstellerisch exzellent, das Thema ist spannend, ein Einblick in das Reisen der damaligen Zeit mit tollen Beschreibungen von Land und Leuten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Leider ist die Weltreise nur recht kurz. Australien , Indien, etwas Mauritius und Südfrika. Das wars schon. Im Stil der Reiseautoren des 19. Jahrhunderts liest sich das Buch recht zäh.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Ich war schon als Kind von Tom Saywer und Huckle Berry Finn fasziniert. Aber Mark Twain ist ein brillianter Erzähler, der keine Altersgrenzen kennt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)