Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Jetzt informieren 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 30. Juni 2011
... erliege auch ich, der ich ja mein eigener Schlußredakteur bin, nicht selten der Versuchung, eine Rezension mit einem unüberschaubaren Wust an Ausschmückungen, Füllwörtern und Satzverschachtelungen zu versehen in der irrigen Annahme, das würde dem Verständnis helfen und gefallen. Wozu einen die Eitelkeit doch treiben kann ... Bei bestimmten Platten allerdings verbieten sich solche Volten von selbst, dann nämlich, wenn deren hervorstechendeste Eigenschaft die kunstvolle Vereinfachung ist.

Aaron Jerome, mutmaßlich der Mann mit der Maske auf dem Cover, hat auf seinem Album die Reduktion und Sparsamkeit zum Prinzip erhoben und erschafft so ein einzigartiges, wohlklingendes Extrakt. Ob Dubstep, Breakbeats, Minimal Techno oder House, mit Vorliebe stellt Jerome lieber Töne neben- als übereinander, nichts wirkt überladen oder gar zugekleistert und jeder Takt ist sorgsam austariert. Mit Ausnahme des Stückes "Sanctuary" fangen einen die Tracks somit weniger durch geschichtete Flächigkeit als vielmehr durch das bedachte, punktgenaue Arrangement.

Man fühlt sich wieder einmal an den Purismus von The XX erinnert, an The Weeknd und auch, wie bei "Right Thing To Do" an die frühen Faithless. Ein "zuviel" ist ihm ein Graus, bei SBTRKT werden selbst die Vocals, vorzugsweise von Szenegrößen wie Sampha oder Yukimi, dem warm pluckernden Beat untergeordnet, nichts vermag hier die Balance zu stören. Dass solche Musik nicht nur unter Kopfhörer, sondern auch in's schummrige Clubambiente passt, beweisen das diskotaugliche "Pharoahs" oder die Zugabe "Living Like I Do".

Ganz ohne die üblichen Verzierungen ist es nun doch nicht gegangen - wer es also in eingedampfter Form braucht, dem sei gesagt: Diese Platte ist ein kleines, sympathisches Meisterwerk - ein Kauf wäre sicher kein Fehler. Schlichter geht's nun wirklich nicht. mapambulo:blog
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Unaufdrindlich aber sehr präsent. Scheinbar zusammengewürfelt aber herrlich melodisch. Macht leich und glücklich.
Kann es nicht näher beschreiben, empfehle aber unbedingt die anderen Rezensionen hier, denn nach denen habe ich mich ohne die CD gehört zu haben, gerichtet und bin froh dieses Musikerlebnis für mich entdeckt zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2012
Excellent songs from the masked artists and extraordinary recording quality (vinyl edition), this is a highly recommended purchase for electronic music and vinyl lovers. I can't praise enough the quality of the recording, no rumble, no hiss, the noise floor is just dead silence.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2012
Dieses Album möcht ich gar nicht mehr von den Ohren nehmen. Die Stimme des Sängers ist dermaßen gefühlvoll und dennoch sind sehr harmonische, tanzbare Klänge dabei zu hören, dass es mich stets in andere Sphären trägt :-). Ich glaube mal einen Song bei Greys Anatomie gehört zu haben. Da passt's zumindest gut hin. Wer hört, der fühlt hier. Spitzenalbum.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Tolles Album. Leider ist dieses Album (völlig zu unrecht) ein wenig in Vergesseheit geraten. Seichte elektronische Musik zum gerne hören
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Mein absolutes Lieblingsalbum.Ich will mehr davon! Ein super Album zum laut anhören.Perfekt und echt mal was anderes-wundervoll-Kauft auch das rote Album
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
Sbtrkt von SBTRKT bekam beim RadioEINS Soundcheck die Höchstwertung von 4x "Hit", eine Wertung,
die für meinen Geschmack in der letzten Zeit etwas zu oft vergeben wurde. Allerdings zeigt
die Höchstwertung, dass die Platte ihre Fans bei den Kritikern haben kann. Für mich ist Sbtrkt
auch nach einem Dutzendmal hören immernoch eher gewöhnungsbedürftig. Gerade die erste Hälfte
klingt ziemlich nach Elektronik-Gefrickel. Aber in der zweiten Hälfte sind mit "Something
Goes Right" und "Pharaos" und ggf. auch "Never Never" drei gute Tracks, die ggf. sogar
tanzbar sind. Von daher kann es in meinen Ohren keine Höchstwertung geben, aber zumindest
ein gutes "Geht in Ordnung".
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
jeder Titel ist ein Volltreffer! Es ist ein äußerst gelungenes Album! Ich kann es nur weiterempfehlen. Der kauf ist Pflicht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,98 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken