Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
1.354
4,4 von 5 Sternen
Stil: Easy Wring & Clean Set|Ändern
Preis:27,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2016
Das EasyWring System ist eigentlich in Ordnung und nicht schlecht. Der einzige, aber große Nachteil ist, dass der Teleskopstiel - wie schon von vielen anderen berichtet – zu kurz ist. Der Stiel des Altgerätes von Leifheit ist 155 cm und war optimal. Der Vileda Telekopstiel kommt maximal nur auf 125 cm. Angegeben sind jedoch 80 bis 130 cm. Bei 170 cm Körpergröße kann man mit dem System nur in gebückter Haltung arbeiten. Das möchte ich mir in meinem Alter jedoch nicht mehr antun. Hier haben die Entwickler am falschen Ende gespart und was mich ärgert, daß diese Leute nicht auf die jahrelange Hinweise der Kunden eingehen. Werde das Gerät wieder zurückschicken und mir ein anderes Wischsystem mit „normalem und rückenschonenden Stiel“ kaufen.
review image
11 Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2012
Ergänzender Edit: 13.11.2013 +nach unten scrollen+

Ich habe fast 2 Monate damit verbracht heraus zufinden welcher dieser vielen Schleudermops nun der Richtige für mich ist.
Erst war ich hin und her gerissen zwischen einem Model eines Teleshoppingsenders dann wiederum wollte ich den 360° Mop haben aber alle hatten irgendwie zu viele Nachteile.

Letzendlich habe ich mir den Vileda 133649 Easy Wring und Clean Wischmop bestellt und er kam gestern.

Die Montage wenn man sie so nennen kann war simpel und schnell gemacht. Die Teile sind relativ stabil was mich sehr überraschte.
Der eigentliche Mopaufsatz ist schnell und einfach auf den Stiel anzubringen, beim abmachen muss man sich einfach nur trauen mehr kraft anzuwenden.

Habe ihn dann doch gleich getestet und es war wunderbar! Er schleudert tatsächlich so trocken das der Boden nur nebelfeucht ist. Dazu kommt das er besser in die Ecken kommt.
Wenn man in Ecken oder etwas verwinkelte Bereiche wischen möchte muss man einfach nur so viele Fasern wie möglich vor dem Mop in den Bereich drücken und dann mit einem leichten dreher wieder herauswischen.
So klappt das dann auch mit den Ecken sogar in meinem verhassten Bad ich musste mich nicht einmal Bücken! Haare, Fussel und sogar größeren Schmutz nimmt er auf und lässt ihn durch die Schleuder wieder ins Wasser.

Ich bin sehr zufrieden und kann ihn nur weiter empfehlen :)

Noch ein paar + & -

++ Hoher Stiel, für meine 1,79 genau richtig :)
++ Nimmt allen Schmutz auf und lässt sich danach ohne Probleme in der Waschmaschine reinigen
++ Der Schleudermechanismus lässt sich durch 4 Schrauben am Boden des Eimers herauslösen sollte mal etwas mit den Zahnrädern sein. Nachschmieren oder Austauschen ist so auch kein Problem.
++ Er ist klein aber fein, damit kommt man unter jeden Stuhl/Tisch/Sofa etc
+++ Kein auswringen mehr!
+++ Kein auf dem Boden kriechen und Bücken mehr!
+++ Beim schleudern spritzt nichts aus dem Eimer

- Der Eimer neigt sich lehr zur Schleuder und voll Richtung Ausguss da könnte man etwas verbessern aber wenn man nicht über die MAX Anzeige kommt schwapp auch nichts über :)

Edit: 13.11.2013
Da hier ja einige Benutzer denken das hier wäre eine Fake-Bewertung möchte ich einmal darauf hinweisen das ich diesen Mop Anfang 2012 bei Amazon bestellt habe da es ihn da noch nirgends so zu kaufen gab.
Mein Mop ist stabil und er ist immer noch!!! im Einsatz. Die Aufsätze wasche ich manchmal sogar zu 3. in einer Maschine und es ging mir noch nie etwas zu Bruch wie es jetzt öfter hier die Rede war.
Ob die Qualität in der letzten Zeit abgenommen hat kann ich somit nicht sagen. Nur das meiner gut war und es noch immer ist.
Aber das hier ist sicherlich kein Fake! Danke!

Edit: 22.09.2012
Also nach einigen Tagen dauer Einsatz muss ich sagen das ich noch mehr begeistert bin als zuvor.
Es geht alles in Windeseile und es wird auch schön Sauber. Gröberen Schmutz nimmt er immer noch auf obwohl ich ihn schon einige male in der Maschine gewaschen habe.
Den Mechanismus der Schleuder habe ich mal abmontiert und mit Schmierfett nochmals eingeschmiert. Eigentlich war da schon gut davon drauf aber ich dachte das schadet ja nicht ;))

Und ein Tipp bei der Führung des Mops: Immer locker und leicht wischen. Ich war es gewöhnt auf den Boden zu drücken um alles mit zu nehmen. Das braucht es hier aber nicht :)
Darum immer den Mop schön auf den Boden schwingen damit alle Fasern ausgestreckt sind dann den Winkel einknicken und los gehts.
Auf raueren Böden dann noch leichter wischen da er da eher gebrembst wird (habe angerauten pvc aber mit Übung klappt auch das).

Also dieses Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt total.
Für diesen Preis bekommt man keinen besseren Schleudermop. Alle anderen sind eher Schaumschläger.
Darum immer noch 5 Sterne und Daumen hoch!!
1212 Kommentare| 152 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2011
Ich habe schon soviel Putzsysteme ausprobiert, die alle das gleich behaupten und überzeugt sind, sie seien die Besten. Doch Putzen muss man/Frau noch selber. Aber Vileda hat mich überzeugt, das Wischmop, oder wie ich so schön sage "die heiligen Stöcke", nich gleich Wischmop ist. Das System wurde bei meinen Vorgängern hinlänglich beschrieben, deshalb dazu kein Kommentar. Aber die Qualität überzeugt. Der Stiel, der bei anderen Systemen gleicher Bauweise schon beim Zusammenschrauben recht instabil waren, ist trotz dreier Teilstücke fest und robust. Der Abknickmechanismus am Stielende ist bei meinem Mop in keinster Weise leichtgängig und bedarf etwas Kraft um in in die gerade Position zu bringen. Bei dem jetzt ausrangierten Wischsystem wurde beim Rotieren gleich die ganze Umgebung mit Dreckwasser bespritzt. Hier nur minimal und akzeptabel, der Rand am Eimer ist hoch genug. Der Eimer ist allerdings bei gefülltem Zustand nicht ganz in Waage, er neigt sich etwas zum Ausgießer, also Vorsicht beim Transport. Zum Mop selber: bei anderen Systemen ist die Klemm-Platte, will man sie so nennen, rund, was gerade in Ecken zu Problemen führt! Bei Vileda ist die Platte dreieckig und ermöglicht dadurch eine bessere Handhabung und Sauberkeit der zu putzenden Ecke!Die Mopaufsätze sitzen ziehmlich fest in der Platte und es bedarf etwas Kraft sie zu entfernen (Fuss auf die Fasern und Stiel kräftig ziehen). Die Aufsätze haben bei mir schon einige 60 Grad Wäschen ohne Qualitätseinbußen überstanden.
In eigener Sache: "Wir haben drei Hunde, die auch reichlich Dreck mitreinbringen. Trotz vorheriger Fegeaktion bleiben doch noch mal Gras, Tannennadeln oder andere feste Partikel am Boden. Der Mop nimmt alles ohne Schwierigkeiten auf, muß aber vor dem Waschen, per Hand gereinigt werden, einiges kann durch Drehbewegung entfernt werden, aber manches sitzt fest in der Mikrophaser!
0Kommentar| 196 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
Diesen Bodenwischer inkl. Eimer habe ich mir von mind. halben Jahr gekauft um das Wischen im Haus zu erleichtern. In dieser Zeit konnte ich mir schon eine Meinung über das System bilden,
Im nachhinein finde ich den gängigen Wischer UND stinknormalen Eimer besser als den EasyWring warum?
PRO
Also einen Stern konnte ich nur vergeben, weil man den Mopp nicht mit den Händen auswringen muss. Das war's!!!
Contra:
- Die Aufsätze muss man extra kaufen und die sind nicht günstig.
- Mit dem Wischer kommt man schlecht in die Ecken
- Bad muss man bei uns immer als erstes putzen, sonst verteilt man den Staub und die Haare, die an dem Mop hängengeblieben sind auf den weißen Fliesen. Obwohl ich vor dem Wischen immer gut durchsauge, bleibt irgendwo sowieso was liegen.
- Die hartnäckigen oder klebrigen Flecken auf den Fliesen z.B. von Honig in der Küche, muss man immer mit der Hand/Tuch vorher wegputzen. Mit dem Wischer kann man nicht genug Druck ausüben.
...und überhaupt ist es eher ein "Verteilen von Haaren und Staub auf dem Boden und nicht "WISCHEN!"

Der übliche Wischer ist nicht so teuer und erledigt seine Arbeit besser als der EasyWring.
Man kommt fast überall damit hin und die Ecken werden sauber, 98% des Staubes, Drecks und der Haare die nach dem Saugen noch irgendwo sich versteckt haben, kommen weg. Das einzige ist halt nur, dass man den Mopp mit de Händen im Eimer auswringen muss, aber Gummihandschuhe helfen dabei ;)

Das ist ein Irrtum, das man sich die Arbeit mit dem System erleichtert, es ist leider weiteres, nutzloses, teueres Ding , das in der Ecke rumsteht. D
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Ich benutze das System ja nun seit vier Wochen und ich muss ehrlich sagen, ich wische nun öfter. Das hört sich vielleicht ein wenig komisch an, aber es macht einfach mehr Spaß. Das liegt nicht allein am Test, sondern einfach an der Einfachheit. ;) Okay Wasser ist auch in einem Eimer schnell eingelassen, aber das Wischen ist nicht mal eben einfach getan. Doch mit dem Easy-Wring-System irgendwie schon. Ich bin schneller fertig, kann mich so schneller den restlichen Dingen im Haushalt widmen und habe jetzt mehr Zeit für meine Hobbys und die Familie. ;)

In dieser "Testzeit" habe ich vielfach festgestellt, dass man ein wenig Übung benötigt, um mit dem Wisch-System zurecht zu kommen, zumindest wenn man wie ich, seit eh und je mit Schrubber und Aufnehmer unterwegs war... ;)
Übung bedarf es zum Beispiel in den Ecken. Da hatte ich ja bereits in einem Bericht erwähnt, dass die Mikrofaser-Fransen möglichst in allen Richtungen liegen, bzw. hier die Ecke speziell betreffend, die Fransen in Richtung Ecke zeigen sollten und so kann mit einer Drehtechnik der Schmutz aus den Ecken gewischt werden.
Ich übe noch mit dem Abknickmechanismus am unteren Ende des Stieles. Da dieser recht leichtgängig ist, kippt bei einigen Wischbewegungen das rote Dreieck noch nach unten und schabt auf dem Boden, aber das wird auch schon besser und wird bald optimiert. ;)

Die Tatsache, dass sich der Eimer neigt, egal ob mit oder ohne Wasser darin, ist nach mehrmaligem Gebrauch auch Routine geworden. Denn wenn man nun weiß, das ist so, verhält man sich dementsprechend vorsichtig, wenn Der Eimer gefüllt ist. ;)

Genial ist die Tatsache, dass die Hände nicht mehr ins dreckige Nass getaucht werden müssen um das Wischtuch aus dem Putzwasser zu holen und auszuwringen. Für meine an sich schon sehr trockene Haut eine enorme Entlastung. :)
Fasziniert bin ich von der Drehschleider, mit der man es schafft den Mopp für die unterschiedlichsten Böden immer mit der richtigen Wassermenge zum Wischen vorzubereiten. Egal ob Laminat, Fliesen, Dielen, oder Parkett, alles kann nun mit dem System gewischt werden.

Der größenverstellbare Stiel ist nicht nur geeignet um verschieden große Menschen damit arbeiten zu lassen, sondern auch dafür um Stellen die weiter hinten (unter der Essecke) liegen zu erreichen. Für meine im Durchschnitt liegende Körpergröße (165cm) hat er eine ideale Länge. Desweiteren ist der Stiel sehr Stabil, im Gegensatz zu anderen mehrteiligen Besenstilen.

Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass ich in enge Zwischenräume, wie Treppengeländerstangen", nicht so gut komme, durch das für diese Fälle immer noch recht große Dreieck der Fransenhalterung.
Sowie, dass ich bisher die Fransen mit Halterung nicht von dem Dreieck getrennt bekomme. Diese sind dort eingerastet, ich sehe, wie es abgehen soll, da ich aber nichts abbrechen möchte, traue ich mich nicht etwas fester zu ziehen... eine genaue Bedienungsanleitung wäre hier von Vorteil gewesen, diese fehlt praktisch gänzlich.

Aber nun noch ein paar Dinge, die ich richtig prima finde:
Der Eimer steht recht stabil, auch wenn die Kids wie wild drauf los treten und nur kleinere Tropfen Wasser sind bisher mal über dem Eimer geschwappt, bei solch wilden Tretaktionen".
Außerdem gibt es kein schmerzhaftes Bücken mehr (!) und da der Mopp nicht fest aufgedrückt werden muss, treten auch hier keine verkrampften Bewegungen oder Körperhaltungen auf, die irgendwelche Schmerzen herbei rufen könnten.
Die Mikrofaser-Fransen nehmen Kleinstpartikel super auf (aber bitte das vorherige Fegen nicht vergessen ;) ) und reinigen die klebrigsten Flecken ohne festes Schrubben.

Fazit:
Das Easy Wring & Clean Wischsystem ist schnell und einfach aufzubauen und ist sehr stabil. Schöner wird die Arbeit zwar nicht mit dem System, aber sie das Wischen geht schneller von der Hand und macht daher mehr Spaß. Wir werden das System weiterhin zu benutzen, da es mit ein wenig Übung, viel erleichtert. Eine Bedienungsanleitung wäre schön, evtl. mit einigen Tricks und Kniffen für die Anwendung, die man zwar selbst irgendwann heraus findet, aber doch gerade für Moppanfänger" eine enorme Hilfe darstellen würde. Die Fransenhalterung ist schwierig vom Mopp zu trennen, ein einfaches Klicksystem würde hier gut passen. Der Mopp hält was er verspricht: kein lästiges Bücken mehr, keine Nassen Hände und immer der richtige Nässegehalt im Mopp, dank der für Kinder und Haustiere sehr interessanten Drehschleuder. Von mir gibt es trotz der kleinen Abstriche eine klare Kaufempfehlung! ;)
review image
0Kommentar| 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
der eimer hat unter dem tretpedal eine bodenfläche die fast dem vollen druck auf das Pedal widerstehen muss.
bricht diese Fläche, dann ist der Eimer für den einsatzzweck völlig unbenutzbar.

die Bodenfläche ist schwach gegen einen Bruch ausgebaut. mit einem etwas zu starken druck bricht sie.

ich behaupte kein Ingenieur würde diese Schwachstelle übersehen, und dass hier trotz aller sonstigen Qualitäten aufgrund der Schwachstelle ein minderwertiges Produkt verkauft wird.
review image
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Januar 2016
Habe mir aufgrund der guten Bewertungen große Hoffnungen gemacht, was diesen Wischmop angeht - aber ich kehre jetzt zum bewährten Vileda Flachwischer zurück!
Eigentlich kann ich nur Nachteile aufzählen:
- Schon beim ersten Benutzen fielen Fransen aus dem Mikrofaser Mop raus - gut, da denkt man noch, dass es sich ja um einen neuen Wischmop handelt, da kann das vorkommen - kommt aber nach Wochen auch noch vor, auch beim zweiten Aufsteckmop.
- Der Stange ist zu kurz für Menschen über 1,70 Meter, das erschwert das Putzen ungemein - ich habe 160 m2 Wohnfläche zum Reinigen, das merkt man dann schon ganz schön im Rücken!
- Das Plastikteil schabt über den Boden, wenn man es nicht ganz genau und sorgfältig aufsetzt
- Die Ecken werden nicht sauber
- Haare und Brösel werden nur hin und hergeschleudert (ja, ich sauge vorher gründlichst, aber es bleibt immer was liegen, liegt in der Natur der Sache - da ist der Flachwischer von Vileda viel gründlicher !)
- Man muss - im Vergleich zum Flachwischer - viel öfter hin- und herwischen, bis die gleiche Fläche geputzt ist
- Man muss mehr Druck ausüben, bis Flecken beseitigt sind
- Man kann nur sehr wenig Wasser in den Eimer auffüllen, obwohl es sich um ein riesiges, sperriges, sehr schweres Teil handelt - also muss man viel öfters das Wasser wechseln - und schleppt den voluminösen Eimer hin und her, treppauf, treppab zum Entleeren/Auffüllen ....
- Man muss sehr oft den Wringhebel betätigen, bis der Mop wirklich nur nebelfeucht ist und nicht patschnaß

All das führt dazu, dass ich entnervt die Kosten unter "Pech gehabt" verbuche und zum jahrelang zufriedenstellend benutzten Vileda-Flachwischer zurückkehre - eine zusätzliche Dreckschleuder brauche ich wirklich nicht in meinem Haushalt!
(die Ein-Sterne-Rezensionen sagen sowieso übereinstimmend aus, dass nach spätestens einem halben Jahr das Gewinde den Geist aufgibt, das wird mein Wischmop bei mir aber nicht mehr erleben).
Fazit: Preis-/Leistungsverhältnis meines Erachtens ungenügend.
22 Kommentare| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
habe schon von vileda zwei super mocio. Einen für den Keller, einen für die Wohnung. Die putzen streifenfrei bis in den kleinsten Winkel. Wollte jetzt mal die Mikrofaser ausprobieren, da wir außer Feinsteinzeug auch Parkett und Linoleum haben.
Dieser Mikrofaser Mop ist sehr weich und wuschelig. Eignet sich hervorragend für Böden, die man eigentlich nicht feucht wischen sollte, wie altes Holzparkett. Durch die mit dem Fuß zu betätigende Schleuder wird das Wasser aus dem Mop "nebelfeucht" herauszentrifugiert. Ganz toll in Zimmern, wo auch Steckerleisten und Kabel auf dem Boden liegen. Da zieht der wuschelige Mop Staub und kleine Brösel richtig an. Der Eimer ist sehr stabil, kann aber voll noch gut getragen werden, hat eine Ausschütte.
Kann dieses Set bedenkenlos empfehlen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Ein System das funktioniert. Wir haben ca 100qm Laminat und Fliesen, der Schrubber ist bei einem 6 Personenhaushalt täglich im Gebrauch und ich bin echt glücklich damit.
Habe bereits 3 Modelle von Leifheit durch die wenig bis nichts getaugt haben, hier habe ich nichts zu bemängeln. Der Schrubber ist einfach aufzusetzen und zu entfernen solang man nicht so ..... dusselig.... ist sich mit den Füßen drauf zu stelllen um drann zu reißen..... das das einem Kunststoffgewinde nicht gut tut dürfte klar sein. Wer den Mop gründlich auswringt kann ihn ganz einfach mit der Hand an einer Ecke abziehen und hat so wie ich sicher lange freude damit.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Ich bin stolze Besitzerin beider Ultramat-Wischsysteme: Flachwischer und Mopp. Wir wohnen auf zwei Etagen und ich konnte mich anfangs für keine Variante direkt entscheiden, also habe ich beide gekauft, einen für oben, einen für unten. So weit, so gut.
Beide Systeme haben Ihre Vor- und Nachteile, insgesamt würde ich die Mopp-Variante aber als komfortabler bezeichnen.

Während der Flachwischer zum Teil mühsam in die Führungsschiene der Schleudervorrichtung manövriert werden muss, wird der Mopp ohne irgend eine Führungsschiene einfach eingesetzt und schon kann freudig losgeschleudert werden. So soll es sein.
Ein weitere Vorteil des Mopp ist, dass dieser im Gegensatz zur Flachwischerausführung einen Teleskopstiel besitzt. Der Flachwischer ist für meine Größe (ca. 1,80 m) etwas kurz geraten und lässt sich nicht verstellen.

Beim Wischen mit dem Mopp sind zwei Kleinigkeiten zu beachten: es kann passieren, dass das Gelenk des Mopp während des Wischens umknickt, so dass die Kunststoffhalterung, an der der Mopp angebracht ist, über den Boden schrappt. Besonders bei Parkett ist das nicht unbeding schön, hier sollte man also aufpassen.
Des weiteren ist bei Parkettböden zu beachten, dass der Mopp auch bei mehrern Schleuderumdrehungen immer noch nasser ist als nebelfeucht. Ich wringe ihn daher schon beim einstecken in die Schleudervorrichtung etwas aus, indem ich ihn fester reindrücke. Nach ca. 6-8 Schleuderdrehungen geht es dann auch halbwegs parketttauglich. Die Reinigungsleistung ist sowohl auf Fliesen als auch Parkett sehr gut.
Ich habe den Mopp bisher zweimal bei 60 Grad ohne Probleme gewaschen, auch wenn die Fasern danach zum Teil etwas verfilzt aussehen. Das beeinträchtigt die Funktion allerdings nicht.

Das Handling ist einfach, der Mopp ist sogar für das Wischen von Wandfliesen gut geeignet.
Fazit: Kaufempfehlung
0Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 87 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)