flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 13. März 2013
Nachdem ich schon so viel Positives von dem Autor gehört habe, aber nicht schon wieder eine Reihe beginnen wollte, musste ich mit Obsession weitermachen. Haben mich schon meine persönlicher Erstlinge "Tiere" und "Flammenbrut" von Simon Beckett begeistern können. Und hier hat mich der Klappentext sofort neugierig gemacht, wobei das Buch auch als spannenden Roman ausgelegt werden könnte, anstatt sich Thriller zu nennen.

Wer jetzt hier den absoluten Pageturner erwartet, der permanent spannend ist und vor blutrünstigen Gewaltszenen nur so strotzt, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen. Der Autor überzeugt durch andere Qualtäten. Er regt zum nachdenken an und verpackt dies sehr interessant. Außerdem versteht er es den Leser neugierig zu machen und zur Klärung seine ganz eigenen Vermutungen anzustellen. Da der Schreibstil sehr flüssig ist und die Kapitel so gestaltet sind, dass man einfach wissen möchte wie es weiter geht, kommt man nicht umhin, das Buch dennoch sehr schnell zu lesen.

Es gab viele schlechte Rezensionen zu dem Buch, was ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich unvoreingenommen an den Thriller herangegangen bin, weil die berühmte und allseits beliebte Reihe um David Hunter noch nicht mein Bücherregal schmückt.

Alles in allem bin ich begeistert von "Obsession" gewesen. Es überrascht mich vor allem als hartgesottener Thrillerfan, dass mich ein Buch aus eben diesem Genre begeistern konnte, in dem der Verlauf gar nicht so rasant und spannend ist. Vor allem hat mich das Buch sehr nachdenklich gestimmt. Schön, auch mal wieder für Leser die eben kein Blut lesen können.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juni 2009
Das Buch schließt nicht an die Trilogie an, aber es ist dennoch sehr lesenswert. Ich fand dennoch spannend und kann die eher negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Man hat hier keinen forensischen Anthropologen und ich denke, wenn man die anderen drei Bücher gelesen hat (chemie des Todes etc) enttäuscht das ein wenig, aber nichtsdestotrotz ist es eine Geschichte, bei der man einbezogen wird, die Spannung enthält und mitreisst. Ich konnte das Buch zwischendurch nicht weglegen, dachte mir ein kapitel noch... und noch eins. Das ist es was ,mir gefällt, ein buch nicht aus der hand legen zu können, nach nur einem apitel, und das erfüllt es. Ich fand es sogar ziemlich gut.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Januar 2012
Simon Beckett lässt es in seinem Buch Obsession ein bisschen ruhig angehen. Ben der gerade erst seine Frau verloren hat, findet am Tag ihrer Beerdigung Hinweise darauf, dass das autistische Kind Jakob gar nicht ihr leibliches war. Er sucht die wahren Eltern von Jakob, was nicht unbedingt eine gute Idee war.
Auf der Rückseite des Buches ist von tödlichen Obsessionen die Rede, diese kommen allerding im Buch ein wenig zu kurz und zu gering zur Geltung.
Dieses Buch ist empfehlenswert für die jenigen, die einfach mal ein Buch lesen möchten, indem keine großen Todesfälle passieren.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. April 2018
Man muss sie einfach lesen, die Bücher von Simon Beckett! Immer wieder sehr spannend - man kann die Finger nicht davon lassen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juni 2016
Ich habe verschiedene andere Bücher von Becket gelesen und war bisher immer recht zufrieden. Aber " Obsession " hat mich enttäuscht. Es ist langatmig, man wartet vergebens drauf, dass einmal etwas passiert, und die Charaktere der handelnden Personen waren für mein Empfinden - zumindest teilweise- überzogen bzw. unglaubwürdig.Schade, aber auch ein Simon Becket kann nicht nur erstklassige Romane schreiben.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2016
der Autor sprich ja schon für sich....äusserst spannend geschrieben...jedes Buch...
Sehr flüssig geschrieben...und wahnsinnig fesselnd...könnte es ruhig mehr von geben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2014
... besseren Büchern des Autors, wie auch Reihen von ihm, muss ich ehrlich sagen, dass ich sehr enttäuscht war, als ich dieses gelesen habe. Er kann es besser!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2016
Perfekte Lektüre für den langen Flug in den Urlaub! Sehr spannend, hab alles um mich herum völlig ausblenden können. Da vergisst man sogar die eigene Angst.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2009
Ich finde des schon sehr irreführend, einen "Bestseller"-Aufkleber auf das Buch zu machen, nur weil es von einem Bestseller-Autor stammt. Wenn man die Kritiken liest, wundert es einen, wie ein solches Buch ein Bestseller sein kann. Auch ich hatte mehr oder zumindest etwas anderes erwartet, auch durcht den Titel und die Covergestaltung. Das Buch liest sich recht zäh, mit nur wenig Spannung. Etwas problematisch finde ich auch, dass es schon vor 11 Jahren verfasst wurde und nun auf Deutsch "neu" veröffentlicht wird. An einigen Stellen im Buch wird deutlich, dass die Technik in den 11 Jahren doch stark vorangeschritten ist. (Gibt es eigentlich heute noch ABs mit Band, das man zurückspult?) So wirkt der Roman etwas altbacken, eben nicht neu.
Vom Inhalt her regt er durchaus zum Nachdenken über das Thema Elternschaft - leibliche Eltern, Stiefeltern - an.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. März 2011
Vorne weg: Es ist kein Buch der David Hunter Reihe!!
Dieses Buch wurde in den 90ern von Simon geschrieben und gehörte zu seinen ersten Anfängen der Schreiberei. Das merkt man auch an der Story, denn diese ist bei weitem nicht so spannend und interessant wie die der David Hunter Reihe.

Dennoch ist dieses Buch weiter zu empfehlen fuer Durststrecken zwischen den David Hunter Thrillern ;)
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Flammenbrut
9,99 €
Voyeur
9,99 €
Tiere
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken