Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 26. April 2013
Ich habe mir das gute S3 (i9300) im April 2013 zugelegt und mich sofort auf die Suche nach einer KFZ-Halterung gemacht, die auch was taugt. Am liebsten sind mir ja immer Zubehörartikel vom Handyhersteller selber.
Leider ist die Halterung ECS-K2 von Samsung zur Zeit etwas teuer für einTeil ohne Extras.
Umso mehr schade fand ich es, dass das Modell ECS-V1B7BEGSTA offenbar seinerzeit mit tollen Features auf den markt kam, die aber von Android 4 ohne Zutun von Samsung unterdrückt wurden.
Was solls!?" hab ich mir gedacht und die Halterung wegen des guten Preises (13,-) doch mal probehalber bestellt.

Was soll ich sagen, es ist reines Glück, aber wie es scheint hat es Anfang April 2013 ein Update gegeben (Firmware-Version XXEMC2) das bewirkt, dass die alten Features wieder funktionieren.
Ich habe die gut verarbeitete Halterung mittels des mitgelieferten Haft-Tellers montiert, das S3 eingesetzt und schon gings los:
Car-Mode, Voice-Features, Charging-Funktion... Alles da, alles super einfach zu handhaben.
Ob die Soundausgabe über den Chinch-Stecker auch funktioniert weiss ich leider noch nicht, aber man kann eine entsprechende App so einrichten, daß der Car-Mode automatisch eine Bluetooth-Verbindung mit dem Fahrzeug herstellt. So lässt sich der Sound auf jeden Fall super übertragen.

Dieser Artikel ist also ein spitzenmässiges Schnäppchen solange sich noch nicht herumgesprochen hat, dass er wieder in Funktion ist.

Kann ich nur empfehlen!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2012
VORSICHT: Wenn das S3 auf Android 4.1. Jellybean upgedatet wurde, ist die Halterung leider nutzlos. Das S3 schaltet nicht mehr in den Automodus und es wird nicht geladen! Man kann nur auf ein Update seitens Samsung warten.
Für Fortgeschrittene mit gerootetem System gibt es bei den XDA-Developers eine Lösung. [...]
1515 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2013
Ich war schon länger auf der Suche nach einer aktiven KfZ-Halterung für das S3. Daher bin ich bei der iBolt Halterung gelandet.
http://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Design-Halterung-Streaming-Unterst%C3%BCtzung/dp/B008MLUTPK/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1370187222&sr=8-3&keywords=ibolt

Allerdings konnte mich diese nicht komplett zufriedenstellen (Rezension kann begutachtet werden). Deshalb habe ich mir die Halterung für's Infuse 4G zugelegt.

Positiv:
- S3 hält bombenfest. Kein Spielraum zum wackeln, oder ruckeln

- Der Connector wird einfach in das Smartphone eingeschoben. Keine lästige Kabelfummelei wie mit der iBolt Halterung

- Saugnapf hält 1A an der Windschutzscheibe. Lässt sich nicht von Kälte, Hitze, Kopfsteinpflaster oder anderem beeindrucken

- Schönes Design (Ist natürlich Geschmackssache)

Negativ:
- Man merkt einfach, dass diese Halterung nicht für das S3 gebaut wurde. Die Spalten in den Ecken zeigen dies deutlich. Diese sind jedoch für die Funktion kein Problem. Das grundlegende Problem, dass diese Halterung für ein anderes Smartphone konzipiert wurde, zeigt sich jedoch noch bei meinen weiteren Kritikpunkten

- Der Connector gleitet nicht immer problemlos in die USB-Buchse. Hier zeigt sich, dass das S3 einfach etwas Spiel zum "verkanten" hat und dadurch der Connector blockiert. Mir passiert dies jedoch recht selten und wenn doch, ist das Problem schnell behoben

- Die Entnahme des S3 ist nicht ganz so einfach. Es gibt einen Hebel, mit dem man die Halterung nach hinten "biegen" kann. Also biegen ist hier nicht allzu wörtlich zu nehmen. Es ist nur eine minimale Bewegung. Dadurch werden die oberen Ecken etwas entlastet und man kann das Smartphone dann herausfummeln.
Dazu muss ich aber ganz klar sagen, dass das S3 hierbei keine Schäden erleidet. Weder bricht etwas, noch wird der Rahmen beschädigt, oder verkratzt. Dies wurde ja von einem anderen Rezensenten bemängelt

Fazit:
Ich benutze diese Halterung sehr gerne und habe den Kauf nicht bereut. Habe sie auch noch für faire 17€ erworben. Zum Zeitpunkt dieser Rezension lag der Preis leider bei etwas zu hohen 25€.
Ich kann diese Halterung jedem ans Herz legen, der eine aktive Halterung für sein S3 sucht und evtl. noch das Cardock des S2 kennen und schätzen gelernt hat. Eine bessere aktive Halterung gibt es, aus meiner Sicht, für das S3 momentan nicht.

Auf Grund der Tatsache, dass diese Halterung jedoch nicht für das S3 konstruiert wurde und die daraus enstehenden negativen Aspekte, vergebe ich "nur" vier Sterne. Hätte ich ein Infuse 4G wären es wahrscheinlich 5 Sterne geworden.

Hier noch nützliches Zubehör, dass ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann:
KfZ-Ladegerät: http://www.amazon.de/gp/product/B00884H4I6/ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
Miniklinken Kabel (3m): http://www.amazon.de/gp/product/B005E6TPDI/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
USB-Ladekabel (3m): http://www.amazon.de/gp/product/B0011E6ZLM/ref=oh_details_o02_s00_i01?ie=UTF8&psc=1
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juli 2013
Ich habe mir diese Halterung für mein Samsung Galaxy S3 gekauft, nachdem ich in mehreren Reviews las, dass es sowohl für das Infuse 4G als auch das SG 3 passen soll. Insoweit stimmt das, das Telefon geht wunderbar herein, der KFZ-Modus wird auch automatisch aktiviert (zumindest mit Android 4.1.2, davor leider nicht, liegt aber an Samsung!).

Negativ aufgefallen ist mir (liegt aber an der Samsung-Software), dass Navi-Ausgabe und Musik zwar über das LineIn/Out - Kabel ans Autoradio übertragen werden, Telefongespräche jedoch nur über den eingebauten Lautsprecher, auch bei der passenden Einstellung im Automodus-Menü des Telefones (getestet mit Stock Samsung SG3 Android 4.1.2). Ob ein zukünftiges Software-Update das behebt, ist fraglich. Ein Test mit CM10.1 (Android 4.2.2) erfolgt dieses Wochenende.

Das Telefon sitzt bombenfest, die Halterung mit sehr gutem und stabilen und starren Saugnapf hält an der Scheibe bombig, ansonsten liegt eine Kunststoffscheibe mit Klebemechanismus bei, um es am Armaturenbrett o.ä. zu befestigen.

Getestet wurde die Halterung in einem mobilen Schaukelstuhl (genannt Smart FourTwo), einem BMW und einem MB Sprinter, das Display war immer gut ablesbar, es gab kaum Vibrationsübertragung und die Arretierung mit Schraube ist sehr fein und präzise einstellbar.

Alles in allem eine sehr gute (und erstaunlich günstige) Aktivhalterung.

Einziger Wermutstropfen: Der Schiebemechanismus mit dem Anschluss ist etwas wacklig und benötigt zur Vermeidung von Beschädigungen des Telefons und der Halterung beide Hände.

Ansonsten jederzeit zu empfehlen, ich werde es am Wochenende auch mit einem jetzt frisch aufgesetzten CyanogenMod 10 testen.

Edit: Mit CyanogenMod lässt sich die Audio-Ausgabe über USB damit den hinten liegenden LineIn-Ausgang leider nicht möglich, auch nach der Einstellung USB-Ausgabe ändert sich da nichts.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juni 2013
Ich habe das Gerät aufgrund von Empfehlungen im Internet gekauft, da es für das Nexus 4 keine Halterung gibt (ansich eine Schande!)

Die Beschreibung trifft also auf das Nexus 4 zu: Ich habe das Gerät zweimal gekauft, da meine Freundin auch ein Nexus 4 besitzt.
Das Handy sitzt super, es ruckelt nicht, und wann man hinten die Schraube fest zudreht, wackelt nichts.
Das Laden über den vorgesehenen Anschluss geht, allerdings zu langsam, so dass sich das Gerät beim Musikhören trotzdem entlädt. Abhilfe soll hier ein Löten von zwei Kontakten im Innenleben der Halterung schaffen, was ich demnächst auch machen werde. Momentaner Workaround ist, das Handy um 180 Grad zu drehen und direkt zu laden.
Musik über den MicroUSB-Port wird vom Nexus 4 nicht unterstützt. Dieses Manko habe mit dem "Belkin Air Cast Auto Bluetooth" ausgemerzt. Es ist nicht möglich ein analoges Kabel an das Nexus 4 anzuschließen, da die Ecken der Halterung den Audio-Eingang verdecken. Da die Halterung jedoch nicht für meinen Verwendungszweck gedacht ist, gibt es dafür natürlich keinen Punkteabzug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2013
Auch ich habe die Halterung, trotz des bekannten Problems mit Jelli Beam, bestellt. Nach längerem Testen hier meine Rezension. Verarbeitung top obwohl wie beschrieben
die Halterung nicht 100% für das Samsung S3 passt, da für den amerikanischen Markt gedacht (für Samsung Infuse 4G). Jetzt zu dem eigendlichen Problem. Habe mein S3
auf Version 4.1.2. aktualisiert. Seid dem kann ich auch das Handy wieder in der Halterung laden, mit einem kleinen Trick. Man muß nur das S3 in der Halterung neustarten, dann wird auch geladen, jedes weitere Herausnehmen und wieder Nutzen der Halterung geht jetzt ohne Probleme, solange das Handy außerhalb der Halterung nicht nochmal komplett neugestartet wurde. Ich glaube damit kann man leben, da die Halterung zu Zeit die Beste ist, was auf dem Markt ist. Diesen Trick kann man immer wieder anwenden. Meine Rezension gilt nur dem Ladevorgang, die Klinkenbuchse an der Rückseite der Halterung benötige ich nicht und somit habe ich auch keine Erfahrungen damit. Ich hoffe ich konnt helfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2013
Hatte lange nach einer guten Halterung gesucht für mein neues Galaxy S3, diese hier lässt keine Wünsche offen.
Zwar etwas globig, aber dafür super ausgestattet.
Von meinem alten "Nüvi" war ich es gewohnt im Auto einfach in die Halterung stecken und schon geht es los ... aufladen, navigieren auf Kommando etc. - mit dem Samsung Galaxy dachte ich schon ich müsste mich von diesem Luxus verabschieden.
Dann habe ich diese KFZ-Halterung entdeckt und bin begeistert. Das S3 hält wunderbar darin und kann auch einfach hineingesteckt und auch entnommen werden. Kein nerviges extra reinstecken von Ladekabel in's Handy ... hier funktioniert das gleich mit, und über Sprachkommandos (etwas Übung erforderlich) kann man auch gleich dem S3 mitteilen ob es nur den Akku füllen soll oder ob man eine Navigations-App verwenden möchte ... GENIAL !!!
Update war übrigends nicht erforderlich - die S3 Generation die man jetzt erhält erkennt alles automatisch :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. November 2012
Warum diese Halterung so hoch angepriesen wird ist mir ein Rätsel. Das S3 passt zwar rein aber an den Rundungen liegt es jeweils auf zwei Kanten auf. Nach lediglich 10 mal Einsetzen und herausnehmen konnte ich an meinem neuen SGS3 Spannungsrisse genau in der Mitte aller vier Rundungen feststellen. Da muss man kein Raketenforscher sein um zu erahnen was passiert wenn man die Halterung längere Zeit einsetzt.

Glücklicherweise hat der Arm ein 4-Klick-Systen und man kann vielleicht noch eine andere Halteschalte nachkaufen.

Das die Schale hier als "passend" für das S3 verkauft wird ist schon eine Frechheit.

ICH KANN NUR JEDEM VON DER HALTERUNG ABRATEN !!!
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2013
Nach den unterschiedlichen Meinungen hier hab ich mir das Ding trotzdem bestellt.

Material und Qualität gehen voll in Ordnung. Den Fuß hab ich allerdings ziemlich schnell ersetzt, da ich mein S3 öfter mal schnell um 90Grad drehen will und das geht mit diesem Halter einfach zu umständlich, da erst die Überwurfmutter an der Rückseite gelöst werden muß und damit sich auch der eingestellte Neigwinkel wieder verändert.
Hab einen alten Halter meiner HTC-Zeit drangemacht, Drehung des Handy dauert <1 sec., wie es sein soll.

Thema laden: es stimmt, das das S3 nur in der Handyschale lädt, wenn es im Halter eingesetzt neu gebootet wird, das klappt dann wunderbar.
Jedoch hab ich bemerkt, das sich dadurch der Akku schneller endlädt, weil vllt der USB-Anschluß in einem anderen Modus gemountet wird oder so. Jedenfalls hielt der Akku nach meinem Gefühl nicht mehr so lange wie nach einem "Normalboot".
Also hab ich die Handy-Schale mal auseinander genommen (den beweglichen Schieber) und 3 Pin-Anschlüsse freigestellt, um nur Plus und Minus zum Laden durchzuschleifen.
Siehe da, im Normalbootmodus wird mein S3 geladen, hält wieder original lange und durch den festen Sitz in der Handy-Schale ist es nunmehr mein perfekter aktiver Handyhalter.
Hab mal ein Foto der Lötseite der Micro-USB-Buchse auf der Platine im Schieber der Halters gemacht, falls jmd das nachmachen möchte. Garantie geb ich logisch nicht, kann nur sagen, das es bei mir so funkioniert, wie es sein soll. Zum Auto-Modus kann ich nichts sagen, was der kann oder was da anders ist, weiß ich nicht, und mich interessiert es auch nicht. Also mach ich hierzu keine Angabe.

Hoffe Euch geholfen zu haben.

Gruß Andreas
1010 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Sehr gute Verarbeitung, die Passgenauigkeit für das S3 ist verblüffend. Der Sitz an der Windschutzscheibe ist äußerst zufriedenstellend. Vorsicht jedoch an alle, die auf ihrem S3 eine Custom Rom der CM10-Reihe verwenden. Bei dieser Rom ist die Audio-Dock-Funktionalität noch nicht gegeben. Dies hat natürlich nichts mit der Dock selbst zu tun. Wer also ein CM10 oder einen Ausläufer davon auf seinem S3 installiert hat, wird keinen Ton über den Audioanschluss am Dock selbst erhalten. Wer sein S3 nicht verändert hat, oder eine Samsung-Custom-Rom verwendet, ist hiervon nicht betroffen. Die Soundqualität des Klinkenanschlusses am Dock ist hervorragend.

Vorsicht sei noch bei unveränderter Originalsoftware am S3 geboten. Wer ein Update auf Jelly Bean gemacht hat wird mit der Originalsoftware beim Andocken nicht mehr in den KFZ-Modus geschickt. Dies hat ebenfalls nichts mit der Dock zu tun. Hier muss seitens Samsung noch an der Software nachgebessert werden. Abhilfe verschafft jedoch ein Custom-Kernel, der den KFZ-Modus auch unter Jelly Bean unterstützt.

Die oben dargestellten Infos beziehen sich auf den jetzigen Zeitpunkt. Es ist durchaus möglich, dass mit kommenden Updates die oben beschriebenen Fehler ausgebügelt werden. Macht Euch hier vor dem Zeitpunkt Eurer Bestellung noch einmal schlau.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)