Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2006
Tom Levine ist es gelungen, mit "Die Windsors" eine komplexe Familien- und Landesgeschichte flüssig zu erzählen und Fakten und Zusammenhänge auf den Punkt zu bringen. Das Buch steckt voll interessanter Details, ohne das Ganze aus dem Blick zu verlieren. Es ist flott und nicht ohne Witz geschrieben und eignet sich trotz kleinerer Fehler als Einstieg ins Thema oder auch als Grundlagenbuch, z. B. für Arbeiten in Oberstufe und Uni.

Auch wenn man einfach nur etwas über die britische Königsfamilie oder die Geschichte Großbritanniens im 19. bis 21. Jahrhundert erfahren will, greift man hier auf jeden Fall richtig. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2005
Aus welchen Gründen hat das englische Königshaus überlebt (und wird auch heute noch weltweit respektiert), während viele andere der europäischen Königshäuser nur noch geringe Bedeutung haben? Tom Levine versucht diese Frage zu beantworten, indem er nicht nur historische Fakten berichtet, sondern auch diese interpretiert im Zusammenhang mit den zeitweiligen Ereignissen. Ausserdem versucht er die königliche Familie als Menschen zu verstehen. Es gibt neue Einsichten in die Charakter der Familienmitglieder, was zeigt, dass sie doch eine „fast normale“ Familie sind.
Das Buch ist leicht zu lesen und ich fand es aussergewöhnlich interessant.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2005
Angestachelt durch einen sommerlichen Ausflug auf "die Insel" bin ich auf der Suche nach Licht im ständischen Dunkel des britischen Königshauses auf dieses unterhaltsame Buch über die Windsors gestoßen. Und was soll ich sagen? Seine Lektüre macht Spaß und bildet!
Da ich mich selbst als einen wenig Klatsch-interessierten Nicht-Gala-lesenden Zeitgenossen einordnen würde, bot mir das Buch den erhofften Einblick in die Rolle und Bedeutung der Windsors für das gesellschaftliche und politische System Großbritanniens. Auch wenn so manche Passage ein heftiges Kopfschütteln bei mir provoziert hat, so liegt dies doch vornehmlich an der eigentümlichen "Biografie" dieses Königshauses, welches den überzeugten Republikaner immer wieder an den Rand seiner Rationalität bringt.
Fazit: gelungene Einführung ins Königshaus No.1 für den zeitgeschichtlich interessierten Kontinentaleuropäer!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2005
Der Klappentext des neuen Buches über die Windsors - wie viele sind schon geschrieben worden, siehe Literaturliste - hat mich schon beinahe überzeugt. Hier werden keine Krawallgeschichten erzählt, dafür hat die Regenbogenpresse gesorgt, sondern Hintergründe und Zusammenhänge eines mehrere Jahrhunderte umfassenden Zeitrahmens dargelegt. Welche Bedeutung hat die Monarchie heute, welche hatte sie in vorigen Jahrhunderten, diese Frage zieht sich durch das ganze Buch und wurde sehr gut - aufgrund der meiner Meinung nach hervorragenden Recherchen - eingebettet in die historischen Abläufe und menschlichen Gefühlswelten, die einer Familie wie den Windsors durch eine nicht mehr zeigemässe Etikette nicht zugestanden werden.
Aufzählung von Zahlen und Fakten hätten mich vom Kauf dieses "GEschichtsbuches" mit Sicherheit abgehalten, aber schon der Prolog und ein relativ flüchtiges Durchblättern haben mich verführt. Das Lesen in einem Zuge war mir ein Vergnügen. Die Sprache ist frei und ungestelzt, der Humor des Autors, dessen kritischer Blick für das Besondere dieser Familie zweifellos im Laufe seiner Korrespondentenjahre in London geschult worden ist, ihn aber auch zu mancher Despektierlichkeit hingerissen hat, empfand ich als spannend - d.h. zum Weiterlesen motivierend.
Oh wie wohl ist mir am Abend in einer gemütlichen Sofaecke, mit einem Glas Wein und einer guten und zwischendurch höchst amüsanten Lektüre. Ein besonderes Geschenk (in des Wortes doppelter Bedeutung) für historisch interessierte Leser mit Sinn für eine aristrokratische Welt, die hierzulande vor langer Zeit abgelöst wurde von hektischer Realpolitik.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2005
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und fand es äußerst unterhaltsam und spannend. Der Autor schafft es, auch Nicht-Royals und Durchschnittsleser zu fesseln und einem eine Idee zu vermitteln, wie diese berühmteste britische Familie "tickt". Das habe ich selten so schlüssig und intelligent beschrieben gelesen wie in diesem Buch. Besonders lesenswert wird das alles durch die Sprache, die sich wohltuend abhebt von vielen anderen trockenen historischen Biografien. Mein Fazit: Ein Buch vielleicht nicht für denjenigen, der schon dutzende Royal-Abhandlungen gelesen hat und sich vor allem für die Details interessiert, aber für alle anderen eine wirklich gelungene und interessante Familienbiografie. Deshalb vier Sterne
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2014
Das Buch handelt fast nur von der Vergangenheit, Edward und Wallis / Charles / Diana werden langatmig beschrieben, wobei Edward interessanter ist, weil von den anderen Beiden kennt man ja die komplette Geschichte. Allerdings erfreulich, daß der Autor Diana sehr kritisch beurteilt und nicht auf Zuckerguß macht.

Leider wurden Anne / Andrew und Edward kaum erwähnt.....

Fazit - zu teuer für so wenig Information
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2014
Ich habe es zwar noch nicht ganz gelesen, aber es liest sich sehr interessant. Für alle die die englische Monarchie interessiert sehr interessant. Leider gibt es viel zu wenige Bücher der englischen Monarchie in e-book Ausführung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Es handelt sich hier um eine interessante und zudem gut geschriebene Geschichte der Familie Windsor - bis 2005. Gefallen hat mir zudem auch der Humor, mit dem die Familie betrachtet wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Bin hier erst am Anfang. Aber es ist sehr spannend und fesselnd ganz gut. Es beschreibt sehr gut die wichtigsten Personen der Windsors.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Alles in Ordnung, wäre schön wenn Amazon häufiger solche Angebote machen würde. Einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)