flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
52
Monk - 3. Staffel [4 DVDs]
Format: DVD|Ändern
Preis:12,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 13. Juli 2011
Die dritte Staffel von Monk ist sicher eine sehr bemerkenswerte, da hier doch die allseits beliebte Bitty Shram alias Sharona ihren Ausstand aus der Serie gibt und dafür Traylor Howard alias Natalie Teeger als Monks Assistentin dazukommt. Doch eins nach dem anderen.

Die erste Folge knüpft logisch aufbauend direkt an die zweite Staffel an, da hier Monk den Hinweis von Dale "The Whale" Biederbeck bekam nach Manhattan zu fliegen. Alles in allem eine sehr gut gelungene Folge und ein toller Einstieg in eine vielversprechende Staffel.
Generell haben die vorliegenden Fälle in der Box ein recht hohes Niveau, die es dem Zuschauer vollkommen erlauben auch mitzurätseln und eben nicht mit wichtigen Fakten hinter den Berg halten wie dies bei klassischen Krimifilmen der Fall ist.

Von der hohen Qualität stellenweise auszunehmen, weil nicht so gelungen im Vergleich zu den übrigen Episoden fand ich in der dritten Staffel:
Mr Monk und der Affe
Mr Monk und Natalie fischen im Dunkeln
Mr Monk muss in den Wald
Mr Monk steckt im Stau (trotz des launigen Kurzauftritts von KoRn)
Mr Monk als Wahlhelfer

Diesen Episoden fehlt irgendwie der Reiz,d.h. die sehenswerten Nebenplots (ganz klasse in anderen Folgen der Box: Dishers Spielsucht in Vegas oder der Kleinkrieg mit dem Commissioner in Mr Monk wird gefeuert), eine gewisse Verstricktheit sowie mehrere Verdächtige. Allerdings jammere ich hier auf hohem Niveau denn, die Folgen sind keineswegs schlecht. Nur die anderen 11 sind einfach überragend. Daher kann man sagen, dass hier eine der besten, wenn nicht DIE beste Staffel zu haben ist. Vor allem das Staffelfinale Mr Monk will Vater werden ist herzerweichend und fügt dem ohnehin komplexen Charakter eine weitere, wichtige Facette hinzu.

Die 16 Episoden sind auf vier Discs, die jeweils in einem Slimcase untergebracht sind, verteilt. Ebenso das Bonusmaterial. Auf jeder Disc gibt es entweder ein Interview mit den Hauptdarstellern über Lieblingsszenen, mit Tony Shalhoub und Traylor Howard über ihre jeweiligen Charaktere oder eine nette Info über die Phobien Monks. Jedes der Stücke dauert etwa 5 Minuten, sodass etwa insgesamt 20 Minuten Bonusmaterial zu finden sind. Das ist sicher nicht üppig.

Der Ton ist in Deutsch und Englisch jeweils 2.0 vorhanden, sodass alles recht nah von der Lautstärke ist und man bequem die Sprache wechseln kann, ohne gleichzeitig am Lautstärkeknopf zu regeln.

Das Bild ist nach wie vor, leider, nur 4:3. Ich konnte keine Artefaktbildung o.ä. feststellen und das Bild zeichnet sich durch ein sehr engenehmes "Krisseln" aus. Allerdings fehlen trotz des "falschen" Bildformats im Gegensatz zur ersten Staffel soweit ich es beurteilen kann, keine Bildinformationen am Rand, d.h. das Spiel wurde wie es scheint auf 4:3 optimiert.Dennoch schade, da Monk in 16:9 gedreht und in den USA auch ausgestrahlt wurde.
Positiv gegenüber der ersten Staffel lässt sich auch herausheben, dass nun zwischen deutschen und englischen Menüs und Titeln unterschieden wird. Wählt man deutsch, erhält man die deutsche Episodentiteleinblendung und ein deutsches Menü und nicht einfach ein Einheitsmenü für alle Sprachen auf englisch wie dies noch etwa in der Staffelbox 1 der Fall war.

Etwas minderwertig ist die Umverpackung der Slimcases. Diese ist aus dünnem Karton, zerkratzt und verbeult leicht und neigt zum Einreißen an den Ecken. Nicht gerade hübsch und wertig. Schade. Auch das hässlich dicke Booklet mit DVD-Empfehlungen des Publishers (die gar nichts mit Monk zu tun haben) ist bei mir sofort rausgeflogen, wölbt sich doch die Box recht ordentlich und unansehnlich deswegen. Etwas befremdlich, allerdings nur als Randnotiz, sei auch ein übertriebenes "Photoshopping" der Verpackung genannt. Auf der Verpackung und den Inlays der Slimcases sieht man teilweise deutlich wie Tony Shalhoub digital nachbearbeitet wurde.

Alles in allem dennoch eine Kaufempfehlung, obwohl die Box sicher hätte besser sein können. Dennoch deutlich besser als etwa diverse Fox-Veröffentlichungen um hier mal einen Vergleich mit einem weiteren sehr großen Publisher zu ziehen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. August 2017
...was soll man sagen. Monk-Fans werden diese Staffel genau wie alle anderen Monk-Staffeln lieben. Einfach eine super Serie und an der Box ist nichts auszusetzen. Fünf Sterne *****.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juni 2013
Es ist eine Gabe und ein Fluch... Man muss Monk einfach mögen, und vor allem sehen. Nicht in Worte zu fassen, was das für ein Phänomen ist. Auch die Nebendarsteller sind gut ausgesucht und sympathisch. Das Trudy-Thema begleitet einen bis zu Schluß, bleibt geheimnisvoll ohne aufdringlich zu werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Oktober 2015
...wie immer eine klasse Serie. Ich liebe Monk ich habe jetzt schon die dritte Staffel und ich werde sicher noch mehrere in meine Sammlung aufnehmen :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2013
Was soll man schon zu Monk sagen. Einfach klasse. Es lohnt sich jede Staffel anzuschauen.

Leider muss ich sagen, das die DVDs nicht wirklich in Ordnung sind. Möglicherweise liegt es auch an unserem BluRay-Player allerdings ist bisher bei jeder Folge eine Unterbrechnung aufgetreten. Ob es am Player oder am Kopierschutz oder der DVD liegt lässt sich nicht sagen, allerdings sind die gleichen Probleme auch nach einem Austausch aufgetreten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2015
Ich habe die DVD's als Geschenk gekauft.
Für einen MONK-Fan bestimmt ein Muss!
Das Feedback des Beschenkten war jedenfalls sehr gut!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2014
ach monki du bist einfach spitze, ich schaue diese staffeln sehr gerne und habe alle 8 davon....er ist einfach klasse und in seiner art dennoch witzig und charmant...daumen hoch
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2014
...aber ich liebe Monk und finde ihn sehr unterhaltsam, da jede Folge eine abgeschlossene Handlung hat kann man sich die Folgen auch einfach mal so zwischendurch ansehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. September 2012
... was soll man sagen? monk eben! das heisst: genial, manisch, panisch, kompulsiv. der wunderbare witz ist der clou daran, die wiederkehrenden details, man muss es irgendwann einfach lieben. mit hochrangigen awards ausgezeichnet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. August 2013
Monk ist einfach der Beste- auch diese Folgen zeigen ihn erfolgreich in seinem besten Licht,
es wird einfach nicht langweilig.
Ich muss die nächsten auch noch haben, es geht nichts über ungestörtes Genießen ohne dauernde Werbeunterbrechungen
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken