Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
135
4,0 von 5 Sternen
Die Sims 3: Lebensfreude
Plattform: PC|Ändern
Preis:49,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 27. September 2017
Die Sims ist seit der ersten Reihe, mein absolutes lieblings Spiel. Manche Erweiterungen sind sinvoller/ gehaltvoller, andere weniger, dass ist wohl Geschmackssache. Ich persönlichfinde in eigentlich jeder etwas das mir gefällt. Die Lieferung erfolgte zudem schnell und problemlos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2017
Hallo. Es ist ein super cooles Spiel. Es macht Spaß damit zu spielen. Ich habe überhaupt nichts daran auszusetzen. Ich würde es immer wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Auch dieses Add-on ist klasse gemacht. Es bringt viel Spaß, viele Neuheiten und Gegenstände. Vielseitigkeit ist gefragt und Kreativität wird gefördert (gefordert).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2017
Super super schneller Versand!!! Und das Spiel ist super macht richtig Spaß... Nur zu empfehlen!!! Ich bin mehr als zufrieden:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Schon der Trailer hat mich neugierig gemacht und das Spiel hält, was es verspricht. Durch dieses Add-On bekommt das Spiel eine ganz neue Perspektive. Man kann jede Altersstufe versüßen und die kleinen (oder) großen Momente mit der Kamera festhalten und die Ereignisse auch am Sim-Fernseher erneut anschauen. Babys und Kleinkinder werden von ihren Eltern spazieren gefahren im neuen Kinderwagen oder man setzt sie einfach auf die neuen Schaukelpferdchen, Raketen, etc. Im Kinderalter kann man sich verkleiden, spielt im neuen Baumhaus und kann auch den ein oder anderen Streich spielen. Des Weiteren kann ein imaginärer Freund - eine Holzpuppe - eine besondere Beziehung zu einem Sim aufbauen und wird nur von diesem gesehen. Später kann er sogar einmal echt werden. Im Teenageralter gibt es viele tolle außerschulische Aktivitäten und - für alle Sims-Mädchen das Highlight - der Abschlussball. Doch mit dem Erwachsensein ist es noch nicht vorbei. Ihr plant einen Junggesellenabschied für den heiratenden Kumpel, filmt vielleicht den ein oder anderen peinlichen Auftritt, schneidet bei der Hochzeit die Torte an und im hohen Alter freuen sich die alten Simgenossen über Gehstöcke und Erinnerungen über die gute, alte Zeit. Außerdem können sie der ganzen Welt erzählen, was sie doch für tolle Enkel haben und klappen gleich mal die Geldbörse mit den vielen Bildern auf.

Fazit: Das Spiel hat viel zu bieten und rückt die eigenen Geschichten in ein ganz anderes Licht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Endlich eine Erweiterung die nicht mit neuen großartigen Karrieren, einer neuen Welt, oder einer Schematischen Reise daherkommt.
Es handelt sich quasi um den Einbau von Spaß in das Spiel.
Ich habe mir inzwischen jede Erweiterung gekauft, Lebensfreude als letztes, da immer davon gesprochen wurde wie wenig Umfang es hätte.
Aber mal ganz ehrlich, wozu brauche ich 20 Nachbarschaften, die doch nochmal verändert werden müssen, damit man wirklich alle Gebäude hat die man auch will und wozu brauche ich tausende Gegenstände, oder immer wieder neue Karrieren und Geschäfte, oder oder oder?
Manchmal sind die kleinen Dinge die besten und genau das beweist diese Erweiterung.
Eigentlich gibt es nur neue Interaktionen und ein paar neue Gegenstände die sich mehr lohnen als alle anderen je zuvor zusätzlich verkaufte Objekte.

Diese Erweiterung macht endlich auch den Sims selbst Spaß und nicht nur dem Spieler.
Das Spiel wird um einige Realistischer, man kann den Kindern Hausarrest aussprechen, den sie wie zu erwarten suchmal übergehen, letztlich schick man sie dann ins Internet, wenn man es nicht mehr aushält, oder man erträgt es eben und kommt damit klar, dass sie nicht immer gehorchen.
Endlich kann man seinen Mitbewohnern und der Familie auch streiche Spielen und sie nicht nur in Frösche verwandeln.

Alles in allem ein sehr lustiges Erweiterungspack das wirklich Spaß macht und die Sims 3 Reihe abrundet.
Klar man hätte mehr einbauen können, aber wozu immer so viel, dann wird es doch eher überladen und es gibt mehr Chancen für Probleme und Bugs.
Ich bin voll zufrieden mit diesem Erweiterungspack, obgleich ich statt 30€ nur 10€ bezahlt habe. (Bei einigen Key-Download Anbieter gibt es solche Preis für alle Erweiterungen. Da bei Amazon das Spiel auch gekauft werden kann nenne ich hier keine Namen anderer Anbieter.)
30€ finde ich etwas viel für diese Erweiterung(ich empfinde auch das Hauptspiel mit 30-40€ als zu teuer und habe es selbst für 10€ neu ersteigert), gäbe es das Spiel nicht günstiger würde ich es aber früher oder später wohl auch bezahlen.

Und Achtung, wer es gebraucht kauft muss darauf achten, dass er die Zugangsdaten zum Origin-Account bekommt, denn der Key kann nur einmal aktiviert werden und wird persönlich auf den Besitzer registriert. Aber das dürfte für Sims Fans klar sein.(Wichtig, aber klar ist auch, dass man das Hauptspiel "Die Sims 3" benötigt!)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
... leider hat EA es immer noch nicht hinbekommen das und die anderen Sims3-Teile bugfrei hinzubekommen!
Schade nur dass es mit meinem PC (6x 3,2 GHz und 4 GB DDR3RAM) langsam ist und öfters mal abstürzt.
Zum Spiel selber: Es hätten mehr Berufe und "Kaufteile" sein können, aber ok. gut, dass es kein "Vollpreis"-Spiel war, da der Inhalt von der Menge und Idee mehr nach einem "Accessoires"-Teil aussieht ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. Januar 2012
Eines der Addons, dass mir zusätzlich zu Sims 3-Hauptspiel viel Freude bereitet hat, obwohl es jedoch auch einige Bugs aufgetaucht sind, die ein Umdenken erforderlich machten. Auf meinem "alten PC -fast 10 Jahre lang im Gebrauch", laufen die Spiele problemlos. Nur den Arbeitsspeicher musste ich etwas aufstocken, sonst hatte ich kaum größere Schwierigkeiten, die man nicht beheben konnte.

1.) Der Launcher lud das Spiel nicht mehr, nachdem es einige Male problemlos lief. Dieses Manko kann man aber beheben, indem man über den Spielpfad das Spiel direkt startet (game-bin-start)

Was mich dabei wesentlich mehr ärgerte, war aber, dass er dass Spiel immer wieder neu installieren wollte, wenn ich die DVD-Rom zu früh einlegte, deshalb ging ich nun dazu über, erst, wenn das Programm startete, das DVD-Brenner-Fach zu schließen. Seitdem keine Probleme, sofern man regelmäßig speichert.

2.) Leider funktionieren die Kameras nicht mehr, bzw. das Spiel hängt sich auf, sobald der Sim ein Foto machen will. Abbrechen des Befehles hilft auch nicht weiter. Einzige passable Lösung, für mich, Kamera aus dem Inventar löschen, Spiel beenden und abspeichern. Dann ist der Speicherstand immerhin gesichert, sonst kann man mit dem aktuellen Spiel nicht weitermachen.

3.) Obwohl mir generell die Vampire seit "Night-Life" viel Spaß gemacht haben, gibt es eines, dass mir dabei gewaltig auf die Nerven geht.

Die Vampirkinder lernen die Fähigkeiten viel zu schnell. Innerhalb von 5-10 Minuten haben sie die meisten Fähigkeiten maximiert. Besonders ärgerlich ist es, wenn ihr versucht alle 10 Tränke beim Chemielabor zu entdecken, und euer Vampirkind (Teenager) innerhalb von Minuten die Stufe 10 erreicht. Die einzige Fähigkeit, bei der es schwieriger wird, ist Charisma, da man da noch zusätzliche Bedingungen dran geknüpft hat (Freunde/Beziehungen).

Die einzige Lösung für dieses Dilemma lautet deshalb Adoption.

4.) Für mich persönlich der größte Fehler im Vergleich zu Sims 1 und Sims 2 ist die Tatsache, dass die Familien in einer anderen Nachbarschaft landen. Es nervt einfach nur, wenn man nur die Option hat zwischen Erwachsene Kinder ausziehen zu lassen, und nicht mehr mit ihnen spielen zu können, oder einen neuen aktiven Haushalt zu wählen, damit man in der selben Nachbarschaft bleiben kann.

5.) Die Tageselternkarrie ist zwar sehr amüsant, aber warum gibt es nur 5 Karrierestufen? Jede anderer Karrierezweig, den ein Erwachsener in Vollzeit ausüben kann, hat 10. Okay, natürlich ist der Job anders gestaffelt, in der letzten Stufe muss man 4 Kleinkinder, 1 Schulkind und 1 Teenager betreuen, dass kann schon recht hektisch werden. Einen kleinen Vorteil gibt es dabei aber auch. Die ganze Familie kann für die Betreuung eingeschaltet werden und man erhält noch eine Auto als Belohnung.

6.) Der kostenlose Urlaub ist nicht empfehlenswert, da bei Lebenswunsch "löse 35 Fälle", diese auf 0 gesetzt werden, falls man den Urlaub antritt. Der aktuelle Fall, wird gelöscht und ebenso alle Wünsche, die der Sim zu dieser Zeit hegte. Zwar kann man den Urlaub ablehnen, aber der Anruf wiederholt sich in regelmäßigen Abständen. Leider kann man das nicht deaktivieren, sonst würde ich es sofort tun!

7.)Die Internate entsprechen kaum meinem Geschmack, da man das Kind nicht steuern kann und nur sporadisch Anrufe erhält, was das Kind gelernt hat. Außerdem verliert ein Teenager seinen Job und seine außerschulischen Aktivitäten, wenn er im Internat angemeldet wird.

Trotzdem eignet sich das Spiel, wenn man das Familienleben bevorzugt und Interesse an neuen Fähigkeiten und Karrieren hat. Probiert es einfach mal aus.

Viel Vergnügen beim Spielen ;-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2011
Ich spiele dieses Erweiterungspack nun seit Release und bin vor allem eines: enttäuscht.
Was eigentlich ein Spiel mit wenig Anforderungen (sowohl an die Hardware als auch an den Spieler an sich) sein soll, ist zu einer einzigen Herausforderung geworden. Der Titel "schwieriges Spiel" gilt somit auch nicht für den Schwierigkeitsgrad des Inhalts, sondern für das Spiel an sich. Hat man Pech, so wie ich, muss man sich erstmal stundenlang durch etliche Foren quälen, um nach einer zugegeben gelungenen Installation, um einen von vielen tausend Bugs beheben zu können, wovon die meisten nicht von eigener Hand behebbar sind.
Es sind hierbei besonders große Ärgernisse wie Spielabstürze, laden älterer Spielstände, Verschwinden von Sims, hängenbleiben von Sims und auch absolut ätzende Kleinigkeiten: beim Spaziergang mit dem Kinderwagen wird das Kind bei jeder noch so kleinen Unebenheit auf der (von EA kreierten) Straße herausgehoben, ein Stückchen getragen und wieder zurückgesetzt. Total daneben.
Hat man dann genug Geduld bewiesen und auf die erstes Patches gewartet, kann man sich vorsichtig dem eigentlich Spiel widmen. Generell muss ich sagen, dass es durchaus nette neue Gegenstände gibt, für ein Erweiterungspack dieser Preisklasse aber absolut zu wenig. Wenn man nicht wirklich intensiv spielt, kommt man sicherlich nur mit 20% davon in Berührung. Und so ärgere auch ich mich über den gut gefüllten Onlineshop von EA, bei welchem man viele tolle Gegenstände für viel tolles Geld erwerben kann. Was soll das? So viel Preis bei so wenig Qualität und Quantität?! Selbst als hartgesottener Fan (wie ich es bin) kommt man wirklich langsam an einen Punkt, an dem man wirklich ernsthaft darüber nachdenkt, die ganze Sammlung zu verscherbeln. Es kostet jede Menge Zeit für zu wenig Spielspaß.Dinge, von denen die Fans in Foren schon seit Jahren schreiben, werden gekonnt ignoriert.
Für Gelegenheitsspieler, die das Spiel auch evtl. noch gar nicht so kennen, absolut nicht mehr zu empfehlen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2011
Die 4. Erweiterung "Die Sims 3: Lebensfreude" erweitert das Leben der Sims in all seinen Altersstufen um diverse neue Funktionen. Neue Spielzeuge, Baumhäuser, Hochzeitsbögen, Videokameras oder auch Gehstöcke bereichern nun das Leben der Sims. Zusätzliche Interaktionen und Spielelemente wie die verbesserten Hochzeiten oder die Streiche der Kinder machen das Leben der Sims noch aufregender.

Nach meinem ganz persönlichen Ermessen ist "Die Sims 3: Lebensfreude" das wichtigste und elementarste Erweiterungspack für "Die Sims 3" und stellt somit die perfekte Ergänzung zum Hauptspiel dar. Während "Reiseabenteuer" oder "Traumkarrieren" um jeden Preis neuartig und innovativ daherkommen wollten und genau dies ihre große Schwäche ausmacht, ist "Lebensfreude" eher eine Rückbesinnung auf das, was die Sims so aufregend macht: Alltag, Lebenssimulation und Familie. Daher sollte man beachten, dass "Lebensfreude" eher eine "Verbesserungs-" und weniger eine "Neuerungserweiterung" ist.

Besonders interessant werden somit nun Kinder und Jugendliche durch die neuen Facetten und Möglichkeiten, die sie mit "Lebensfreude" erhalten haben. Waren sie bisher eher langweilig, macht es nun richtig Spaß, sein Kleinkind in einen der neuen Kinderwagen zu setzen und mit ihm in den Park zu gehen. Neue Spielmöglichkeiten mit wunderschönen Animationen machen aus einer derartig alltäglichen Sache ein unterhaltsames Spektakel.

Man könnte sagen, dass "Die Sims 3: Lebensfreude" wirklich nur schöne Dinge in das Spiel bringt. Allerdings ist irgendwie es zu wenig. Denn auch wenn die kleinen Verbesserungen des Spiels zahlreich und sinnvoll sind, so fehlt doch etwas Besonderes oder Erstaunliches. So bedient man sich bei den Internaten und den Schulvereinen wieder einmal nur der Rabbit Holes (nicht einsehbare Grünstücke/Ebenen) anstatt hier unterhaltsame Spielinhalte zu schaffen. Ich hätte mich auch sehr über eine neue Form von Gemeinschafts-Grundstück gefreut, ein Jahrmarkt, beispielsweise, wie aus "Die Sims: Hokus Pokus" wäre mit Knapp 10 weiteren Objekten durchaus machbar, unheimlich aufregend und passend gewesen. Zwar muss man hier fairerweise sagen, dass "Lebensfreude" durchaus mit einigen neuen Objekten aufwartet, die sich hervorragend für einen Spielplatz oder Familiengarten eignen, diese aber im Grunde auch nichts neues sind. Es ist allgemein offensichtlich, dass Die-Sims-3-Reihe von Electronic Arts "auf Sparflamme gekocht wird". So beinhalten die Accessoires Packs etwa 20 Objekte weniger als noch zu Zeiten von "Die Sims 2", kosten aber immer noch genauso viel - und auch "Lebensfreude" bleibt von dieser Firmenpolitik nicht verschont.

Dies macht sich auch in der Beseitigung von Fehlern bemerkbar, die nur in einem geringen, oberflächigen Maße erfolgt ist. Zwar ist "Lebensfreude" als solches recht stabil, dennoch wurden einige schwerwiegende Spielfehler bislang immer noch nicht behoben, die insbesondere bei lang gespielten Nachbarschaften große Probleme bereiten können. Offensichtlich ist man durchaus imstande, halbjährlich eine Erweiterung und ein Accessoires Pack sowie monatlich neue Sets für den teuren Online-Store zu veröffentlichen, vermag es aber nicht, eine nachhaltige Qualitätskontrolle zu gewährleisten. Dieser Umstand ist sehr bedauerlich.

Abschließend kann man "Die Sims 3: Lebensfreude" als ein gutes und wichtiges Spiel der Reihe bewerten, welches allerdings, vermutlich aufgrund von verbesserungswürdigen Produktionsumständen, ungenutztes Potential besitzt und seine großen Vorzüge erst während des Spielens entfaltet.
review image
55 Kommentare| 158 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Sims 3: Late Night
36,19 €
Die Sims 3: Reiseabenteuer
39,94 €
Die Sims 3: Showtime
19,99 €
Die Sims 3: Jahreszeiten
63,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)