find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
37
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2013
Für Sammler war der Kauf meiner CD deffiniv nicht bestimmt, denn die Hülle war leicht zerkratzt und die Pinne der Halterung halb abgerissen. Allerdings war die CD in einer Top Qualität, was den Kauf für 5 € rechtfertigt. Keine Kratzer, keine Macken. So muss eine CD sein! Die Hülle muss ich jedoch austauschen, ansonsten zerkratzt die CD intern.
Für einen Gebrauchtkauf via Internet allemals gut. Für echte Qualität muss man sich die Ware sowieso IMMER selbst anschauen!;) Gruß, Lp.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2011
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Das Album ist sicher das beste was Arch Enemy je gemacht haben!!! Jeder Song bleibt hängen, das Album wird immer facettenreicher und spannender. Anspieltipps sind alle Songs! Die Produktion ist einwandfrei und druckvoll. Super Gitarren und Soloduelle, Bassläufe, Drums und Shouting. Ich liebe dieses Album und kann nur jedem empfehlen sich dieses Meisterwerk zu gönnen!
Das neue Album ist sicher ein Meilenstein und ein Highlight 2011!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2011
welch eine geniale cd! schon der opener KHAOS OVERTURE lässt einen erahnen welch herrliche gitarren arbeit der gebrüder amott einem hier geboten wird. und so kommt es auch, durch das ganze album geile doppelläufige rythmus arbeit gepaart mit herrlichen solo läufen der protagonisten. im moment sind die zwei unschlagbar in der szene. sie bieten ein gefrikel dass seinesgleichen sucht. angela keift sich die seele aus dem leib, wie wir es gewohnt sind. "no gods no monsters" könnte ein kleiner hit der band im midtempo bereich werden, sehr schöne melodie. herrlich auch die zwei instrumentals auf der cd. volle amott power wahnsinn!! das wollte ich schon immer mal hören, nur leider viel zu kurz.
anspieltipps: bloodstaind cross, through the eyes of a raven, cruelty without beauty, genialer anfang, für arch enemy fans ein pflicht kauf, bisher das beste dieses jahr in dem genre. und immer wieder diese süchtig machenden gitarren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2011
Was Arch Enemy hier abliefern lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Was sind das für saugeile Gitarrenläufe in perfektem Zusammenspiel der beiden Amott-Brüder!? Dazu dieser meines Erachtens von Album zu Album besser werdende "Gesang" von Angela Gossow!
ich kann hier eigentlich keinen Song herauspicken, da es sich ausnahmslos um gewaltige Hymnen des (sehr) meldodischen Death-Metals handelt.

Wenn ich jedoch einem "Neuling" einen Anspieltipp empfehlen müsste, wäre das vermutlich "Yesterday is dead and gone" (Track 2). Aber wie gesagt, eigentlich kann man sich jeden x-beliebigen Song heraussuchen.

Ich persönlich war schon von Anfang an begeistert von dieser Band, aber spätestens mit diesem Über-Album haben sie sich ihr Denkmal geschaffen.
Superlative gehen mir dabei nahezu aus, die Gänsehaut beim Hören dieser fantastischen Melodiebögen und dem mächtigen, gewaltigen Zusammenspiel der Gitarren und dem Gesang bleibt.

Das Album gibts ja nun wirklich noch nicht lange, aber ich als exzessiver CD-Sammler und -hörer kann mir nicht vorstellen, dass ich mich irgendwann einmal daran satthören könnte.

Es ist nicht das härteste Album dieser schwedisch-deutschen Ausnahmeband, das will es aber auch gar nicht sein. Hier ist alles rund, alles so wie ich es mir wünsche!

Kurz:

Ein Hammer!...ein Wahnsinnsteil!!!

Kauft diese CD - unbedingt!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Arch Enemy ist für harte Riff bekannt. Das es auch ruhiger und melodischer gehen kann zeigt dieses Album.

Das Intro ist extraklasse und wäreein perfekter Klingelton. :-)

Dann zünden sie ein großes Feuerwerk an erstklassigen Liedern ab.

Ein Ohrenschmaus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
Ja was soll ich sagen, wer guten Metal mag und es ein bischen derber sein kann ist bei Arch Enemy immer gut aufgehoben. Angela Gossow, die kommende Metalqueen!!! Sehr gutes Album mit Langzeithörgenuss - kaufen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2011
also mit dieser cd hat sich arch enemy wieder selbst übertroffen...
die band bleibt sich selbst treu und angela gossow hat noch nie so genial gesungen :)

under black flags we march und yesterday is dead and gone gefallen mir bisher am besten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken