Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2011
Nachdem mein erst knapp über ein Jahr alter Top-Plasma wegen "Einbrennern" in die Reparatur muss, wollte ich mich nach zig Jahren im Plasma Lager bei der Gelegenheit doch gleich nach einem neuen stromsparenden LED-TV umsehen.

Neben neuen Top-Geräten von Philips und Sony bin ich über das neueste Toshiba Spitzenmodell (allen gemeinsam ein sehr hoher bis exorbitanter Preis) vor allem auf die neuen Toshiba 55WL863 Geräte gestossen, die für mich in Punkt mutmasslicher Preis/Leistung extrem interessant aussehen.

Mangels Fach-Rezensionen oder Erfahrungsberichten war das ein wenig Sprung ins kalte Wasser, aber mit der Hoffnung dabei, er hätte Qualitäten vom Toshiba Topmodell geerbt.

Ich kann nach fast einer Woche Test bei mir zu Hause sagen: er hat tatsächlich viele Qualitäten, aber auch einige wenige (bislang tolerierbare) Schwächen.

Stärken:
-hervorragendes klares und scharfes 2D-Bild mit natürlichen Farben sowohl im Fernsehbetrieb als auch bei DVD und Blu-Ray (je nach Quelle sehr gut bis ausgezeichnet).
-sehr guter Ton für einen extrem dünnen Flachbildschirm ohne externe Lösung (Bässe kann man freilich nicht erwarten/ersetzt also keine Heimkino-Anlage mit Subwoofer).
-jede Menge Einstellmöglichkeiten, die sicherlich eher "neutrale" Werkseinstellung lässt sich problemlos je nach Gusto variabel anpassen.
-komplette und umfangreiche Ausstattung (bis auf fehlende 3D-Brille, nur gut dass ich kein Fan davon bin, kann daher zu 3D nichts sagen...)
-Preis/Leistung (inklusive mitgelieferten Gratis BluRayPlayer) ist m. E. sensationell im Vergleich zu den besagten Spitzenmodellen.
-gute Verarbeitung, meiner Meinung nach auch ansprechendes Design (das 55YL875G Modell in silber hätte mir allerdings noch besser gefallen, war aber nicht zu bekommen)

Schwächen:
-die Designer-Fernbedienung ist angesichts recht kleiner Tasten viel zu lang, das Alu-Schiebe-Element gibt eher Rätsel auf, als das es Sinn machen würde,
-einige leichte Bedienungsprobleme aufgrund teilweise unlogischer oder auch fehlender Übersetzungen (Englisch/Deutsch wird auch mal gerne gemixt), an sich aber nicht gravierend
-leichte Schwächen bei Erkennung von USB-Geräten (Intenso Festplatten scheinen für den PVR-Betrieb nicht zu taugen, Platinum dagegen schon)
-der eine oder andere Bildfehler (waren in ca. 20 Stunden Betrieb aber nur gefühlte 3-5, die wirklich aufgefallen sind), lässt sich möglicherweise je nach Einstellung mehr oder weniger vermindern
-eingeschränkter Sichtwinkel (vor allem natürlich im Vergleich zum Plasma, aber das war klar...), direkt davor und direkt daneben gibt es aber keine Probleme.
-zwar sind alle wichtigen Anschlüsse seitlich angebracht (links), aber leider nach hinten versetzt, dadurch ist selbst das Anschliessen eines USB-Sticks bei Wandmontage nicht ganz so trivial, wie normal gewohnt.
-Mute/Lautsprecherstummschaltung lässt sich nicht logisch nutzen z. B. für Heimkinobetrieb (Anzeige "Ton aus" bleibt ständig auf Bildschirm stehen)
-Miserables Handbuch, auf das man in der Form auch hätte verzichten können (zwar gedruckt und dick, aber nur Auszüge in 17(!) Sprachen; das "richtige" muss man sich erst selbst runterladen).

Für mich derzeit 4,5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
44 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2011
Ich bin seit 3 Tagen im Besitz dieses genialen TV und kann vorweg nur sagen das ich den Kauf in keinster Weise bereue.
Ich bin gewechselt von einem 70cm Röhren TV zu diesem Toshiba mit 139cm bei einem Sitzabstand von 3,5m und bin von dem TV total begeistert.
Natürlich gibt es auch bei diesem Produkt einige negative Punkte die den ein oder anderen etwas stören könnten aber dazu gleich mehr.

* Verarbeitung: Super!! Alles wirkt sehr hochwertig und gut verbaut mit geringen Spaltmaßen. Die komplette Rückseite besteht aus Metall bzw. Aluminium und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Der TV Ständer ist ebenfalls top und bietet einen sicheren Halt. (Kleiner Tip: Die Schraube unter dem TV Ständer etwas lösen und man kann den Bildschirm seitwärts schwenken)

* Grundeinstellungen: Kann man ehrlich gesagt vergessen. Wer den TV das erste mal einschaltet und etwas Ahnung von einem anständigen Bild hat, wird sehr schnell feststellen das es viel zu hell eingestellt ist. Darunter leidet natürlich auch der Schwarzwert. Also erst einmal Zeit nehmen und alles einstellen. Ich habe das Bild mit einer Burosch DVD eingestellt und bin mittlerweile mehr als zufrieden.

* Bild, Schwarzwert und Kontrast: Absolut genial bei Bluray bzw den digitalen HD Sendern (Empfang über DVB-C, Kabel Deutschland). Das Display bietet einen hohen Kontrast, super Farben und einen sehr guten Schwarzwert. Mit Sicherheit ist der Schwarzwert nicht mit einem High End Plasma zu vergleichen aber ich bin sehr zufrieden und kann nichts negatives feststellen. Was mich sehr überrascht hat, ist die Darstellung der analogen Sender! Ich hatte befürchtet das ich mir diese überhaupt nicht mehr anschauen kann wegen der schlechten Auflösung und dann noch auf einem so großen Display aber was soll ich sagen, Toshiba hat einen super Job gemacht und die Bilder werden sehr gut dargestellt. (Resolution+: Automatisch, Stufe 3)
Übrigens handelt es sich bei dem verbauten Panel um eins von AU Optronics. Ich gehe mal davon aus das es sich hierbei um ein AMVA-Panel mit der neuen PSA Technik handelt (Polymer Vertical Alignment). Eventuell können andere noch mehr dazu sagen.

* Sound: Ja was soll ich da sagen, die einen werden sagen: sehr gut und die anderen werden das Gerät als Blechbüchse abstempeln. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ton und dabei habe ich noch nicht mal was an den Soundeinstellungen verändert. Stimmen werden sehr gut wiedergegeben und das Gerät fängt nicht an zu scheppern wenn man mal etwas lauter dreht. Ich bin der Meinung das man bei einem solchen Tv auch die entsprechende Heimkinoanlage nutzen sollte um Kino Feeling aufkommen zu lassen. Bei mir läuft das ganze über einen Yamaha Receiver und einem 5.1 Boxen System. Im Anbetracht dessen das die Bautiefe gerade mal 3cm beträgt, sind die verbauten Lautsprecher sehr gut!

* 3D: Kann ich leider noch nicht testen da ich noch auf die Brillen warte. Erste Tests über die gebotene 3D Leistung waren jedoch sehr verwirrend. Zum einen wurde gesagt das der Toshiba eines der bisher besten 3D Bilder darstellt und zum anderen wurde das recht starke Ghosting angesprochen. In diversen Foren im Internet wurde das starke Ghosting auch schon bestätigt. Andere Benutzer sind wiederum sehr zufrieden. Eventuell kann Toshiba das besagte Ghosting durch ein Firmware Update optimieren. Ich lasse mich überraschen wenn die Brillen da sind und werde dann meine Bewertung ergänzen.

* Clouding/Banding/Floating Brightness: Ich kann bei meinem Gerät absolut kein Clouding feststellen. Nach herunterregeln der Beleuchtung sowie deaktivieren des Helligkeitssensor absolut gleichmäßige Ausleuchtung bei einem komplett abgedunkelten Raum.

* Banding ist so gut wie nicht vorhanden!
Ganz leichtes Banding konnte ich nur bei einer komplett grünen Bildfläche feststellen. Zwei leichte Streifen welche im Betrieb aber nicht wahrgenommen werden. Fußball ist auf diesem TV einfach nur genial!

* Floating Brightness: Dieser Begriff war für mich bis vor kurzem noch absolut neu und ich musste mich darüber informieren als ich kurz davor war mir den Panasonic VT30 zu kaufen. (Bestimmt ein genialer TV aber für mich nicht optimal weil ich sehr gerne und auch lange Xbox 360 spiele). Nach dem ich bisher mehrere Bluray's und Sendungen in SD und HD geschaut habe, ist mir aufgefallen das es des öfteren zu Helligkeitssprüngen kommt. Das Display reagiert in meinen Augen sehr hektisch und regelt die Helligkeit mal hoch und dann wieder runter. Nach Recherche im Internet konnte ich herausfinden das es sich hierbei um die LED Backlight Steuerung handelt. Diese kann man auf "weak", "normal","hoch" und "aus" stellen. Nachdem ich die Einstellung auf weak hatte und feststellen musste das die Elektronik immer noch zu auffällig regelt, habe ich diese Funktion nun deaktiviert. Bisher ist mir keine Schwankung der Helligkeit aufgefallen aber ich muss noch weiter testen. Übrigens wird das Bild dadurch nicht wesentlich schlechter und der Schwarzwert ist immer noch top! Eventuell kann Toshiba ja noch ein Update liefern sodass die Elektronik unauffälliger das Bild regelt.

* Xbox 360 /Input Lag: Wow! Was für ein Bild über die Xbox 360. Ich bekomm das grinsen nicht mehr weg wenn ich die Konsole einschalte. Getestet mit Battlefield 3 kommt man sich vor als wäre man mittendrinn im Geschehen. Ein Wahnsinns Bild! Beim ersten Probelauf war ich jedoch zuerst erschrocken über den vorhandenen Input Lag. Okay, im Bildmodus Standard sollte man auch nicht spielen also zuerst einmal auf Bildmodus Spiele umgeschaltet und siehe da, es ist absolut kein Input Lag spürbar. Auch sonst ist mir nichts negatives aufgefallen und ich bin begeistert!!

* Internet Funktionen: Ja sind ganz ok, für mich aber eher Spielerei als das ich diese jetzt täglich nutzen würde. Toshiba Places ist ganz nett aufgebaut aber lädt mir zu lange bis was angezeigt wird. Das liegt aber wohl eher an meiner DSL Leitung.(3000er Leitung über Wlan mit dem Tv verbunden) Einrichtung des Wlan ist übrigens kinderleicht. Bisher wird von Toshiba einfach viel zu wenig angeboten, das kann Samsung und co. viel besser aber da Toshiba ja erst seit 2011 damit angefangen hat, bin ich guter Dinge das die Online Plattform nach und nach noch optimiert wird.

* Spiegelung des Displays: Für einige ein absolutes K.O Kriterium aber ich muss euch sagen das der Toshi einem Spiegel alle Ehren macht. Ich habe rechts von dem TV ein Fenster und zur Zeit scheint noch nicht mal die Sonne durch die Wolken durch und ich kann meine helle Couch im Display erkennen. Rollos vor den Fenstern sind also ein absolutes Muss wenn man sich wie ich für das Gerät entscheiden sollte. Mich persönlich stört die Spiegelung nicht!

Abschließend möchte ich noch sagen das die beiliegende Fernbedienung nicht jedermanns Geschmack treffen wird. Die Tasten sind sehr klein und der Metallschieber zum verdecken von bestimmten Tasten ist auch nicht so optimal. Die Fernbedieung gefällt mir jedoch viel besser als bei manch anderen Herstellern welche bei ihren 2000€ Geräten eine Fernbedienung dazu legen die in der Herstellung keine 2€ kostet. Seit Jacob Jensen mit Toshiba zusammenarbeitet gefallen mir die Geräte immer besser und ich habe das Gefühl das ich mein Geld gut investiert habe.
Falls ihr noch Fragen habt, nur zu, ich werde versuchen diese so gut wie möglich zu beantworten.
Es handelt sich hierbei um meine erste Produktbewertung und ich hoffe das ich den Lesern einen kleinen Eindruck des Geräts vermitteln konnte, da im Netz bisher noch sehr wenig über das Gerät zu finden ist.
2222 Kommentare| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2012
Ich habe den Toshiba-TV (42WL863G) seit Mitte Jänner und bin sehr zufrieden mit diesem Kauf.
Inzwischen ist er noch billiger geworden, d.h. der 46er kostet weniger als ich für den 42er bezahlt habe (damals 888,00 EUR bei Amazon).
Ich betreibe den TV ohne Kabelanschluss und ohne Verwendung des DVBT Tuners nur an einer Satellitenschüssel (ASTRA 19.2) ohne externen Sat-Receiver. ORF empfange ich mit der ORF-Digitalkarte in einem SI+ CAM Modul. Meine Verbindung zu Internet und PC erfolgt über WLAN. Der Ton wird via Kopfhörerausgang auf einer kleinen Stereoanlage (Kenwood RD-VH7) mit Subwoofer (Canton AS85.2) ausgegeben.

Meine Pluspunkte:

Tolles Bild mit vielen Einstellmöglichkeiten inklusive automatischer Kalibrierung (mit Zusatzgerät), kann je Input eingestellt werden
Ton für diese Größe (3 cm stark) gut (Wiedergabe übe separaten Verstärker möglich und empfehlenswert)
Ton kann über HDMI an A/V-Receiver übertragen werden (Audio-Rückkanal - sehr empfehlenswert)
(Fast) alle Zusatzfeatures eines modernen TV's:
Ausreichende Anschlüsse (4 HDMI, 2 USB, PC, S-Video, SCART, Audio-In, Kopfhörer), seitlich und von unten zu stecken (Wandmontage möglich)
WLAN und LAN-Anschlussmöglichkeit (--> Internet, PC, ...)
CEC (Steuerungssignale für über HDMI verbundene Geräte bzw. auch über deren Fernbedienungsn, d.h. man kann z.B. den BluRay Player über die Fernbedienung des TV steuern, wenn er auch CEC-fähig ist)
SMART-TV Toshiba Places, noch ausbaufähig (-bedürftig - kein freier Browser), YouTube in HD
Mediaserver (DLNA, USB)
USB-Recording (nur aktuell eingestellter Sender kann aufgenommen werden, Wiedergabe nur auf aufnehmendem System)
Time-Shift - wird auch zur Aufnahme, kann also später nochmals angesehen werden
HbbTV (funktioniert nur mit einigen deutschen Sendern, Land muss auf Deutschland eingestellt sein)
Personalisierung einiger Einstellungen über eingebaute Kamera (funktioniert schlecht, kann nicht für z.B. Skype verwendet werden)
... sicher einiges mehr, was ich nicht nutze (Steuerung über Handy?)

Meine Minuspunkte:

Braucht lange zum "hochfahren" (~40 sec bis Bild bei verschlüsseltem Sender, sonst 20 sec)
Senderumschaltzeiten 1 - 4 sec (Sat)
Toshiba Places bietet nicht viel, v.A. keinen Browser, kein Skype
Kein Anschluss von Kamera, Mikrofon, Tastatur, Maus etc. über USB möglich
Sendersortierung umständlich, nicht über PC (Export / Sortieren / Import)
Mediaserver / wiedergebbare Formate könnten umfangreicher sein (vieles geht nicht, bei mir ca. 20 %), Audioformate FLAC / OGG gehen nicht
Stürzt (sehr selten aber doch hin und wieder bei bestimmten Formaten im Mediaserver) ab, allerdings meist mit automatischem Neustart
Updates kommen selten (zuletzt März 2012), sind oft schwierig über USB zu installieren, über Internet aber problemlos

Achtung: Das Jakob Jensen Design mit schmalem Alurahmen (schwarz, gebürstet) haben nur die großen (46 / 55), nicht jedoch der 42er (breiterer Plastikrahmen, gebürstete Optik). Auch wird im 42er u.U. ein anderes Panel verbaut (LG statt AUO); welches besser ist, weiß ich nicht, das müsste man direkt nebeneinander vergleichen (schwer, da optimale Einstellung Voraussetzung). Ich habe den Eindruck, dass der 42er eine bessere Winkelunabhängigkeit hat (Beeinträchtigung der Bildqualität bei nicht senkrechtem Betrachtungswinkel), während die Großen einen (noch) besseren Schwarzwert aufweisen (sehr einstellungsabhängig!).

Aus heutiger Sicht würde ich mir den 46er kaufen, ich bin aber auch mit dem 42er sehr zufrieden, also 5 Sterne!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
Nach wochenlangen Recherchen stand für mich fest: Der muß es sein!
Trotz weniger Testberichte, da kaum erst auf dem Markt, hatte es mir der "Toshi" gleich angetan. Vor allem wegen dem
sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Die schnelle CEVO Engine und Pro LED 32 hatten mich neugierig gemacht.
Auch die 3D-Qualität war mit ein Kaufkriterium, da mir persönlich die Polfiltertechnik nicht so sehr gefällt.
Leider gab es zu diesem Zeitpunkt auch bei Amazon noch keine Kundenrezensionen zu diesem tollen TV. Am Anfang meiner Suche
hatte ich auch eher an Samsung oder Philips gedacht, natürlich auch wegen der guten Bewertungen und Testergebnisse. Dann hatte ich aber ich aber Ende September
in einem großen Elektronikmarkt (Sa...n) das Glück, endlich mal den 46 WL863G unter die Lupe zu nehmen. Der Verkäufer meinte, er hätte das Gerät
erst am Vortag bekommen und war auch begeistert - naja Verkäufer halt, dachte ich. Aber er hatte nicht übertrieben.
Super Design; knackscharfes Bild mit tollen Farben/Kontrast und ein noch akzeptabler Klang waren meine ersten Eindrücke.
Was mir sofort auffiel, waren die guten Schwarzwerte des Displays. Daneben lief ein anderer Toschiba, da hatte ich einen guten Vergleich.
Nach abspielen einer 3D BlueRay war ich dann hellauf begeistert von dem guten Stück. Hatte mir kurz vorher noch den Samsung UE 46D7090 im direkten
Vergleich angeschaut, aber mit der 3D-Qualität konnte er meiner Meinung nach nicht mithalten. Beim Toshiba wirkte das Bild noch schärfer und detailreicher.
Auch die 2D -> 3D Konvertierung finde ich beim Toshiba noch besser. Aber das muß auch jeder für sich selbst beurteilen.
Ich persönlich finde auch die hochglanzpolierten Chromrahmen und Ständer etwas zu übertieben - von daher kommt der Toshiba eher bieder daher.
Bei den inneren Werten ändert sich das Bild dann schnell. Also nochmal zu Amazon gesurft und noch eine Freude mehr: Es läuft bis 15.11. bei Toshiba eine Aktion mit einem 3D-BlueRay Player als Zugabe ohne Aufpreis. Also bestellt und termingerecht erhalten. Dank wie immer an Amazon!!!
Zu diesem Gerät kann man Toshiba nur ein ganz großes Lob aussprechen! Konnte nun auch diverse Farbeinstellungen austesten - da findet wohl jeder seine individuelle Einstellung. Auch die SD Bilder sind sehr gut und Internet-TV steckt ja überall noch in den Kinderschuhen ist aber schon jetzt beeindruckend.
Die 3D-Eigenschaften konnte ich ja schon kurz antesten aber die geringe Auswahl an 3D Filmen hat mich noch vom Brillenkauf abgehalten.
Als nicht ergonomisch ist die Ferbedienung zu bezeichnen. Das wärs dann aber auch schon mit Kritik.
Von mir also eine klare Kaufempfehlung!!!
44 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2011
Mit dem WL863G hat Toshiba meiner Meinung nach wirklich einen Top TV auf den Markt gebracht, der mich, als Technikliebhaber endlich einmal mehr als zufriedenstellt.

Hatte als Vorgänger einen Samsung LED von 2010 (55C6700)der vor allem mit Clouding, schlechtem Schwarzwert und Grieseln in grossen einfärbigen Bildbereichen zu kämpfen hatte und habe mich Anfang November 2011 eigentlich schon für einen Panasonic 55VT30 entschieden, den ich aber nach 3 Tagen enttäuscht (Bildqualität tagsüber, Betriebsgeräusche, Schwarzwert irgendwie enttäuschend) zurückgegeben habe.

Bin durch Zufall auf den Toshiba gestossen und bereue meine Entscheidung sicherlich nicht.

Pluspunkte Toshiba WL863G:
+ Design und Verarbeitung ist gelungen und extrem wertig (Alu)
+ Bedienerführung (Bildschirmmenüs) sind sehr einfach und selbsterklärend
+ Bild ist im Standardmodus mit einigen Anpassungen fast perfekt
+ PROLED32 - Schwarzwert ist für einen Edgde LED extrem gut (subjektiv besser als beim Panasonic VT30)
+ Fernbedienung (für mich ebenfalls designermäßig und bedienmäßig sehr gelungen mit dem Alu-Schiebeelement und den gummierten Tasten)
+ Softwareupdates übers WLAN, schnell und umkompliziert (im Gegensatz zu Samsung)
+ der perfekt einstellbare Lichtsensor
+ REGZA CEC arbeitet perfekt mit anderen Geräten zusammen (viel besser als beim Samsung)
+ Aufnahmeverwaltung bei Recording ist sehr gut, Titel sind immer korrekt, da es den Menüpunkt verfolgbare Aufnahme gibt (bei Verspätungen immer richtige Aufnahme)
(im Gegensatz zu Panasonic VT30, der zeigte grundsätzlich immer falsche Titel an und Sendungen waren oft abgeschnitten)

Negativpunkte:
- kleine Kinderkrankheiten, wie z.B. das ab und an das Bildschirmmenü "hängenbleibt"und 30 Sek keine Eingabe möglich ist
- Toshiba Places (Internetangebot) sehr mäßig, aber für mich eigentlich kein Minuspunkt, da nicht relevant
- bei Festplatten für USB Recording und Mediadateien sehr wählerisch (2 von 3 funktionierten nicht oder nicht richtig)
- CI Module werden ab und an erst nach 30 Sek erkannt, bis dahin hat man halt kein Bild

Wie gesagt, die Negativpunkte sind eigentlich alle durch Softwareupdates behebbar und stellen für mich keine Einschränkung dar.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Ich habe den TV nun seit cirka einem halben Jahr und habe bei der Amazon-Aktion den Toshiba 3D-Blu Ray-Player BDX3100KE dazubekommen. Nun wird es Zeit meine Erfahrungen mit dem TV mitzuteilen.

Meine Erwartungen an das Gerät waren aufgrund der vielen guten Bewertungen ziemlich hoch. Ausserdem hatte ich schon zwei Toshiba-LED-TVs zuvor mit denen ich super zufrieden war und die nur aufgrund neuer Features (3D/LED/...) ersetzt wurden.

Vom Design her ist das Gerät erste Sahne. Der schmale Rahmen und das Metallgehäuse sind richtig edel und wirken super. Die Fernbedienung ist ebenfalls richtig edel. Die Tasten haben einen gut fühlbaren Druckpunkt, das Gehäuse ist perfekt verarbeitet und der Alu-Schieber sieht richtig gut aus (auch wenn er manchmal stört).

Das Display ist leicht verspiegelt, jedoch etwas weniger als beim Vorgänger-TV (42ZV635). Dieses lässt die Bilder und Farben recht plastisch und tief wirken. Sonneneinstrahlung reflektiert sich nicht im Bild, im ausgeschalteten Zustand schon (ein mattes Display sieht im ausgeschalteten Zusatnd eher unschön aus).

Zum Bild ist folgendes zu sagen:
Es gibt keinerlei Banding, auch schnelle Kameraschwenks z.Bspl. bei Golf oder Fussball in HD sind absolut sauber.
Clouding ist im realen Betrieb überhaupt nicht zu bemerken.
Der Schwarzwert ist richtig richtig gut. Ich betreibe den TV im Bildmodus dynamisch (ich mag die Farben ein wenig kräftiger) und habe die Backlight-Regelung auf Mittel stehen. Schwarz ist im ganz dunklen Raum wie in normal oder ganz hellen Räumen tief schwarz. Die Backlight-Regelung merkt man nur sehr selten. Stellt man die Backlight-Regelung und den Helligkeitssensor aus und regelt das Panel auf 100% so sieht man in abgedunkelten Räumen technisch bedingt ein sehr dunkles Grau/helleres schwarz. Dies spielt im Paxisbetrieb aber keine Rolle.

Am Anfang war ich von den Farben enttäuscht. Sie waren ein wenig blass und meiner Ansicht nach zu sehr auf Neutralität getrimmt. Deshalb habe ich lange nach den richtigen Einstellungen gesucht und sie letztendlich gefunden. Mit diesen Einstellungen bin ich nun super zufrieden.

Der Kontast ist gigantisch, mehr kann ich dazu nicht sagen.

HD-Filme über Sky oder Blu Ray oder Spiele von der PS3 sehen absolut super aus, sie sind über jeden Zweifel erhaben.

Einziger Kritikpunkt beim Bild ist der Blickwinkel. Sobald man ca. 55° auf den TV schaut werden die Farben blasser/milchiger. Bei normaler Position ist alles wie beschrieben top.

Zum Thema 3D:
Ich habe schon viele 3D-Filme und Dokus angeschaut und 3D-Spiele gespielt. Von "Naja" bis "absolut Genial" war alles dabei. Es hängt sehr stark von dem zugespieltem Material ab. Spiele in 3D von der PS3 oder "Real 3D"-Filme sind aber echt super. Die 3D-Effekt ist toll, die Räumlichkeit ist gut zu erkennen, die Farben sind super, das Bild ist knackescharf.

Zu Beginn hatte das Bild ab und zu geruckelt, aber mit dem letzten Firmwareupdate wurde dieses Problem behoben.

Der Ton ist wirklich mau, das muss ich schon sagen. Dies ist natürlich der flachen Bauweise zuzuschreiben. Okay, für Nachrichten und Sprache reicht es, aber für Filmgenuss oder Musik ist es ungeeignet. Da mir das aber vorher schon klar war und ich einen AV-Receiver und ein 5.1 Sound-System habe spielt es für mich keine Rolle.

Alles in allem bin ich mit dem TV super zufrieden.
Da ich keine 4.5 Sterne vergeben kann (Blickwinkelabhängigkeit) bekommt der TV 5 Sterne von mir.
33 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2012
Es ist eigentlich schon alles ausführlich geschrieben worden, deshalb fasse ich mich recht kurz. Der 46WL863G löst bei mir einen 37WL68P ab, ebenfalls Toshiba.
Angeschlossen über T-Home-Entertain bin ich mit der Bildqualität absolut zufrieden. Über Blu-ray oder XBox360 ist das Bild Hammer! Das Gerät verfügt über sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, sodass eigentlich jeder das Bild perfekt einstellen kann.
Es besteht sogar die Möglichkeit einer automatischen Kalibrierung auf 6500K, das ist aber optional und mit weiteren Kosten verbunden.
Die oft kritisierte FB finde ich sehr gut. Verarbeitung und Optik, Bedienung alles super.
Jetzt zum meiner Meinung nach einzigen Negativpunkt: Ich habe mich ja schon auf einen schlechten Ton eingestellt, bedingt durch die Ultra-flache Bauweise kann ja nicht viel erwartet werden, aber ich war trotzdem sehr enttäuscht. Der Ton ist topfig und hohl. Zum Nachrichten schauen reicht es, aber Fußballspiele oder Filme sind auf eine Surround/HiFi-Anlage angewiesen, da ist der alte Toshiba um Längen besser.
Nicht ganz perfekt ist übrigens auch die Bewegungsdarstellung z.B. beim Fußball, trotz 800Hz aber das ist jammern auf hohem Niveau. In Anbetracht des aufgerufenen Preises und sehr weit darüber hinaus, ist das ein Super-Fernseher.
Eine Empfehlung für alle, die sich evtl. einen 42 Zoller kaufen möchten; der 46er hat einen deutlich schmaleren Rahmen und ist dadurch von den Maßen her nur unwesentlich größer. Für eine 4Zoll größere Bilddiagonale ist der Mehrpreis eine Überlegung wert.
Wegen dem grottigen Ton ein Stern Abzug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Bin seit 4 Wochen stolzer Besitzer eines Toshiba 46WL863G und mehr als begeistert von dem Gerät.
Sogar meine Frau ist echt mega Hin und Weg von dem Fernseher.
Mit Amazon hat auch Alles super geklappt [2 Tage nach Bestellung war das Gerät da]

+ Design und Verarbeitung ist gelungen und extrem wertig (Alu)
+ Bedienerführung ist sehr einfach und selbsterklärend [also ich komm klar:)]
+ Bild ist im Standardmodus mit einigen Anpassungen fast perfekt [ sehr viele Einstellmöglichkeiten]
+ PROLED32 - Schwarzwert ist für einen Edgde LED extrem gut
+ Fernbedienung [Finde ich sehr gelungen,besonders mit dem Alu-Schiebeelement und den gummierten Tasten]
+ Softwareupdates übers WLAN, schnell und umkompliziert [bei den meisten anderen Herstellern muss man den WLAN-Dongle extra kaufen]
+ REGZA CEC arbeitet perfekt mit anderen Geräten zusammen (viel besser als beim Samsung)
+ USB-Recording ist sehr gut,ebenso die Verwaltung
+ Sehr gute Wiedergabe von SD-Material durch Bildverbesserungstechnik
+ Überragendes Bild bei HD-Material [Blu-Ray, XBOX 360 und HD-TV]
+ Sehr gute und hochwertige Verarbeitung in einem wunderschönen Design [sieht richtig Edel aus]
+ Sound ist für die geringe Bautiefe in Ordnung. Für richtige Klangergebnisse ist ohnehin der Anschluss an eine Surroundanlage zu empfehlen
+ 3D-Funktion hervorragend [getestet mit 3D-Bluray Kampf der Titanen]
+ Zusammenspiel mit Verstärker [bei mir Yamaha RX-V1600] und BluRay-Player [Toshiba BDX 3100 KE 3D-BD Player]einfach prima über Regza-Link
+ Reichlich Anschlüsse vorhanden [4 HDMI,2 USB,2 Scart usw.]

- 3D-Brillen sind nicht im Lieferumfang, müssen teuer dazu gekauft werden
- Einschalten dauert meines Erachtens etwas lang [geschätze 10 Sekunden bis das Bild da ist]
- keine ausführliche Anleitung dabei [muss man aus dem Internet runterladen] , es liegt nur eine Kurzanleitung dabei

Mein Fazit, es ist ein wirklich ein einmalig super Angebot. Preis,Leistung und Qualität stimmen hier.
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
'
Suchst Du einen LED TV den Du einfach anschließen, einschalten und dann gleich voll und ganz genießen willst?

!!! DANN KAUF DIR LIEBER EINEN ANDEREN ALS DIESEN HIER, FINGER WEG VON DIESEM GERÄT !!!

Hast Du Spaß am Rumfummeln, am Rumprobieren, am Studieren, am Fluchen, am Verzweifeln, dann lies einfach weiter.

Hab den LED TV seit ca. Mai 2012. Bin zufrieden, den er macht ein gutes bis sehr gutes Bild. Nutze ihn vornehmlich zum Gucken von terrestrischen Programmen (DVB-T). Hab noch nen BlueRay-Player angeschlossen und nen Mini-PC. Der LED TV ist per LAN mit dem Internet verbunden, so dass ich maxdome.de benutzen kann oder andere Internetdienste. Habe einen USB 3.0 32GB von CnMemory angeschlossen und kann einfach laufendes Programm aufzeichnen, oder auch etwas umständlicher eine Aufzeichnung programmieren. Habe das Bild immer auf Dynamisch eingestellt und für diesen Modus dann Feintuning gemacht. Habe diesen Modus für alle anderen Geräte/TV-Eingänge in Gebrauch. Das "Personal TV" nutze ich nicht. 3D Krams nutze ich auch nicht. Den Mediaplayer auch nicht.

Positives:

- LED Hintergrundbeleuchtung in Abhängigkeit von der Zimmer-Helligkeit und auch dessen Steuerung funktioniert gut, wenn man weiß wie es geht

- Bild ist gut bis sehr gut

- Sound ist für diese Art von Lautsprechern gut bis sehr gut gelungen

- sieht gut aus das Stück, irgendwie edel

- die 800 MHz merkt man deutlich, also schön sanfte, nahezu ruckelfreie Darstellung von bewegten Bildern

- gute äußerliche Verarbeitung, macht einen soliden, wertigen Eindruck

Negatives:

- Internetdienste funktionieren gut, sind etwas lahm und mit der Fernbedienung nur sehr schlecht zu bedienen

- Fernbedienung sieht gut aus, mehr aber auch nicht, Tasten sind nicht sinnvoll angeordnet, Pfeile auf den Pfeiltasten rubbeln sofort ab, das Ding müsste man dem Verantwortlich so richtig um die Ohren hauen, damit er merkt was fürn Mist er da verzapft hat

- Menüführung ist katastrophal, schönen Gruß an die hochbezahlten Softwerker, habt ihr ganz toll gemacht, vielleicht hat man ihnen auch zu wenig bezahlt

- EPG muss beim Einschalten immer neu aktualisiert werden, entweder alle Programme einmal durchzappen oder EPG-Aktualisierung im Guide vornehmen, ist aber sehr lahmarschig und alles in allem total nervig

- Einschaltdauer des TV viel zu lang ca. 15 bis 30 Sekunden, einfach nur ein Witz

- beim Programm umschalten werden viele unnütze Infos angezeigt, bloß nicht was gerade läuft und wie lange noch und was danach kommt, dazu muss man extra Tasten drücken und dazu sogar noch 2 unterschiedliche

- die intelligente bildabhängige LED-Hintergrundhelligkeitssteuerung macht einen nervös, und sollte auf jeden Fall deaktiviert werden, weil sonst das Bild durch die andauernde Helligkeitverstellung sehr unruhig erscheint

- man muss leider beim Bild nachhelfen, vor allem bei der Helligkeit, sonst werden DVB-T / BlueRay / DVD viel zu dunkel und farbarm dargestellt, also nicht einfach einschalten und genießen, sondern sitzen, lesen, probieren, fluchen ...

- die BildModi, also z.B. Automatisch oder Dynamisch oder Hollywood etc. sind alle individuell einstellbar, man kann also den ganzen Rattenschwanz an Bildeinstellungen für jeden Modus separat definieren, man wird aber nicht darauf hingewiesen. Wechselt man den Modus und geht ins Menü für Bild-Einstellungen und ändert was am Bild, so gelten die Änderungen nur für den aktuellen Modus, wechselt man zu einem anderen Modus und lässt sich die Bild-Einstellungen anzeigen, könnte man denken der TV spinnt, weil schon wieder ganz andere Einstellungen zu sehen sind

- einige Sonderzeichen werden vom TV nicht unterstützt, nervt total, wenn man sich auf maxdome.de ein Passwort ausdenkt und das dann am TV nicht eingeben kann

- hab den Support wegen der immer nervigen EPG-Aktualisierung angerufen, der erste meinte "Es sei unmöglich in kommenden Software-Updates die EPG-Daten zwischenzuspeichern (Festplatte, Stick, RAM), das geht bei EPG überhaupt nicht!" => so eine Flachzange, der hatte keinen Bock, keine Ahnung und wollte mich schnell abwimmeln, der zweite war schon zuvorkommender und machte mich auf zwei einstellungen im Menü aufmerksam, hab mir dann in der Bedienungsanleitung durch gelesen wozu die gut sein sollen und stellte fest, dass der Mann auch keine Ahnung hatte wovon er spricht, naja Toshiba hat sein Ziel erreicht ich rufe dort nicht nochmal an versuche etwas zur Produktverbesserung beizutragen

- Bedienungsanleitung erst aus dem Internet ziehen, als PDF angucken, aber auch PDF nicht sehr gut durchdacht

Naja - es gibt noch mehr Negatives zu berichten, dazu braucht man nur ins deutsche Toshiba-Forum zu schauen. Man muss sich im Klaren darüber sein, dass man mit diesem TV gerade mal ein halbfertiges Produkt für ne ganze Stange Geld kauft. Neben den positiven Eigenschaften die stark ins Gewicht fallen, hinterlassen die Negativen aber immer noch einen sehr bitteren Beigeschmack. Ich würde den TV so nicht nochmal kaufen. Die ganze Bedienung des Geräts ist an so vielen Stellen so hakelig, nicht intuitiv, absolut kundenunfreundlich - dass ich dafür nur ein mangelhaft vergeben kann.

Ich denke mit meinen Infos / Erfahrungen kann ich vielen Leuten die Kaufentscheidung leichter machen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2012
Zu diesem unschlagbaren Top-TV ist hier schon so ziemlich alles gesagt worden. Vielleicht ist es für die Sekeptiker oder ehemaligen FULL-LED-TV Gucker (so wie ich einst) interessant zu wissen,dass die Schwarzwerte wirklich super sind. Schwarz ist schwarz, weiß ist weiß. Ich bin von einem Sharp Full-LED-TV auf diesen Backlight-LED-TV umgestiegen (zur Info: Backlight-Led ist, wenn auch mit ProLED32-Funktion, gegenüber Full-Led eine Verschlechterung, da die Ausleuchtung nicht so präzise gesteuert werden kann.) Daher war ich recht skeptisch, ob die Schwarzwerte so gut sein würden wie bei meinem alten Fernseher. Sie sind es aber in jeder Hinsicht! Es ist kein Unterschied festzustellen. Ich habe mit diesem TV 200% Filmspaß!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)