find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2011
Nach dem Auspacken macht das Gerät einen hochwertigen Eindruck, es liegt gut und schwer in der Hand. Es ist relativ dick und der USB-Anschluss ist etwas unpraktisch mit einem Gummi-Deckel verschlossen. Ebenso ist das Batteriefach nur mit etwas roher Gewalt zu schließen. Das Display ist gut ablesbar und die Auflösung ist sehr gut, doch mit dem Joystick in der Mitte ist das Navigieren in den Menüs etwas schwieriger gemacht worden als es nötig ist. 3/5

Doch die größte Schwäche leistet sich der eXplorist 310 bei seiner Hauptaufgabe: dem Navigieren! Beim Geocaching zeigt das Gerät z.B. 100m in Richtung Ost, dort angekommen, kann es sein, dass der Nzllpunkt tatsächlich dort ist, doch innerhalb der nächsten 3 Sekunden, kann der Nullpunkt wieder 10-20 Meter entfernt sein --> Geocaching ist mit diesem Gerät deutlich anspruchsvoller, sodass man die Schwierigkeitsbewertung ruhig um 1-2 Punkte nach oben setzen kann. Mit der unten beschriebene "Menü-Ruckelei" erklären wir uns außerdem die schlechte Nachbesserung der Richtung: Wir hatten danach das neue eTrex 10 in der Hand, sind nur kurz draußen gewesen und haben nach einer kurzen Strecken die Richtung geändert, und siehe da: das Gerät erkannte dies sofort!! Ebenso war dies das genauso gut bei dem Einsteiger-Gerät Garmin eTrex H. Die Magellan glänzen mit viel Ausstattung und netten Features, vernachlässigen aber ihre Hauptaufgabe --> Wer Geocaching betreiben will, sollte wohl lieber auf ein Garmin setzen! 0/5

In seiner Menüstruktur ist das Magellan soweit strukturiert aufgebaut und alles hat seinen festen Platz. Sehr gut, ist die Möglichkeit, Karten hinzuzufügen (hier würde ich die downloadbare OpenStreetMap empfehlen, da sie sehr genau ist und auch so gut wie keien Weißen Flecken mehr hat.), allerdings zeigt sich hier der größe nächste Schwachpunkt: Das Menü ruckelt was das Zeug hält, so ist total unmöglich sich auf der Karte zu orientieren, da man die Karte nicht verschieben kann bzw. nur mit dem Joystick, der aber hierfür nicht wirklich zu gebrauchen ist. Ob es daran liegt, dass die OpenStreetMap und etwa 1500 Caches auf dem Gerät drauf waren? Keine Ahnung, sollte eigentlich keine große Rolle spielen, da der Speicher noch nicht komplett verbraucht war (ca.350Mb frei von 1800Mb).

Insgesamt nicht empfehlenswert!
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2011
Hatte nach einigen Recherchen mich dazu entschlossen, dieses Gerät zu kaufen. Nachdem ich dann aber zwei
Cachingtouren mit dem Gerät gemacht habe, muss ich leider sagen, dass ich ziemlich enttäuscht von dem Gerät bin.
Die Steuerung läuft über einen Joystick, der nicht sehr präzise ist. Wenn irgendwelche Tasten gedrückt werden,
dauert es, bis endlich das nächste Fenster geöffnet wird oder es reagiert gar nicht und man ist nur noch am
drücken, damit man endlich mal weiter kommt. Auch die Kartengrafik lässt zu Wünschen übrig, hat aber vielleicht
auch damit zutun, das ich die google-maps Grafik vom IPhone gewohnt bin. Das GPS ist ziemlich ungenau, und
genau aus diesem Grund hatte ich mir eigentlich das Gerät gekauft, weil mein IPhone beim Geocaching schon einige
Meter ab und zu daneben lag, was aber mit disem Gerät nicht viel besser war. Kartenmaterial, besonders detaillierte
Karten von Deutschland sucht man vergebens, was sich auch in den vielen Anfragen in diversen Foren bestätigte.
Alles in allem habe ich das Gerät wieder zurück geschickt, werde mit meinem IPhone weiter cachen und dann mich
schlau machen, was Garmin so zu bieten hat.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2011
Vor kurzer Zeit habe ich beim Surfen zufällig entdeckt, dass es wieder eine neue Serie der Exploristen gibt. Da uns einige Dinge, wie der direkte Export von gpx Daten bei unserem jetzigen Explorist 500 fehlen und das Handy nicht wirklich eine Alternative darstellt(e), haben wir uns für dieses Modell entschieden. Noch ein paar Tage sämtliche Bewertungen, die zu finden waren gelesen und bestellt.

Zwei Tage später war er auch schon da. Voller Vorfreude ausgepackt und WOW - echt schick der kleine. Fühlt sich gut an und liegt auch gut in der Hand. PQ's waren schon vorbereitet, sodass wir sie nur noch draufkopieren mussten, was auch sehr schnell ging. Das Übertragen der Cachedaten ist per GSAK, VantagePoint oder direkt aus GC.com möglich. Am gleichen Tag natürlich auf Tour gegangen und versucht die ersten Caches zu finden. In der angezeigten Cacheliste sind die Caches nach Entfernung sortiert (lässt sich natürlich auch anders Einstellen). Cache ausgewählt - und los gehts. Dachten wir. Nach Auswahl wird die Karte angezeigt. Auf der Karte lässt sich der Kompass einblenden. Leider ist weder die Karte noch der Kompass für die Navigation zum Cache zu gebrauchen. Sicher, die Karte lässt sich austauschen aber die Richtungsanzeige leider nicht. Der Pfeil bzw. die Richtung in die er zeigt springt wie wild umher. Die Entfernungsangaben schwanken wenn man einen Meter läuft zwischen 30 und 100 Meter, obwohl man nur noch 10 Meter entfernt ist (trotz gefundener 10 Sateliten). Cachen mit diesem Teil ist unmöglich.

Weitere Masken bzw. Navigationsansichten wie beim Ex500 gibt es leider auch nicht. Man muss immer mit der Karte im Hintergrund rumlaufen.

Habe mir jetzt auf dem HTC HD2 das Programm "Cachebox" installiert - selbst damit ist es möglich, einen Cache und die Infos dazu zu finden. Die Darstellung ist um einges besser als auf dem Ex310. Er geht heute wieder zurück.

Die Bedienung mit dem "Joystick" in der Mitte ist für grobmotorisch angehauchte Leute auch sehr schlecht. Der war beim alten auch besser weil etwas größer. Schade, schick ist leider nicht alles...
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2012
Hallo
Zunächst ein mal das Gerät ist vom optischen her nicht schlecht. Aber nun mal der Reihe nach. Wir waren im Besitz eines Garmin Vista HCX und wollten nun paperles cachen gehen. Zunächst fiel die Auswahl auf das Magellan Explorist GC. Nach einigem hin und her wurde der Explorist 310 bestellt.
Als das Gerät geliefert und in Betrieb genommen wurde kam die erste Ernüchterung. Die Bedienung der Tasten ist recht umständlich. Den ersten Cach angegangen und verzweifelt.Den zweiten (eigenen Cache) ausprobiert und eine groß Abweichnung festgestellt. Ein die Genauigkeit ließ sich durch alle Möglichen Aktionen nicht verbessern. Als ist das Navi gescheitert. Ein Anruf bzw. eine Mail an den Hertseller blieben bis heute nach 14 Tagen unbeantwortet.Als Navi zurück und zurück zu Garmin. Jetzt ETREX 30 und voll auf begeistert.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Super geeignet zum Geocaching
Hohe genauigkeit der Karten und vom GPS
Sehr gut zum papierlosen Geocaching geeignet
Schnelle übertragung der chaches vom PC auf das GPS
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Leider habe ich anscheinend etwas Unglück.
Der Magellan Explorist 310 kam pünktlich. Leider musste ich beim ersten Startversuch feststellen das dieser nicht pootet. Die Abwicklung mit den Support ist abenteuerlich. 3x eine falsche Nummer. Aber nach Recherchen im Internet ist es mir dann doch gelungen. Ich hatte den Support erreicht und wurde freundlich bedient. Leider musste ich feststellen, dasss ich dort zwar verstanden wurde und das Gerät abgeholt werden sollte. Wollen mal sehen ob das wirklich so ist.
Ich gebe dazu jetzt noch keine Meinung ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Das Gerät wurde schnell geliefert. Solide verarbeitet. Ich habe das Gerät aber aus verschiedenen Gründen wieder zurückgeschickt.
1. Joystick ist gewöhnungsbedürftig.
2. Karte für Geocaching nur bedingt geeignet.
3. Gerät läßt sich nicht erweitern, ok das wußte ich vorher schon, jedoch umfasst eine Karte dann doch schnell mehrere MB.

Mittlerweile habe ich mir ein Garmin Dakota zugelegt und bin mit diesem Gerät sehr zufrieden beim Geocaching.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
Für mich wird das Goecachen durch dieses gerät erschwert. Durch den fehlen Kompass und das langsame hochfahren des Gerätes braucht man mehr zeit und findet kaum den Null-Punkt.
Noch dazu kommt das ich mit meinem Laptop es nicht geschafft habe schnell cachespunkte drauf zu ziehen da mir die nötigen Programme fehlten war es mir nicht möglich mal eben koordinaten hochzuladen, nach zwanzig minütiger Probierphase immer noch keine Caches auf dem Gerät. Also vom schnellen los-cachen kann hier kaum die rede sein.

Fazit ich bin unzufrieden mit diesem Gerät da ich mindestens ein besser geeignetes Gerät zum Goecachen kenne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken