flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 16. Januar 2015
Wie gesagt, leider nur Ländercode 1, und nur auf dem PC abspielbar.
Bin selbst anhand des Buches von Dee Brown quer durch die Prärie
mit dem Pick-up und Husky-Welpe gereist und habe die einzelnen
Gedenkstätten der indianischen Schlachtfelder aufgesucht. Dieses
Andenken kommt im Film gut 'rüber, so dass ein Urvolk nicht in Ver-
gessenheit gerät. Einwenig Englisch sollte man schon beherrschen,
an sonsten gibt's ja als Alternative Kevin Costner's Dokumentation.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2016
Kam sehr schnell wie immer jedoch in Englische Sprache. Der lief auf Sky in Deutsch. Er gefiel mir so gut das ich ihn haben musste. Danktn die Ernüchterung "Englisch" versteh ich zwar aber dann kaum Unterhaltungseffekt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
... und deren Inhalt im Allgemeinen, sondern ich will hier meinen Unmut in puncto Produkt-Information kund tun. Wie (eigentlich) erwartet ist diese DVD (nur) für Region 1 (USA) gepresst worden, die auf meinem Player hier in Europa nicht abgespielt werden kann!!! Schönen Dank! Kann das in den Produktinformationen bitte mal erwähnt werden?? ?
22 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
Der Film lässt sich auf meinem DVD Player und auf dem Pc nicht abspielen
Kein Hinweis auf dem Cover oder in der Bestellung
Auf keinen Fall mehr bestellen
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Diese DVD ist eine tolle Dokumentation über den Konflikt zwischen den weiße US-Amerikanern und den Indiandern.
Wer sich für diese Thematik interessiert wird ein Stück mehr Verständnis für Menschen und ihre Geschichte erlangen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
This film is quite a rarity, and as far as I know has not previously released in Germany. I found it to be a very well made and historically speaking fairly authentic. More to be regarded as a documentary than a movie for entertainment.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2010
...ist in diesem Film das Thema. Dargestellt werden der verzweifelte Kampf der Plains Indianer gegen die Übermacht der Weißen, die im Laufe des 19. Jahrhunderts immer weiter nach Westen vordrangen und sich an vorher geschlossene Verträge mit den indianischen Ureinwohnern betreffend zu bewohnende Gebiete nicht die Bohne gehalten haben. Vor allem, nachdem in den Black Hills in South Dakota, welche geheiligtes Land in den Augen der Sioux sind, Silber gefunden wurde und die Interessen der weißen Bevölkerung natürlich an der finanziellen Ausbeute der Vorkommen lag. Der Film zeigt aus drei verschiedenen Seiten die Hintergründe der Entstehung der Reservate, der Kampf einiger Unbeugsamer unter der Führung von Sitting Bull dagegen, natürlich auch das Massaker am Wounded Knee River (daher auch der Titel) im Jahr 1890 als späte Rache für die Schmach des Untergangs von General Custer mit seiner Kavallerie 14 Jahre zuvor, und auch das Schicksal der Indianer danach, eingepfercht in Reservate unter ihnen völlig fremden Lebensbedingungen, die Hunger, Krankheiten, Depression und Alkoholismus zur Folge hatten.

Der Film basiert auf dem Buch von Dee Brown, wobei ich das Buch nicht kenne, daher auch nicht sagen kann, ob es gut umgesetzt ist. An sich ist das Thema brisant und verweist auf ein ausgesprochen trauriges und sehr kontroverses Kapitel in der amerikanischen Geschichte, jedoch ist der Film recht langatmig und sehr lang (über 2 Stunden) und daher stellenweise langweilig. Das kann allerdings auch damit zusammenhängen, dass er für mich keinen Einstieg in das Thema gegeben hat, da ich mich schon länger damit beschäftige. Es wird jedoch ausgesprochen gut dargestellt, wie die Weißen versucht haben, die Indianer zu missionieren, die Kinder den Familien weggenommen und in Missionsschulen gesteckt haben, um sie zu assimilieren und "gute Weiße" aus ihnen zu machen. Die Kampfszenen sind nicht zu blutrünstig und ausufernd dargestellt und es gibt sie auf beiden Seiten, sodass Ausgewogenheit herrscht (herrschen soll!). Außerdem sieht man auch, dass eben doch nicht alle Weißen gleich gedacht haben und sich sehr wohl der Ungerechtigkeit dem indianischen Volk gegenüber bewusst waren, sogar versucht haben, zu helfen.
Als Schauspieler sind einzig Aidan Quinn als der "Erfinder" der Reservatspolitik bekannt und Anna Paquin, jedoch sind auch die anderen Hauptrollen gut besetzt und teilweise aus anderen Filmen, wo es indianische Rollen gibt, bekannt (z.B. Sitting Bull wird vom gleichen Schauspieler wie der Indianer in "Free Willy" gespielt). Durch bräunlich eingefärbte Filmsequenzen soll Authenzität dargestellt werden. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Film einfach in seiner Umsetzung zu langsam und pathetisch daherkommt, auch wenn er sich meines Wissens recht genau an die historischen Fakten hält. Wer also Durchhaltevermögen hat und keine Lust, sich durch viel Material - vor allem auf Englisch (Internet) - zu lesen, dem sei der Film enmpfohlen.
22 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
weil leider in englisch aber gut verstanden.. und das hat solange gedauert als der film hier war....Bury My Heart At Wounded Knee
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
though concentrating on a specific part of the book, the Story of Sitting Bull, the film make you understand what happened in those years of fight and destruction, very good actors, brilliant pictures and authentic settings.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Ein sehr guter Film, welcher sehr gut die Hintergründe des Massakers am Wounded Knee aufzeigt. Sehr zu empfehlen, zumindes für geschichtlich interessierte Leute.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden