Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2015
Nach Epikur (siehe Rezension) nun der ganz anders denkende und handelnde Marc Aurel mit dem Stoizismus. Zwei zeitgleich vor über 2000 Jahren in Griechenland gelehrte Philosophien, zwei verschiedene Weltsichten. Für unsere jetzt ganz anders geartete Zeit wohl ohne Bedeutung.
Nein, keinesfalls! Nichts hat sich geändert, die Fragen und Probleme sind immer die gleichen. Und somit auch die Antworten der Philosophen.
Wenn auch der Stoiker Marc Aurel im Gegensatz zu Epikur an die Göttliche Fügung, das vorbestimmte Schicksal, den höheren Sinn der Natur und des Universums und an die Tugend zu Gunsten des Staates glaubt, kommen doch beide für den einzelnen, so winzigen und schnell vergänglichen Menschen zu dem nahezu gleichen Schluss.
Was bleibt von Marc Aurel?
Es bleiben die einfache Lebensführung, die Bescheidenheit, Überzeugung stets Gutes tun zu sollen, die Lauterkeit der Absichten. Es bleiben die Sanftmut mit Andersdenkenden und auch die Sanftmut mit aus eigener Sicht falsch Denkenden, denn diese wissen es nicht besser. Es bleibt die Fürsorge und Loyalität gegenüber den Mitbürgern und dem Staat. Im Gegensatz zu Epikur ist Marc Aurel ein politischer Mensch.
Das Wesentliche was bleibt ist jedoch das Anstreben des tiefen, inneren, unberührbaren Seelenfriedens. Marc Aurel lässt es nicht zu, dass äußere Dinge dieser sich schnell wandelnden, unberechenbaren Welt das Innere der Seele berühren. 'Innen' bleibt ganz für sich, ganz allein für die Person selbst, ganz isoliert. Die Außenwelt ist wechselnd, schnelllebig, nicht immer gut gesinnt, oft dumm und herausfordernd. Doch warum sollen diese ewig gleichen Unzulänglichkeiten der uralten Welt den inneren Seelenfrieden des schnell wieder verlöschenden einzelnen Menschen stören?
'Innen' ist 'Innen', 'Außen' ist und bleibt 'Außen', beides fundamental strikt getrennt!
Nur Ein Narr lässt, so Marc Aurel, ein Übergreifen diese Welt auf seinen innersten Seelenfrieden zu.
Michael de Montaigne sagt 1500 Jahre später zum gleichen Thema: "...Außerdem gibt es wahrhaftig keine größre und verbohrtere Dummheit, als sich über die Dummheit der Welt zu ärgern und zu empören.....Kurz, man muss mit den Lebenden leben und das Wasser unter der Brücke hinfließen lassen, ohne sich darum zu kümmern, oder zu mindestens, ohne den Kopf zu verlieren....Das deutlichste Zeichen der Weisheit ist das stete Vergnügtsein".
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Ein Buch wie ein Spiegel: Aurel beschreibt in eindrucksvoller Weise wie er durch das Leben ging, was er für Erfahrungen gemacht hat, welche Lebensweisenheiten die Gelehrten ihm vermitteln wollten und was er von den Menschen die im Leben stehen lernen konnte. Mit etwas Abstraktionsvermögen kann man all diese Dinge in die Welt und den Zeitgeist des 21. Jahrhunderts übernehmen.

Ein bisschen mehr Selbstreflexion würde so manchem Ego(zentriker) in der Welt nicht schaden. Am Ende sind wir doch eine Spezies und jeder verdient (zunächst) Respekt. Dieses Buch ist eine gute Orientierung in jungen Jahren und ein guter Start um sich selbst zu ändern.

(Auf den Inhalt möchte ich nicht weiter eingehen, als oben ausgeführt; was man aus dem Inhalt macht, ist sehr subjektiv und genau darin liegt die Kraft dieses Buches.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Marc Aurel ist wohl der letzte große römische Kaiser gewesen. Mit ihm endet die letzte Glanzzeit und trotz der vielen Kriege und Auseinandersetzungen, war es eine relativ friedliche Zeit, in welcher Marc Aurel lebte und dann als Kaiser selbst herrschte. Umso interessanter ist der Einblick in das Leben eines so mächtigen Mannes. Er bevorzugte ein einfaches Leben, die ruhigen Minuten und machte sich über seine Umwelt wohl mehr Gedanken als alle anderen römischen Kaiser.

Selbstbetrachtungen ist eine Sammlung von seinen gesammelten Gedanken in 12 Kapiteln (Büchern). Unter den zahlreichen zum Teil banalen Gedanken, die aber trotz ihrer "Gewöhnlichkeit" eben gerade deswegen interessant sind, befinden sich einige der wohl bemerkenswertesten Beobachtungen und Erkenntnisse. Diese haben nicht von ihrer Aktualität eingebüßt. Für den Leser können die Gedanken der diverse Fundstelle hilfreich sein. Allerdings fehlt eine richtige Struktur. Jeder einzelne Abschnitt kann zwar separat gelesen werden, allerdings ein "roter Faden", welcher durch das Buch führt, wäre wohl sehr hilfreich gewesen.

Ebenso fehlt eine historische Einordnung des Inhaltes. Dafür gibt es aber auch noch andere Quellen, so dass dies nicht wirklich ein Manko ist.

Trotz der beiden Einschränken ist das Buch kauf- und lesenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
Ein Werk, welches vor fast 2.000 Jahren geschrieben wurde, dennoch so aktuell. Ich habe als Selbständiger vieles durch dieses Buch gelernt. Es ist ein Buch, welches man sich definitiv kaufen sollte, denn man kann immer wieder mal reinschauen und sich Tipps für's Leben holen. Unglaublich interessant wie ein römischer Kaiser sich immer wieder ermahnt. Es erinnerte mich an das Werk "Kutadgu Bilig" von Yusuf Has Hacip aus dem 11. Jhd.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2016
Ich bin mit dem Buch "Selbstbetrachtungen" von Marc Aurel sehr zufrieden, da darin sehr tiefgründige philosophische Themen und Fragen behandelt werden. Daher ist dieses Buch vor allem für angehende Philosophiestudenten weiterzuempfehlen, aber auch für Menschen, die sich gerne mit philosophischen Fragen beschäftigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2016
Sollte sich jeder einmal durchlesen. Einfach, immer wieder einmal darin zu schmökern und das Leben bzw. sich selbst etwas kritischer zu hinterfragen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2015
Definitiv kein Buch für Speedreading !
Das Buch ist in viele Aphorismen aufgeteilt die mal über ein paar Zeilen, aber auch manchmal über ein bis zwei Seiten gehen.
Es ist keine Autobiographie !
Marc Aurel hat auf jeden Fall eine extrem weiße Lebensauffassung, die sich an der zeitgenössischen Philosophie orientiert ( Stoa).
Sollte von jedem einmal gelesen werden !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
Das ist kein klassisches Lesebuch, sondern eine Aneinanderreihung wertvoller gehörter oder erfahrener Lebensweisheiten; jede einzelne ist es Wert, sie zu lesen und intensiv zu prüfen, was sie für das eigene Leben bedeutet. Ein Buch für Jahre! Ich habe das Buch leider erst auf der "Zielgeraden" meines Lebens für mich entdeckt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2017
Ich bin ohne besondere Erwartungen und ohne Vorwissen an dieses Werk geraten – ein Glückstreffer. Leicht verständlich und verständnisvoll, logisch und doch überraschend, nah an der Seele des Menschen geschrieben, vermittelt Marc Aurel mit seinen Selbstbetrachtungen mehr als einen "lifestyle" oder ein interessantes Gedankenspiel, sondern eine zutiefst zufriedenstellende und das Herz beruhigende Geisteshaltung. Gehört gelesen, ein absolutes Muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Ein wichtiges Werk der Stoa. Marc Aurel macht in einfacher Sprache verständlich warum der Mensch ist wie er ist. Und auch Reclam hat mal wieder genug Fußnoten, Querverweise usw. beigefügt.
Verkauf und Versand sind durch Amazon ohne Probleme abgelaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden