20% Rabatt Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
138
4,5 von 5 Sternen
Preis:80,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 24. Mai 2016
Kärcher ist ja bekannt dafür, nicht gerade günstige, aber qualitativ hochwertige Produkte zu verkaufen.
Aber 83 Euro für ein simples Teleskopstrahlrohr...?
Nach den ersten Tests muss ich zugeben: Ja, das ist es wirklich wert!

Auf den Abbildungen kommen die tatsächlichen Dimensionen dieses Ungetüms gar nicht so gut rüber,
aber dieses Ding ist lang, sehr lang!

Beim Auspacken überrascht gleich einmal die relativ große Anzahl an Einzelteilen.
Da muss man schon die Bedienungsanleitung lesen, um die Teile korrekt zusammenzubauen.
Hat man das geschafft (ich hab ca. 10 Minuten dafür benötigt), steht einem sofortigen Einsatz nichts im Wege.

Grundsätzlich habe ich das Teleskopstrahlrohr deshalb gekauft, weil ich meine Regenwasserzisterne von oben
reinigen möchte.
Zum Testen hab ich aber einfach mal die Fassade abgesprüht: Funktioniert einwandfrei, und endlich muss ich
nicht mehr mit einer 7m-Leiter arbeiten.

Die Handhabung ist einfach, man benötigt aber doch ein wenig Kraft, um das Strahlrohr über längere Zeit sicher
zu halten, wenn es auf volle Länge ausgefahren ist.
Ich verwende das Teleskopstrahlrohr zusammen mit einem Kärcher K7. Als kompatible Produkte sind K2-K7
angeführt. Ein Adapter für "kleinere" Kärcher liegt bei.
Vor dem Kauf sollte man sich aber unbedingt informieren, ob die Anschlüsse auch wirklich kompatibel sind!

Wenn diese Bewertung hilfreich für Sie war, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen. :-)
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Das Teleskopstrahlrohr besteht aus Aluminium Rohren mit relativ großen Querschnitten, durch die ein Hochdruckschlauch geführt wird. Oben befindet sich ein normaler Bajonettanschluß, an den die üblichen Geräte angeschlossen werden können, unten eine Pistole mit dem aktuellen Hochdruckanschluß. Beim Zusammenschieben des Teleskops muss man den internen Hochdruckschlauch entsprechend aufrollen. Das ist etwas unhandlich, aber mir fällt auch keine bessere Lösung ein.
Wie ich mir das vorgestellt habe, komme ich bei einem zweigeschossigen Haus bis an die Dachrinne. Mit dem leicht angewinkelten Sprühkopf kann man eine Wand gut reinigen. Meine Idee, das Strahlrohr aber noch weiter mit Verlängerungsrohren zu verlängern, habe ich gar nicht erst ausprobiert. Das robuste Teleskoprohr verbiegt sich bei 140bar bereits und ist nur mit entsprechendem Kraftaufwand zu handhaben. (Starker Muskelkater im Rücken war die Quittung) Verwendet man den Flächenreiniger an der Wand bei vollem Auszug, ist man nahe an der Grenze der Belastbarkeit der Rohre, aber es geht.
Aber auch für andere Anwendungen ist das Teleskoprohr eine Erleichterung. Ich habe z.B. über meiner Terrasse einen großen Balkon, dessen Untersicht ich jährlich reinige. Danach war ich bisher völlig durchnässt. Mit dem Teleskoprohr und ca. 2m Auszug funktioniert das erheblich besser und man bleibt trocken.
Da die Anwendungsmöglichkeiten größer als erwartet sind und die Ausführung sehr gut ist, würde ich das Teleskoprohr sofort wieder kaufen.
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Hatte das Teleskopstrahlrohr bislang zum Säubern von Hauswänden, zur Fahrzeugreinigung und Bodenreinigung im Einsatz.
Die ausziehbaren Teleskoprohre erleichtern die Fassadenreiniung ungemein, da das Hantieren mit Leiter oder der Aufbau
eines Gerüsts in den meisten Fällen entfallen kann. Aufgrund der großen Reichweite der Düse entgeht man bei Boden- oder
Fahrzeugreinigung dem Wasserstrahl. Die mitgelieferte Düse ist sehr fein und liefert einen feinen, breitgefächerten sauberen Strahl.
Die mitgelieferte Düse kann z.B. durch eine Fräsdüse ersetzt werden, was die Einsatzmöglichkeiten (z.B. Entfernen von Moos, Grünspan, etc.)
nochmals erweitert.
Die Verarbeitung und das Handling sind Top. Die Zusammenbauanleitung ist ausführlich und gut erklärt.
Man erkennt sofort, daß es sich um ein deutsches Markenprodukt handelt. Der Preis ist somit angemessen.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
Um die längst fällige Fassadenreinigung habe ich immer wieder gedrückt. Die bis zu 6m hohe Front dafür einzurüsten war mir (alter Schwabe) zu aufwändig, und als fortgeschrittener Senior von der Leiter aus zu arbeiten, erschien meiner Frau zu gefährlich. Einen Hochdruckreiniger hatte ich, und wie es der Zufall so will, sichtete ich einen sogen. "Kärcherer", der eben mit diesem Teleskoprohr vom Dachfenster aus sein Dach von Belag befreite. Darauf angesprochen überzeugte er mich mit wenigen Worten und durch seine Anwendung.
Kurzum bestellt, schnell zusammengebaut und los ging mein erster Versuch. Locker vom Boden aus und mit ausgestreckten Armen kann man mit dem Ding mühelos in 6m Höhe den Fassadendreck wegpusten. Die Handhabung ist erstaunlich leicht und die Stabilität des Teleskops auch voll ausgefahren o.k.. Der Schultergurt nimmt einen Teil des Gewichts auf und ermöglicht mit wenig Kraftaufwand eine genaue Führung der Reinigungsdüse . Ergebnis: Der Dreck ist nun weg, und die Nachbarschaft da, um sich das Teil auszuleihen.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Top- Tool.
Ich habe die Verlängerung gekauft um die Fassade an meinem Haus (Giebelseite) zu reinigen. Alternativ hätte ich ein Gerüst stellen müssen. Das Produkt ist hochwertig verarbeitet, zuverlässig und macht seinen Job korrekt.
Der Zusammenbau ist einfach (wer das nicht hinbekommt lässt auch das Reinigen mit dem Teleskoprohr besser).
Das Gerät kann mit weiterem Zubehör (VarioDüse um Reiniger auszubringen, Flächenreiniger, etc) problemlos kombiniert werden.
Ich bin mit der Verlängerung zum gewünschten Ergebnis gekommen und zufrieden und war wesentlich schneller fertig als gedacht.
Ich musste nur üben. Voll ausgefahren (4m + Körperlänge mit ausgestrecktem Arm ca. 2m =6m) und 140bar Eingangsdruck sorgen dafür dass man voll ausgefahren nicht sehr genau abreinigen kann weil die Düse "pendelt", bei mir waren es ca. 10..15cm. Man sieht auch nicht direkt an die behandelte Oberfläche sondern mit 5..6m Abstand. Das bedeutet dass manche Stellen mehrmals behandelt werden müssen - das geht (vgl. Gerüst aufstellen).
Durch Vorredner war ich kritisch bzgl. des Schultergurts. Mein Urteil: Sehr empfehlenswert, meine Vorgehensweise:
Führungshand (bei mir links) am Teleskoprohr.
Bedienhand an der Pistole (bei mir rechts).
Die Pistole muss umgekehrt nach oben wie im Amazon-Icon zeigen.
Der Gurt geht jetzt über die linke Schulter und den Rücken zur Pistole.
Jetzt leicht mit dem Handballen der Bedienhand auf die Pistole drücken so dass das ganze Gewicht und Druck vom Gerät über die linke Schulter aufgenommen wird.
Mit den Fingern die Pistole ziehen und los gehts,

Viele Spass
Peter
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Wie schon in den anderen Rezensionen erwähnt ist der Zusammenbau aufgrund der eher suboptimalen Anleitung etwas fummelig. In der Anwendung ist das Strahlrohr aber überaus praktisch, ich habe es verwendet um meine Hausfassade zu reinigen. Man kommt tatsächlich bis 4 Meter hoch, allerdings kann man dann außer der serienmäßigen, kleinen Düse keine anderen Aufsätze verwenden da das Rohr dafür einfach zu dünn ist. Benutzt man nur zwei Stufen (ca. 3 Meter) kann man problemlos noch die Dreckfräse aufsetzen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Naja, einen 4m-Auszug zu handeln ist halt nicht gerade einfach als Laie, besonders in der Waagerechten wird es auf Dauer ermüdend.

Funktioniert aber einwandfrei: ca. 20 m Balkondach innerhalb von 4 h wieder fast wie neu.

Einziger Nachteil: nicht genutzter Schlauch hängt an der Seite heraus: Stolpergefahr! (mir aber nicht passiert)

Ansonsten gibt es nichts Vergleichbares. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Schnelle Lieferung, gute Verpackung. Das Kärcher Teleskopstrahlrohr benutze ich zur Dachrinnenreinigung, Moosentfernung auf dem Dach, Wintergartenreinigung, Gewächshausreinigung und bei vielen anderen Gelegenheiten wo eine Strahlrohrverlängerung benötigt wird. Würde ich immer wieder kaufen
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2016
Nachdem ich im letzten Jahr auf einer 4m Leiter herumgeturnt bin mit dem Kärcher neben mir auf einem Turm aus Tischen, damit ich meine wetterseitige Hauswand vom Grünbelag reinigen konnte, war klar, dass dieses Jahr eine ungefährlichere Lösung her muss. Also gesucht und dieses Teil gefunden und gleich bestellt.Kürzlich also eingesetzt und muss sagen: Ich bin begeistert.
Zusammenbau ging schnell und einfach vonstatten. Wechsel der Düse auf kleinen Kärcher (meiner ist ein K2) ging ebenfalls einfach. Einen Anschluss-Schlauch mit der neueren Anschlusskupplung hatte ich noch unbenutzt rumliegen, da ich an meinem K2 sonst immer den Schlauch von seinem Vorgänger verwendet habe. Ist sehr praktisch so, jetzt schraube ich am Kärcher direkt einfach den anderen Druckschlauch an, wenn ich von Teleskoprohr auf anderes Zubehör wechsle.
Die Reinigung der Hauswand klappte erstklassig und schnell. Das Hantieren mit der langen Stange, wenn das Teleskop ganz ausgefahren ist, erfordert ein wenig Übung, aber nach ein paar Minuten hat man den Bogen raus und die Arbeit macht Spaß. War nach 90 min fertig und habe das Ganze auch nicht als übermässig anstrengend empfunden. Kann das Teil wirklich nur empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2015
Bei der Qualität, die ich von Kärcher kenne, hätte ich mir bei einem 4m-Strahlrohr nicht viel erwartet. Aber da ich eine kleine Höhle (ja, richtig gelesen) bis an die "Decke" säubern wollte, habe ich es mal mit diesem Teil versucht. Wider Erwarten ist das Ding stabil und funktioniert einwandfrei. Ein Kritikpunkt bleibt doch: die Manschetten, mit denen die einzelnen Segmente fixiert werden, lassen sich schwer wieder öffnen, selbst wenn sie so schwach wie möglich zugedreht werden, damit die Rohrsegmente gerade noch stabil halten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 51 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken