Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
10
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2006
Da habe ich mit Spannung das im Januar06 Tod im Tal der Heiden erwartet,weil ich dachte es sei die Fortsetzung von Tod bei Vollmond-die kommt im Juni 06.Für alle denen es so geht wie mir:
anbei die momentane chronologische Reihenfolge der Fidelma Bücher:
1-Nur der Tod bringt Vergebung
2-Ein Totenhemd für den Erzbischof
3-Tod im Skriptorium
4-Die Tote im Klosterbrunnen
5-Der Tote am Steinkreuz
6-Tod im Tal der Heiden
7-Tod in der Königsburg
8-Tod auf dem Pilgerschiff
9-Vor dem Tod sind alle gleich
10-Das Kloster der toten Seelen
11-Verneig dich vor dem Tod
12-Tod bei Vollmond
13-Der Tod soll auf euch kommen
0Kommentar| 133 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2006
Fidelmas Sohn wurde entführt. Eine fieberhafte Suche beginnt. Politische, kriminelle und menschliche Gründe werden untersucht. Und endlich ist es so weit: Eadulf, der sächsische Mönch und Fidelmas Ehemann auf Zeit, darf endlich einmal das sein, was Mann ausmacht: stark, mutig, klug und erfolgreich. Bisher hat der Autor zwar immer behauptet, er sei klug, gebildet und selbstbewusst. Richtig geglaubt hat ihm das aber wohl niemand.

Im neuen Buch sind die Rollen verteilt. Auch Fidelma trägt weibliche Züge. Die Zeiten, da sie schon auch einmal als "rechthaberische Zicke" wahrgenommen wurde, sind damit hoffentlich vorbei.

Ein wunderbarer Krimi für Fans. Genau richtig zur Urlaubszeit.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2006
Da der ein oder andere die Bücher von Tremayne vermutlich nicht nur auf deutsch gelesen hat, möchte ich die bisher schon vorhandene Rezension vervollständigen (kann auch bei Wikipedia nachgelesen werden, wo ich diese Liste schon mehrfach aktualisiert habe). Hier nacheinander die Bücher nach dem Erscheinungsdatum und der jeweils aktuellen Auflage:

* 1994 Absolution By Murder (1998 Nur der Tod bringt Vergebung)
* 1995 Shroud for the Archbishop (1998 Ein Totenhemd für den Erzbischof)
* 1995 Suffer Little Children (2001 Tod im Skriptorium)
* 1996 The Subtle Serpent (2000 Die Tote im Klosterbrunnen)
* 1997 The Spider's Web (2001 Der Tote am Steinkreuz)
* 1998 Valley of Shadow (2006 Tod im Tal der Heiden)
* 1999 The Monk Who Vanished - (2002 Tod in der Königsburg)
* 1999 - Act of Mercy - (2002 Tod auf dem Pilgerschiff)
* 2000 - Our Lady of Darkness - (2003 Vor dem Tod sind alle gleich)
* 2000 - Hemlock at vespers - Fifteen Sister Fidelma Mysteries
* 2001 - Smoke in the Wind - (2004 Das Kloster der toten Seelen)
* 2002 - The Haunted Abbot - (2005 Verneig dich vor dem Tod)
* 2003 - Badger's Moon - (2005 Tod bei Vollmond)
((* 2004 - Whispers of the Dead (A Collection of Celtic Mysteries, Fifteen Sister Fidelma Mysteries)))
* 2004 - The Leper's Bell (06/2006 Der Tod soll auf euch kommen)
* 2005 - Master of Souls (02/2007 Tod vor der Morgenmesse)
* 2006 - A Prayer for the Damned (September, 2006)
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2007
Fidelmas Sohn, im Mittelpunkt der Geschichte. Wieder mal spannend geschrieben bis zur letzten Seite. Eadulf darf in diesem Roman mal zeigen was er wirklich drauf hat um seinen Sohn wiederzufinden. Fidelma macht das was sie wie immer am besten kann, kombinieren und den Fall lösen.

Alles in allem ein wie immer spannender Keltenroman, weiter so....
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Wer schon ein Fan von Fidelma ist, der wird auch diesen Roman gerne lesen, neue Leser wird er überraschen, fällt diese Serie doch stark aus dem Rahmen des Üblichen. Schade, dass es keine Zeitreise gibt, das Irland des 7. Jahrhunderts würde mich zutiefst interessieren. Ein unglaublich fortgeschrittenes Rechtssystem, das auch heute noch beispielgebend wäre, eine für die damaligen Kommunkationsmöglichkeiten erstaunlich straffe staatliche Organisation, das zu erfahren hat mich total überrascht, als ich über den ersten dieser Romane stolperte.
Danke auch für die interessante Einführung in das Irland dieser Zeit!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2008
Wieder einmal hat es der Autor geschafft, die Leser mit den Erlebnissen von Schwester Fidelma und ihres Partner Bruder Eadulf zu fesseln. In diesem Band bemerkt man auch mehr von den zwiespältigen Gefühlen und Kümmernissen des Paares, was sie beide noch liebenswerter erscheinen lässt.
Durch die Entführung von Fidelmas Sohn und der Ermordung ihrer Amme kommen gleich mehrere Fälle zusammen, die entwirrt werden müssen und dabei die beiden Romanhelden in Lebensgefahr bringen.
Ein wirklich lesenswertes Buch, daß man nur ungern aus der Hand legt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Peter Tremayne hat wieder einmal einen spannenden Krimi geschrieben, der im Mittelalter spielt. Schwester Fidelma ermittelt scharfsinnig. Viel geschichtliches ist in die Handlung eingebunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Als Fidelma-Fan bin ich von dem weiteren Roman sehr angetan. Unterhaltsam und spannend wie alle dieser Reihe. Freue mich schon auf weitere Erscheinungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Alle Bücher von Peter Tremayne mit Schwester Fidelma sind die besten historischen Kriminalromane die ich gelesen habe. Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2007
Ich kann ruth-elis nur recht geben: Fidelma menschelt endlich. Dadurch wird die kriminologische Klasse noch durch die zwischenmenschliche Dimension bereichert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden