Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17



TOP 500 REZENSENTam 14. August 2014
Inhalt:
Veronica Frenzel hat 3 Jahre zuvor in Granada studiert und bekommt nun ein Angebot von einer befreundeten Regisseurin: sie darf die Vorrecherche und die Produktion für einen Dokumentarfilm über die spanische Frau übernehmen und hierfür nach Andalusien reisen. Veronica Frenzel muss nicht lange überlegen und macht sich kurz darauf auf den Weg nach Granada.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in Andalusien, möchte aber schon sehr lange dorthin reisen. Ich war sehr gespannt auf Veronica Frenzels Buch, da ich einerseits mehr über Andalusien erfahren wollte und ich andererseits schon sehr interessante, stimmungsvolle und lehrreiche Bücher aus der Reihe 'Ein Jahr in XXX. Reise in den Alltag' gelesen habe.

Leider fand ich das Buch über Andalusien etwas enttäuschend. Die Autorin spricht für meinen Geschmack viel zu viel über ihr Privatleben und hat durch ihren Bericht meine Begeisterung für Land und Leute nicht vergrößern und mich nicht neugieriger auf Granada, Málaga, Sevilla etc. machen können.

Zwar berichtet die Autorin auch über Themen wie Flamenco, Luchse, Arbeiten in Andalusien, Beamtentum, Stiere und die Corrida, aber wirklich in die Tiefe geht sie hier nicht und viel Neues habe ich leider nicht erfahren.

Mein Resümee:
Im Vergleich zu anderen Büchern der Reihe erfährt man hier eher wenig über Land und Leute, Eigenheiten und Besonderheiten der Region.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Mai 2010
Veronica Frenzel nimmt uns mit auf eine wunderbare Reise durch Andalusien und zeigt dem Leser geheimnisvolle Orte und Menschen, die kein Reiseführer dieser Region bisher bietet. Auf fesselnde Art und Weise erzählt uns die junge Autorin von ihren anfänglichen Schwierigkeiten in der neuen Heimat, von ihrer Neugier, von der Liebe, den Kulturunterschieden und dem Traum einer Karriere an der Costa del Sol. Das Buch ist Pflichtlektüre für all diejenigen, die vor haben, ihr Leben für längere Zeit in den Süden Spaniens zu verlegen. Aber auch diejenigen die schon lange an der Sonnenküste wohnen, können von Veronica Frenzel noch einiges lernen.
Ein Jahr Andalusien ist ein Roadmovie, der dem Leser zwölf spannende Monate verspricht. Mit ihrer charmanten Erzählweise zieht Frenzel jeden Andalusien-Fan in ihren Bann.
"Ein Jahr Andalusien" ist ein empfehlenswertes Buch für Aussteiger und Reiselustige, die ihren Weg abseits der abgetrampelten Touristenpfade suchen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juni 2013
Ein hervorragendes Buch jenseits touristischer Einheitseindrücke. Aus der Sicht einer suchenden, verharrenden und sich wieder treiben lassenden jungen Frau taucht man in das Leben interessanter Menschen in Spanien. En passant erfährt man so einiges über die Kultur und Geschichte der bereisten Landstriche.
Das Buch ist kurzweilig und gut geschrieben. Journalistische Recherche bestimmt die Texte ebenso wie ganz persönliche Eindrücke und Gefühle der Reisenden. Essayistische Elemente wechseln sich ab mit Tagebuch ähnlichen Passagen die einen kleinen Einblick in die Gedankenwelt der junge Frau erlauben.
Auf jeden Fall einen Kauf Wert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Die Autorin nimmt den Leser bzw. die Leserin mit in zwölf Monate ihres andalusischen Alltags. Sie schreibt von der Schwierigkeit einen Arbeitsplatz zu finden und von ihrem Versuch Flamenco zu erlernen. Sie entdeckt mit dem Leser zusammen das bergige Hinterland, aber auch Granada und Malaga. Es ist aber kein Reiseführer, sondern entspricht eher einem "Roadmovie", wie es eine andere Rezesentin passend betitelt hat.

Einen Kritikpunkt habe ich aber doch: Veronica Frenzel hätte etwas mehr auf das Drumherum als auf ihr Privatleben eingehen können.

Das Buch ist eine Homage an die meiner Meinung nach schönste Region Spaniens.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Oktober 2012
Ich komme oft nach Andalusien und habe noch kein
so gutes Buch gelesen. Das von Veronica Frenzel selbst Erlebte wird
in sprachlich gekonnter Weise geschildert und das gegenwärtige
Andalusien anschaulich dargestellt. Es ist wie eine Liebenserklärung
an diese einzigartige Region Spaniens.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2010
Sehr schön; der private Rahmen mit tiefgehender Information über Land, Leute und Gebräuche. Gut geschrieben und gut zu lesen - Empfehlenswert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2013
Das Buch war sehr nett zu lesen, ich habe selbst für ein paar Monate in Malaga gelebt und kann die Erlebnisse von Frau Frenzel gut teilen! Ich wüsste wirklich gerne, wie ihr Leben weiter verlaufen ist;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2011
Ein nettes Buch mit einigen interessanten Erlebnissen, geeignet als Urlaubslektüre. Man sollte aber keine zu hohen Erwartungen haben, weder an das sprachliche noch an das inhaltliche Niveau.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Dezember 2010
Ihre Lieferung ist kurzfristig und tadellos hier eingetroffen, es gab keinen Grund zur Beanstandung, ich war sehr zufrieden. Vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)