Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Oktober 2011
Die komplette Aufmachung dieses Filmes als 3D fand ich gut. Auch der Sound ist zwar nicht umwerfend aber doch recht passend. Wenn die vielen Wiederholungen nicht drin wären, käme der Film auf vielleicht 35 Minuten. Hier wurde ganz schön gestreckt um Zeit zu schinden. Da war es ganz nützlich manche Szenen einmal normal und später dann einfach vertikal gespiegelt einzublenden. Das schafft zusätzliche Filmlänge. Die 3D Effekte habe ich schon wesentlich besser gesehen und es war auch nicht soviel ghosting mit dabei. Die Vermittlung von Wissen hält sich auch in Grenzen. Es wird nur wenig neues erzählt. Etwas mehr Sorgfalt bei den Aussagen hätte ganz gut getan. Ich meine, daß Ceres in Astereoidengürtel der größte Astereoid in der Milchstraße ist, ist nun wirklich völlig daneben. Die sollten sich mal in der Milchstraße umsehen und genau überlegen was sie da behaupten. Also, wer großartiges 3D-Erlebnis erwartet, der wird enttäuscht sein. Nicht zu vergleichen mit "Faszination Korallenriff 3D" oder "Lichtmond 3D". Aber das ist schon wieder ein anderes Genre.
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2012
alles in allem eine schöne 3D Doku, wie man es sich wünscht, mit deutlich sichtbaren 3D Effekten.
Wiederholungen rekapitulieren ständig das gerade Gesehene. Das ist sicherlich sinnoll bei Alzheimer, bläht aber die Spieldauer um 20-30% auf. Dieses Wiederholkonzept hat sicherlich positive Auswirkungen auf die Produktionskosten, spiegelt sich aber nicht nicht im Kaufpreis für die Blueray und hinterlässt bei mir eher einen faden Nachgeschmack. Allein dies gibt Abzüge bei der Bewertung.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Hätte etwas mehr 3 Dimensionale tiefe erwartet. Sieht eher so aus wie ein 2D Film der anschließend in 3D konvertiert wurde. Das hätte mein Fernseher besser hinbekommen. Weder der Inhalt in Punkto Informationen noch die 3D Effekte können überzeugen. Absolut nicht weiter zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Der Film ist in toller 3D-Qualität. Habe ihn schon 2 x angesehen. Momentan ist er verliehen. leider gibt es noch nicht so viel in 3 D.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2011
Wer wünscht sich das nicht. Einmal mit einem Raumschiff unser Sonnensystem erkunden, durch die Sarurnringe fliegen, die Krater des Mondes näher ansehen, den roten Planeten Mars besuchen um festzustellen, dass dort tatsächlich keine grünen Männchen wohnen. Die Sonne mit ihren Erruptionen in 3D erleben (die 3D Aufnahmen der Sonne entstanden durch 2 Sateliten und sind in keiner Weise animiert). Eine Reise, die wir vom Sofa aus machen können und die uns unsere Nachbarplaneten im wahrsten Sinne näher bringt. Ich kann den Film für Alle von 5 bis 90 und darüber hinaus, sehr empfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2011
Inhaltlich beschreibt die Dokumentation 7 verschiedene Spektakuläre Phänomene in unserem Sonnensystem. Aufgrund der überschaubaren Gesamtlaufzeit von ca. 50 Minuten wird bei den einzelnen Ereignissen nicht allzusehr in die Tiefe gegangen, es reicht aber aus, um die wesentlichen Punkte zu erfassen und zu verstehen. Mir persönlich reicht das völlig aus, aber nur die Ansicht dieser Doku macht einen sicher noch nicht zu einem Weltraumexperten.

Die einzelnen Phänomene des Sonnensystems werden anhand von Animationen und kurzen Interviews erläutert. Die Qualität der Animationen entspricht dabei mehr dem Wissenschaftsfernsehen und weniger einem Hollywoodblockbuster. Also eher Terra X und weniger Avatar. Insbesondere beim Sehen in 2D wirken die Animationen teilweise recht spartanisch.

Beim Betrachten in 3D wird das durch die sehr plastische Darstellung insbesondere der Planeten gut ausgeglichen, auch die Effekte wirken in 3D gut bis teilweise sehr gut. 3D stellt hier einen großen Mehrwert dar. Bei den Interviews fällt auf, dass die Wissenschaftler auffällig gut gelaunt und teilweise echt begeistert zu sein scheinen, was ein wenig "unwissenschaftlich" wirkt. Das ist jetzt kein Minuspunkt, ist aber durchaus Geschmacksache.

Fazit:
Inhaltlich kurzweilig und interessant, und durch die 3D-Darstellung wird die Optik deutlich aufgewertet. Deshalb reicht es knapp für 4 Sterne.
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2012
Wenn man eine Dokumentation auf Niveau von BBC und NDR erwartet, ist man hier falsch bedient.
Diese Doku ist in der Machart einer USA - Fernsehsendung, welche bei uns in Deutschland bei Privatsendern ausgestrahlt werden. Daher auch die Wiederholungen, welche üblicherweise nach den Werbepausen gesendet werden.
Meiner Meinung relativ viel "Geisterbilder".
Den 2ten Stern gibt es dafür, daß es wirklich ein paar schöne Aufnahmen drin sind, 2d hätte da ausgereicht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
Die Aufnahmen waren ja ganz nett. Der 3D-Effekt ist aber sehr sparsam auf dieser DVD.
Vom Preis will gar nicht sprechen. ist nämlich für dieses " Filmchen " total überteuert.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Die 3D Effekte sind zwar schön anzusehen aber inhaltlich ist der Film sehr flach!
Die verschiedenen Wunder werden nur oberflächlich behandelt und alles wirkt sehr Computeranimiert.
1/4 des Films besteht aus Wiederhollung, es wird mehrmals zusammengefasst was man schon gesehen hat.
Bei einer Laufzeit von 50 Min. ist das aber total unnötig.
Für das Geld gibts definitiv besseres!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Wir hatten uns auf eindrückliche 3 D Effekte gefreut, stattdessen kam der Film mehrheitlich introvertiert herüber. Es ist ein Dokumentarfilm mit nicht wirklich neuen Informationen, die Themen z.B. über den Vulkan Olympus Mons auf dem Mars oder dem Meteoritengürtel, findet man in jedem astronomiebezogenen Kinder- und Jugendbuch, die Darstellungen in 3D hätten so toll sein können, doch waren sie nur traurig schlecht gehalten. Der Preis ist viel zu hoch für das was man bekommt. Da hätte man genausogut z.B. auf NBC einen Dokumentarfilm selber zu 3D konvertieren können.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden