Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2013
Beide Bücher wurden gemeinsam am 28. Dezember bestellt und am Morgen des 31. Dezember geliefert.
Dafür 5 Punkte!

Ich habe das Buch zweimal auf Englisch zum Verschenken als "neu" gekauft.
Beide Bücher waren nicht eingeschweißt, an der Schnittkante ganz leicht angeschmuddelt und die Seiten/das Buch insgesamt ein wenig verzogen/wellig. Da beide im gleichen Zustand sind, gehe ich davon aus, dass sie zu feucht gelagert wurden.
Das Buch selbst ist die Übersetzung von "Wer bin ich, und wenn ja wie viele" und für den englischen Markt produziert (Rückseite: £8.99), und wie oft bei amerikanischen/englischen Büchern billig aufgemacht (wie ich finde).

Zur Qualität der Übersetzung aus dem Deutschen ins Englische kann ich noch nichts sagen. Hole ich vielleicht nach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Habe mir das Buch von Richard David Precht "Wer bin ich und wenn ja, wieviele" als E-Book für mein Kindl auf Englisch besorgt. Englisch war die Idee, um die Sprache zu üben. Das Buch habe ich mir besorgt, nachdem ich ein Radio-Feature mit dem Autoren gehört hatte. Wer nicht absolut perfekt ist in Englisch und sich trotzdem davon nicht abhalten lassen will, dem kann ich das E-Book nur sehr ans Herz legen, weil jedes Wort durch Anklicken sofort nachgeschaut werden kann. Voraussetzung ist natürlich ein wirklich gutes Lexikon im Hintergrund. Das ist einfach genial und ein echter Gewinn gegenüber der früheren Quälerei mit Wörterbuch parallel. Und die Übersetzungshilfe ist wahrlich erforderlich, weil Herr Precht nicht nur Philosophie und Gehirnforschung miteinander verbindet. Er ist wahrlich stellenweise sehr sprachgewaltig und läßt uns intensiv daran teilhaben. Es ist also kein leichter Lesegenuss, sondern harte Lektüre. Er ist eben ein deutscher Autor. Dafür trotz des interessanten Stoffes nur 4 Sterne, große Kunst wäre es nämlich, das Gebotene einfacher darzustellen. Wer sich allerdings an einer sehr variantenreichen Sprache begeistert, der wird darin keine Hürde sehen.
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)