Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juni 2011
Ich habe mir vor ein paar Wochen diese Amazon Komplett Box auf Blu-Ray gekauft und möchte nun hier allen anderen die sich vielleicht auch dafür interessieren meine Erfahrungen berichten.

Bildqualität:
Das Bild das sich hier zeigt ist absolut fantastisch. Farben, Kontrast und Tiefenschärfe lassen nichts zu wünschen übrig. Ich schaue die Serie über einen Samsung 42" FullHD LED Fernseher und einem Samsung Blu-Ray Player.

Ton Qualität:
Der Ton ist stimmig und satt, auch da kann ich nur volle Punkte geben.

Thema digitale Überarbeitung:
Fangen wir mal mit den Special Effekten an, diese fügen sich nahtlos in die Serie ein. Die neuen Planeteneffekte sind sehr schön anzuschauen, die digitale Enterprise passt hervorragend. Es ist fast so als wäre es nie anders gewesen. Einzig die Start und Lande Sequenzen im Hangar deck finde ich nicht ganz so stimmig. Aber alles in allem haben die Effekt Macher sehr darauf geachtet das ganze passend zu gestalten.
Leider stimmt es das immer wieder zwischendrin Sätze und Szenen mit anderen Synchronstimmen gesprochen werden. Wie bereits durch andere erwähnt, liegt das daran das jede Folge ursprünglich 50 Minuten und nicht wie in Deutschland üblich 45 Minuten lang war. Hier hätte ich mir gewünscht das die Stimmen näher am Original lägen, teilweise ist schon schmerzhaft sich das anzuhören.
Trotz allem muss ich sagen das ich es nicht missen möchte diese Serie in der überarbeiteten Version zu sehen. Die Macher haben sich mühe gegeben und das Ergebnis ist sehr gut gelungen.
Auch muss hier noch mal erwähnt werden dass man alle Folgen auch in der originalen Fassung sehen kann.

Verpackung:
Für einen wirklichen Sammler ist diese völlig ungeeignet. Keine Ahnung wer sich sowas ausdenkt aber in einem Regal sieht sie nicht gut aus. Auch waren viele der Blu-Rays lose in der Packung, vermutlich durch den Versand, was nicht allen gut bekommen ist. Dadurch sind mir einzelne Blu-Rays jetzt verkratzt und ich muss diese umtauschen. Die paar Cent für vernünftige Hüllen hätten hier echt noch drin sein müssen um es zu einem Sammlerstück zu machen.

Bonus:
Die Features sind über diverse Discs verteilt und nicht zu knapp. Hier sind wirklich sehr schöne Berichte und Bilder dabei auch eine DS9 Folge mit Tribbles ist dabei. Die Bonus Features sind es wert einen Blick zu riskieren.

Fazit:
Für einen günstigen Preis bekommt man die komplette Classic Serie digital überarbeitet, aber leider in einer unpraktischen Verpackung. Wem das egal ist kann hier bedenkenlos zugreifen, wer Wert auf eine qualitative Verpackung legt muss sich wohl die Staffeln in der Steelbox Edition kaufen.
11 Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2015
Da mehrere der Meinung waren, das die VÖ von Star Trek verschoben worden ist, kann ich dieses mit einem klaren NEIN beantworten!! Die VÖ wurde nicht verschoben, denn ich habe gestern (03.07.2015) meine Box von Buecher.de per DHL bekommen!! Und das auch noch für 111EUR (116EUR - 5EUR Gutschein). Soviel vorweg.

Hierbei handelt es sich um die Geburtsstunde von "Star Trek", die in Deutschland unter dem Namen "Raumschiff Enterprise" lief und auch als "The Original Series" oder einfach nur "Classic" bekannt ist. Bei der Kritik einiger dachte ich ;oh Gott was haben die mit Star Trek gemacht. Jetzt hab ich mir einige Folgen angesehen und dachte danach nur; soviel wurde da ja auch nicht verändert. Für meine Begriffe wurde da lediglich etwas abgestaubt, aber so das der Cult Faktor auf keinen Fall verloren geht .Die überarbeiteten Effecte liegen immer noch weit hinter dem Standart der heut zu Tage möglich wäre.

Zu dieser Serie ist bereits mehr als genug gesagt worden. Ich beziehe mich in meiner Rezension nun auf die Boxverarbeitung, sowie die Ausstattung der Blu-Rays. Diese neue Box beinhaltet alle 3 Staffeln von Star Trek. Alle Blu-rays sind identisch mit den schon bereits erhältlichen einzel Veröffentlichungen (Jede Staffel ist in einer dicken Amaray Hülle, wie bei den einzel Veröffentlichungen nur ohne Schuber)! Alles verpackt in einer dicken und sehr Stabilen Umverpackung (BOX) mit insgesamt 20 Discs. Der FSK 16 Sticker der Box ist ablösbar. Die einzelnen Staffeln haben keinen FSK Sticker :-)

Die Bildqualität ist bei allen 3 Staffeln echt der Hammer. Schönes, scharfes Bild. Meiner Meinung nach bietet die Blu-ray Version der Serie eine deutliche Verbesserung im Vergleich zur DVD, die gerade in Nahaufnahmen sehr deutlich auffällt, in denen selbst feine Details haarscharf dargestellt werden! So sollten Veröffentlichung auf Blu-ray öfter aussehen! Der Deutsche Ton liegt im DD 1.0-Format vor. Altersgemäß kann der Ton natürlich nicht mit neueren Produktionen mithalten, aber diese Mono-Separation kann als durchaus gelungen bezeichnet werden. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, Preis/Leistung ist aus meiner Sicht auch OK! Also ist meiner Meinung nach, diese Box ein guter Kompromiss. Bild und Ton sind gerade im Gegensatz zur DVD Version sehr solide und den Aufpreis definitiv wert!!

Die Umsetzung der Blu-rays bieten in Sachen Bild mehr, als zu erwarten war. Eine tolle Restaurierung des aller ersten Star Trek Werks. Der Deutsche Ton fällt gegenüber dem Bild zwar deutlich ab, ist aber dennoch ordentlich. Alles in allem ist diese Edition für jeden Trekki sehr zu empfehlen!
1818 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2011
Dieses Box-Set erfüllt nahezu alle meine Wünsche, was die Classic Serie betrifft. Alle 79 Folgen sind endlich in ausgezeichneter Qualität beeinander, darunter auch der ursprüngliche Pilotfilm "The Cage" sowohl in normaler wie auch einer "Extended" Version. Die deutsche Synchronfassung entspricht der aus dem Fernsehen bekannten. Allerdings eröffnet der englische Original-Soundtrack interessante neue Einsichten in die Charaktere. Die Reihenfolge der einzelnen Episoden auf den DVDs ergibt sich (s.Wikipedia "Liste der Raumschiff-Enterprise-Episoden") aus der Reihenfolge der Erstausstrahlung in den USA. Diese Reihenfolge war allerdings von den TV-Netzwerkbetreibern (NBC) schon recht willkürlich gewählt, wie in der Literatur zu STAR TREK nachzulesen ist (z.B. William Shatner: STAR TREK Memories). Was eine Reihenfolge nach der jeweils angegebenen "Sternzeit" betrifft, so ist diese u.U. nur ein "exotisches" Detail, was eine Reihenfolge suggerieren sollte, wo es keine wirkliche Reihenfolge gibt. Eher wichtig ist die Herstellung in der jeweils gleichen "Season", da sich mit den einzelnen "Seasons" die Produktionsbedingungen für die Episoden teils dramatisch änderten.

Interessante Details zu den Dreharbeiten, Interviews mit Darstellern und anderen an der Produktion von STAR TREK Beteiligten, bietet das Bonusmaterial, was über die DVDs verteilt wurde. Ebenfalls gibt es einen längeren Beitrag zur digitalen Neubearbeitung der Serie, wo sehr schön vorher und nachher gezeigt werden. Die liebevolle Sorgfalt mit der gearbeitet wurde und das Ergebnis dieser Arbeit sind sehr beeindruckend.

Einziger Wermutstropfen: zwei der fabrikneuen DVDs erwiesen sich als verkratzt, wobei die eine problemlos läuft, die andere dagegen die ersten Minuten von "The Corbomite Maneuver" nicht richtig wiedergibt (Bildausfälle, Stocken, Überspringen). Da dies ein Fehler von Herstellerseite ist, wollte ich nicht das ganze, sonst ausgezeichnet laufende, Boxset umtauschen um eventuell ganz neue Fehler einzuhandeln.
Trotzdem für das ganze Set 5 Sterne.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Das, was auf den Discs drauf ist, ist einsame Spitze. Super Bild, super Ton. Es wurde die Mühe gemacht, nicht nur die alten Bänder zu digitalisieren, sondern mit viel Arbeit Bildrauschen, Farbarmut, Kratzer und sonstiges wegzuretuschieren; Man glaubt nicht, dass es aus den 60ern ist. Es ist das, was man derzeit auf ZDF neo sieht, remastered eben. Es lohnt sich für den Fan absolut, zwischen der deutschen und der englischen Sprache hin und herzuschalten. Zum einen, weil gerade in der ersten Staffel die Deutschen damals viel witziger übersetzt haben als das, was im Original eigentlich gesagt wird. Natürlich wechseln durch das Nachsynchronisieren öfters mal die Sprecher, oft auch mitten im Dialog. Aber lieber so, als geschnitten. Zum anderen wurden auf der englischen DTS-HD Master viele Effekte neu "eingespielt" und auf Surround gelegt. Die Enterprise fliegt einem hier richtig um die Ohren. Es wurde auch die Titelmelodie mit einem Orchester neu eingespielt, ab der zweiten Staffel mit Soprangesang. Das bekommt man alles aber nur auf der englischen DTS-Spur. Wem die neuen Bildeffekte nicht gefallen, der kann bei der BluRay zwischen original und neu hin und herschalten. Das bei den DVDs zu bemängeln, es wären blöde neue Effekte verwendet worden, "ich will die alten sehen" etc. finde ich ungerechtfertigt, denn das kann man bei den BluRays alles haben. Ich kauf doch auch kein Drei-Türer Auto und beschwer mich dann, dass es keine fünf Türen hat... Bei den neuen Effekten wurde vieles auch konsequenter gehandhabt: Wenn die Enterprise um eine Raumbasis fliegt, dann sieht man das Schiff auch mit Blick aus dem Fenster der Basis im Hintergrund vorbeifliegen; wenn Scotty die Wand mit dem Phaser aufschweisst, dann ist dort auch ein Strahl zu sehen; beim Blick aus der Rückkamera des Raumschiffes sind jetzt im Gegensatz zur Frontkamera auch die Triebwerke zu sehen; die Triebwerke haben am Ende jetzt IMMER eine Halbkugel dran (nicht: mal Löcher, mal Kugeln); wenn Pille auf dem Tricorder Blutwerte vergleicht, dann ist dort auch ein vergleichendes Diagramm zu sehen und keine Lebenserhaltungsanzeige; wenn später eine zweite Raumfähre startet, so ist diese beim Start der ersten auch schon im Hangar zu sehen (die allerdings beim Rückanblick auf die Enterprise bei offenem Hangar wieder verschwunden bzw vergessen worden ist...); die Liste ist endlos. Es lohnt sich immer, bei Planetenumkreis-Szenen, bei Bildschirmansichten, bei Beamen auf Planeten und bei Fenstern im Hintergrund hin und herzuschalten. Insgesamt kann für einen Fan so ne Folge schon mal zwei Stunden dauern (Sprache und Soundvergleich, Bildeffektvergleich original und neu). Wem das Gesamtbild zu glattgebügelt ist und auch noch die damalige Qualität sehen will, für den gibt es zu jeder Folge eine unbearbeitete Vorschau.
Viele Extras, Making-Ofs und Interviews sind drauf, alles sehr toll. Mit der Verpackung habe ich kein Problem, die aufklappbaren Pappschuber gefallen mir sehr gut, Ansichtssache.
Aber was richtig besch... ist, daß die meisten Scheiben fehlerhaft produziert sind. Man muss schon Glück haben, dass der Player sie akzeptiert. Die meisten kommen ganz schlecht überhaupt erst zum Hauptauswahlmenü. Ich habe so gesehen drei Player. Einen LG HR550 S, der tut sich am schwersten. Ich krieg die Discs meistens nur zum Laufen durch mehrmaliges Drücken der "TopMenu Taste" (manchmal von mechanischen Geräuschen aus dem Gerät begleitet, als ob es ihn gleich zerreißt). Dann einen Sony BDP S 780. Der rödelt ein bißchen rum, kriegt die aber dann doch recht flott an den Start. Am PC im BluRay Laufwerk geht es am schnellsten, fast ohne Murren, aber nur fast. Also ist es schon auch Player abhängig, ob es funktioniert, aber das darf nicht sein, Bildqualität, Ausstattung, Ladezeiten etc sind Qualitätsmerkmale eines Players, aber rein nur abspielen geht in aller Regel auch mit einem billigen Gerät. Das ist hier nicht der Fall.

5 Sterne für den Inhalt, 1 Stern für das Medium.
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2011
...und damit ist zu allererst die Bildqualität der Innenaufnahmen gemeint. Rückblickend schon unglaublich, dass die Neuabtastung der Original-Kameranegative einem Zufall geschuldet ist, nämlich der DEEP SPACE NINE 9 Tribbles-Folge für die das Originalfilmmaterial herangezogen werden mußte und dann vor weiterem Verfall gerettet werden konnte (Bob Justman: "Das ist die Bildqualität, die wir damals in den Dailies gesehen haben"). Die Texturen der Kostüme und andere Details sind in HD rasiermesserscharf zu erkennen, Kirk, Spock und Pille sehen aus als hätten Sie erst gestern vor der Kamera gestanden.

Leider beschränkt sich diese Bildqualität auf "fertige" Aufnahmen. In anderen Szenen, in denen Originalnegative übereinander gelegt und anschließend kopiert wurden (= Schärfeverlust), also konkret Brückenkonsole und Hauptbildschirm, Spezialeffekte mit der Enterprise im Weltraum vor Sternen- oder Planetenhintergrund fällt die Schärfe technikbedingt auf DVD-Niveau oder darunter. Hier waren wohl die Originalnegative nicht mehr greifbar und gleichzeitig der Anlass viele Spezialeffekte mit Computer Generated Images (CGI) neu zu gestalten, wobei sich die Nachbearbeiter - ähnlich wie ein Herr George Lucas - nicht darauf beschränken konnten oder wollten, sich mit dem Wesentlichen zufrieden zu geben oder zu erkennen, dass manchmal "weniger mehr ist".

Einige neue Effekte sind einfach spitze (wenn Kirk und Lenore auf dem Kontrolldeck des Hangars in "Kodos der Henker" spazieren gehen, bewegen sich im Fenster hinter ihnen die Sterne), das Augenblinzeln des Gorn hingegen wird aufgesetzt.
Zieht die neue Enterprise an einem vorbei, hat man wirklich das Gefühl sie fliegt mit Warp bzw. SoL ("Speed of Light"), leider beginnt Sie aber sehr bald wie ein Düsenflugzeug zu rollen und zu gieren. Waren die alten Aufnahmen technikbedingt zu statisch, sind die neuen eindeutig zu sehr DS9.
Spätestens bei den achterlichen Ansichten der Enterprise wird die neue als CGI enttarnt. Der komische Oberflächenglanz und die Belichtung wirkt alles andere als natürlich und beschränkt sich nicht auf die Enterprise (gut zu wissen, dass beim kommenden NEXT GENERATION Remastering - Marktinteresse-Testscheibe ab Januar 2012 erhältlich - die Originalnegative der Trickmodelle noch vorhanden waren).
Einen echten CGI-Fehlstart absolviert die Raumfähre Galileo ("Notlandung der Galileo Sieben"), die plötzlich wie ein X-Flügler im Hangar abhebt (warum nicht gleich als Dropship aus der unteren Frachtluke herausfallen lassen?).
Da ziehe ich persönlich dann doch lieber den behäbigen (und leider unscharfen) Start in der Urfassung vor.

Gerne hätte ich mir wenigstens bei einer Folge oder zur nostalgischen Erinnerung deutsche Vor- und Abspanntafeln gewünscht, also "RAUMSCHIFF ENTERPRISE" und das wunderschöne Abspannfoto des ZDF mit der Frontansicht des Originalmodells (nicht den SAT1-Käse). Bei den Wiederholungen des US-Fernsehens in den 70ern und 80ern (jeden Tag eine Folge und das in Endlosschleife 365 Tage pro Jahr) hielt man sich weise an die Originalproduktionsreihenfolge der einzelnen Folgen (in "Pokerspiele" trägt Uhura noch eine gelbe Uniform), stattdessen gibt's hier nur die willkürliche US-Erstausstrahlungsreihenfolge und mangels "Season Play" Funktion auch keine Möglichkeit die Entwicklung der Serie chronologisch nachzuvollziehen.
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Verpackung:
Die Box ist relativ klein für 20 Blu-rays (23cm/15cm/5cm) und wiegt ca. 0,8kg. Nimmt man den Deckel ab, so sieht man die einzelnen Staffeln (1 - 3).
Jede Staffel lässt sich nach dem Herausnehmen aufklappen. Sie enthält sieben (Staffel 1 + 2) bzw. sechs Blu-rays (Staffel 3). Die Blu-rays sind in Pappschlitze gesteckt, was aber (bei mir) keinerlei Probleme wie Kratzer mit sich bringt. Aufgrund eines Sprachenmixes (Englisch, Französisch, Niederländisch) auf der Box gibt es keinen FSK Aufkleber, aufgedruckt sind die Freigaben aber auf den einzelnen Blu-rays.

Blu-rays:
Legt man eine Blu-ray ein, so erscheint nach dem Üblichen (Sprachauswahl, Copyrightzeug, FSK Blabla) das Menü im Stil des Hauptbildschirms der Enterprise mit Steuerkonsole etc. Dort hat man mehrere Möglichkeiten:
Episoden. Dort kann man die einzelnen Folgen anwählen sowie die Einstellung der Spezialeffekte vornehmen (die alten oder neuen).
UNIVERSALÜBERSETZER stellt Ton und Untertitel ein.
ZUSÄTZLICHE DATEN ruft Bonusmaterial auf. Leider sind die BD Live Inhalte nicht mehr verfügbar (vielleicht ab Juni 2015 mit der Neuauflage der Box wieder?).
STARFLEET ACCESS gibt es zu einigen Episoden (sind in der Übersicht mit einem Sternenflottensymbol gekennzeichnet). Dabei wird unten rechts ein zusätzlicher Bildschirm eingeblendet in dem Produzenten usw. Hintergrundinformationen zur Folge liefern.

Eine Möglichkeit, alle Folgen der Blu-ray auf einmal anzusehen, gibt es nicht.

Spielfilmversionen gibt es nicht; die einzige Doppelfolge der Serie (Talos IV Tabu) ist als zwei Einzelfolgen vorhanden.

Qualität:
Ton und Bild sind hervorragend. Das Bild wurde (meinem Auge nach) auch bei den alten Spezialeffekten verbessert. Englisch gibt es in 7.1 dts-HD und Mono, Deutsch sowie weitere europäische Sprachen in Mono. Die Mono-Tonspuren wurden auf Stereo hochgemixt. Bei den Untertiteln sollte für jeden Mittel-/Westeuropäer was dabei sein; es gibt neben Deutsch und Englisch auch Spanisch etc.

Fazit:
Das Produkt Raumschiff Enterprise Gesamtbox ist einfach gelungen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2011
Star Trek TOS ist Kult. Für viele zwar nur wegen den unfreiwillig komischen Momenten, für andere jedoch wegen der für damalige Verhältnisse unglaublich gut geschriebenen Geschichten und dem Blick in die 60er Jahre. Außerdem imponierte mir schon immer wie die Leute damals mit so wenigen Mitteln soviel auf die Beine stellen konnten. Kurz, ich kann die Serie nur empfehlen.

Die hier vorliegende Box hält einige Aufreger bereit:

1. Die Verpackung ist absoluter Käse! Die Blu Ray Discs werden in Pappschubern festgehalten. Wenn man seine Discs also kratzerfrei halten möchte befreit man sie am besten sofort wieder daraus. Jede Staffel kommt in einem eigenen Pappschuber und nach der Lieferung kamen mir in jeder Staffel Discs entgegen. 1 Disc hatte dadurch bereits nach dem Auspacken diverse Kratzer! Das ist für Sammler ein Todesurteil!

2. Der FSK- Aufkleber wurde auf die Pappverpackung geklebt und nicht auf die Folie! Er ließ sich bei mir zwar recht gut entfernen, jedoch blieb ein hauchdünner Kleberrest übrig der sich nicht entfernen lässt. Wenn man die Box in einem (schon geringen) Winkel betrachtet, dann sieht man das bereits.

3. Qualitätssicherung Fehlanzeige! Der Pappschuber der dritten Staffel war ein mal durch die Mitte geknickt worden - erkennbar an dem "Knickstreifen".

4. Die Serien sind nicht chronologisch geordnet! Irgendein Sadist hat das wohl für toll gefunden wenn man mit den Discs IN DEN PAPPSCHUBERN herumjongliert. Zur Erklärung: Ja, die Folgen befinden sich in der Reihenfolge wie sie damals im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden. Das bedeutet jedoch, dass die Folgen nicht chronologisch geordnet sind. Der Grund ist, dass man den wirklichen Pilotfilm damals nicht zuerst senden wollte - wegen niederen Beweggründen aus heutiger Sicht. So befindet sich der Pilotfilm auf der letzten Disk der zweiten Staffel. Auch der "zweite" Pilot wird nicht zuerst gezeigt. So fühlt man sich bereits mittendrin wenn man die erste Folge startet.

---UPDATE---
5. Der von einem Vorrezensenten erwähnte, unsynchrone deutsche Ton tritt hier vereinzelt wirklich auf. Sieht man sich die Folgen mit englischem Ton an, so gibt es keine Probleme. Wirft man den deutschen Ton an, so gibt es in einigen Folgen und dort an vereinzelten Stellen Lippenunsynchronen Ton.
Das Problem hatte der vorherige Release (einzelne Boxen) auch - warum sollte man das bei einer Neuauflage ändern?
Antwort: Kosten!

6. Resume-Play wird von den Discs nicht unterstützt. Sogar wenn man bloß auf "Stop" drückt und anschließend auf "Play", startet die Disc komplett neu. Das bedeutet >1 Min Wartezeit bis man wieder schauen kann. So eine selbstsüchtige Discsammlung ist mir bisher nicht untergekommen.
---UPDATE---

Der einzige Vorteil der Box ist die Kompaktheit. Mir hätte es allerdings besser gefallen, eine ein wenig größere aber hochwertigere, dem Preis gerechtere, Verpackung in meinen Händen halten zu dürfen. So hätten die Herausgeber aber wohl eine geringere Gewinnspanne erzielt...
Discs in Pappschubern.... einfach nur armselig.
Ansonsten kann man nicht meckern, das Bild ist sehr sehr gut (jedoch nicht WOW) so auch der Ton.

Der Grund warum ich mir die BluRay Version gekauft habe, ist die Tatsache, dass ich mir die Serien mit den originalen Effekten ansehen kann - ohne Nachbearbeitung. Es erschließt sich mir einfach nicht, warum Leute eine Serie aus den 60ern mit neuzeitlichen Effekten sehen möchten, aber das ist wohl ein anderes Thema. Schön jedenfalls, dass man hier die Wahl hat.

FAZIT:

Die Serie ist Top! Bei dem Preis hätte ich eigentlich zur DVD- Version gegriffen, jedoch kann ich mir dort die Serie NUR mit den neuen Effekten ansehen.
Die miese Verpackung (welche die Discs beschädigen kann), Neustarten der Disc nach dem Drücken der Stoptaste, der FSK-Aufkleber und die leicht durcheinandergewürfelten Episoden nerven ungemein und kosten das Produkt 2 Sterne.
Mein Tip: Kauft euch lieber die einzelnen Staffeln auf Blu Ray - wenn euch der höhere Preis nicht abschreckt.
Ich bin jedenfalls fertig mit diesen Boxen und werde mir die anderen ST-Serien nicht auf diese Weise zulegen. Letztendlich spart sich der Hersteller massig Produktionskosten mit dieser, für echte Filmfreunde, ungeeigneten Verpackungsart. Sehr Schade.

ANMERKUNG ZU PHILIPS-PLAYERN:

Da der Versionsumschalter (neue Effekte/Standard Effekte) über die Winkeleinstellung läuft, wird an jeder(!) Stelle wo sich ein bearbeiteter Effekt befindet, kurz die Anzeige "Winkel 1/1" oder eben "Winkel 2/2" eingeblendet. Das kann schonmal an 10 Stellen pro Folge passieren. Ich habe bisher keine Option gefunden wie man das abstellen kann. Sollte ich hierzu etwas finden, so lösche ich die Anmerkung hier.
Mein Player ist ein Philips 7500, der 3000er soll aber das gleiche Problem haben. Keine Ahnung ob andere Marken betroffen sind.
22 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Glücklicherweise gab es noch die Original-Bänder aus den 1960'ern und so kommen wir in den Genuss der vollständigen Folgen in einer für dieses Alter unglaublich guten Qualität.
Als erstes sollte man sich auf der BD 1 "Spacelift: Transporting Trek into The 21st Century" anschauen.
Hier wird beschrieben, warum und was neu aufgearbeitet wurde. Selbst der/das Theme wurde nach Original-Noten orchestral neu aufgenommen. Und das alles mit Begeisterung der Mitarbeiter, von denen auch einige "Trekies" sind.
Das alles spiegelt sich in dem digitalen Remaster wider.
Schön ist auch, dass die Sprache nicht neu synchronisiert wurde, dazu sind die alten Stimmen noch all zu gegenwärtig, sondern nur die ursprünglich herausgeschnittenen Szenen mit den Original-Sprechern oder ähnlich klingenden Stimmen aufgefüllt wurden.
Die neuen digitalen Sequenzen verunstalten die Serie in keiner weise, sondern werten diese wirklich auf.
Alles in allem ein 5-Sterne-Erlebnis.

Zur Verpackung ist anzumerken, dass ich mir hier stabile BD-Hüllen gewünscht hätte.
Leider kommen die BD nur in einem Pappschuber, in dem sämtliche BD aus der unteren Reihe lose in der Verpackung herum rutschten. Es gab dadurch zwar keine Kratzer, aber beim Öffnen und herausziehen der einzelnen Staffelhüllen währen beinahe die BD auf den Boden geknallt. Es sah so aus, dass die BD gar nicht erst eingesteckt waren, also eher ein technisches Problem beim Verpacken als ein Transportproblem.
Da es sich bei der Ware um EU-Import handelt, gibt es keinen deutschen Text auf der Verpackung.
Wer diesen Schuber nur ins Regal stellen will, ist damit bestens bedient, wer allerdings so wie ich die Filme häufiger anschauen wird, sollte sich Kunststoffhüllen anschaffen. Die gibt es auch mit sieben BD-Aufnahmen und somit scheuern die BD nicht immer an den harten Pappkanten entlang.
Ich habe zwei BD durch und es gab bisher keine Ausfälle oder Störungen beim Abspielen.

Und nun wünsche ich allen viel Spaß, wenn es wieder heißt: SPACE, THE FINAL FRONTIER.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2011
Alles perfekt - für den ein oder anderen Trekkie-Fan der 60er vielleicht etwas zu perfekt - Geschmackssache. Alles in allem bin ich positiv überrascht über die gute Bild- und Soundqualität. Alle Weltraumaufnahmen wurden, inklusive der Enterprise, durch hochauflösende digitale Aufnahmen ersetzt, das ganze wurde sehr professionell umgesetzt. Wie das ganze umgesetzt wurde kann man sich im Bonusmaterial der DVDs ansehen. Alle Folgen wurden remastered, heisst also es gibt keinerlei Filmfehler oder Fehlfarben mehr. Alle Folgen wurden in Original-Länge auf die DVDs gepresst. So wurden diese im deutschen TV nie ausgestrahlt. Sequenzen, die nie im deutschen TV ausgestrahlt wurden mussten also nachsynchronisiert werden. Ich finde das ist recht gut gelungen, auch wenn das nicht mit den Originalstimmen passiert ist. Es wird sehr viel Bonusmaterial (in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln) mitgeliefert. Das Material ist durchweg interessant und kurzweilig. Schade, dass die Folgen nicht in chronologischer Reihenfolge auf den DVDs wiederzufinden sind. Das fällt aber meiner Meinung nicht so stark ins Gewicht, sodas ich hierfür keinen Stern abziehe. Die Box ist schlank und passt in jeden Schrank. Der Preis ist gerechtfertigt.
22 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2011
Zur Serie bracht man nix mehr zu sagen,
die Box sieht gut aus und die Staffeln sind nett Eingefasst.
Bild ist sehr gut und Ton auch.
Man kann sich entscheiden ob man jede folge im Original oder in überarbeiteter Fassung sehen möchte.
Finde diese Option sehr nett.
Wer alle Staffeln auf einmal haben möchte sollte zugreifen, ich habe es und bin sehr zufrieden.
Von mir gibt es eine Kaufempfehlung
review image review image review image review image
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden