Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17



am 1. Januar 2016
'...man muss erst einmal der Freiheit beraubt sein, um ihren wahren Wert ermessen zu können.' Besser als mit diesem Zitat lässt sich die Lebensgeschichte von Samia Shariff wohl nicht auf den Punkt bringen.

Geboren in Frankreich als Tochter einer wohlhabenden, aber erzkonservativ-islamisch geprägten Familie beginnt für Samia praktisch mit Beginn ihres Lebens ein unvorstellbarer Leidensweg, der mit der Zeit immer dramatischer wird. Beleidigungen, Drohungen, Demütigungen und Schläge gehören bereits in der Kindheit und in der Jugend zum Alltag der Autorin. Die Situation verschärft sich mit der Zwangsverheiratung und einer Übersiedlung nach Algerien noch weiter, denn da steigern sich die Schläge, die Morddrohungen und die Vergewaltigungen ins Unvorstellbare.

Aber nicht nur Samia wird zum Ziel, sondern auch ihre Kinder werden Opfer von Gewalt, Morddrohungen und sexuellem Missbrauch. Legitimiert werden diese Schandtaten vom Ehemann und der eigenen Familie mit Verweis auf Religion, Tradition und Ehre. Wie Menschen, die zu derlei Taten fähig sind, es überhaupt wagen können Worte wie Gott, Ehre etc. in den Mund zu nehmen ist mir persönlich ein Rätsel, denn nichts ist erbärmlicher und feiger, als sinnlose Gewalt gegenüber Schwächeren und Wehrlosen. Hier besteht in der islamischen Welt noch viel Aufklärungs- und Handlungsbedarf, um sich von diesem pervertierten Ehrbegriff, dem Missbrauch der Religion und dem Patriarchat zu verabschieden. Die Autorin bringt es wunderbar auf den Punkt: 'Zum Teufel mit der Familienehre, der Angst vor meinem Vater und vor meinem Ehemann!'

Nach dem Bruch mit ihrer Familie und ihrem Ehemann gelingt Samia mit ihren fünf Kindern zunächst die Flucht nach Frankreich, aber auch dort sind die Lebensumstände sehr schwierig, bis Samia samt Kindern die (illegale) Ausreise nach Kanada gelingt, wo es ihnen nach anfänglichen Schwierigkeiten letztlich gelingt Fuß zu fassen und ein Leben in Sicherheit, Freiheit und Selbstbestimmung zu leben.

In jedem Fall bietet dieses Buch eine sehr intensive und emotionale Lektüre, die an vielen Stellen fassungslos und auch wütend macht. Die Geschichte von Samia steht exemplarisch für die weit verbreitete Unterdrückung von Frauen in der islamischen Welt, in der viele Männer nach wie vor versuchen, unter dem Schutzmantel von Religion, Kultur und Tradition ihre verlogenen und heuchlerischen Ansichten und Machtansprüche gegenüber den Frauen durchzusetzen.

Von mir 5 Sterne und volle Leseempfehlung!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2017
Das Buch ist aus der Perspektive der Autorin Samia Shariff geschrieben und schildert ihre eigene Erlebnisse in ihrer strengen Familie, die Samia unterdrücken und später gegen ihren Willen verheiraten.
"Der Schleier der Angst" hat mich sehr berührt, besonders da die Schilderungen sehr detailliert sind und man sich schnell in sie hineinversetzten kann. Sie hatte ein wirklich tragisches Schicksal und das Buch kann ein echtes Vorbild sein, für eine Rechte zu kämpfen!

__________________________________
Das Ebook ist in folgende Kapitel aufgeteilt:

1.) Meine Kindheit
2.) Meine Jugend
3.) Meine Hochzeit
4.) Was für eine Hochzeitsnacht!
5.) Wieder in Paris
6.) Die Entführung
7.) Das Leben ohne meinen Sohn
8.) Das dritte Kind
9.) Meine Rückkehr nach Algerien
10.) Die Begegnung
11.) Die Flucht
12.) Die ersehnte Scheidung
13.) Ausnahmezustand
14.) Irrwege durch Paris
15) Neue Hoffnung
16.) Barcelona
17.) Der Weg in die Freiheit
18.) Willkommen in Kanada
19.) Meine zweite Geburt

________________________

Fazit: Klare Kaufempfehlung für alle, die mal wieder ein sehr gefühlvolles Buch lesen wollen, das Tiefgang hat!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2017
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand nehmen. Wäre ich nicht eine Mutter und berufstätig dazu, hätte ich dieses Buch in einem Rutsch fertiggelesen.
Ich habe so mit Samia gelitten, aber ich konnte auch zum Teil ihr Handeln nicht nachvollziehen. Aber ich war zum Glück nie in dieser Situation und hoffe es niemals zu sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2017
Samia erzählt ihre Geschichte bewegend, aber nicht theatralisch. Schon in den ersten Kapiteln erreichte sie mein Herz. Das Buch liest sich ergreifend und mitfühlend. Ich kann es zu 100% weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2017
Konnte fast nicht mehr aufhören zu lesen. Wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Kann das Buch nur empfehlen. Sehr spannend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2017
Richtig Richtig Richtig
Gutes Buch könnte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen
Das Ende war so wie ich mir das erhofft hatte
Immer wieder gerne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2017
Dieses Buch könnte ich nicht wieder aus der Hand legen. Ich fühlte mit Samia und es war für mich schwer zu verstehen, wie sie dieses Leid so lange ertragen konnte. Es ist ein sehr ergreifendes Buch und hat mich sehr aufgewühlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2017
Wieviel Leid kann einem Einzelnen Nenschen nur widerfahren? Ein offen und ehrlich geschriebenes sehr leidvolles Buch für starke Nerven sehr ans Herz gehend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2017
Ich habe noch etwas Urlaubslektüre gebraucht, das klang interessant. Ich habe dann aber aufgrund er wirklich flachen Sprachwahl quer gelesen, da ich nur noch wissen wollte wie es ausging.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2017
Sehr spannend! Es hat mir sehr gut gefallen, da es sehr spannend und interessant ist. Mir wurde in keinem Kapitel langweilig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

ICH, DIE FRAU DES TALIBAN
3,49 €
Der verlorene Schatten
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)