Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
114
3,8 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 19. September 2011
Ich will jetzt gar nicht weiter auf den Film eingehen. Wer ihn kennt liebt ihn oder halt nicht. Dieser Film sprengt nun mal alle gängigen Konventionen, das überfordert manch einen Zuschauer schon etwas. Wer diesen Meilenstein des deutschen Films noch nie gesehen hat der sollte jetzt mit dieser Blu-ray endlich eine Wissenslücke schließen.

Viel wichtiger scheint es mir, dass sich endlich mal jemand zur Blu-ray äußert, die relativ unbemerkt erschienen ist. Schade eigentlich, denn selten hat sich ein Upgrade von DVD auf BD so gelohnt. Ich habe also mangels dieser Informationen einfach mal auf Risiko gekauft und es nicht bereut.

Das Bild ist um Längen allen bisherigen DVD-Erscheinungen überlegen. Vor allem die Zeichentrickszenen sehen spitzenmäßig aus. Auch was die Schärfe betrifft kann man hier vollauf zufrieden sein, wenn sie auch etwas wechselhaft ist. Besonders gut sehen Close-ups aus. Rauschen hält sich auf einem minimalen Level und die natürliche Farbwiedergabe lässt vor allem Lolas Haare noch mehr leuchten. Ein paar Nebenhandlungen sind in extrem schlechtem Video-Look, das war natürlich als Stilmittel beabsichtigt. Tom Tykwer hat hier im Gegensatz zu vielen seiner amerikanischen Kollegen nämlich mehr auf eine originelle Inszenierung gesetzt als auf Special Effects und Farbfilter.

Die Tonabmischung genügt sogar höheren Ansprüchen, ist allerdings geprägt durch basslastige Technomusik, die wohl gerade ältere Semester ziemlich nerven wird aber einfach perfekt in das flotte Konzept passt. Da rummst es wie in der Disco. Auch die Dialoge sind - obwohl sie sehr umgangssprachlich und lebensnah sind - sehr gut verständlich. Sonst gibt es an Surroundkulisse nicht viel zu entdecken. Entweder es wird gesprochen oder gerummst!

Das Bonusmaterial ist etwas schwächer ausgefallen. Lediglich ein Musik-Video und ein altes Making of haben es auf die Disc geschafft. Letzteres geht allerdings mit 40 Minuten recht ausführlich auf die Entstehung des Films ein und lässt die meisten Beteiligten zu Wort kommen, war aber so auch schon auf anderen Releases zu sehen. Eine Trailershow zähle ich grundsätzlich nicht als Mehrwert, besonders in diesem Fall, wo diverse Tykwer Filme vorgestellt werden, die es noch nicht mal auf Blu-ray gibt. Im Falle von "Winterschläfer" muss man sogar von einer skandalös schlechten Bildqualität auf VHS-Niveau sprechen. Das überspringt man besser gleich.

Es sind zwar gleich zwei Audiokommentare vorhanden, doch ausgerechnet der wohl interessanteste, nämlich der englische mit Franka Potente und Tom Tykwer, den es auf der amerikanischen BD von Sony gibt, enthält man uns vor. Auf ausländischen Veröffentlichungen gibt es noch weiteres neuproduziertes Bonusmaterial, dies hätte man ruhig noch zusammentragen können. Sicher eine Rechte-Frage. Vielleicht will man sich ja noch die Möglichkeit einer späteren Special Edition offen halten. Dafür und für das warner-typische fehlende Wendecover gibt es einen Stern Abzug. Ebenso wäre es für einen Major wie Warner sicher auch möglich gewesen ausländische Synchronfassungen heranzuziehen. Auch hier wollte man sicher sparen wo es nur ging. Schade.

Fazit:
Wem es alleine um den technischen Aspekt geht dem kann man diese Blu-ray nur dringend empfehlen, auch wenn man schon eine der zahlreichen alten DVDs besitzt.
22 Kommentare| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Zum Film muss man nichts mehr sagen, ein Klassiker halt, Oskar-prämiert.

Aber was mich extrem irritiert hat, waren die pixeligen und verwaschenen Zwischenseqenzen, wo offenbar künstlich die Bildqualität auf VHS-Niveau reduziert wurde. Das fällt bei der BD noch mehr auf. Mir ist schon klar, dass das ein Stilmittel sein soll, für mich wirkt es aber wie ein Bildfehler, der nicht zum Rest passen will (z.B.: Szene mit dem Penner am Kiosk).
Das hat Tom Tykwer echt vergeigt, man hätte sich hier zig andere Möglichkeiten einer künstlerischen Verfremdung vorstellen können. So wirkt es einfach nur stümperhaft oder wie falsch konvertiert.

Und bevor die Hardcore- Fans jetzt wieder aufjaulen, dass ich keine Ahnung hätte: Ich finde, man darf auch Kritik an einem "Meisterwerk" äussern. Und ich halte den Film trotzdem für ein ebensolches.

rs
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Wo gibt es das Menü, wo man Untertitel einstellen kann?? Die Qualität ist miserabel. Kann nur von einem Kauf abraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
An excellent german movie filmed in Berlin, in great DVD quality.
Both disc and packaging are of fine quality and the price is great considering what you get.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Der Film "Lola rennt" ist zweifellos ein Werk, das sich von der Handlung und den Schauspielern sehr stark von anderen Filmen unterscheidet. Allerdings wirkt er dabei etwas unrealistisch und der Regisseur neigt stark dazu Übertreibungen darzustellen.

Ein sehr gelungener Effekt ist die szenische Darstellung der Handlung mit 3 verschiedenen Schlusszenen. An manchen Stellen wirkt der Film witzig, jedoch hat er einen sehr ernsten Hintergrund. Er befasst sich vor allem mit Liebe, Zusammenhalt aber auch mit den dunklen Seiten des Lebens (Kriminalität, usw.)

Ebenfalls gut gelungen sind die Flashforwards (bildliche Darstellung des Lebens der Nebenpersonen). Sie runden den Film hervorragend ab und sind ein wichtiger Pluspunkt.

Unserer Meinung nach stellt der Film "Lola rennt" eine spannende, aber sehr unrealistische Geschichte dar und wir würden ihn für Personen, die sich mit Jugendlichen und Kriminalität beschäftigen, weiterempfehlen
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Dezember 2015
Ich hatte den Film bisher nur als DVD und habe ihn mir wegen der besseren Bildqualität als Blu-ray zugelegt. Verglichen mit der 15 Jahre alten DVD ist die Qualitätsverbesserung auf Blu-ray enorm. Das Bild ist gut ausgeleuchtet und gestochen scharf. Die Farben sind frisch und satt. Mir sind keinerlei Bildmängel aufgefallen. Der Ton ist nach meinem Empfinden kraftvoll und klar.

Der Film lebt von der Geschwindigkeit. Er ist zu keiner Zeit langweilig. Die Kameraführung und die Ideen in dem Film sind der absolute Hammer. Vieles davon hatte ich zuvor noch nicht gesehen. Die Schauspieler gehören zur deutschen Elite.

Auf der Blu-ray gibt es wunderbare Extras in DEUTSCHER SPRACHE. Man glaubt gar nicht, als wie angenehm ich es empfinde, keine Untertitel lesen zu müssen. Es gehört ein 40-minütiges Making-Of zu den Extras, ebenso wie diverse Filmkommentare von Tom Tykwer, vom Kameramann und von der Cutterin.

Ich kann den Kauf der Blu-ray empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2000
Dieser Film ist das beste, was das deutsche Kino in der letzten Zeit hervorgebracht hat, innovativ, spannend, lustig...und wahnsinnig schnell. Der dts-Sound ist natürlich top, aber auch auf Dolby Digital ist feinster Hörgenuss garantiert!
Wenn man sich ansieht, wieviel Schrott für 40 bis 70 DM verkauft wird, dann kommt jeder, der mehr als drei DVDs besitzt, hieran nicht vorbei.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2005
Der Film "Lola rennt" ist mal ein etwas anderer Film. Er regt zum Beispiel sehr zum Nachdenken an, und das auch noch nachdem der Film zu Ende ist. Man kann ihm auch nicht ein bestimmtes Genre zuordnen. Es ist eher ein Mix zwischen Action, Drama, Thriller, Liebe und ein bisschen Comic. Der Schauspieler von Manni, Moritz Bleibtreu, hat nicht wirklich eine gute Optik, wogegen die Schauspielerin von Lola, Franka Potente, mit ihren roten Haare besonderes Interesse weckt. Auch der Soundtrack passt gut zum Film und ist interessant. Der Regisseur Tom Tykwer schafft es immer wieder auf ein Neues die Zuschauer in seinen Bann zu reißen, denn die Spannung, was als nächstes passiert, kommt immer wieder in einem auf. Am Ende macht man sich schon seine Gedanken, was eine Sekunde alles ausmachen kann, auch in seinem eigenen Leben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2002
Über den Film braucht man wohl nichts mehr zu sagen, der ist einfach klasse. Aber was mir den Genuß im Heimkino vermiest: Auf dieser DVD ist die Tonspur nicht synchron zum Bild, sie hängt ca. 1/4 Sekunde hinterher. Das fällt nicht sofort auf, aber die Lippenbewegungen sind schon anders als was gesprochen wird; es kommt das Feeling eines schlecht synchronisierten Films auf - und das bei original deutschem Kino!
Wer's nicht sofort raushört: An der Stelle, an der Manni frustriert auf die Telefonzelle eindrischt (drei Schläge), wird es deutlich.
Ein Mangel, der bei DVDs nicht vorkommen darf. Ich schicke sie auf Garantie zurück. Ich hoffe, sie wird bald neu aufgelegt.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2000
Der Film ist absolut sehenswert... vorausgesetzt Sie sind nicht der typische Hollywoodfanatiker, der sich von immer demselben Plot in den Schlaf führen lässt. Noch nie habe ich einen deutschen Film gesehen, der in einer ähnlichen Machart gedreht ist und es ist für mich der Beweis, dass deutsches Kino im Kommen ist! Und hören Sie nicht auf die negativen Bewertungen von wegen schlechte Schauspieler oder schlechte Musik... dieser Film schreit geradezu danach gesehen zu werden. Sich ein eigenes Bild zu machen ist absolut von Nöten... und erwarten sie nichts... vor allem nichts, dass sie schon mal als deutsche Produktion gesehen haben.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken