flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 23. Juni 2011
Ich habe die Brille ausgewählt, da sie mich einerseits persönlich optisch angesprochen hat und andererseits wegen ihres sehr geringen Gewichts.

Die Nasenbügel lassen sich für Brillenträger komplett entfernen, so das die 3D-Brille direkt an der normalen Brille anliegt, so das zwischen beiden kein weiterer Abstand existiert. Durch das geringe Gewicht spürt man die Brille im Prinzip nicht mal mehr. Bei mir liegt die 3D-Brille bedingt durch ihre gebogene Form auf dem äußeren Bereich meiner normalen Brille auf und wird von ihr mitgetragen. Das dürfte natürlich je nach persönlichen Brillengestell etwas anders sein.

Die Brille erkennt automatisch ob ein Bild auf dem Fernseher in 3D dargestellt wird und schaltet sich wenn man sie trägt automatisch ein bzw. aus.

Geladen wird die Brille durch ein mitgeliefertes USB-Kabel. Optional kann die Brille auch per Induktion geladen werden, allerdings benötigt man hierfür eine separate Ladestation die ihrerseits noch einmal Geld kostet.

Wie schon in anderen Rezensionen geschrieben hatte ich anfangs auch Probleme die 3D-Brille mit meinem Fernseher zu verbinden. Der "Trick" mit einer Büroklammer die Brille einmal zurück zu setzen (über das kleine Loch neben dem Mini-USB-Anschluß), hat bei mir auch funktioniert. Danach war eine Verbindung mit dem Fernseher kein Problem mehr.

Alles in allem bin ich mit der 3D-Darstellung technisch absolut zufrieden und mit dem Tragekomfort sehr zufrieden.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2011
Zur Funktion kann ich nur sagen das sie genau das tut was sie soll und zwar in der angenehmsten (da kaum spürbaren) Weise.
Der Akku hält mehrere Filme durch und es liegt eine Art Blendschutz zum anclippen bei um seitlich einfallendes Streulicht zu minimieren. Nicht schön, aber wirkungsvoll.

Was mich fast zur Verzweiflung gebracht hat war meine Unfähigkeit das Teil zum laufen zu kriegen.

Weder per Ladegerät (keine Anzeige des Ladezustandes), noch per Tastendruck in jeglicher Weise, war das Gerät einzuschalten. Die Status LED war nicht an zu kriegen, das Gerät machte einfach gar nichts.

Die Lösung war, mit einer Büroklammer in das kleine Loch neben dem USB Port zu drücken.
Man spürt, das dort ein kleiner Drucktaster ist. Wahrscheinlich eine Art Resetknopf.

Da habe ich mehrfach gedrückt und auf einmal ging die LED an, das Gerät war betriebsbereit und ich konnte mit dem Pairing beginnen.

Im Handbuch ist diese Möglichkeit nirgendwo beschrieben (typisch Samsung), daher ein Punkt Abzug.
Fast hätte ich das Teil als defekt retourniert...
22 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
Ich nehme aktuell an einem Produkttest von trnd.de teil und benutze diese 3D-Brille zusammen mit einem Samsung Smart TV der Reihe D8090.
Zunächst möchte ich etwas zu den verschiedenen Techniken schreiben:Es gibt nämlich aktives und passives 3D.
Das passive 3D wird hauptsächlich in Kinos verwendet. Aktives 3D findet man überwiegend bei den Home-Geräten.
Doch wie unterscheiden sich diese Techniken? Bei der aktiven 3D-Technologie werden die Gläser der Brille immer abwechselnd abgedunkelt (Shutter-Brillen). Das passiert so schnell, dass das Auge getäuscht wird und so eine räumliche Tiefe entsteht. Bei der passiven Technologie werden Filter in den Gläsern verwendet, die nur bestimmte Informationen je Auge durchlassen (Polarisationsbrillen). So wird im Gehirn ein Tiefeneindruck erzeugt.
Aufgrund der geringeren Technologie sind passive 3D-Brillen deshalb auch sehr viel günstiger und leichter.
Ein Vorteil der aktiven Technologie hingegen ist, dass man je Auge ein komplettes Full-HD-Bild erhält.
Bei der passiven Technologie müssen sich beide Augen ein Full-HD-Bild teilen. Man erhält also weniger Informationen.

Doch welche Technologie ist nun besser?
Für mich heißt der Sieger ganz klar: aktives 3 D. Man erhält ein wesentlich brillianteres Bild als im Kino.
Bevor ich mir dieses System zulegte, war ich skeptisch. Oft hört mann: Du mußt im richtigen Abstand und Winkel zum Fernseher sitzen. Doch dies ist gar nicht der Fall.

Wie stellt sich das nun für Brillenträger dar?
Ich, als Brillenträger, kann mir sowohl die Samsung-Standard-Brille als auch die Brille von Silhouette ganz normal aufziehen.Bei beiden Brillen bekomme ich durch das leichte Gewicht und die ideale Passform keine Druckstellen. Mit beiden Brillen kann ich aus allen möglichen Winkeln 3d-Filme schauen; sogar im Liegen.

Persönlich gefällt mir die Brille von Silhouette etwas besser. Hier ist das Gewicht noch einmal geringer und man merkt diese Brille während des Tragens wirklich überhaupt nicht.
29 Gramm wiegt diese Brille nur. Diese Brille kann per USB geladen werden und hat eine Betriebsdauer von 45 Stunden. Sie schaltet sich selbständig ein und wieder aus. Eine Ermüdung der Augen nach einem "3D-Marathon" konnte ich bislang nicht feststellen.
Einfach fantastisch! Diese 3D-Brille ist auf jeden Fall ihr Geld wert.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2011
Habe mir 3D Brillen für meinen Samsung UE40D6500 bestellt, falls eine kaputt geht.

Bin echt begeistert da sie so leicht sind und man es kaum merkt wenn man sie trägt.

Positiv:
+ Kein Flimmern
+ Lange Akkulaufzeit
+ sehr geringes Gewicht
+ Tragekomfort
+ Design

Negativ:

Die LED welche eigentlich den Zustand des Akkus anzeigen sollte funktioniert nicht richtig.. Nur ein grünes leuchten ist vorhanden wenn sie im Ladezustand ist.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kleiner Tipp: die Kunststoffabeckung des Ladeports ist nicht sehr "stabil" also beim aufmachen aufpassen sonst reisst sie ab.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2011
Die Samsung 3D Brille SSG-3700CR/XC übertrifft alle meine Erwartungen.
Super leicht auch für Brillenträger mit Schrauben an der Brille, durch ein zusätzliches Polster, dass an die 3D Brille angebracht werden kann.Ich denke mal das es dafür gedacht ist?
Wenn nicht, es funktoniert aber so.Die vorherige 3D Brille hat Kratzer durch meine Brille bekommen.
44 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 13. Mai 2011
Die wiederaufladbare Brille von Samsung ist schon eine feine Sache. Sie ist sehr leicht zu tragen und man merkt sie nach kurzer Zeit schon nicht mehr. Sie passt sich gut der Kopfform an, was sehr angenehm ist und keinen Druckreiz ausübt.

Ihre Sache meistert sie, in meinen Augen genauso, wie die batteriebetriebenen Brillen. Bei sehr starkem Lichteinfall im Zimmer stört mich jedoch, dass man deutlich das Flackern in der Brille wahrnimmt (bei der batteriebetriebenen im übrigen auch). Mann kann einen Blendschutz auf die Brille aufsetzten und es wird dadurch ein bisschen besser. Am besten ist natürlich den Raum bei 3D abzudunkeln.

Den USB Anschluss zu öffnen finde ich auch sehr filigran und ich habe Angst, dass sich das Schutzkläppchen schon bald verabschieden wird. Nicht jeder wird sich die recht teure Induktionsladestation kaufen.

Mir gefällt auch nicht die Position des Ein/Aus Schalters. Ich habe längere Haare und den Schalter dann zu finden ist schon eine kleine Herausforderung um mit einer Suche und Fummelie verbunden. Besser wäre er meiner Meinung nach vorne, seitlich an der Brille angebracht. Dort wäre er direkt zu finden.

Ein ganz großes Manko ist in meinen Augen, dass man sie nicht zusammenklappen kann. Sie nimmt schon viel Platz weg und wenn man sie irgendwo einfach mal sicher verstauen möchte, dann muss man eben diesen Platz haben. Die Gläser sind ja schon empfindlich und man hat keine Aufbewahrungsmöglichkeit. Bei der Batteriebetriebenen kann man diese wenigstens wieder in ihren Verpackungskarton stecken und hat sie so geschützt. Die 3700CR muss man irgendwo in die Schublade legen, damit sie sicher und geschützt irgendwo liegen kann und sie nimmt nicht gerade wenig Platz weg. Eine passende Schutzhülle zu finden wird schwierig sein.

Alles in allem ist es eine gute 3D Brille, die durch ihr stylisches Design in meinen Augen einiges in der Funktionalität einbüßt. Deshalb gibt es von mir nur 3 Sterne.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2011
Möchte hier aber einen halben Stern(den es nicht gibt) abziehen da man doch ein wenig darauf achten muss keinen Lichteinfall von der Seite zu haben.
Denn dieser kann ganz schön ablenken.Da es sich etwas spiegelt.
Allerdings wenn man sich ganz auf den Film konzentriert lässt das nach.
Die Brille ist sehr sehr leicht lässt sich ohne probleme auf der Induktionsladestation(Samsung CY-SWC1000A/XC Wireless Charger für 3D Brillen)aufladen.
Tragekomfort und Handhabung daher 1A....
Ein und Ausschalten beim ab und aufsetzen der Brille ist denke ich schon Luxus.
Also in meinen Augen für jeden 3D Fan der mit Samsung ausgestattet ist eine Kaufempfehlung.
Von mir wurde der Film Resident Evil Afterlife 3D getestet.
Noch eine Kaufempfehlung für Euch vielleicht direkt mitbestellen ;)

mfg vin1974
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2011
An sich ist die Brille nicht schlecht und macht ihren Job gut. Sie wirkt aber nicht sehr stabil (klar, kann man sich denken bei dem Design). Dafür ist sie sehr leicht. Ein weiterer der Optik geschuldeter Nachteil ist dass von der Seite bei Tageslicht sehr viel Streulicht ans Auge kommt.

Die Gläser sind relativ klein. Daher empfehle ich für Brillenträger eher die SSG-3100GB, die deutlich angenehmer über der normalen Brille sitzt und dazu noch deutlich günstiger ist. Nachteil bei diesem Modell ist dass sie nicht wiederaufladbar ist und per Batterie betrieben wird.

Wer keine normale Brille trägt und viel wert auf die Optik legt kann hier zugreifen. Allen anderen empfehle ich eines der günstigeren Modelle.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Ich habe diese Brille in zweifacher Ausführung bekommen und mitlerweile ausgiebig mit all meinen 3D Filmen testen können. Mit meinem Samsung UE55D6500VSXZG hat es bei beiden Brillen gleich auf anhieb funktioniert mit dem Pairing. Sie sitzen sehr bequem auf dem Kopf, sind sehr leicht und es macht Spaß damit zu schauen. Mehr als bei uns im Kino auf jeden Fall. Ich kann JEDEM diese Brillen empfehlen der mit dem Gedanken spielt sich sowas zu zu legen.

Mfg Peter
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2011
Nachdem ich bereits schon eine Brille dieses Types ausprobiert und für gut befunden habe, war die Suche nach einem preiswerten Zweitexemplar angesagt. Der Händler liefert Originalbrillen allerdings ohne deusche Anleitung. Da ich bereits eine Anleitung habe, war dies nebensächlich - und im Zeitalter des WEB gibt es hier auch andere Möglichkeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)