Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 21. November 2011
Ich nutze beruflich ein iPad2. Das ist für Kundenbesuche äußerst praktisch, da man alle wichtigen Dokumente als PDF mitführen kann und so, ohne große Pilotenkoffer mitzuschleppen, das Wichtigste beim Kunden dabei hat.

Manchmal hat man allerdings mit mehr als 2-3 Mitarbeitern zu tun und da stößt der kleine Bildschrm des iPad an seine Grenzen. Um dann beim Kunden per Beamer oder TV eine Präsentation zu zeigen war immernoch ein Laptop erforderlich. Das ist jetzt nicht mehr erforderlich, mit diesem praktischen Adapterkabel bekommt das iPad einen Standard-HDMI-Anschluss. Der Bildschirm des iPad wird 1:1 wiedergegeben, egal welche Anwendung man benutzt. An dem Adapterkabel befindet sich auch noch der Apple-Dock-Connector-Anschluss über den man mit dem entsprechenden Kabel auch eine Stromversorgung des iPad sicherstellen kann.

Für Präsentationen gibt es im APP-Store auch gratis eine passende APP (SlideShark) die mit MS Powerpoint erstellte Präsentationen ohne Verlust wiedergeben kann. Von mir also eine klare Empfehlung.
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Der HDMI-Adapter, der auch das gleichzeitige Laden über ein zusätzlich angeschlossenes Kabel erlaubt, wird - wenn auch verwunderlicher Weise mit etwas Verzögerung - automatisch erkannt und erlaubt es, die Inhalte des iPad 2 beispielsweise auf einem Fernseher zu betrachten (wenn man diesen mit über seinen HDMI-Port anschließt).

Dafür benötigen Sie ein zusätzliches HDMI-Kabel, das außerdem so lang sein sollte, dass es vom TV bis zu Ihrer Couch reicht - den sonst machen die Inhalte auf dem großen Fernsehgerät nur halb so viel Spaß, wenn von auf Grund eines zu kurzen Kabels vor das Gerät auf den Boden setzen muss.

Da ich meine Fotos und Filem auf einer NAS (einer externen Festplatte, die in mein WLAN eingebunden ist) liegen habe, nutze ich das iPad mit einer entsprechenden DLNA-fähigen App also nur als Client und übertrage die Inhalte auf den Fernseher - das funktioniert wunderbar!
Und: Selbst die Fotos und Videos von meinem iPhone 4 lassen sich damit am TV wiedergeben.

Leider ist das original Apple-Zubehör nicht ganz günstig, ggf. lohnt der Kauf eines Gerätes eine Drittanbieters, hierzu habe ich aber keine Erfahrung.
66 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2011
Der Adapter ist erstmal recht teuer, wie wohl jedes Apple Zubehör. Dafür funktioniert er aber auch tadellos mit meinem iPad2/iPhone4 und einem Samsung TV und einem LCD-Beamer. Der Dock-Connector sitzt gewohnt fest am Gerät und auch das HDMI Kabel rutscht nicht aus der Buchse. Das Bild wird klar und deutlich übertragen und beide getesteten Endgeräte brauchten höchstens zwei Sekunden bis sie das Signal gefunden haben.

Hier noch ein Tipp für die jenigen, die Probleme mit der Signalübertragung haben: Erst das Gerät (z.b. TV) mit dem HDMI Kabel verbinden und auf den richtigen Kanal stellen, dann erst das Apple-Gerät verbinden und zuletzt einschalten. So sollte es keinerlei Probleme geben.
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2011
Nach anfänglicher Ernüchterung da weder iPad1 noch iPad2 am Fernseher (Philips 42 PFL 9732 D) über diesen Adapter ein Bild ausgeben konnten habe ich im Internet recherchiert und bin auf mehrere vergleichbare Problemmeldungen gestossen. Eine Diskussion ob das nun Philips' oder Apples Schuld ist finde ich müßig. Die HDMI-Schnittstelle an sich ist normiert und da es mit anderer Elektronik klaglos funktioniert gibt es nicht die volle Punktzahl.
Eine Änderung um den Adapter an den Eingängen eines DENON AVR Receivers und darüber am gleichen TV zu nutzen war aber sofort erfolgreich. Die Bildqualität ist ausreichend.
Zwei Hinweise noch:
- da die Anleitung etwas dürftig ist: der 2. Anschluss am Adapter ist zum "Einschleifen" eines Ladeanschlusses damit die Wiedergabe nicht nur über den Akku erfolgen muss.
- das Kabel am Adapter ist recht steif und verbietet in Verbindung mit der recht fragilen Schnittstelle eines iPad das mit dieser Lösung zum Beispiel auch Spiele wie "Galaxy on Fire" auf dem großen Schirm gespielt werden können.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
tja, einmal entschieden, langfristig gefangen - im i-Mikrokosmos. Philosophiefrage eben.

Tut was das Käbelchen soll: Bild, Ton, iPad(2)-Inhalte anstandslos auf TV übertragen.

Nachtrag, der nicht mit der Artikelqualität in Zusammenhang steht, aber sehr wichtig für das Frust-Empfinden von Käufern sein kann:

Achtung! viele Käufer bestellen den Original-Artikel für gerade mal einen oder zwei Euro weniger als den frechen A...-Preis. Auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist (weder für mich noch unzählige andere Käufer), dass ein spezieller Verkäufer aus England liefert! Was bedeutet, für einen oder die zwei Euro wochenlang! auf einen wattierten Standard-Warensendung-Brief aus England warten zu müssen. Ohne wirkliche Ersparnis. Das wiederum geht nur aus den Verkäufer-Bewertungen hervor, die augenscheinlich die meisten Käufer erst ansehen, wenn sie recherchieren, warum ihre Ware nicht Amazon-typisch nach einem oder zwei Tagen kommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Habe das Teil heute erhalten (statt wie angekündigt am 4. Januar). Danke Amazon.
Mit meinen iPhone 4 und Sony 5.1 Receiver, Sony Flatscreen und Teufel Lautsprechern funktioniert alles einwandfrei,
selbiges gilt für den Samsung Flatscreen im anderen Zimmer.
Zusätzlich braucht man HDMI - Kabel, die lang genug sind, die Fernsehgeräte / Receiver mit dem iPhone auf der Couch / im Bett zu verbinden.
Musikwiedergabe klappt ebenfalls einwandfrei.
Habe mich an die Anweisung einer früheren Rezension gehalten, das Apple - Gerät erst zum Schluss einzuschalten.
Klare Weiterempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
Gemäß der angegebenen Kompatibilitätsliste hatte ich mir den Adapter zur Verwendung mit meinem iPad 1 bzw. iPod Touch 4G unter iOS 5.0.1 bestellt. Der Inhalt dieser beiden Geräte wird aber nicht gespiegelt, somit können weder Apps noch Präsentationen auf einem TV angezeigt werden. Der Gegentest mit einem iPad 2 eines Freundes verlief dagegegen einwandfrei. Ob es an der Hardware liegt oder ob es lediglich eine von Apple gewollte Einschränkung im iOS ist, kann ich nicht beurteilen.

Für die älteren Geräte ist dieser Adapter also lediglich verwendbar mit Videos, YouTube, Bildern und Musik. Bei QTom wird aber z.B. nur der Ton und nicht das Video übertragen. Es hängt also offensichtlich von der verwendeten App ab, ob die Videoausgabe (explizit, also nicht gespiegelt) auf einem TV erfolgt. Weder bei PDF's noch bei Präsentationen habe ich aber eine App gefunden, die dieses unterstützt. Damit ist der Adapter zur Verwendung in Schulungen mit meinen Geräten nicht verwendbar.

Von der Handhabbarkeit am iPad war ich auch nicht überzeugt, da der Stecker durch das angeschlossene HDMI-Kabel doch sehr wackelig war und selbst kleinste Bewegungen bereits zu einer Unterbrechung der Videoausgabe führten. Beim iPod Touch saß der Stecker deutlich fester.

Wer also mit den vorgenannten Einschränkungen leben kann oder ein neueres Gerät besitzt, sollte sich überlegen, das mehr an Geld für die drahtlose Variante in Form eines Apple TV 2 auszugeben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Als ich den Adapter angeschlossen habe, passierte nichts. So ein Mist, dachte ich und wollte schon eine böse Rezention schreiben. Doch dann las ich den Eintrag von Doppel-D, in dem er die Reihenfolge des Anschlusses beschreibt. Und siehe da, alles ok. Also Danke, DD!! Hier nochmal der Tip: erst den Adapter mit dem TV verbinden (HDMI)und dann am TV auf den entsprechenden Eingang wechseln. Dann Ipad/Iphone anschließen und dann einschalten/entsperren. Nach einigen Sekunden erkennen die Apple-Geräte den angeschlossenen Fernseher.
Wiedergabe von Videos klappt einwandfrei, auch formatfüllend in guter Qualität, weitere Anwendungen wie Spiele werde ich noch testen. Navigation auf den Geräten wird auf den Bildschirm übertragen, alle Anwendungen ebenfalls, aber nicht alle wie die Videos formatfüllend
Beim Entfernen des Adapters hatte ich so meine Probleme, er ging nicht raus!! Dann entdeckte ich die beiden Druckknöpfe rechts und links, kaum zu entdecken. Vom Design her ganz toll gemacht, aber ein kleiner Hinweis wäre schön gewesen.
Ein Stern Abzug wegen des hohen Preises, Materialwert ca. 1,50€
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Bilder und die 720p Videos am 32" LCD zu betrachten, bereitet wahre Freude. Auch 720HD Downloads von Youtube machen Spaß. Erst bei Videopodcasts sieht man erst, wie gering die Auflösung ist.

Sehr schade, dass man keinen 5.1 Ton von ITunes Downloads ausgeben kann. Es geht nur 2.0, was man aber wohl kaum dem Kabel in die Schuhe schieben kann. Ich hab's trotzdem behalten... wäre auch zu schön gewesen, wenn das iphone die neue Multimedia-Zentrale darstellen könnte.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Kann mich der Rezension meines Vorgängers in keinster Weise anschließen, der HDMI Adapter funktioniert tadellos an allen TV Geräten, die ich bis jetzt ausprobiert habe.

Per Jailbreak lässt sich sogar das Display Mirroring wie beim iPad 2 aktivieren, sodass der komplette iPhone Displayinhalt auf dem TV Gerät angezeigt wird.
Ohne Jailbreak werden Videos, Fotos (im Slideshow Modus) und Musik am TV ausgegeben.

Ich nutze es häufig um meine iTunes Serien und Filme am Mac über die Privatfreigabe aufs iPhone zu streamen und am TV zu gucken. So umgehe ich den Makel, dass mein Mini Display Port am 2009er MBP auf HDMI kein Audio ausgibt und habe in gewisser Weise ein kleines Apple TV mit meinem iPhone.
Selbst in iTunes ausgeliehene Filme lassen sich über die Privatfreigabe streamen.

Apps wie AirVideo (nach aktuellstem Update), ermöglichen einem, nicht-iTunes FOrmate auf den Fernseher zu bekommen.
Bei richtiger Konfiguration (die mir bis jetzt noch nicht gelingen wollte), kann man bei AirVideo sogar Inhalte vom Rechner daheim über 3G oder ein fremdes WLAN Netz aufs iPhone übertragen und somit überall seine Filme dabei haben, wo Internet ist. Revolutionär...
Habe das benötige Port Forwarding jedoch irgendwie nicht aktiviert bekommen an meinem Router...
Wenn einer die besagte Konfiguration hinbekommt, kann er sich ja melden.

Also, wer ein mobiles Apple TV sucht, das man auch einfach mal mit zu nem Freund nehmen kann, sollte zuschlagen.
Keine DVDs mehr brennen und Quali-Verluste hinnehmen, einfach streamen oder FIlm aufs iPhone laden und ab dafür.
33 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)