Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 22. Juli 2011
Nachdem Amazon meine lange Rezension nicht veröffentlicht hat, gibt es eben nun eine
kürzere:
Bild und Tonqualität sind meines Erachtens toll. Vielleicht kann man mit einem extra AV Receiver
mehr aus DVD's und TV Ton rausholen, mir reicht es aber.

DVD's und Blue Ray werden recht leise abgespielt, lediglich beim Einlesen ist der Geräuschpegel etwas
höher.
Die Fernbedienung ist etwas klobig und altbacken, jedoch kann ich die meisten Funktionen über das
Einstellungsmenü auch mit der Fernbedienung meines Philips Fernsehers einstellen.

Weswegen ich die Anlage eigentlich gekauft habe ist die Umrechnung von 2D in 3D.
Die funktioniert mit Filmen von der Konserve (DVD, Festplatte,....) wunderbar
und ich war überrascht wie toll der Effekt wirkt. Leider unterstützt das
Gerät nicht die Umrechung von TV Signalen. Dafür habe ich mir extra einen
Sat-Receiver zugelegt. In der Beschreibung zum Produkt und in der Gebrauchsamleitung
ist diese Information leider nicht ersichtlich. Sollte das Gerät das tatsächlich irgendwie
unterstützen, darf man das gerne als Kommentar schreiben.
Der telefonische Support von Samsung, der übrigens leicht zu erreichen und freundlich ist,
meinte jedoch das geht nicht.
Aufnehmen auf USB wird ebenfalls nicht unterstützt.
55 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2011
Ich war bisher Besitzer der Komplettanlage Sony BDV-E370 und damit im wesentlichen zufrieden, verbesserungswürdig ist bei der E370 jedoch die Festplattenkompatibilität (kein NTFS) und mir fehlt ein echter Webbrowser, deswegen möchte in 2011 updaten. Mein TV ist ein Samsung PS50C7790 aus 2010, diese Serie verfügt auch noch nicht über einen echten Webbrowser, einen TV zu ersetzen ist aber wesentlich teurer als nur diese Art von AV-Anlage ;)

Da Samsung in den 2011er-Modellen nun den sogenannten "Smart-Hub" integriert hat, der nach meiner bisherigen Meinung auch einen echten Webbrowser enthält, habe ich mir die HT-D5500 in`s Haus geholt. Das Anschliessen ging relativ problemlos, die HT-D5500 verfügt sogar über ein automatisches Einmesssystem mit Mikrofon, was in dieser Preisklasse eher selten ist. Allerdings war das Soundergebnis dieser automatischen Einmessung wenig überzeugend, die Anlage klang deutlich plärriger als meine bisherige Sony E370. Nach manueller Justage der Einstellungen war der Sound dann aber deutlich besser, im Vergleich zu den Sony-Modellen konnte ich dann keinen wirklichen Unterschied feststellen. Die Sonys haben einen deutlich grösseren Subwoofer, dieser scheint mir auch vom Klang her etwas mehr Reserven zu haben, der Samsung-Subwoofer reicht aber für normale Wohnzimmer in Mietwohnungen auch absolut aus.

So, jetzt war ich gespannt auf den Webbrowser im Samsung und machte mich auf die Suche und Suche und Suche. Aber, es gibt keinen :(
Ich musste lernen, dass Samsung hier noch mal unterscheidet und den Webbrowser im Smart-Hub diesen Geräten vorenthält, was ich doch sehr enttäuschend finde. Die 2011er-Modelle von Sony oder auch von Philips haben auch in diesen Preiskategorien inzwischen einen echten Webbrowser.

Das war dann auch der Grund warum ich zum Sony BDV-E380 gewechselt bin. Dank "Anynet" mit HDMI lassen sich übrigens auch die Sony-Geräte über die TV-Fernbedienung des Samsung automatisch steuern (natürlich auch umgekehrt), man muss also nicht Geräte des selben Herstellers kaufen, um eine vereinfachte Bedienung zu haben.

Fazit: Vom Klang her tun sich die Anlagen nicht wirklich etwas, der Klang ist bei allen preisbedingt akzeptabel, die Bildqualität ist bei allen ausgezeichnet, Anschlüsse sind vergleichbar, Menugestaltung ist Geschmack-/Gewöhnungssache. Die Samsung scheint mir vom Betriebsgeräusch auch etwas leiser zu sein als die Sonys, der fehlende Webbrowser war für mich leider jedoch ein KO-Kriterium, wer den nicht braucht erhält mit der HT-D5500 aber ein Gerät, das zu günstigem Preis eine anständige Leistung bietet.
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2011
Das Gerät kommt im edlen schwarz-lakierten Design mit beleuchteten Touch-Elementen an der Front. Lobenswert sind die 2 USB Steckplätze an die sich sogar entgegen der Bedienungsanleitung Festplatten im NTFS Format problemlos betreiben lassen. Der Aufbau ist kinderleicht, die Lautsprecherkabel sind ausreichend lang.

Nun zu den Nachteilen:
-Das Menüdesign wirkt etwas pixelig und nicht mehr aktuell.
-Die Menüführung hat auch einen leichten Zeitverzug, ich schätze ca eine halbe Sekunde vergeht zwischen Tastendruck und Aktion auf dem Bildschirm.
-Die Fernbedienung würde ich vom Design her in die frühen 2000er einordnen, hier hätte sich Samsung etwas mehr Mühe geben können, immerhin liegt das hässliche Ding immer auf dem Tisch..
(-Großes Minus von mir: Das DLNA Streaming funktioniert NICHT mit .MKV Dateien. Über Festplatte konnte ich diese Dateien jedoch problemlos abspielen. Des Weiteren lassen sich über das Netzwerk gestreamte Videos nicht vor- und zurückspulen.)

Wegen dem günstigen Preis kann ich jedoch über diese Punkte hinwegsehen. (Wobei gewisse Dinge doch in die Produktbeschreibung mit aufgenommen werden sollten)
5 Sterne von mir!

NACHTRAG: das DLNA Streaming mit MKV Dateien funktioniert mit der Samsung-eigenen Software "Allshare". Gibts kostenlos auf der Samsung Homepage. Den Minuspunkt muss ich also abziehen
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2011
Also, ich werde es kurz halten und es auf das Wesentliche beschränken:
> der Klang ist einfach super
> die Optik ist auch einfach schick, elegant, zeitlos (alles auch sehr sehr gut verarbeitet und robust)
> das Einrichten geht problemlos; fast von allein (alles nahezu selbsterklärend)
> das IPod-Dock ist super und macht das Musikhören noch unkomplizierter
> die Wlan-Fähigkeit wurde ausprobiert und funktioniert mit dem original Samsung Stick genau so gut wie mit
dem HAMA Wlan Dongle (nur der HAMA ist eben 60 euro billiger ;-) )
> und zu guter letzt: Der Preis dafür ist echt unschlagbar!!!

Absolute Kaufempfehlung für Leute, die auch aufs Preis-leistungs-Verhältnis schauen!!

Gruß
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Nach 5 Jahren Nutzung einer HomeCinema-Anlage von Panasonic, die im gleichen Preissegment angesiedelt war, musste eine neue her, die "Alte" konnte kein BlueRay und obwohl ich die Lüfter vor 2 Monaten gewechselt hatte, fingen die wieder an, Krach zu machen. Auf Grund der Bewertungen / Rezensionen hab ich mich dann für die Samsung entschieden. Erster Eindruck: Ich bin begeistert!!

Installation: Hatte ja nun schon Erfahrung, aber auch ohne diese wäre es recht einfach gewesen, die Anlage zu installieren. Man greife sich das Handbuch, liest sorgfältig die Installations- und Aufstellanleitungen und schwupp, alles ist verbunden. Kleiner Wermutstropfen: die Boxenkabel für Front- und Surround-Lautsprecher sind für meinen Geschmack zu kurz geraten. Allerdings hab ich auch ein großes Wohnzimmer, für die "Standard"-Wohnzimmer ist die Länge wohl ausreichend. Allerdings kannte ich das Problem schon vor der Panasonic her, von daher wusste ich, was zu tun war (für die hinteren Boxen eigenes Kabel mit größerem Querschnitt verlegt wegen der zusätzlichen Länge, für die Frontboxen die Surroundkabel verwendet). Natürlich passte dann nicht mehr die Farbcodierung, aber war ja nicht das Problem, die Ausgänge sind ja noch zusätzlich beschriftet. Dann noch die Frontkabel an die eigenen Boxenkabel anschliessen, da ja sonst ein Anschluß an die Anlage nicht möglich gewesen wäre auf Grund der Steckverbindung, die übrigens sehr stramm sitzt und man wirklich feste drücken muss, damit die Stecker dann auch richtig einrasten, man muss einen Widerstand überwinden, tut man dies nicht, bekommen die Stecker keinen Kontakt und man hört nix. Dann noch Receiver an HDMI1 und den PC and HDMI2, Fernseher an HDMI-Out und Fertig!

Bedienung: Die Autokalibrierung hat nicht so gut funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte. hab mehrfach eingemessen, jedesmal hatte ich aber den Eindruck, dass es rechtslastig eingemessen wurde. Das kann nun auch am Grundriss des Zimmers liegen, was Einfluss hat auf die Wirkungsweise der Boxen. Zum Schluß bin ich dann hingegangen und hab es manuell eingestellt (Abstand der Boxen zur Sitzposition ausgemessen und eingegeben, dann die Pegel der einzelnen Boxen nach Gehör eingestellt). Der Funktionsumfang ist riesig, allerdings hab ich den Eindruck, dass das Menue strukturiert aufgebaut ist und man sich so leicht zurecht findet. Die Erklärungen im Handbuch könnten etwas umfangreicher sein, was die Beschreibung der einzelnen Optionen betrifft und welche Auswirkung die jeweilige Einstellung hat, aber dannn würde vermutlich das Handbuch den Umfang einer Bibel erreichen. Die wesentlichen Funktionen hat man aber bald raus, auch was die Fernbedienung betrifft.

Bild: Leider konnte ich bis jetzt noch keine BlueRay testen, allerdings bin ich vom DVD-Bild schon begeistert. In Verbindung mit meinem Plasma-TV von Panasonic wird ein Bild geliefert, wo ich denke, warum eigentlich BlueRay ;-) Die Farben wirken auf mich lebendig, das DVD-Bild wird mit einem sehr guten Ergebnis auf 1080p heraufskaliert, hatte ich früher bei der Panasonic einen kurzen Ruckler beim Layerwechsel, ist davon hier nix mehr zu spüren, Film läuft ohne Ruckler einwandfrei durch. Zusätzlich bietet die Anlage die Möglichkeit, Videos über das Netz (Kabel oder WLAN) abzuspielen, wobei der Umfang an möglichen Formaten so ziemlich jeden Wunsch erfüllt. Die Dekodierung der Filme (AVI, MKV) erfolgt problemlos, keine Klötzchenbildung, was auf dem PC schon mal vorkommt, und auch hier eine hervorragned arbeitende Skalierung auf 1080p. Das Bild vom Receiver wird durchgeschleift und kommt unverändert an, da nimmt die Anlage keinen Einfluß drauf, somit hängt die Qualität des Bildes vom Receiver ab und bleibt daher hier aussen vor.

Klang/Ton: die vorherige Anlage war damals die Stärkste in ihrer Klasse und hatte eine Gesamtleistung von 800W. Die Samsung hat eine Gesamtleistung von 1.000W, die Mehrleistung ist auch deutlich zu hören. Die Reserven sind somit einfach größer und es kommt zu weniger Verzerrungen bei gleicher Lautstärke. Am Klang selber gibt es nix zu mäkeln, ich hab standardmässig den 3D-Sound Stark aktiviert. Die Höhen und Mitten kommen klar rüber, der Bass ist satt, aber nicht aufdringlich, zusätzlich kann man den noch ein wenig nachregeln über eine eigene Taste auf der Fernbedienung, die den Level im Bereich von 12dB beeinflußt (-6dB bis +6dB). Zusätzlich gibt es eine Menge Optionen, um den Klang zu beeinflußen, je nach Art des wiedegegebenen Mediums mag das sinnvoll sein, allerdings reicht standardmässige Einstellung für den Fernsehgenuss voll aus. Für den reinen Audiogenuss kann es Sinn machen, so hab ich mir Chariots of Fire von Vangelis mit einem leichten Hall-Effekt angehört, was für mich ein sehr schönes Klangerlebnis ergab. Alles in allem bietet die Anlage ein hervorragendes Klangergebnis in dieser Klasse, ich glaube nicht, dass das so schnell getoppt wird.

Verarbeitung / Haptik: Die Meckerei einiger Rezensionen über die billige Verarbeitung kann ich so nicht nachvollziehen. Für mich macht die Anlage vom Gesamteindruck her einen dem Preis angemessenen Eindruck. Klar kann die Anlage nicht mit einer Surroundanlage von Teufel konkurrieren, aber dafür hab ich ja auch nur einen Bruchteil dessen bezahlt, was man für eine Teufelanlage ausgibt. Von der Optik her passt die sehr gut zu meinem Panasonic-TV, und da dies eine stationäre Anlage ist, soll heissen, die wird nicht andauernd auf- und wieder abgebaut, ist die Qualität sehr gut.

Fazit: Sicher gibt es den ein oder anderen Punkt, wo es nicht ganz so ist wie man sich das vorgestellt hat, aber hier zählt für den Gesamteindruck, wo man die Schwerpunkte denn setzt. Und die sind bei mir eindeutig: Klang, Bild und Vielfältigkeit der Anlage, und das ist dann im Verhältnis zu dem zu setzen, was man bezahlt hat. Von daher bekommt die Anlage bei mir volle 5 Sterne.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2011
Seit einigen Tagen bin ich Besitzer eines perlschwarzen Samsung HT-D5500 5.1 3D-Blu-ray Heimkinosystems (HDMI, USB, iPod/iPhone-steuerbar, WLAN-ready, 1000 Watt)...
Ich bin begeistert!
Die Verpackung war professionell - völlig stoß-, bruch- und kratzsicher! Auspacken und Aufbauen war dank logischer und oben auf liegender Beschreibung simpel! Jeder Schritt war genau erklärt (für Techniklaien verständlich) alle Stecker farblich eindeutig markiert, alle Orte für Stecker und Boxen durch Skizzen eineindeutig beschrieben und innerhalb von ca.: 30 Minuten hatte ich dank einfacher Einrichtung der Boxen per mitgeliefertem Mikrophon einen herrlich satten 3D Klang in meinem Wohnzimmer!
Optisch und akustisch ein Genuß und eine klare Kaufempfehlung!
Ich habe nicht die kleinste Spur von Kritik!
5 Sterne sind noch einer zu wenig :-) weil einfach alles gepasst hat bis jetzt!

Und zu amazon... naja wie immer eben: schnell, günstig, sicher... amazon eben!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2011
Ein Top Produkt zum fairen Preis!Anmerkend zu den anderen Rezensionen,würde ich die ASC (automatische Soundcalibration)durchführen!Sie ist absolut einfach....Einmessmikrofon in BR-Player und Messung starten! Die Entfernung von meiner Sitzposition und den Lautsprechern wurde exakt erkannt und angepasst!Glasklarer Sound und vom Subwoofer will ich erst gar nich reden....das Ding ist ein Erdebeben!
Eins muß ich noch anmerken, ich hatte gelegentliche Störungen von DVD's und Blue Ray's, die bis zum Aufhängen des Players führten!Bei digitaler Verbindung über HDMI, wird das Videosignal verschlüsselt an den Fernseher übertragen und entschlüsselt! Bei Störungen in der Signalübertragung greift deshalb der Kopierschutz (HDCP) und Bild bleibt weiß!Abhilfe schafft ein HDMI- Kabel der Klasse 1.4b....ganz wichtig!!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2011
Zur Lieferung: Wie gewohnt von Amazon. Montagabend bestellt Mittwoch Anlage geliefert worden.

Im Vorfeld: Gekauft wurde diese um eine ideale Ergänzung zu meinen Samsung UE40D6200TSXZG 101 cm (40 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz zu bekommen. Laut Samsung ist dieses jedoch nicht zu empfehlen. Dort wird als optimale Ergänzung die HT-D5100 oder HT-D7200 empfohlen. Die HT-D5550 nur als ausweichende alternative. Da versteh ich nicht dass die HT-D5500 nicht gehen soll? Kurzum! Ich habe diese nun und siehe da, TV und Anlage arbeiten Optimal zusammen!

Jedoch nun zur Anlage.

Aufbau: Da ich bei mir kompliziert die Kabel verlegen musste habe ich insgesamt eine gute halbe Stunde benötigt. Jedoch muss ja nicht jeder Kabel hinter Kaminofen oder um Balken herum verlegen.
Bedenken hatte ich bei der Kabellänge für die hinteren Surround Lautsprecher und war positiv überrascht das die Kabel 8 m lang sind. Dafür reichte die Länge für die vorderen Satelliten gerade so (3 m). Anlage am TV angeschlossen und eingeschaltet. Nach weiteren 5 Minuten war dank des mitgelieferten Mikros die Anlage eingerichtet.

Sound: Zum Testen habe ich erst einmal nur eine CD eingelegt und der Klang ist hervorragend.

Danach habe ich zum Testen des Dolby Surround eine DVD eingelegt da ich noch keine Bluray habe.

Getestet wurde mit Herr der Ringe - Die Gefährten (Extended.)". Hier habe ich bewusst den Prolog gewählt, da ich von meiner alten Anlage weis dass der aus einer Dolby Surround - Anlage alles raus holt. Wirklich alles! Mein lieber Scholli. Der absolute Hammer weit besser als meine alte. Es geht in den Magen ohne die Anlage laut zu drehen. Die Haare stellen sich auf!

Dann habe ich die 2D auf 3D Konvertierung eingeschaltet. Dafür dass nun ein Film der vor über 10 Jahren gedreht in 3D dargestellt wurde muss ich Samsung meinen Respekt zollen. Hin und wieder gibt es minimale Rechenprobleme die sich durch einen unscharfen Hintergrund bemerkbar machen. Da diese jedoch nicht den Fokus haben, ist dieses wirklich zu vernachlässigen. Kurzum. Ich konnte Herr der Ringe - Die Gefährten" mit einer gut zu gebrauchenden Tiefenwirkung genießen. OK, es ist kein reiner 3D Film, die werden mit Sicherheit noch weit besser wiedergegeben. Zudem werde ich mir die anderen Brillen von Samsung bestellen, da die leichter sind.

Radio: Ist über Wurfantenne und mein Lieblingssender kommt gut und klar rein. Will ich den jedoch Digital hören so muss ich das über den Fernseher machen und den zur Anlage durchreichen!
Bedienung: Wer schon mal mit Samsung zu tun hatte, wird hier keinerlei Probleme haben.

Design: So wie üblich werden sich schwarze Hochglanzteile zum Staubfänger entwickeln. Jedoch ist das Design sehr ansprechend. Ich war über die Größe des Players überrascht. Ich hätte gedacht dass der kleiner ist!

Alles in allen kann man der HT-D5500 die volle Punktzahl geben.

Noch eine Anmerkung zum Schluss. Hier reden einige von einem schlechten Sound bei dieser Anlage. Ich möchte hierzu nur anmerken Heimkino". Mein Wohnzimmer ist 38 qm und dafür ist die Anlage mehr als ausreichend! Zudem habe ich das Gefühl das einige manchmal etwas hören wollen wo sie nichts mehr hören können. Ich kenne keine Menschen die in den 10 Hz Bereich etwas hören könnten.
Also die Anlage erst einmal richtig einstellen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2012
Nachdem ich mir im September für 699 Euro beim MM ein vermeintliches Schnäppchen mit der Harman Kardon BDS300 2.1 Anlage zugelegt hatte und ich mich im Nachhinein tierisch über diesen "Schnellschuss" geärgert habe, habe ich die Harman Kardon wieder abgestossen.

Gründe hierfür waren: Nur 2.1, wobei der Klang schon sehr gut war, aber auch krasse Schnitzer wie nur FAT32 formatierte USB Sticks / Platten, keine Netzwerktauglichkeit, nervige Bedienung und und und...aber das soll ja keine Rezension für die Harman Kardon sein, sondern für die Samsung HT-D5500.

Vorweg, ich bin begeistert von der Anlage !!!

Gestern kam das Teil an, zusammen mit 2 Lautsprecherständer - Universal für Satelliten Boxen black und dem Samsung SWA-5000 Wireless-RearModul (kabellos) zu Rear-Speakern.

Der Aufbau hat insgesamt ca. 2 Stunden gedauert, da doch einiges an Kabeln gezogen und auch die Boxenkabel in die Ständer gepfriemelt werden mussten, aber das alles war durch die Vorfreude kein Problem.

Der erste optische Eindruck, nachdem alles ausgepackt und aufgebaut war, war erstmal ein wenig ernüchternd, die Boxen sahen etwas billig aus, der Subwoofer im Vergleich zur alten Harman Kardon erschreckend leicht. Doch dieser Eindruck hat sich recht schnell verflüchtigt, da man erstens nicht dauernd die Boxen optisch begutachtet und zweitens diese eher versteckt aufgestellt werden.

Kurzum, der Aufbau ging ohne Probleme und war durch die farbliche Markierung der Kabel und Anschlüsse kinderleicht, die Auto-Justierung des Sounds per mitgeliefertem Mikro auch.

Ich bin ein grosser Musikfan, aber kein Profi in Sachen Klang und Hifi, und war durch meine vorhergegangenen Recherchen in diversen Foren schon ziemlich verunsichert, da sich im Netz doch einige Menschen befinden, die grundsätzlich alles niedermachen, was nicht ihrer eigenen ach so tollen selbst zusammengestellten, aus 20 verschiedenen Herstellern bestehenden 10.000 Euro 5.1 Anlage entspricht.

Und ich muss sagen, ich bin ABSOLUT begeistert, hatte bisher noch nie einen so tollen Sound, egal ob bei TV oder Musik.

Also bis hierhin war ich schon total überzeugt von dieser Anlage, aber Achtung, es kommt noch besser:

1. Allesfresser: diese Anlage spielt alles ab, womit man sie füttert, sei es MP3 CDs, USB Sticks, externe Platten,DVDs, Blue Rays, sie würde sogar ne Salamischeibe versuchen abzuspielen !
2. Onlinemonster: Samsung hat es geschafft, in diese Anlage nicht nur Netzwerktauglichkeit einzubauen, nein sogar Online geht die Kiste. Und damit einhergehend hat man Zugriff auf das Samsung Smart TV, was heisst, dass man Zugriff auf jede Menge Apps hat wie auf einem Smartphone. Da hat man dann Zugriff auf Youtube, MUZU.TV (hier kann man sich Musikvideos in HD als Playlist zusammenstellen und abspielen, WetterApps, Online Recorder, ja sogar Spiele sind hier verfügbar ! Unglaublich und meiner Meinung nach wird dies viel zu wenig beworben auf Amazon, dieses SmartTV ist der Oberhammer !
3. Netzwerker: Die leicht zu bedienende Fernbedienung ermöglich einem via Smart HUB den sofortigen Zugriff auf Netzwerklaufwerke, auf den PC, auf angeschlossene USB Festplatten (ja, auch NTFS liebe Harman und Kardons !!!)

Meiner Meinung nach einer meiner besten Käufe in den letzten Jahren, bin jetzt schon ein richtiger Fan. Für alle, welche eine 5.1 Anlage suchen die einen für normalhörende Menschen tollen Klang liefert und gleichzeitig sozusagen als kostenlose Zugabe den Fernseher online bringen wollen, eine absolute Empfehlung, wenn auch ohne grossartige Vergleichsmöglichkeiten meinerseits.

Hoffe allen ein wenig geholfen zu haben !
66 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2011
Das Gerät ist super - zumindest für meine Ansprüche. Ich wollte ein Gerät für DVD's und Musik CD's mit 5.1 Technik. Die Anlage hat einen sehr guten Klang, verschiedene Einstellungen (man kann auch normale CD's über 5.1 abspielen) und ist einfach zu installieren. Man kann gar nichts falsch machen. Auch in der Einstellung / Kallibrierung... man wird ganz einfach durchgeführt. Ich kann die Anlage jedem empfehlen. Natürlich: etwas besseres gibt es immer, aber sicher nicht zu dem Preis :-)
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)