Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2006
David A. Chappell, der Autor des Buches "Enterprise Service Bus", ist der Chefarchitekt der Firma Sonic Software, die unter dem Namen SonicESB eine hochqualitative ESB Implementierung am Markt anbietet. Nun könnte man vermuten, dass ein gewisser Eigennutz hinter der Verfassung dieses Titels steht. Dem ist jedoch nicht so, denn das ganze Buch bleibt von Hinweisen auf Produkthersteller verschont.
Es ist auch ein sehr ungewöhnliches "IT-Buch", da keine einzige Zeile Source Code oder ähnliches darin vorkommt. Das ganze Thema ESB (bzw. EAI) wird vom Standpunkt der IT-Architektur beleuchtet und stellt anhand von konkreten Use Cases den Einsatz von ESBs dar. Im speziellen möchte ich auf Kapitel 9 hinweisen, dass sich mit einer alternativen Umsetzung der Batchverarbeitung mittels ESBs beschäftigt.
Nicht unerwähnt sollten die Architekturbilder des Buches bleiben. Wunderschöne, intuitive Grafiken, die in der Lage sind komplexe Sachverhalte einfach darzustellen (werden vom Autor als Clipart Bibliotheken für MS Visio und Powerpoint zur Verfügung gestellt).
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2008
SOA (Service Oriented Architecture) kommt nicht ohne technische Infrastruktur aus. In diesem Buch analysiert und beschreibt der Autor die Elemente für eine flexible und skalierbare Integrationsarchitektur, und damit das Grundgerüst für die technische Plattform einer Service Orientierten Architektur (SOA).
Persönlich habe ich in verschiedenen Integrationsprojekten viele der Überlegungen des Autors in die Architektur übernommen und - unabhängig von den je eingesetzten Technologien und Produkten - sehr gute Erfahrungen gemacht. Für mich ist es neben den Enterprise Integration Patterns der bedeutendste Beitrag zur Lösung von einfachen bis hoch-komplexen Integrationsaufgaben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2010
For a seminar thesis in my business informatics studies i needed a standard book about the concept of Enterprise Service Bus (ESB). The book is well written from an author, who knows ESBs inside and out due to his line of work. Especially useful for the visualization of a little case study were the MS Visio(TM) shapes everyone can download after registration at the publisher's website.
I never had a regret about buying this book and it turned out to be the only real standard book about ESBs i could find. Well the mark for my seminar thesis was excellent, so i can only recommend it for everyone interested.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
This book being actively sold in 2014, is actually last updated in 2004.
Yes it is a 2004 print book. What a Shame. And ORielly is Still selling it as one of best sellers for ESB. The concepts elaborated, as core principles are good, not absolutely a misfit is current generation of IIBs and WMBs.

The examples done hold good anymore in current world of high transaction, high volume world, atleast doesnt cover the current age advancements.

Such a old print book should be removed from Amazon itself, unless there is an antique IT books section.
What a shame !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2008
Der Autor stellt sein Werk als unabhängig und Vendor-übergreifend dar. Dies ist m.E. nicht ganz richtig. Die hier dargestellten Konzepte beschreiben vorrangig den Aufbau, Einsatzszenarien, Best Practises etc. des Sonic ESB und ggf. anderer "Integration Centric/Message Queueing-driven" ESB-Produkte.

Neben dieser Art von "Message Queuing" basierten ESBs gibt es als Typ noch "Application Server-driven" ESBs, bspw. AquaLogic Service Bus von BEA. Diese ESBs sind intern anders aufgebaut und gehen Integrationsaufgaben auch anders an - bspw. läuft der ALSB im WLS und nutzt stark dessen reichhaltigen Features, kennt aber das Konzept des "Itinerary Based Routing" nicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)