find Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 7. Dezember 2010
50 Jahre ist es her, daß Jane Goodall mit ihrer Affenforschung begonnen hat; sie widmete ihr Leben den Tieren.

In ihrem Buch blickt sie auf diese lange Zeitspanne zurück, zeigt interessante Bilder aus den Jahren 1960 bis heute, schreibt über ihre Erfahrungen mit den Schimpansen und welche Schwierigkeiten sich ihr in den Weg stellten. Wir erfahren eine Menge über die Primaten (z. B. in der 50jährigen Studie "Schimpansenfakten"), bekommen Stammbäume präsentiert und erfahren auch, daß ihre Tierliebe als Kind einmal mit Regenwürmern begann.

Klar wird: Diese Frau hat ihre Berufung gefunden. In den sechziger Jahren war die Wissenschaft nämlich noch auf einem ganz anderen Stand als heute, und das Umweltbewußtsein befand sich etwa auf "Steinzeitniveau". Kaum ein Mensch kümmerte sich damals um Regenwälder, und man hatte sich auch lange dagegen gesträubt, Tiere auf gleicher Ebene zu betrachten. Das ist heute gottlob besser geworden.
"Wir Menschen haben sehr viel mehr mit dem Rest der Tierwelt gemeinsam als man bisher dachte!", liest man in dem Buch, und "Mensch und Schimpanse haben verblüffende Ähnlichkeiten!" ... schließlich sei die DNA der Schimpansen mit der des Menschen fast identisch. Seinerzeit sicher eine gewagte These.
Und dennoch appelliert die Autorin, daß man sich auch in Zukunft für die Umwelt einsetzen müsse, da noch immer die Regenwälder (und damit die Affen) gefährdet sind.

So bekommt man einen guten Überblick über Schimpansen und deren Entwicklung in den letzten fünfzig Jahren. Ein schönes Buch mit vielen Fotos, in dem man, trotz Internet, immer wieder gerne blättert.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2011
Auf Du und Du mit dem Tier: Für Jane Goodall sind Tiere kein Nebenprodukt der Evolution, keine seelenlosen Objekte und keine anonyme statistische Größe. Leben und Lebensräume zu schützen und zu erhalten ist der ambitionierten Artenschützerin zur Passion geworden, die keinen Raum für faule Kompromisse lässt. Die Bild-Biografie Jane Goodall - Mein Leben für Tiere und Natur" erlaubt dem Leser nicht nur einen Einblick in 50 Jahre Forschung, Entwicklungsarbeit und Artenschutz, sondern besticht zudem mit atemberaubend schönen Fotos. Hier erfährt man mehr über die außergewöhnlichen Projekte einer außergewöhnlichen Frau.

Gerade in einer Welt, in der Tier- und Artenschützer ständig dem Vorwurf ausgesetzt sind, sich "nur" für Tiere statt für Menschen einzusetzen, kann man vor Goodalls Engagement nur noch den Hut ziehen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Wir haben eine Dokumentation gesehen über die Gegend in der Jane Goodall tätig war und haben uns dann auch mehr mit ihrer Arbeit dort befasst. Es war echt interessant und auch sehr lehrreich in Bezug auf die Affen. Das Buch lässt sich gut lesen und bietet sehr viele schöne Bilder. Für Interessierte top!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Die faszinierende Geschichte eines unglaublichen Leben. Sehr informativ mit wunderschönen Bildern. Eine Frau mit einer beneidenswert positiven Lebenseinstellung entwickelt sich von Tierforscherin zum Menschenretter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)