Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
141
4,8 von 5 Sternen
Preis:34,51 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Januar 2013
Lieferumfang:
* 77mm B+W UV-Filter mit Mehrfachvergütung und Nano-Beschichtung
* Gepolsterte, gut schließende Aufbewahrungsbox

Pro:
+ Mehrfachvergütet
+ Nano-Beschichtung
+ XS-Version (Besonders dünn, jedoch mit zusätzlichem Gewinde)
+ Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis

Contra:
- Keine Beanstandungen

Beschreibung:
Zum Schutz von hochwertigen Optiken eignen sich UV-Filter hervorragend. Wer jedoch am Filter spart, spart am falschen Ende. Letztendlich stellt der Filter immer eine zusätzliche Ebene zwischen Motiv und Objektiv dar und sollte im Idealfall das Bild nicht negativ beeinflussen. Bei Filtern von B+W muss man dies nicht fürchten. Sie verhalten sich auf dem Objektiv, wie als wären sie gar nicht da. Der Autofokus läuft gewohnt präzise, ohne das es wie bei einigen Billig-Filtern zu Irritationen des selbigen kommt. Ein großer Vorteil dieses Filters ist, dass er sich auch hervorragend für Weitwinkelobjektive eignet. Im Gegensatz zu den Filtern mit normaler Fassung, ist dieser XS-Pro deutlich dünner. Ein großer Vorteil der XS-Version ist, dass sich auf dem Filter dennoch ein zusätzliches Gewinde befindet und die Möglichkeit besteht, einen weiteren Filter aufzuschrauben (Gefahr der Vignettierung) oder zumindest einen Objektivdeckel sicher einzurasten. Diese Möglichkeit besteht bei den sogenannten Slim-Versionen leider nicht. Auch die Aufbewahrungsbox von B+W ist in gewohnt hoher Qualität. Selbst bei Stürzen aus 1,5 Metern blieb die Plastikbox verschlossen und der Filter dank Polsterung unbeschädigt.

Fazit:
Wer in hochwertige Optiken und Kameragehäuse investiert, sollte beim Filter nicht sparen. Die Produkte von B+W können mit bestem Gewissen gekauft und weiterempfohlen werden. Wenn Sie sich für einen UV-Filter mit 77mm entscheiden, sollten Sie unbedingt auf die Mehrfachvergütung (MRC) achten - sie ist den geringen Aufpreis wert. Die Nano-Beschichtung ist mir bislang weder positiv noch negativ aufgefallen. Da ich meine Filter in regelmäßigen Abständen pflege, hat sich bei mir noch nie Schmutz festgesetzt und lies sich auch bei den älteren Generationen ohne Nano problemlos entfernen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auch wenn UV-Filter in der digitalen Fotografie umstritten sind, empfinde ich sie doch als nützlich um die eigenen Optiken vor Staubeinschlüssen, Sand, Dunst oder ähnlichen Umwelteinflüssen zu schützen.
Wer mehrere hundert bis tausend Euro für sein Objektiv ausgibt sollte dann allerdings nicht beim UV-Filter sparen, denn die Abbildleistung ist nur so gut wie sein schwächstes Glied - und ein minderwertiger UV-Filter stellt leider zu oft letzteres dar. Mit Filtern von B&W und Hoya hatte ich noch nie Probleme und so fiel mir die Wahl nicht schwer.

Der Filter hat praktisch keinerlei negativen Einfluss auf die optische Abbildungsleistung, zumindest bei meinem Sigma 50 mm f/1.4 EX DG. Auch die Schutzfunktion vor Staubeinschlüssen ist gut und die Reinigung des Filters mit entsprechenden Pinseln/Druckluft sehr einfach. Einen Unterschied zur früheren "nicht Nano"-Variante konnte ich bisher nicht feststellen.

Fazit: Es geht billiger, aber nicht günstiger. Billige Filter auf teuren Objektiven? Wohl eher nicht!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Hatte mir vor kurzem einen gebrauchten Profi-Objektiv gekauft, der kam mit einem UV-Filter von Heliopan. Die Marke gilt eigentlich auch als Oberklasse, allerdings konnte ich des Öfteren Reflexionen auf den Bildern sehen und in manch einer Gegenlichtsituation wurde das Bild schnell plötzlich ganz flau. Ohne filter war das Objektiv einfach deutlich besser, zu deutlich. So musste ein gescheiter Filter her. Als ich den B+W in den Händen neben dem Heliopan hielt, da gingen mir die Augen auf: ich hatte den Eindruck ich halte einen leeren Metallring in der Hand - das Glas war kaum zu sehen! Einfach unfassbar, ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Heliopan, dieser kommt dann einem gleich wie eine Mattscheibe vor! Und so auch in der Praxis - man sieht von dem Filter einfach nichts, keinerlei Einfluss auf die Abbildungsleistung (gut, vielleicht unter dem Mikroskop, ich kann jedenfalls nichts sehen). Auch zu einem Hama-Filter (auf meinem Kit-Objektiv) ist ein Unterschied deutlich sichtbar, B+W hat deutlich weniger Reflektionen, wie gesagt, da muss man den Ring schon genau anschauen, um das Glas wahrzunehmen. Eigentlich erstaunlich.
Also zugreifen, ohne Bedenken, das Ding ist eigentlich noch zu Günstig.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Oktober 2013
Wenn man sich für seine Kamera ein Objektiv für 7oo€ gönnt, sollten auch die gut 40€ für einen anständigen UV-Filter übrig sein.
Der Kauf dieses Filters von B + W hat sich gelohnt. Er ist hervorragend verarbeitet und erfüllt seinen Zweck ausgezeichnet.
Es gibt sicherlich auch viel billigere UV-Filter, aber damit habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Für meine teuren Objektive ist das beste gerade gut genug.
Ein guter UV-Filter kommt bei meinen verschiedenen Objektiven vor dem ersten Außeneinsatz drauf, um die Frontlinse des Ojekitvs zu schützen ohne die Bildqualität zu verschlechtern (Der Kontrast wird sogar leicht verbessert).
Hochwertiges Objektiv = hochwertiger UV-Filter; Qualität hat halt ihren Preis.
Dieses Produkt von dem Traditionshersteller B + W kann ich auf jeden Fall ohne Einschränkung empfehlen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Für hochwertige Objektive kaufe ich nur noch B+W Filter. Diese sind teuer, aber wenn ich mir alte Fotos ansehen, bei denen durch schlechte Filter das Potential der sonstigen Ausrüstung nicht genutzt wurde, dann muss ich sagen, die Filter sind mir das Geld wert. Vielleicht gibt es ebenso gute Filter, B+W gibt mir aber die Sicherheit ein Spitzenprodukt zu kaufen (bin nicht bestochen oder angestellt, habe nur meine negativen Erfahrungen mit anderen Marken gemacht).
Oft wird empfohlen kein Filter zu verwenden. Klar UV-Schutz muss nicht sein, und jedes Glas bringt Nachteile aber ich schätze doch sehr den mechanischen Schutz. Viel wichtiger und ganz ohne optische Nachteile ist allerdings eine passende Streulichtblende.
Negative Erfahrungen, die ohne Schutz schlechter ausgegangen wären oder zumindest zu einer angstbesetzten Putzaktion an der Frontlinse geführt hätten:
1. Fremder Hund leckt an der Linse.
2. Reinigung mit Papiertaschentuch führt zu kleinen Kratzern.
3. Fingerabdrücke.
4. Regen.
5. Anstoß an festes Hindernis mit kleiner Macke im Filter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Da mir der Schutz meiner Objektive sehr wichtig ist, habe ich mir Gedanken dazu gemacht von welcher Marke ich mir die UV Filter kaufe, um sie zum Schutz der Linse davor zuschrauben? Als ich einige Foren zu dem Thema durchstöbert hatte kam ich auf den B+W UV-HAZE Filter (77mm, MRC Nano, XS-PRO digital).
Die Frage die sich stellt: Lohnt es sich so viel Geld für einen Filter auszugeben, der eigentlich nur eine Schutzfunktion hat?

Da ich gerne auch nach Sonnenuntergang in den Städten unterwegs bin und fotografiere muss so ein UV Filter sehr gut entspiegelt sein, um keine Lichtreflexe von Straßenlaternen und sonstigem auf den Bildern zu haben.
Da ich schon die Erfahrung mit einem anderen Hersteller gemacht habe, der eigentlich auch nicht schlecht ist, ich aber trotzdem Lichtreflexe in meinen Bildern hatte, habe ich mir hier eigentlich auch keine großen Hoffnungen gemacht das es anders sein würde. Somit hätte ich dann zwar eine Schutz bei Tageslicht nachts müsste ich den Filter dann aber wahrscheinlich Abschrauben um Fotografieren zu können.
Als ich mich dann wieder auf den Weg machte um eine beleuchtet Brücke zu Fotografieren ließ ich den Filter erstmal drauf, und siehe da wieder erwarten hatte ich trotz direkter Lichteinstrahlung keinen einzigen Lichtreflex in meinen Bildern.

Meine Empfehlung: Würde ich jederzeit sofort wiederkaufen.
Super verarbeitete und erstklassige Linse. Wer ein Ultraweitwinkel Objektiv benutzt kann sich diesen Filter auch kaufen, da er eine schmale Fassung hat. Ich benutze ihn auf einem 10-22 mm und einem 24-105 mm
Objektiv.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. August 2011
Ich ahbe mir den Filter für das EF 70-300 L IS USM (Filterdurchmesser 67mm B+W UV-HAZE Filter (67mm, MRC Nano, XS-PRO digital) )gekauft, da bei diesen teuren Objektiven aus meiner Sicht der Schutz der Frontlinse unverzichtbar ist. Ich ahbe alle meine Objektive mit (UV)-Filtern der Firma B&W ausgestattet und bin bisher noch nicht enttäuscht worden. Sowohl am EF 24-105 L IS USM als auch am 100 mm Macro L IS USM leisten sie optisch hervorragende Arbeit. Die Oberfläche am Metallrand des UV HAZE MRC Nano Filters fühlt sich sehr angenehm und wertig an. Vielleicht ist es auch IEnbildung, dass er sich besser anfühlt als die anderen.
Noch einen kleinen Exkurs:
auch der Polarisationsfilter vom B&W (Käsemann) ist exzellent! Achtung nicht zu fest aufschrauben, da er sich sonst beim Verstellen immer mehr festdreht! Da hilft dann nur noch die Gummischlaufe zum Dosenöffnen (trotz Graphit)! B+W Zirkular Polfilter Slim Käsemann AUCM SL 77 E
Wichtig für mich:
Auch die Schutzkappe von Canon hält noch uneingeschränkt, da ist nicht bei allen Filtern so, vor allem nicht bei SLIM-Format Filtern.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Ich kenne keine besseren Filter. Wenn man hochwertige Objektive besitzt darf beim Filter nicht gespart werden. Die MRC-Beschichtung ist schmutzabweisend und durch Nano-Vergütung läßt sich, falls es doch einmal passiert, eine Verunreinigung kinderleicht entfernen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2016
Ich nutze diesen 62mm Filter als Schutz für mein Objektiv.
Ich konnte keine Beeinträchtigung der Abbildungsleistung feststellen.
Die Nanobeschichtung konnte ich noch nicht wirklich testen, aber ich hoffe sie hält was versprochen wird.
Die Montage war einfach, wenn auch die erste viertel Umdrehung etwas hakelig war.
Nach etwa 1,5 Umdrehungen saß der Filter fest auf dem Objektiv.
Achtung: Nicht zu fest aufschrauben! - Ich hatte ihn nur leicht festgezogen, beim Abschrauben hatte ich aber ein wenig Mühe, da er recht fest saß.
Auf der einen Seite gut, da er sich nicht selbst lösen kann, auf der anderen Seite nicht so gut, weil es evtl. Probleme gibt wenn man ihn zu fest zieht.

Fazit: Nicht der Billigste Filter für diese Größe, aber die Qualität scheint dem Preis angemessen.
-> Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
Nachdem ich Vergleichsaufnahmen mit Filtern von Hama, Tamron und ohne mit verschiedenen Brennweiten-/Blendeneinstellungen gemacht habe, steht fest: dieser Filter ist der beste und zeigt je nach Lichteinfall teilweise schärfere Konturen als "ohne". Habe eine ganze Serie mit starker Vergrößerung des Fotos verglichen. Auch Konturen im Dunst kommen teilw. besser mit diesem Filter durch, während es mit Tamronfiltern verschwommen wirkte, mit Hama etwas besser, aber längst nicht gut und mit B+W top. Der Preisunterschied macht sich bemerkbar.

Zudem stellte ich fest dass mit diesem Filter gegenüber "ohne" keine Helligkeitsveränderung z.B. unter Programmautomatik eintrat, wärend sich mit den günstigen, das Verhalten der Kameraeinstellungen veränderte.

Also 5+ Punkte.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)