Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17



am 5. Dezember 2017
Zum Schärfen meiner Kochmesser habe ich viel probiert:

1000/3000 jap. Wasserstein
Lansky Schärfset
Kai elektr, Schleifer und Poliereinheit

Mit allen Wegen kam ich zu einer befriedigenden Gebrauchsschärfe, aber nicht zur finalen Schärfe. Meine Kai Wasabi Messer konnten ab Werk problemlos Haare vom Arm rasieren. Mit den Wassersteinen konnte ich das nur selten wieder erreichen, mit den anderen Methoden gar nicht.

Mit dem Streifriemen mit Paste habe ich das Kochmesser ca. 1 Minute bearbeitet, dann rasierte es wieder den Arm blank :)

Ein Eden Damast Santoku, das schon nur mit einfacher Gebrauchsschärfe geliefert wurde, hat nach ein paarmal Streichen jetzt auch Rasierfähigkeit.

Ich bin begeistert. Hätte ich das früher probiert, wärem das Lanskiset und das Schleifgerät nicht nötig gewesen :)

Im Karton sind eine kurze Anleitung, ein Lederstreifen und eine Spritze mit 10ml Schleifpaste. 10ml klingt nach wenig, wird aber viele Jahre reichen. Das Leder wird vorab etwas mit Öl eingerieben, damit die Poren gesättigt sind. Dann gibt man wenige kleine Flecken der Paste auf das Leder und verreibt sie möglichst dünn. Lieber mit wenig Paste anfangen, dann etwas nechgeben wo die Schicht zu dünn scheint. Etwas antrocknen lassen, damit es nicht schmiert. Das macht man nur einmal und kann dann viele Messer schärfen. Der Spritze sieht man kaum an dass etwas entnommen wurde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 7. Januar 2016
Ich bin voll mit dem Produkt zu frieden. Einmal das Leder eingesetzt kann man ewig viele Schleif Durchgänge durchziehen.
Ich ziehe mein Fällkniven F1 damit ab nach dem ich dieses mit der "Mousepad Methode mit Micromesh geschliffen habe, sowie alle meine anderen Messer, ob Flach oder Convex schliff. Sogar meine Axt,

Werde mir noch ein weiters Set kaufen für touren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Dezember 2017
Habe mir nach einem Tutorial bei Youtube dieses Produkt bestellt. Kam superschnell. Funktioniert bestens. Nach dem Schleifsteinschärfen mit dem Abzieher arbeiten und der Grad ist weg. Messer geht durch Papier wie Butter. Würde ich sofort wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. November 2017
Der Lederriemen und die Feinschleifpaste von scherenkauf sind ein muss, wenn man,
so wie mein Enkel, auf seinem selbst gefertigten Outdoor Messe, natürlich unter Anleitung eines Vollprofi,
eine Rasierklingenscharfe Schneide möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Oktober 2017
Ein Stück Leder rundet die Schärfe eines Messers ab. War der Grund- und Feinschliff gut, so kann man mittels Leder ein Messer auch nachschärfen. Also das Leder tut was es soll auch ohne Paste.
Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2017
Nur das schleifen auf einem Abziehstein bringt nicht die absolute Schärfe auf ein Messer. Erst nach dem abziehe auf einem Lederriehmen / Abziehpaste wie hier kommt es zum perfkten Schleifergebnis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. November 2017
Ich kann es nur weiter empfehlen! Meine Frau hatte bisher immer Angst wenn sie die Grßen Messer verwenden mußte. Inzwischen besteht sie darauf und verwendet nur noch scharfe Messer zum Kochen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2015
Wie in der Überschrift bereits erwähnt gehe ich nach dem Schleifen meiner Messer gerne über dieses Leder um das Messer vollends zu schärfen und zu polieren. Das Leider hat eine angenehme Größe und ist hierfür bestens geeignet. Ebenfalls ist die Polierpaste sehr brauchbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. November 2017
Ich habe die Paste auf einen Streichriemen aus Leder dünn aufgetragen, trocknen lassen und dann damit meine Messer abgezogen - sie waren danach rasiermesserscharf. Einfach toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juni 2017
Man merkt richtig wie rau es beim ersten Abziehen ist. Der absolut helle Glanz der Schneide. Macht Messer unbeschreiblich scharf. Praktisch der letzte Schliff.

Leder mit Paste und ein Pflegeöl auf das Leder eingeschmiert und los geht es.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)