Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2016
Die Trilogie des genialen Regisseurs Robert Rodriguez erfuhr mit "Desperado" und "Irgenwo in Mexiko" zwei Fortsetzungen. Egal ob einzeln als DVD oder die beiden ersten oder alle 3 als Bluray, bei den Rezensionen wirft Amazon unverständlicherweise mal wieder alls in einen Topf. Ich habe die Bluray mit den ersten beiden Filmen und beurteile hier nur "El Mariachi", die Fortsetzung "Desperado", von einem Kritiker passend als die überflüssigste Fortsetzung eines Filmes seit "Crocodile Dundee II" bezeicjhnet, punktet nur durch den Hauptdarsteller Antonio Banderas und die damals kanpp 30jährige Salma Hayek in einer auch einmal ganz kurz nackten Rolle, sehenswert an dem Film ist eigentlich fast nur diese, für mich eine der schönsten Frauen des Filmes, auch heute, am 2.September 2016 50 Jahre geworden, noch. Ansonsten ist der Film eine Orgie an unglaubwürdiger Action und verliebt gezeigtem Einschlagen von Kugeln in menschliche Körper, ein spektakel, welches Rodriguez' guter Freund Quentin Tarantino in "Django Unchained" zu noch seelenloserer "Perfektion" weitergeführt hat.

EL MARIACHI erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der schon wie Vater, Groß- und Urgroßvater ein Mariachi werden will, ein fahrender Sänger mit Gitarre. Jetzt kommt er, auch als Off-Erzähler; in eine Stadt, bei der er zu Recht kein gutes Gefühl hat.
Und schnell erfahren wir, wie recht er hat, er wird verwechselt mit einem berüchtigen Mordsbuben, der einem örtlichen Drogenbaron ans leder will, der ihn um seinen Anteil 'beschi**en hat. Dieser Kerl hat schon 6 von den Männern, die der Drogenbaron auf ihn angesetzt hat, auf dem Gewissen (oder besser seiner Erfolgliste), weitere 4 hat der ins Kreuzfeuer der Männer des Barons geratene Mariachi zu verantworten, weshalb Baron und Verfolger sich später nicht auf die Zahl 6 oder 10 einigen kömnnen, die der Baron ja ersetzen muss.
El Mariacchi hat Unterschlupf bei einer Kneipenbesitzerin und Geliebten des Barons gefunden, der ihr die Kneipe geschenkt hat, sonst besitzt sie nichts außer der tollen Wohnung über dem Lokal.
Die ganzen Geschehnisse laufen herrlich blutig, aber auch gewollt komisch noch mehr aus dem Ruder, als Killer und Mariachi ihre Gitarrenkästen vertauschen, der Bösewicht hat darin nämlich sein beträchtliches Arsenal an zum Teil großkalibrigen und durchschlagkräftigen Waffen verborgen hat, die Frau wird von einem Schurken des Barons erschossen, der Mariacchi hat einen Schuß durch die linke Handfläche erhalten, was Antonio Banderas als Mariachi zumindest beim Gitarrenspiel behindern wird.

El Mariacchi ist ein 1992 erschienener Low-Budget-Film (9000$, die nicht einmal voll ausgeschöpft wurden!) , der Robert Rodriguez zu Recht bekannt machte. Er ist von schonungsloser Brutalität und detaiilliert gezeigten Einschlägen von Projektilen in Menschen, das Ganze führt zu der FSK-18-Freigabe, ist meines Erachtens aber abgemildert durch die Tatsache, dass der Film auch sehr humorvoll und stellenweise fast wie eine Persiflage oder Komödie wirkt. Blutrote Tragikomödie? Egal, die Darsteller überzeugen, die Bösen sind zum Teil hübsch-häßlich, die Schußwechsel drastisch gezeigt, verkommen aber nicht derart zum Selbstzweck wie in der Fortsetzung "Desperado" mit seinen völlig lächerlichen Aktionen, ein dankbares Betätigungsfeld für Stuntmen und Blutspritztricktechniker. Der Fílm "El Mariachi" hat noch etwas wie eine Seele, während "Desperado" Starspektakel mit Banderas und Hayek ist, völlig überzogene Action und irgendwie seelenlos, unglaubwürdig, was Freund Tarantino mit "Django Unchained" noch zu übertreffen vermochte.

Diese Version von El Mariachi kann ich unbedingt empfehlend, er ist richtungsweisend, beim Nachfolger war gerade mal eine Kussszene zwischen Banderas und Salma Hayek preiswürdig, ansonsten zu vergessen.

Doc Halliday
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2007
Ich fasse mich kurz: Coole Extras z.B Bedhead, Making of-Filmchen, Audiokommentar (sehr interessant), Musikvideos (ebenfalls toll)...

Schöner 1. Teil, noch viel besserer 2. Teil, den man sich mehrmals ansehen muss um wirklich alles gesehen zu haben(Achtet mal in der Szene in der Antonio mit seinen Kumpels Cancion del Mariachi singt auf die beiden anderen Mariachi. Der Linke:Witziger Cutfehler. Der Rechte:Na, Deja-vu?
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2011
Die Box sieht einfach geil aus, aber der gute Film ist der mittlere, Desperado! Wenn man Antonio Banderas mag, dann unbedingt schauen. Bluray Qualität dieses Films war der wahnsinn. Es wäre einer der Filme, den ich als Preview für Bluray Qualität in Betracht ziehen würde. Gnadenlose Action, grade genug Blut (nicht splatter wie spätere Rodriguez (Tarantino) Filme, sondern einfach geil. Der erste, El Mariachi, ist schlecht. Vielleicht für eingefleischte Fans etwas, ich bin einfach Fan von Desperado. Der dritte ist dann pure Unterhaltung und nicht spezielle sehenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Guter Film, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache!
Wer den Vorgänger Desperado mochte, wird den hier auch mögen.
Viel Action, Viel geballer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
El Mariachi ist an Langeweile kaum zu überbieten, zum Einschlafen. Desperado ist spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2012
also wieder einmal super versandt, sehr sehr schnell wie immer!!!! doch etwas enttäuschend ist die tatsache, dass die ersten 2 filme auf eine disk gepackt wurden....das wäre verteilt auf drei, schöner gewesen! jedoch gibt es vier sterne für dieses hammer bundle....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Zu El Mariachi:

Robert Rodriguez machte aus seinem Gespür für Filme von Anfang an keinen Hehl: Mit schwindend geringem Budget und unbekannten, aber perfekt besetzten Darstellern schuf er "El Mariachi", einen bestechend stimmigen Mix aus Action, Ironie, Stil und Story. Ein Parade-Beispiel dafür, wie entscheidend Drehbuch und Regie sind, bedenkt man doch, was manch andere selbst mit astronomischen Investitionen für einen Bockmist produzieren.

Zu Desperado:

Ein kleines Kunstwerk wie "El Mariachi" neu verfilmen... kann das gutgehn? Es kann sogar SEHR gut gehen. Zwar unter Hollywood-Einfluss entstanden und mit namhaften Schauspielern versehen, letztere sind aber auch diesmal so passend ausgewählt worden, dass einem weiteren Kultfilm nichts mehr im Wege steht. Selbst den Gastauftritt von Quentin Tarantino, der, wie wir wissen super Filme produzieren aber schauspielerisch eben nicht glänzen kann, vermag Robert Rodriguez gekonnt einzusetzen. Das sagt eigentlich alles.

Zur DVD muss ich sagen - leider etwas lieblos ausgefallen. Vor allem wären meiner Ansicht nach zwei seperate DVDs schöner gewesen. Aber die Filme funktionieren, und das ist das Wichtigste.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2006
Kaufen! Und zwar aus einem einzign Grund: der ebenfalls auf der Scheibe vorhandene kleine Film "Bedhead" zeigt, wie man am Start den Sieger erkennt. Der Regisseur von "Sin City" hat also nicht aus dem Nichts angefangen, sondern Kurzfilme gemacht, und zwar geniale. Der süße, extrem durchgeknallte Familienfilm "Bedhead" enthält bereits vieles, was das späte Meisterwerk ausmacht: absolute Respektlosigkeit, filmische Experimente, Fabulier- und Spielfreude, die "menschliche Ebene" - die nicht nur Alibi ist, sondern echtes Interesse daran, was uns bewegt, die helle und die dunkle Seite. Und noch viel mehr als sein berühmtes 5000 Dollar Epos zeigt "Bedhead", daß ein Genie sich nicht durch ökonomische Zwänge ausbremsen läßt, in keinem Stadium seines Schaffens - im Gegenteil - die Not hat ihn beflügelt.

Ein Muß für junge Filmemacher, Filmstudenten und alle, die nicht an das Umnögliche glauben!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
oder Quatsch? Für mich keine Frage, sonst hätte ich die Box nicht gekauft. Wer die Filme mag, sollte zugreifen um die Sammlung zu Vervollständigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2011
Es wurde endlich mal Zeit das diese beiden Topfilme auf Blu-ray veröffentlich werden. Beim ersten Film hatte Rodriguez gerade mal ein Budget von 7.000 Dollar. Beachtlich wie wenig Geld benötigt werden muss um einen sehenswerten Filme zu drehen. Auch ohne namenhaften Darsteller kann man einen sehenswerten Film drehen. Der Film bietet so gut wie keine Story, was soll da auch schon großartiges erwarten, dafür punktet der Film durch seine einfach strickart ohne dabei überheblich oder übertrieben zu wirken. Ein ganz einfacher Film. Der Nachfolger "Desperado" wurde dann schon mit einem Budget 7 Millionen Dollar produziert. Für Rodriguez ist das viel Geld, denn er kann mehr damit anfangen als viele andere Regisseure. Man merkt ganz klar, das es sich hier um einen Hollywoodfilm handelt, denn die Schauspieler wurden besser besetzt. Auch die Filmmuik ist stimmiger und hochwetiger. Die Action ist natürlich, besser als im ersten Teil, jedoch wirkt diese teilweise sehr übertrieben. Die Story ist zwar auch hier nicht das Gelbe vom Ei, aber auf jeden fall besser als im ersten Teil. Die Blu-ray Qualität ist sehr gut, dafür das diese Filme schon einige Jahre auf dem Buckel haben.

Fazit: Rodriguez konnte damit seine Fangemeinde erweitern. Da Action, Liebe und Leidenschaft sehr gut kombiniert wurde.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken