find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2012
Einstecken, einmalig mit einem Bluetooth Sender "pairen" und los geht's! Die Bedienung its denkbar einfach nach dem pairen: am AV-Receiver (in diesem Fall ein VSX-S500) auf den "Adapter" Eingang schalten und am Bluetooth-Sender (in diesem Fall ein Android Smartphone "HTC Wildfire S") zum einen Bluetooth aktivieren (falls es nciht immer aktiviert ist) und mit dem gepairten Gerät verbinden. Danach am Smartphone einfach Musik auswählen und abspielen => die Musik ertönt dann über den AV-Receiver statt über den Smartphone Lautsprecher. Der Adapter macht also alles genau so wie erwartet: einstecken - einmalig pairen - Bluetooth Musik hören! An der Musikqualität gibt's nichts auszusetzen, d.h. obwohl MP3 + Funkstrecke erkennt der (zumindest "normale") Musikliebhaber nicht, ob die Musik auch von einer CD kommt. Also kein Rauschen oder sonstige "Unreinheiten". Aber etwas anderes habe ich auch gar nicht erwartet. Preislich zwar in hohen Regionen, aber wer kein Risiko eingehen möchte mit anderen "universellen" Adaptern, ist hier gut bedient. Ein Stern Abzug wegen Plastikverpackung.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Leider ist mir schon der 2.adapter durch Berührung abgebrochen...habe das Gefühl das der Adapter zum kaputt gehen konzipiert ist...klares nö go für den Preis...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2011
Guten Abend,

heute Nachmittag hat mich der Pioneer AS-BT200 Bluetooth-Adapter erreicht. Die Verpackung ist klein und der Inhalt auf das Wichtige beschränkt: Adapter, Bedienungsanleitung, das wars! Die Verarbeitung des Adapters ist hochwertig, Plug & Play - in den Adapterport des AV-Receivers stecken und los gehts.

Da mein AV-Receiver (VSX-S500) über HDMI kein Menü ausgibt und ich kein passendes Videokabel zu Hand hatte, musste ich alle Einstellungen mühsam über das Display des Receivers machen. Die Bedienungsanleitung empfinde ich hier eher als suboptimal, deshalb eine kleine einfache Anleitung:

Vor Benutzung eines neuen Geräts muss jenes als erstes mit dem AV-Receiver gepairt werden:

Schritt 1 (nur bei der ersten Verwendung notwendig):

- Pioneer Receiver anschalten

- "Adapter"-Taste auf der Fernbedienung drücken (mit ihr wird auf den Adapter-Eingang geschaltet) -> Jetzt lest ihr auf dem Display des Receivers erst "Adapter" und kurz danach "No Device"

- "Top Menu"- Taste auf der Fernbedienung drücken -> Das Display zeigt nun "Pairing" an

- "Enter" - Taste drücken -> Das Display zeigt nun einen Zahlencode "0000" an. Mit den Pfeiltasten (Links/Rechts) kann stattdessen der Code "8888" oder "1234" ausgewählt werden. I.d.R. ist jener aber nicht von Bedeutung, bleiben wir also beim "0000"

- Erneut "Enter" drücken -> Jetzt blinkt auf dem Display "Pairing"

Schritt 2:

Im Grunde muss jetzt nur noch mit dem gewünschten Sendegerät á la iPhone, Laptop und Co. eine Verbindung hergestellt werden. Da die Bluetooth-Einstellungen teilweise sehr tief im Einstellungschaos vergraben sind, hier die nötigen Schritt für iPhone / iPod, Windows 7 Laptops und MacBooks:

iPhone/iPod/iPad:

- Einstellungen -> Allgemein -> Bluetooth -> Aktivieren

Das iPhone / der iPod sucht nun nach verfügbaren Bluetoothgeräten und zeigt euch nun "AS-BT200 - Nicht Verbunden" an. Ein Klick auf den Namen des Pioneer Adapters genügt und das iPhone / der iPod zeigt euch "Verbunden" an. Ab jetzt wird der komplette Ton über eure Heimkinoanlage abgespielt. Ob Musik, Youtube oder der Ton anderer Apps & Co., alles wird automatisch übertragen.

Beim Ausschalten des AV-Receivers wird die Verbindung natürlich getrennt. In Zukunft müsst ihr deshalb - wenn ihr eure Musik vom iPod auf eurer Anlage hören wollt - immer in den Einstellungen des Apple Geräts auf den Namen des Pioneer Adapters klicken zum Verbinden. Logisch!

MacBook:

- Systemeinstellungen -> Bluetooth -> Ein Klick auf das "+" Zeichen unten links im Einstellungsfenster -> Es öffnet sich der Bluetooth-Assistent

Jetzt sucht das MacBook nach verfügbaren Bluetooth Geräten in der Nähe. Auch hier ist nun ein Doppelklick auf den Namen des Pioneer Adapters (AS-BT200) fällig. Daraufhin sollte folgendes angezeigt werden:

"Ihr Computer wurde erfolgreich konfiguriert. Sie können damit jetzt Ihr Headset verwenden.
- Verbindungsaufbau wurde erfolgreich abgeschlossen
- Als Audioausgabegerät verwenden"

Nun wird der Adapter absofort bei euren Bluetooth-Geräten gelistet (Systemeinstellungen -> Bluetooth). Solltet ihr in Zukunft Musik über eure Soundanlage wiedergeben wollen ruft ihr das Einstellungs-Menü am MB auf, -> Klick auf den Adapter -> Klick auf das "Zahnrad" (Einstellungen) unten links im Bluetooth-Einstellungs-Fenster und wählt die Option "Als Audiogerät verwenden".

Bei mir lief der Adapter nach dem ersten Verbinden nicht direkt, eventuell müsst ihr auch hier erst das Einstellungsfenster schließen, neu öffnen und jene Option wählen.

Windows (7) Laptop:

Auch hier muss erst Bluetooth aktiviert werden. Das ganze sollte i.d.R. in der "Systemsteuerung" zu finden sein. Ggf. findet sich aber auch im rechten Teil der Taskleiste ein "Icon" dafür. Danach geht ihr wie folgt vor:

- Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Bluetooth-Gerät hinzufügen (unter Geräte und Drucker)

Hier müsst ihr dann ebenfalls wieder eine Verbindung zum Adapter herstellen. Zukünftig müsst ihr vor der Musikwiedergabe unter Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Geräte und Drucker -> Bluetooth Geräte -> Doppelklick auf den Adapter -> "Verbinden"
eine Verbindung herstellen. Da dieser Weg sehr mühsam ist, empfiehlt es sich in der Symbolleiste ein Icon für Bluetooth anzulegen, damit ihr ohne große Umwege in jenes Menü kommt.

Da der Weg durch den Einstellungs-Jungle doch ziemlich mühsam ist, hoffe ich, mit der kinderleichten Anleitung eine kleine Hilfestellung leisten zu können. Grundsätzlich gilt bei allen Geräten erst Schritt 1 auszuführen und dann mit dem jeweiligen Gerät eine Verbindung herzustellen.

Ich kann den Adapter nur uneingeschränkt empfehlen :-) Sehr lässig absofort kabellos von der Couch die Lieblingsmusik auf die Lautsprecher zu bringen.

Volle Kaufempfehlung!!! 5*****
1212 Kommentare| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Für meine Zwecke völlig unbrauchbar. Ich wollte den Adapter an meinem Verstärker verwenden um Musik von meinem Handy zu hören. Leider kam kein Signal an. Dies lag wohl an mehreren Faktoren, die auch alle in der Beschreibung des Adapters zu lesen waren. Es darf kein Funktelefon, Internetkabel, WLAN, oder andere elektronische Geräte in der nähe sein, da diese die Frequenz stören.
Der Adapter ging noch am selben Tag zurück. Großer Lob an Amazon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Ich habe den Empfänger seit ca. einem halben Jahr an meinem Pioneer VSX-921 Receiver und bin vollkommen zufrieden.
Mein Laptop und mein Smartphone sind über den Adapter gekoppelt und es läuft alles wunderbar.
Der Verbindungsaufbau ist sehr einfach. Adapter Port am Receiver einstellen und dann einfach auf dem Laptop oder Smartphone die Bluetooth-Suche ausführen.
Sobald der Adapter mit Namen AS-BT200 gefunden wurde auf verbinden klicken und den PIN eingeben. Fertig.
Die Übertragungsqualität ist super und ich ich kann durch das ganze Haus laufen ohne das die Verbindung abbricht.

Ich kann den Adapter ohne weiteres empfehlen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Der Bluetooth-Adapter tut an meinem Pioneer SC-2023 genau das was ich von ihm erwarte.

Erfolgreich getestet habe ich den Adapter mit einem Samsung Galaxy S4, einem Samsung Galaxy S2, einem Galaxy Tab 10.1 2, iPod Nano G7 und einem MacBook Pro mit Mavericks. Laut Handbuch entspricht dieses Gerät der Bluetooth-Klasse 2 und hat somit eine Reichweite von 10m (im Freien 50m). Dem entsprechend funktioniert der Adapter ohne Probleme im gesamten Wohnzimmer. Zwei Räume weiter mit einigen Wänden dazwischen gibt es dann auch Aussetzer - aber wen interessiert in der Küche die Musik im Wohnzimmer. Zu erwähnen sei allerdings, dass mein Verstärker relativ frei steht, also nicht in einer Schrankwand verbaut ist.

Denjenigen mit Übertragungsproblemen kann ich nur empfehlen eventuelle Störquellen vom Verstärker zu entfernen. Da würden mir spontan Basis-Stationen von Schnurlostelefonen und WLAN Router einfallen. So etwas kann auch ohne Funk die Klangqualität des ganzen Systems beeinträchtigen. Schön wäre es gewesen wenn der Adapter über normales USB anzuschließen und somit leicht verlängerbar wäre. Aber da das bei mir nicht nötig ist, ist das kein Negativpunkt.

Für das Wohnzimmer, also im gleichen Raum Problem funktioniert der Bluetooth-Adapter uneingeschränkt. Lediglich mit der Einschränkung, dass der Ton nicht mehr ganz Lippensynchron ist. (Aufgefallen bei YouTube-Videos.)

Das einzig wirklich Fragwürdige an diesem Bluetooth-Adapter ist, dass er in dieser Preisklasse nicht schon im AV-Receiver verbaut wurde. Mal im Ernst: So ein Dongel gibt es bei Amazon bereits ab 4€. Das hätte bei einem Verstärker um die 750€ auch nicht mehr weh getan.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Funktioniert super, nur leider ist die Recihweite nicht die beste. Es sind mit Holz und einer kleinen Metallplatte maximal 4 bis 5 Meter Reichweite. Leider für meine Verwendungszwecke bisschen zu wenig, aber trotzdem ein zuverlässiges Podukt. Abgesehen davon, finde ich das Preis/Leistungsverhältnis eher suboptimal. Da tuts ein Kabel am Reciever auch ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Das Gerät hat schwere Probleme in der Verbindung mit anderen Geräten. Ich habe es mit Smart Phone und IPad am Start gehabt.
Jedesmal dauerte es bis zu 45 Minunten, bis die verbindung stabil war. FINGER WEG, ABSOLUTER MIST
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Die Bluetooth Verbindung zu meinem AV-Receiver ist leider recht empfindlich. Um eine störfreie Verbindung herzustellen, muss das Sendegerät ruhig und relativ nah zum Receiver positioniert werden, was ich von anderen Geräten (wie z.B. Harman Soundsticks) nicht gewohnt bin.
Läuft niemand zwischen Sender und Empfänger durch, kann der Sender ruhig auf der Couch liegen. Bei Feierlichkeiten allerdings, muss das Sendegerät so liegen, dass niemand hindurch laufen kann. Also am besten neben dem Receiver, was dem Sinn von Bluetooth wie ich finde, nicht ganz entspricht!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
War anfänglich super zufrieden mit dem Produkt.
Installation war zwar etwas umständlich, da weder in der Anleitung von dem Adapter noch in der Anleitung vom Receiver etwas stand. Aber dem Internet sei dank...

Seid einiger Zeit funktioniert es nur noch ganz schlecht. Sobald ich mein Telefon bewegen empfängt der Adapter nicht mehr und ich muss die Geräte neu koppeln. Nervig!!!

Keine Ahnung warum das auf einmal nicht mehr gut funktioniert?!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)