Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
120
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Januar 2016
Inside Job schildert die Ereignisse rund um die Finanzkrise, von der Ursache welche in die Ära Reagan ihren Anfang fand bis hin zu den Auswirkungen. Kaum zu glauben für den Zuschauer ist die skrupellose kriminelle Energie mit der vorgegangen wurde. Und fassungslos machte einen der Schluss, als man erfuhr, dass natürlich alle Beteiligten ihre Mio. Boni behalten durften, es weiterhin keine nennenswerte Regulierung des Sektors gibt und die maßgeblich beteiligten Banken alle vom Steuerzahler gerettet wurden, trotz Mrd. Verlusten, die sie sich selbst zu zu schreiben hatten.
Der Film ist natürlich sehr auf die USA ausgerichtet, da von dort aus ja der Ursprung der Krise ausging. Leider nur so am Rande wurde gezeigt, welche tiefgreifenden Auswirkungen die Krise für die unteren Gehaltsklassen hatte. Für die Zocker des Bankenwesens, die Mrd. Verluste einfuhren, hatte die Krise ja so gut wie keine Auswirkungen.
Jemand der ne Tankstelle überfällt und ein paar hundert Euro erbeutet landet für Jahre hinter Gittern, ist vorbestraft und hat sich an verschiedenste Auflagen zu halten. Die Banker die die Welt in eine Finanzkrise stürzten, sahnten zuvor durch die Vergabe, den Verkauf, die Versicherung und die Spekulation auf faule Kredite ab. Sie mussten zwar vor dem Kongress aussagen, aber sie können heute genauso weiter machen wie damals. Keine Berufsverbote, kein Vermögen das aufgrund krimineller Machenschaften beschlagnahmt wurde. Im Gegenteil, diese Menschen zählen immer noch zu den Größen des Finanzwesens!
Am besten macht man sich aber selbst ein Bild davon!
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2016
Ein Film, der zum Pflichtprogramm (in der Schule oder in unseren ÖR-Medien) gehören sollte - ein absolutes "must see"! Die Finanzmarktkrise hat die Welt verändert - und wir erleben / erdulden noch heute ihre Konsequenzen.

Ein Film auch, der einiges über die Verfechtung von Politik und Wirtschaftsinteressen transparent macht - der damit einen wichtigen Beitrag zur Demokratie leistet.

Ich wünschte diesem Film in Deutschland Millionen - international Milliarden an Zuschauern. Und sie sollten ihn sich mehrfach ansehen - damit sie verstehen, lernen und daraus Konsequenzen ziehen. Auch wenn die Darstellung der Konsequenzen dieses Betruges an Milliarden Menschen immer noch nicht hinreicht, um das ganze Elend , das sie verursacht hat, wirklich deutlich zu machen, und wenn die Analyse nicht tief genug greift, ist dies ein Film, der wichtig ist und Maßstäbe setzt!

Wenn Amazon ein Interesse nicht nur an Geschäft, sondern auch an den Menschen hat, sollte dieser Film allen zugänglich sein - und empfohlen werden!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2016
An sich handelt es sich hierbei um ein sehr interessantes Thema, das von der Dokumentation auch gut durchleuchtet wird. Dennoch finde ich, dass sehr viel Inhalt in kurzer Zeit präsentiert wird und durch die vielen Wechsel der Interviewpartner das Folgen durch den Zuschauer teils sehr erschwert wird. Zudem ist die Verwendung der vielen Untertitel bei bspw. der Namen und Funktionen der Interviewpartner sehr schlecht gelungen, da sie teilweise so kurz eingeblendet werden, dass es unmöglich ist, sie zu lesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2011
Für alle, die daran interessiert sind, wie es zur letzten Wirtschafts- und Finanzkrise kam, wird dieser Film interessant sein.

Es werden die Inhalte in Interviews abgehandelt und dann werden die Informationen noch zur besseren Verständlichkeit auf ein einfaches Niveau herunter gebrochen und mit Grafiken verdeutlicht.

Ich habe mir den Film mehrmals ansehen, um die Thematik wirklich bis ins letzte Detail zu durchschauen, da eine Menge an Informationen geliefert werden.

Ein wenig ärgerlich ist, dass die DVD nur deutsche Untertitel und keine deutsche Tonspur enthält.
33 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2016
Unfassbar die Doku! Man weiß es ja sowieso, dass Finanzdienstleister und Politiker abgezockte Hunde sind... Aber in "Inside Job" legt man dann schon nochmal die Ohren an... Vor allem wenn man hört, dass die Sozialpolitische Lage ja nicht wirklich einen wirtschaftlich traditionellen Hintergrund hat, sondern einfach nur durch Habgier entstanden ist von so ein "paar Hanseln"...

Und die Vereinigten Staaten - naja - sind dann doch die "die Achse des Bösen"... Obama macht dort weiter wo Reagan begonnen hat und nun laufen seit Jahren die Lobbyisten in Brüssel herum...

Absolute Pflichtdoku bei der man nicht weiß ob man staunen, lachen oder weinen soll... Immerhin leben wir ja in diesem Kosmos und man kommt sich mehr und mehr wie eine Arbeitsameise vor, die das große Ganze oben feiern lässt... Wenn man den Film so überdenkt, glaubt man nicht, dass es dafür eine Lösung gibt..

Grandios gemacht - und natürlich wird in der Doku nur ganz oberflächlich gekratzt - denn wer sieht sich schon eine 48stündige Doku an... Das müsste man in mehreren Staffeln machen! Emfpehlenswert an alle die das gut fanden - "The Big Short" - Gleiche Story nur Hollywood...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Mit diesem Film erlangt man einen schönen Einblick in die heutige Finanzwelt mit allen Ihren Lastern.
Die Entwickliung der Wirtschaftskrise um 2009 wird sehr ausführlich erklärt.
Einige große Persönlichkeiten der (v.a. amerikanischen) Finanzwelt mussten/durften vor der Kamera Rede
und Antwort stehen.

Der Film ist ziemlich lange, man sollte sich hin und wieder eine Pause gönnen um das
erlangte Wissen sacken zu lassen.

Bin sehr zufrieden!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
die es zu diesem Thema gibt. Der Streifen hält sich zwar stellenweise zurück, legt aber andererseits Feuer, das in einer Explosion enden kann. Finanzindustrie, kaum Strafverfolgung, Verbindungen mit der Politik, Einflussnahme auf die Leben der Menschen, sozialer Niedergang, kaum öffentlich zur Verfügung gestellte Bildungschancen - gemeinsam mit Dingen wie TTIP weitere Sargnägel für die Demokratie und ein Rückschritt in den Feudalismus im modernen Gewand.
Die Schwäche des Films ist ganz klar sein inhaltlich schwieriger Stoff, soweit es u.a. um Finanzprodukte und Wissen beispielsweise aus der Volkswirtschaftslehre geht. Da ich den Film inhaltlich verstehe, vergebe ich 5 Sterne verbunden mit der Bitte an alle Zuschauer, es in unserem Land nicht so weit weiterhin kommen zu lassen, denn wir stehen schon mittendrin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Selten konnte man die Dokumentation eines nach außen hin so komplexen Themas bewundern, welche so messerscharf analysiert hat, dass es den Akteuren weh getan haben muss. Sowhol die Hintergründe, als auch die Folgen werden perfekt begreifbar. Alle entscheidenden Akteure kommen zu Wort. Kaufen und staunen!
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Wer schon immer mal wissen wollte, wie Politik gemacht wird, und wie wenig sich "große Politik" um die Meinung der Wähler kümmert wenn es um Profitmacherei geht...für den ist dieser Film Pflicht. Außerdem lässt sich daran gut ablesen, wie wenig selbst die "Gurus" (Greenspan und Co) die Komplexität ihrer Entscheidungen abschätzen können, und stattdessen fast blind und komplett ignorant von einem Fehlgriff (=Krise) in den nächsten steuern...Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, freut man sich - absolut arrogant - über das verbrannte Geld (in einer Größenordnung, die wohl fast alle aktuellen Probleme wie Welthunger lösen könnte), der eigene Kontostand stimmt ja noch. Charles Ferguson schafft es auf tolle Art und Weise, diese Dinge aufzuzeigen, eine sehr gute Chronologie der "Krise" zu liefern, und zumindest teilweise die Mitverantwortlichen bloßzustellen - RESPEKT!

Am Besten kurz vor dem nächsten Gang zum Wahlbüro nochmal reinschauen, und dann die richtige Entscheidung treffen! Denn wer jetzt glaubt, das sei ein rein amerikanisches Phänomen...falsch gedacht.

Mannometer, diese Doku ist echt aufwühlend!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2016
Der Film macht sich die Mühe, exemplarisch hinter die meist leeren, oft zynischen Worthülsen der Verantwortlichen zu sehen, soweit diese sich zu einem Interview bereit fanden. Das aus meiner Sicht Erschütternde ist die Dynamik des Systems, das wahrscheinlich viele von uns, sofern sie sich in ähnlicher Position befunden hätten auch ähnlich hätte handeln lassen, da der persönliche Profit so hoch scheint. Nicht weil Menschen gut oder schlecht sind, vielmehr, da das Erreichen solcher Positionen von einer Selektion im beruflichen Werdegang abhängt. Die Darstellung dieses Systems bleibt plakativ, kann wohl aber in einer Dokumentation dieser Art kaum mehr in Details gehen, da dann eine Mauer des Schweigens zu erwarten wäre. Der Gegensatz der Vorstellungen der zu Wort gekommenen oder das Interview verweigernden Mitglieder der Finanzwelt ohne erkennbare Ethik und der Lebenswirklichkeit von weiten Teilen der Bevölkerung prallen so schmerzhaft aufeinander, dass am Ende möglicherweise genug Energie und Wut übrig bleibt, um Veränderung zu bewirkten, wer weiß?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,95 €
7,49 €