find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. August 2015
Tolles Album. Mastodon ist wirklich die Band der Stunde. Schöne Liveatmosphäre. Kann ich nur empfehlen. Eigentlich sind alle Mastodonveröffentlichungen gut, wobei die älteren Alben eben spezieller sind und sich vielen nicht sofort erschliessen. Man sollte sich aber daruf einlassen, die Welt von Mastodon zu entdecken. Es ist es wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2011
Mastodons erstes vollständige Live Album und Film wird 2 Jahre nach dem Release von ihrem (meiner Meinung nach) bis dato bestem Album Crack the Skye veröffentlicht und könnte auch im Prinzip Crack the Skye Live heißen. Es wird hier das ganze Album á la den Live DVDs von Slayer und Megadeth von Anfang bis Ende durchgespielt plus einigen Songs von früheren Alben. Das wirklich interessante ist hier ja die DVD. Das Bild ist perfekt was aber noch lobenswerter hier ist, ist der Schnitt. Bei komplexen Drum Fills liegt der Fokus auf Brann Dailor, bei Gitarren Solos und Gesang auf Brent Hinds, beim Gesang auf Troy Sanders. Lediglich des arme Rythmusgitarrist Bill Kelliher wird etwas weniger gezeigt, was aber nicht so besonders auffällt.
Der Ton hingegen ist nicht so wunderbar. Hab alle Einstellungen beim Fernseher durchprobiert,hat nix gebracht man hört(bei mir zumindest) nur GITARREN und Schlagzeug. Ist aber weiter nicht so schlimm den zum Glück ist die CD super gemischt. Kleiner Trick also: falls es beim Fernseher scheiße klingt einfach CD in einen CD player, oder noch besser in eine gute Anlage geben und bisschen rumspieln bis der Ton gleich mit den Bildern läuft=SUPER TON.

Als Gitarrist hab ich mich besonders darauf gefreut das ganze Album durchgespielt zu sehen und bin gar nicht enttäuscht. EINFACH SUPER. Manche Bands lassen mache Lieder einfach verstauben aber hier wird alles stolz präsentiert. Zur Dynamik des Konzerts hat mich überrascht dass das Album sich ganz leicht starr anfühlt. Die Konzentration bei der Band um das schwierige Material zu spielen ist etwas zu spüren. Dann nimmt aber die Stimmung nochmals vollgas Energie auf und die Band bretter die letzten Lieder aber sowas von geil raus, unglaublich!!!

Was ich aber nicht verstehen kann ist die Kritik über den Gesang der abgeliefert wird. Verglichen mit einigen youtube(z.B. Oblivion bei David Lettermans show) clips wo einiges schiefgeht wird hier Mastodon-technisch überdurchschnittlich gut gesungen.Bassist Troy Sanders leistet solide Arbeit und kann sogar bei Crack the Sky überraschend gut den Teil der von Scott Kelly eingesungnen wurde übernehmen.Lead Gitarrist Brent Hinds ist beim Gesang Mastodons wild-card,hält sich aber auch glücklicherweise bei dieser Aufnahme sehr gut.Schade ist nur dass er bei The Last Baron besonders den Anfang komplett versemmelt.Bei der schwiereigkeit der Gitarren dieses Konzerts wundert mich es aber sowieso dass Hinds überhaupt singen UND spielen kann, also HUT AB. Drummer Brann Dailor harmoniert brav mit Sanders und zieht seine eigenen Stellen fehlerlos ab.

Schlussendlich muss ich sagen dass für Mastodon Fans der Kauf ein MUSS ist, besonders wenn man noch nie ein Konzert erleben konnte. Als neuling kann man sich auch hiermit den Kauf von Crack the Skye ersparen, da es im Prinzip hier ganz vorhanden ist.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2011
Sie ist da!

Eine der besten Bands unserer Zeit bringt ihre erste Live-DVD heraus.

Erst mal zu den guten Sachen:
- der Sound ist 1A! (natürlich nur wenn man ein 5.1-System hat, ansonsten hört man eine Gitarre so gut wie gar nicht)
- kristall-klares Bild
- schön Psychidelische Hintergrund-Filme, die der Performance des kompletten Crack-the-Skye-Albums das besondere etwas verleihen (dies kennt man zwar schon von Tool, NIN, Opeth oder Porcupine Tree, aber ich stehe auf sowas, wenn es zum Konzept passt)
- die zusätzlichen Songs (vor allem Circle of Cysquatch, Mother Puncher und der Melvins-Coversong The Bit) sind gut ausgewählt.
- viele Aspekte der Songs kommen viel besser zur Geltung.

Nun zu den kleinen Makeln:
- an sich ist es ja schön, ein tolles Album komplett runter zu spielen, allerdings lässt dies nicht viel Platz für Spontanität. Ich hätte ein Gemisch aus allen Alben besser gefunden.
- für Leute ohne 5.1-System entfaltet sich das Hörvergnügen nicht komplett - eine Gitarre ist fast nicht zu hören

Fazit:
Eine gute Live-DVD einer tollen Band, die allerdings noch Platz nach oben hat. Mit großem Fernseher und 5.1-System ist es jedoch ein großer Spaß sich diesen Mix aus brachialer Härte und bunter Psychedelik anzutun.

(der Gesang stört mich in diesem Fall nicht sonderlich - von Mastodon ist man keine Engelsstimmen gewohnt!!!)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken