Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
20
4,3 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,49 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 5. Juni 2011
Kate ist aus dem Orden ausgetreten und hat ihre eigene Firma gegründet. Sie lebt mit Curran zusammen und ist offiziell seine Gefährtin, was nicht unbedingt jedem Gestaltwandler schmeckt. Alles könnte gut sein, doch die Aufträge bleiben aus, da der Orden böse Gerüchte über Kate in die Welt setzt und niemand sie anheuern will.

Eines Tages aber klopfen die Roten Wächter bei ihr an und bitten um ihre Hilfe: Sie hatten den Auftrag einen Mann zu beschützen, der gerade an einer geheimen Erfindung bastelte - und dieser ist verschwunden! Ein Wächter ist tot, die anderen waren alle außer Gefecht gesetzt und so hat niemand gesehen, was genau passiert ist. Natürlich nimmt Kate den Auftrag an, auch wenn ihr niemand sagen will, womit genau sich der verschwundene Adam Kamen beschäftigt hat und die Sache zum Himmel stinkt. Und schon bald passieren die seltsamsten Sachen und Kate hat wieder einmal alle Hände voll zu tun..

Wahnsinn! Während andere Serien direkt mit den ersten Bänden ihr Potenzial verpulvern und die Folgebände so aufregend wie aufgewärmte Suppe sind, wird diese Serie hier mit jedem Band besser. Nach dem vierten Band hätte ich Stein und Bein geschworen, dass es das war und es einfach nicht besser werden kann. Doch Ilona und Gordon Andrews sind wirklich Genies und schaffen es, in Band fünf nicht nur das Niveau zu halten sondern noch mal eine Schippe draufzulegen.

Mit jedem Buch erfährt man wieder ein Stück mehr über Kate und ihre Vergangenheit und auch hier bekommt man wieder neue und interessante Einblicke und man fragt sich, ob und wann es zum Showdown zwischen Kate und Roland kommt.

Was mir gut gefallen hat war der Ausbau von Kate und Currans Beziehung. Hatte ich anfangs noch die Befürchtung, dass hier wieder alles kaputt gemacht wird um den Leser bei der Stange zu halten, war ich doch am Ende sehr zufrieden wie die Beziehung nicht nur gefestigt, sondern auch ausgebaut wurde - und alles ohne Verlust an Glaubwürdigkeit oder Langeweile.

Auch der Wortwitz ist konstant gut geblieben und durch manche Kapitel habe ich mich regelrecht durchgekichert. Das hier ist großartige Arbeit und ich kann wirklich nur meinen Hut ziehen vor dem Autorenpaar. Einziger Wehmutstropfen: Ich muss nun sicherlich wieder ein gutes Jahr warten um zu erfahren, wie es weitergeht. Und das, nachdem das Buch mit so einem Paukenschlag endet!

Kein Zweifel, diese Serie ist das Beste, was es derzeit auf dem doch sehr überfüllten Fantasymarkt zu lesen gibt!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Kate hat jetzt ihr eigenes Ermittlungsbuero (vom Pack finanziert), welches aber ziemlich schlecht laeuft. Als sie dann von den Roten Waechtern angeheuert wird einen verschwundenen magischen Gegenstand wieder zu beschaffen, zoegert sie nicht lange und sagt zu.
Insgesamt ein unterhaltsames Buch, welches aber meines Erachtens nicht mit den anderen Baenden mithalten kann. Es ist gegen Ende hin ein klein wenig langweilig und der "Endkampf" nicht so ueberzeugend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2011
Für Kate könnte es eigentlich gut laufen: sie und Curran sind offiziell ein Paar, sie hat ihr eigenes Ermittlungsbüro und muß sich nicht mehr mit ihrem Boss beim Orden der Gnadenvollen Hilfe herumschlagen. Dumm nur, daß sie seit über einem Monat keinen einzigen Auftrag hat (wobei sicher Ted Moynohan nicht ganz unschuldig sein dürfte) und sie damit den Gestaltwandlern auf der Tasche liegt. Als sie von den Roten Wächtern angeheuert wird, einen spurlos verschwundenen Ingenieur für Angewandte Magie und dessen neueste Erfindung aufzuspüren, bleibt ihr gar keine andere Wahl, als den Auftrag anzunehmen, obwohl bei ihr sämtliche innere Instinkte Alarm schlagen. Was Kate bei ihren Ermittlungen herausfindet, übersteigt ihre schlimmsten Befürchtungen. Damit nicht genug, erfährt sie Neues über ihre Vergangenheit, das sie ihre Beziehung mit Curran in einem ganz anderen Licht sehen lässt...

Wie exzellent das Autorenduo schreibt, haben die beiden in den bisherigen Folgen unter Beweis gestellt. Eine Steigerung schien fast nicht mehr möglich, außerdem ist es im Genre eher unüblich, nach dem Happy-End und der glücklichen Eheschließung die Geschichte des Paares weiterzuverfolgen anstatt mit "und wenn sie nicht gestorben sind..." die Leser in einer rosa Wolke zu belassen.

Erfreulicherweise erfährt man, wie es mit Kate und Curran weitergeht, und begleitet die beiden dabei, wie sie ihre Beziehung vertiefen. Beide müssen mit ihrem neuen Status klarkommen, vor allem Kate, die jahrelang lernen mußte, keine feste Beziehung einzugehen, und die schon lange verinnerlicht hatte, auf Distanz zu gehen, wenn sie emotional zu beteiligt wurde oder wenn bei ihr Zweifel aufkamen. Nun gesteht sie sich wirklich ein, wie tief ihre Gefühle gehen und wieviel sie bereit wäre, für Curran aufs Spiel zu setzen.
Mehr Schwierigkeiten hat sie da schon mit den anderen Gestaltwandlern, die immer wieder ihre Autorität in Frage stellen und vor denen sie sich nicht die kleinste Schwäche geben darf. Hier schlägt sich Kate mit Bravour. Wie sie und Curran miteinander umgehen, aufkommende Auseinandersetzungen auf der Basis ihres immer tiefer gehenden Vertrauens meistern und sich dabei immer noch näher kommen, ist wunderbar erzählt und mit das Beste, was es zu lesen gibt.

Begleitet wird dies von einem herrlich respektlosen Humor, vor allem von Kate, und einigen Geplänkeln, die auch mal in einer kleineren Keilerei münden, die beide aber eher genießen. Schwieriger wird es, als Kate bisher nicht gekannte Details aus ihrer Vergangenheit erfährt und abermals ihre Beziehung in Frage gestellt sieht. Aus diesem Konflikt entsteht eine der Schlüsselszenen der Geschichte, die man einfach gelesen haben muß.

Der Plot begnügt sich aber nicht mit den beiden Hauptfiguren; im Mittelpunkt stehen darüberhinaus andere Charaktere wie Derek, Andrea, Julie, Aunt B, der Killerpudel Grendel sowie einige neue Charaktere. Das Rätsel um den verschwundenen Wissenschaftler und seine bedrohliche Erfindung beschränkt sich nicht auf paranormale Wesen und Phänomene, sondern bringt eine Fraktion rücksichtsloser Fanatiker ins Spiel, die mit ihrer gnadenlosen Unbelehrbarkeit erschreckender sind als jedes mythische Monster. Am Ende steht ein Showdown, bei dem in bisher nicht gekanntem Ausmaß alle Fraktionen magischer Wesen zusammenstehen. Dieser wird an Spannung überboten durch Kates mutiges Einschreiten für einen ihr nahestehenden Menschen, wofür sie bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen - gar alles.

Insgesamt ein neuer Höhepunkt der Serie; selten wurde ein Ehepaar besser in Szene gesetzt, abgesehen davon, daß dies selten genug im Mittelpunkt eines Plots steht. Bestimmt ist es kein Zufall, daß die Autoren miteinander verheiratet sind...
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. Juni 2011
Hallo,

ich bin ein Fan der Serie und liebe die ersten vier Bücher. Das fünfte ist (natürlich) auch gut, wie immer lustig und spannend und vor allem ohne abschweifende Handlungswechsel immer auf Kate fokussiert.
Diesmal aber nur vier Sterne. In den ersten Büchern haben sie Kate immer weiterentwickelt. Es war nie ganz klar, wie die Geschichte verläuft - irgendwie geheimnissvoll. Bei diesem Buch ist schon ab der Mitte klar, wie es ausgeht. Es gibt viele "liebgewonnene" Charaktere - wie z.B. Curan - die natürlich überleben werden. Also für mich leider etwas zu vorhersehbar, etwas zu wenig Weiterentwicklung der "Meta-Geschichte" von Kate.
Aber für Fans der Serie dennoch ein Muß!

Gruß Mangar
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2011
I was so looking forward to this Book. I even behaved myself and took my time reading it... but now it seems the endless wait will start again.
If someone thought that with Kate moving together with the Pack would make things boring. Think again.
Love the new little happenings. Made more sense then the "big" story.
There is a final battle, but just not as dramatic as in the previous books - which is why it got 4 and not 5 stars.
Appart from that.... delightfull as ever
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2012
Ich hatte mich so auf das fünfte der Buch der Kate Daniels Reihe gefreut. Ich erwartete eine wirklich spannende Handlung, humorvolle Momente und natürlich eine ergreifende Liebesgeschichte zwischen Kate und Curran.

Leider muss ich sagen, dass dieses Buch meine hohen Erwartungen nicht wirklich erfüllen konnte. Waren die ersten vier Bände noch sehr spannend, actionreich, witzig und sogar etwas romantisch und sexy, habe ich nicht so bei diesem Buch empfunden.

Kate ist natürlich immer noch ein sehr starker Charakter und lässt sich durch nichts unterkriegen. Schwere Situationen bewältigt sie mit Bravour und lockert diese mit ihrem gewohnten Sarkasmus wieder auf. Trotzdem hat es diesmal bei mir nicht Klick gemacht.

Auch Curran ist eigentlich so wie immer: arrogant, liebevoll, zärtlich und leidenschaftlich. Er und Kate lassen keinen Streit anbrennen, bekämpfen sich manchmal bei Ungereimtheiten und versöhnen sich natürlich dann wieder. :D Trotzdem hätte ich mir mehr Szenen zwischen den beiden in diesem Buch gewünscht, da ich diese wirklich am meisten genossen habe. Die Liebesgeschichte war durch die wenigen Szenen zwischen den beiden einfach nicht mehr so prickelnd und spannend genug. Das fand ich sehr schade.

Auch die Handlung plätscherte eine bisschen vor sich hin, obwohl sie an sich eigentlich sogar sehr interessant war. Jedoch fand ich die Story an manchen Stellen ziemlich langatmig und nicht mehr so spannungsgeladen wie in den vorigen Büchern.

Auch der Showdown am Ende konnte mich nicht so wirklich überzeugen. Er wurde einfach sehr schnell abgehandelt und das war's. Da bin ich wirklich besseres von Andrews gewohnt.

Nichtsdestotrotz war das fünfte Buch der Kate Daniels Reihe nicht schlecht. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und wir haben neue kennen gelernt. Der Schreibstil war wie immer flüssig und leicht zu lesen, sodass das Buch sehr schnell durch war. Wie gesagt fand ich die Szenen zwischen Kate und Curran sehr schön und amüsant zu lesen und hätte einfach am liebsten mehr von den beiden zusammen gelesen.

Ein solides Buch, das aber nicht mit den Vorgängern dieser wundervollen Reihe mithalten kann. Ich hoffe, dass Ilona Andrews mich mit dem sechsten Band wieder vollends überzeugen wird, denn ich werde ihn auf jeden Fall lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
If you ever want to read something that has humor, horror, mystery, magic, steamy romance, shapeshifters, vampires and witches (oh my), and that is simply entertaining and fun to read, I fully recommend the Kate Daniels books. Of course there's also blood and gore, but what else would you expect from sword fights, gunfights, and half human huge beasts with fangs and claws?

In this book of the series we have vampires on the loose, a scientist and his super secret project gone missing, a murder sacrifice, a cranky and jobless hyenawere, and a foul tempered as ever ex-merc/ex-Order employee turned PI. Oh yes, she's also the brand new mate of Curran, the local Beast Lord.

Not only has Kate a crime to solve, she's also frustrated with her overprotective mate, not to mention pack business. And with learning new things about her mother and foster father she suddenly has to wonder why exactly Curran chose her of all women to be his mate - and if his decision had anything to do with Kate's heritage.

Like all other books in this series it is almost impossible to put this one away again once you've started reading.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Leider hat mich der 5.Teil der Kate Daniels Reihe nicht mehr so stark gefesselt. Zum einen ist der Hauptplot nicht wirklich aufregend. Zum anderen regt mich die ständige Bedrohung durch Roland auf. Ja, ich weiß das er eigentlich unbesiegbar ist, aber dafür lässt er sich viel Zeit bei seinem Angriff. Und so wird die Geschichte gestreckt und wirkt etwas wässrig.
Ich musste mich diesmal etwas durchquälen und hoffe auf den nächsten Teil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2011
All types of "battles" going on: between men and womenn, men and beasts, good and bad, father and daughter, technology and magic. Some of them sexy, some of them deadly, but all of them interesting, well executed and fast. You can't help, but love the series. And like the writer above noticed: They are not for pacifists (why would they read sword & dagger anyhow?). They are for lovers of martial arts and - well - martial romance.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Als ich die CD bei Amazon angeboten gesehen habe, habe ich nicht lange gezögert. Audible hatte sie nicht, Ebay hatte sie aber nur als Sendung aus Großbrittannien, was ich etwas denkwürdig fand.
Endlichist meine 'Magic' Sammlung (englisch) komplett! Ich habe das Hörbuch sehr genossen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken