Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. November 2010
Super Maus, wenn mehr Aktionen in kurzer Griffreichweite gefordert sind (Gamer).

ABER: Nach wenigen Monaten der Nutzung - an vielen Stellen im Web zu lesen und mir ebenfalls wiederfahren:

Die linke Maustaste prellt nach wenigen Monaten der (nicht-exzessiven) Nutzung und verursacht extrem häufig ungewollte Doppelklicks. Damit sind viele Applikationen und Spiele nicht mehr bedienbar.

Grund ist ein zu weiches Plastikteil unter der Taste, welches durch Nutzung mit der Zeit eine Einkerbung erleidet. Dadurch wird der innenliegende Taster nicht mehr zuverlässig runtergedrückt, was zu den Doppelklicks führt.
Die Kerbe kann man mit bspw. (gut härtendem Kleber) auffüllen, womit die Maus wiederrum 2-5 Wochen nutzbar wird. Die Reparatur-Prozedur wiederholt sich bis man bereit ist, eine neue Maus zu kaufen.

Dieses Problem ist Razer-spezifisch und auch für frühere Modelle bekannt. Wenn es ein vom Hersteller gewollter Effekt sein sollte, damit man sich irgendwann eine neue Maus kauf soll, dann sollte die Maus wenigsten ein Jahr halten. Bei mir ging das Spiel nach 5 Monaten los, und treibt mich nach nun 8 Monaten in den Wahnsinn, bzw. zu einer neuen Maus.

Die neue Maus wird deswegen keine Razer sein, bis ich irgendwo lese, dass Razer die bewusste oder unbewusste Materialschwäche beseitigt.
5454 Kommentare| 200 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2009
Nachdem ich das Gerät aus dem Karton raus hatte, fiel mir erstmal auf dass viel Werbung drinn war, aber auch kleine Gummiplättchen die man auf die seitlichen Maustasten kleben kann - zur Eingewöhnung solls sein. Es gab auch keine Treiber, diese muss man sich seperat von der Razer Seite runterladen und sie beinhalten eine DPI Einstellung von 100-5600, Eine Abfragerate von 125,500 und 1000Hz sowie eine Steuerung für die Leuchten. Man kann sie nicht dimmen, nur ein oder abschalten. Für die Kinder gibts noch 2 Razer Sticker ;)

Als nächstes begutachtete ich das Kabel. Ob das gut ist weiß ich noch nicht, aber es ist sehr dünn und hart. Es "knotet" recht leicht und behält seine Form in die man es versetzt.
Bin nicht sicher ob es dem Kabel was ausmacht, aber irgendwie wirkt es als ob es leicht einen Knacks bekommen könnte. Außen ist etwas Stoff bzw. Teflon artiges, kein Gummi etc.

Ok, eingestöpselt und soweit sogut. Sieht ganz hübsch aus mit dem leuchtenden Blau an Mausrad, Ziffernblock und dem Razer Logo. Sie liegt auch ganz gut in der Hand. Der Ringfinger wird durch den Hubbel an der rechten Seite abgestüzt. Selbt für meine großen Hände ist es besser wie die MX518 die ich nach 30 Minuten Razer schon als unbequem empfand - keine Ahnung wie ich es so lange damit ausgehalten habe ;)
Das Mausrad ist einwandfrei und auch bischen breiter wie bei der MX518 so das es nicht "spitz" wirkt.

Der Ziffernblock ist sehr gut erreichbar, auch die hinteren Tasten! Allerdings ist das schlimmste daran die Druckresistenz. Man muss schon ziemlich draufdrücken, was grad in MMOs bei skills die man spammt sehr unbequem und ermüdend ist. D.h. die Spamskills müssen auf der Tastatur bleiben.

Die "vor", "zurück" Tasten, also was übelicherweise die Seitentasten sind, sind am linken Button links oben angebracht. Für meinen Geschmack viel zu klein und gewöhnungsbedürftig. Ich komme da irgendwie nicht sauber mit dem Zeigefinger hin, immer hänge ich an der linken Maustaste und muss die Fingerspitze reindrücken. Dabei ist unterhalb dieser Tasten genug Platz um sie doppelt so groß zu machen, stattdessen wurden die 2 kleinen Buttons zwisch linker Maustaste und Mausrahmen gesetzt - drück die mal wer ordentlich...

Die Präzision ist sehr sauber, wie es auch sein sollte. Der Treibersupport lässt zu wünschen übrig da man nur WoW etc. per Software konfigurieren kann. Ansonsten bleibt nur der Schalter an der Unterseite um auf den Numblock zu wechseln (muss man eh, da die Spammskills auf 1,2,3 etc. sind). Diesen kann man dann ingame frei belegen...egal in welchem Spiel.
Das WoW Plugin ist nutzlos da man direkt beim einloggen in WoW eine Meldung bekommt das Bartender und das Razer Addon nicht zusammen wollen...wozu auch, Bartender kann alles was das Razer Ding kann.

Die Fingerabmessung und Ergonomie ist sehr gut, nur könnte die ganze Maus ein Stück höher sein. Mit meinen Pranken muss ich den kleinen Finger über das Mauspad schleifen und der Handballen ist auch nicht viel besser drann. Für Leute um 1,70m sollte es passen - ich selbst bin 1,84 ;)

Fazit:
Die Maus hat ihre Macken, aber man kann sich drann gewöhnen. Es ist einfach keine "normale" Maus.
Sie liegt sehr gut in der Hand und ist sehr präzise. Lediglich sind die Seitentasten ein Fehlschlag und die Druckresistenz der Buttons könnte geringer sein - ich hoffe die leiern bald bischen aus und werden weicher. Besserung an den Treibern, inklusive dem standardmäßigen!! remapping der Buttons wurd von Razer versprochen - mal sehn was hinter diesen Worten steckt...

/edit 25. Oktober 2011
Die Maus ist ein Chinaböller - toll auf den ersten Blick aber das Innenleben der Maus besteht aus billigsten China Teilen. Innen hat man Spritzguss Stäbchen in 1mm dicke, die auf Taster drücken ! Mir ist ein Taster durchgebrochen da die Taster "überdrückt" werden können. Habe diesen rausgelötet um einen neuen einzubauen - ok, geht wieder. Paar Monate später gehen andere Tasten kaputt, dieses mal die "zurücktaste" oben links. Meine 3x so alte MX518 könnte ich gegen die Wand knallen und die würde noch funktionieren - tja, ratet was wieder auf dem Tisch ist! Genau, das was ich ersetzen wollte. Das öffnen der Maus ist auch ein Unding, welches ich noch nicht erlebt habe.
55 Kommentare| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Knapp 2 Jahre ist sie alt geworden, was, wie ich mittlerweile gelesen habe, für eine Razor schon ein biblisches Alter ist. Liegt wahrscheinlich daran, daß ich kein richtiger Hardcore Zocker bin, die Maus also eher geschont wird.

Das Ende kam mit der linken Maustaste. Es fühlte sich an, als hätte sich etwas abgenutzt, und ich würde den Mikroschalter nicht mehr zuverlässig betätigen können. Einen Monat später (gestern) ging gar nichts mehr, und nach dem Öffnen der Maus (Gleitpad abziehen, dann mit einem PZ0, nicht PA0, Kreuzschlitz 4 Schrauben lösen)offenbarte sich das Drama. Doppelter Bruch des Stiftes, der den Mikroschalter betätigen sollte. Der erste Bruch an der Spitze war wohl eine Absplitterung, weswegen ich den Mikroschalter nicht mehr so leicht traf, der 2. Bruch an der basis des Stiftes resultierte dann wohl aus der dann etwas kräftigeren Betätigung meinerseits.
Der Stift der rechten Maustaste hat auch schon deutliche Abnutzungsspuren, im Inneren der Maus ist rund um beide Mikroschalter ganz feiner, weißer Kunststoffstaub.
Ursache ist zum Einen die nicht senkrechte Bewegungsrichtung der beiden Stifte, eine klassische Fehlkonstruktion. Dadurch werden die Stifte immer schräg belastet. Zum Zweiten schaut es für mich so aus, als wäre der Kunststoff recht spröde.

Absolut inakzeptable Qualität für eine Maus dieser Preisklasse und meiner Meinung nach schon grenzwertig im Bereich "Betrug am Kunden". Denn dieser Verschleiß ist eingebaut und erwischt früher oder später jede Naga.
22 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Positives:
+ Geschmackvolles Design und Beleuchtung
++ 12 Tasten an der Seite
+ 2 Tasten neben der linken Maustaste

Negatives:
- gewöhnungsbedürftige Form der Maus
- Keine Gewichte (Dies sollte heutzutage Standart bei Gaming Mäusen sein)
- Aufkleber an den Seiten des Mausrads (Nach wenigen Monaten fingen diese auchnoch an sich zu lösen ... da hat jemand wohl den billigen Bastelklebstoff von Sohnemann benutzt)
--- Ganz dickes Minus! WICHTIG!!!
Die Maus ist komplett aus Plastik!
Dies führt nach einigen wenigen Monaten der Benutzung zum unter vielen Naga Benutzern bekannten Doppelklicken bei einfachen Mausklicks. Ständig passieren versehentliche Doppelklicks, weil das Material sich einfach abgenutzt hat.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Keine Frage, die Maus an sich ist Super für MMO's wie WoW und co. Allerdings kann ich vom Kauf nur abraten! Grund: Nach einer beliebigen Zeit (bei manchem 5 Wochen, andere 1 Jahr) verschleißt zu 100% die linke Maustaste, sodass bei einem Klick automatisch ein Doppelklick erzeugt wird. Ich garantiere euch, das wird früher oder später auftreten. Einmal danach googlen: Das Internet ist voll von Leuten mit diesem Problem. Der Grund: Der Stift der linken Maustaste ist sowas von Müll das man diese Dinger einzeln bei Razer durch die Fenster schmeißen müsste.

Miese Qualität! Das ist Absicht, damit ihr schön nach gewisser Zeit eine neue Razer kauft. Dies war definitiv meine letzte!

Ich habe mir nun die Logitech G600 bestellt, da ich nicht auf die Tasten verzichten möchte.

Naga Molten und co. sind genauso davon betroffen!
55 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Die Maus ist eine wahre Freude für Gamer. Man kann die Tasten belegen, wie man sie benötigt und davon gibt es reichlich.

Alle Tasten sind sehr gut zu erreichen - mitgelieferte Gumminoppen erleichtern noch dazu die Identifizierung der einzelnen Tasten, sofern man dies wünscht und braucht. Mir hat es immer so gereicht ;)

Die Maus liegt gut in der Hand und reagiert optimal. Speziell diese Version sieht auch noch super aus :)

Nach 1,5 Jahren intensiver Nutzung ist leider irgendwas innendrin zerbrochen - ich habe sie gnz normal genutzt und auf einmal hörte man ein Klacken und danach ging gar nichts mehr. Schade eigentlich - bei dem Preis hatte ich mir noch längere Haltbarkeit erhofft. Allerdings ist es bei Dauernutzung immer schwer zu sagen, ob die Lebensdauer zu kurz ist.

Darum erhält die Maus 4 Sterne von mir, weil ich ansonsten absolut zufrieden war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Diese Maus ist einfach ein Must Have für jeden Gamer oder auch Hobby-Spieler.
Sie sieht nicht nur optisch gut aus, sondern macht auch qualitativ und technisch eine Menge her.
Wer Bedenken hat wegen der Anzahl der Kurztasten, kann diese getrost verwerfen, da man sich wirklich in Windeseile an diese gewöhnt und danach nicht mehr ohne diese oder mit wenigeren spielen möchte.
Das Kabel der Maus ist außerdem auch sehr lang, ich sehe daher kein Problem, dass die Kabellänge nicht ausreichen sollte, da ich bereits einen sehr breiten PC-Tisch habe. Das Kabel war für mich ebenfalls ein Muss, da ich keine Lust habe von leeren Batterien beim Spielen unterbrochen zu werden. Die Lasererkennung der Maus ist ebenfalls unglaublich.
Ansonsten kann man vielleicht noch sagen, dass ihr die Maus einfach einsteckt, dann unter der Homepage von Razer Naga das Synapse Programm herunterladet und dieses installiert und das war es dann auch schon. Das letztere Programm war aber nicht einmal nötig um die Maus zu nutzen. Es bietet nur einige Spielereien an wie die Beleuchtungsfarbe der Maus zu ändern.

Wirklich ein MUST HAVE für jeden Gamer. Kauft euch das Ding.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
die Maus hat bei mir einen Durchwachsenen Eindruck hinterlassen. Bin eigentlich eher der Logitech User und habe zudem noch die Logitech G700s sowie die tunable 502.
Die G700s liegt Top in der Hand und hat vor allem keine Aussetzer ! die 502 ist ja kabelgebunden.
Diese habe ich ab und an bei der Razer, was gar nicht geht bei einer Gamermaus in so einer Preislage.
Am Kabel angeschlossen ist die Maus einfach Top !
Verarbeitung Top und die Formgebung, sowie das Gewicht machen die Maus zu einem Erlebniss, egal ob Shooter, WoW oder nur Office !
3 Punkte von wir, da ich sehr gerne mit schnurlosen Mäusen arbeite und spiele und hier hat die Maus ihre Probleme, trotz aktuellem Treiber und Anschluss am USB 3 Port.
Echt schade !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Die Nager ist in meinen Augen eine der besten MMO Mäuse die es gibt!! Durch ihre vielen hotkeys bietet sie genug ausweich Möglichkeiten für Rollen spiele !! Das einzige ist die kurze Lebensdauer der linken und rechten Maus tasten.... habe in mehreren Foren gelesen das diverse Leute das selbe Problem wie ich hatten,wo die trigger taste einer der beiden gebrochen ist... da sie leider nur aus Plastik ist.... für eine so teure Maus finde ich das ziemlich schwach..... auch wenn ich ohne nicht mehr zocken kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Am Anfang eine gute Maus die auch prima in der Hand liegt. Leider hat Razer bei dieser Serie (oder auch bei anderen) das Problem das der Schalter und den Maustasten sehr schnell ausleiert und dadurch die Maustasten kaum noch zu gebrauchen sind. Was unverständlich ist das das Problem bekannt ist und nichts dagegen unternommen wird. Daher auch nur ein Stern und der ist noch zuviel, den wer so eine teure Maus mit einem bekannten Fehler verkauft sollte sich schämen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)