Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2012
Ich habe im Baumarkt zwischen Gardena, Bosch und Wolf-Rasenmähern entscheiden müssen. Wir haben eine ca. 200m² große, ebene Rasenfläche. Gardena fiel bei näherem Ansehen weg, weil die Sicherungs"taste" am Griff mit flexiblen Gummielementen gelöst ist, was sich unangenehm anfühlt.
Der Wolf-Rasenmäher fühlte sich aufgrund seiner mehr als 20 Kilo Gewicht auf dem Steinboden im Baumarkt stabiler an als der Bosch Rotak. Und der klassische "Stangengriff" des Wolf war anfangs auch angenehm. Daheim habe ich mich umentschieden und den Wolf gegen den Bosch Rotak 40 umgetauscht, der mit nur 12kg deutlich leicher als der Wolf ist.

Beim ersten Rasenmähen habe ich gemerkt, daß das eine sehr gute Entscheidung war: der leichtere Bosch ist viel einfacher um Kurven und Beete zu steuern als ein schwererer Rasenmäher. Und erstaunlicherweise habe ich automatisch die ganze Zeit die senkrecht sitzenden Griffe des Ergo-Griffes vom Bosch benutzt statt der horizontalen Griffe. Ich denke, die Bosch-Lösung ist wirklich besser als der klassische Stangengriff anderer Rasenmäher.

Von der Lautstärke her ist der Bosch ok. Kein Vergleich zu lärmenden Benzinmonstern. Reinigung geht ganz ok - habe bei feuchtem Rasen gemäht, da klebt alles mehr als bei trockenem Rasen.

Insgesamt bin ich mit meiner Entscheidung für den Bosch und gegen den Wolf zufrieden.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2011
Die Produktbeschreibung ist ja recht ausführlich, daher hier nur eine kurz meine Erfahrungen:

POSITIV

- Der neue Griff ermöglicht wirklich ein deutlich angenehmeres Arbeiten, mit insgesamt 4 Tasten ist auch immer eine Hand bequem an einer dieser Betriebstasten

- der Mäher ist für diese Größe sehr leicht, der Griff oben am Motorgehäuse ist balancemäßig sehr gut an dieser Stelle angebracht und (leider nur) der oberere Teil des Führungsholmes lässt sich dank Schnellverschlüssen sehr einfach umklappen. Ein Umsetzen oder ein Transport des Mähers ist dadurch sehr leicht

- die zentrale Höhenverstellung funktioniert zuverlässig und rastet sicher

- der Motor ist stark genug, um auch bei einem drei Wochen nicht gemähten Rasen in mittlerer Schnitthöhe das Gras sauber zu mähen, 40 Minuten Dauerbetrieb führen nicht zu einer nennenswerten Erwärmung des Motorgehäuses

- der "Rasenkamm" ist nicht nur ein Werbegag sondern ermöglicht SEITLICH in der Tat ein randnahes Mähen (Einschränkungen siehe unten)

NEGATIV

- ein randnahes Mähen an Mauern oder höhen Zäunen wird durch den Führungsholm leider eingeschränkt, denn der Holm ist so breit wie der Mäher und schrammt dann mit seinen lackierten Teilen am Zaun oder der Mauer entlang.

- das turbinenartige Motorgeräusch ist gewöhnungsbedürftig, die auf dem Mäher angegebenen 96 werden mindestens erreicht

- die Passgenauigkeit des Grasfangkorbes lässt zu wünschen übrig und führt zu einem etwas "fummeligen" Einhängen

Aus meiner Sicht insgesamt ein guter Mäher, der aber trotz der oben genannten besonderen und positiven Merkmale seinen höheren Preis gegenüber Low-Budget-Mähern wie sein Vorgänger noch durch eine lange Lebensdauer rechtfertigen muss
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2013
Ich bin, was das Rasenmähen angeht, recht hinterher. Ich mähe etwa nur einmal im Monat den Rasen. Ganze 6 Male hat das auch ganz passabel funktioniert. Beim 7. Mal und schon nach wenigen Metern vernahm ich unvermittelt ein etwas hochfrequenteres Motorengeräusch und nachlassenden Widerstand. Es stellte sich heraus, dass keine Kraftübertragung ans Messer mehr stattfand, also nix mehr mit Rotation des Messers. AHA!!!
Also zum Baumarkt (der Rasenmäher war gerade mal knapp unter einem Jahr alt und ja nun auch wenig in Benutzung gewesen). Der Baumarkt schickte das Gerät als Reparaturauftrag noch selbst an Bosch. Nach knapp 2 Wochen erhielt ich dann die Meldung, dass kein Garantiefall vorläge. Kurz, knapp und unbefriedigend! Keine weiteren Angaben, was da nun genau kaputt sei. Die Reparaturkosten umfassen annähernd den Kaufpreis. Also selbst an Bosch gewandt, jedoch ohne etwas für mich zu bewirken. Schade, hätte von dem namhaften Hersteller mehr erwartet. Ein Montagsgerät? Vielleicht. Service und Kulanz? Fehlanzeige. Da bin ich doch baff!!! Keine Lust und Zeit, mich da weiter reinzuknieen. Kaufe mir jetzt vielleicht wieder einen Wolf-Rasenmäher. Hier kann ich ein robustes und langlebiges Gerät erwarten. Für mich kommt daher Bosch auf dem Gartengerätesektor nicht mehr in Frage.
Ich kann aus diesem Grunde leider auch nur einen Stern vergeben, da man sicherlich mehr erwarten kann, als dass ein Rasenmährer, so gut er auch technisch sein mag (was ich allerdings auch nur teilweise bestätigen kann...), lediglich für 6 Einsätze etwas taugt und Ersatz oder Reparatur nicht als Garantiefall (nein, ich habe nichts Schlimmes damit angestellt außer Rasen zu mähen) abgewickelt wird.
Bedauerlich aber wahr...
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2011
Nachdem wir schon mit dem Vorgängermodell zufrieden waren, finde speziell ich (die ich bei uns im Hause die "Gärtnerin" bin) den Rasenmäher total ok!
Das Preisleistungsverhältnis passt.
Er hat einen satten Ton, dem aber dann auch das Schnittergebnis gerecht wird. Man hat das Gefühl: "da geht doch was!" ;-) Er hat die Power,um auch mal über unwegsameres Gelände zu schneiden und das Randergebnis ist für unsere Bedürfnisse auch in Ordnung, wobei man da-will man es ganz exakt haben- eben den Rasenkantenschneider einsetzen muss....aber auch dieses teil gibts ja nicht umsonst.
Und dazu ist er eben ,was ich als Frau sehr angenehm und wichtig erachte: handlich und vor allem leicht!
Wendig dadurch .....und die Lösung der Startknöpfe finde ich prima.......
Bin sehr zufrieden mit unserem Kauf! Auch das Zusammenbauen der Teile stellte kein Problem dar!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Super leiser Rasenmäher, der sehr viel Kraft hat und sehr leicht und wendig ist. Habe einen sehr großen Garten und schon viele Rasenmäher verschiedener Hersteller gehabt. Dieser ist mit Abstand der Beste. Schnittbreite, Fangkorb und haben die richtige Größe .
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2011
Okay, der grosse Karton wird geliefert. Es scheppert. Zuerst das Gestänge angeschraubt, Schrauben in die Rohre lassen sich etwas merkwürdig reinschrauben, Kabel muss man rumwickeln. Der Fangkorb besteht aus 3 Plastikteilen, die man zusammenstecken muss. Dann gestartet, Mäher ist ziemlich laut. Leise ist er nicht. Auf die Wiese gefahren, alles abgemäht, keine Probleme. -- Der Mäher ist auf "seitlich" optimiert, da mäht er alles ab. Aber vorne ist viel Überstand, etwa 15 bis 20 cm Gras bleiben leider stehen. Die zwei roten Plastikteile neben den Vorderrädern sind Zierat und fliegen öfter mal davon. Die Maschine ist aus Plastik und leicht, den Mäher kann man gut mit einer Hand schieben und mit der anderen das Elektrokabel unter Kontrolle halten. Der Motor zieht gut durch, auch trockene Grasbüschel haut er durch, Baumwurzeln schrappt er ab.
-- Nachteile: Der Fangkorb ist abgewinkelt, das Entleeren kompliziert. Je nach Füllstand kippt das Mähgut früh raus oder gar nicht. Das Plastikteil hat einige Fugen und Löcher, wo trockene Grasstücke rausfliegen - verbesserungsfähig. Ist der Korb mit nassem Gras voll, wird der Mäher auch sehr schwer und man kann ihn nicht mehr mit 1 Hand schieben. Und wie gesagt: In den Ecken bleibt 15-20 cm das Gras stehen, wenn man nicht seitlich vorbeifahren kann. Da muss ich noch ein paar Platten legen deswegen !!
-- Vorteil: Die Schalter in den Handgriffen links und rechts sind echt eine Erleichterung, Du wechselst die Handgriffe während dem Weitermähen, der Motor geht nicht aus, die Arme ermüden nicht so schnell, Richtungswechsel ist einfach möglich, das ist super.
-- Gesamtwertung: Weil ein Plastikmäher, deswegen ziemlich leicht, aber eben auch klapprig und löchrig. Mähleistung bis jetzt okay, muss noch die Höhen ausprobieren. Wegen den o.g. Nachteilen Abzüge, ansonsten ein Rasenmäher, der hoffentlich die Motorprobleme seines Vorgängers in der Haltbarkeit nicht mehr hat und bisher absolut alltagstauglich ist.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Nachdem wir von unserem Benziner angenervt waren, weil das ewige Neustarten einfach nur nervte, entschieden wir uns für die strombetriebene Variante.

Mein Mann murrt nicht mehr, wenn das Gras wächst und sucht die Nachbarschaft nach zu mähendem Rasen ab.

Toll, da macht das Mähen scheinbar richtig viel Spaß!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Netter kleiner Rasenmäher.
Der zusammenbau war nicht schwer, nur bei den 2 Knebeln für das Gestänge musste ich viel Blättern, bis ich begriffen hatte wie rum sie montiert werden.
Eines der Löcher im Gestänge war nicht sauber Gestanzt, da musste ich die Reste rausfummeln um die Schraube durchstecken zu können.
Da hätte ich mehr Qualitätskontrolle erwartet bei Bosch.
Der Grasfangkorb 3 Teile kann leicht zusammen gesteckt werden, aber zwischen Heckklappe und grasfangkorb verliert er ein wenig Gras, das Plastik ist wohl nicht ganz passend zu der Abschlusskante.
Er lässt sich leicht Manöverieren und die Ergonomischen Handgriffe ( Ergoflex) fühlen sich sehr gut an.
Der Schnitt des Grases ( 20-70mm ) ist auf verschiedenen Höhen einfach Super und mit dem seitlich angebrachten Hebel leicht zu verstellen, na klar er hat neue Messer.
Was ich danit sagen will ist, ich könnte das Gras sogar zum verfüttern an Tiere nehmen, bei anderen Mähern kam nur graues zermatschtes Schnittgut raus.
Ich persönlich finde den laufenden Motor nicht zu laut, da haben meine Nachbarn weitaus lautere E-Mäher.
Bis auf die angeführten kleinen Mängel finde ich den Mäher wunderbar und meine Frauen und ich können ihn sehr gut handhaben und es will schon was heissen wenn Frauen freiwillig Rasen mähen möchten.
Mit meinem Stecker des Verlängerungskabels hatte ich keine Probleme, das er nicht hält oder ähnliches.
Ich denke das liegt einfach an der Qualität des Zubehörs welches man sich zulegt.
Nach dem Mähen hatte ich auch nicht viel zum Reinigen.
Die Lebensdauer des Motors wird die Zeit erweisen.
Ich hatte mich bewußt für den 40er und gegen den 42 entschieden, da der 42er wohl schon diverse Motorprobleme hatte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Hallo Zusammen,
wer mit diesem Gerät 200-300 m² reinen Golfrasen mähen möchte ist bestimmt gut bedient!

Ich habe das Gerät in meinem Baumarkt erworben und dachte mit Bosch ein etwas hochwertiges und robustes Gerät zugelegt zu haben.
Aber nachdem ich zufrieden die erste Saison den Mäher benutzt habe (Rasenfläche ca. 500 m²) kam ich beim ersten Mähen in der zweiten Saison nur bis zur Hälfte der Rasenfläche. Problem: Überhitzung des unteren Kunststoffgehäuses und in Folge dessen Rausbruch des Messerantriebes mit samt des Keilrippenriemens (starke rauchentwicklung und geruch von geschmolzenes Plastik)!
Ohne ein schlechtes Gewissen (bestimmungsgemäße Verwendung; habe damit ja nur Rasen gemäht und keine Baumfällarbeiten durchgeführt) habe ich das Gerät zurück zum Baumrkt gebracht um Gewährleistung anzumelden (Gerätealter 8 Mon.).Dieser hat den Mäher dann zu Bosch gesendet um mir dann nach zwei Wochen folgendes Ergebnis mitzuteilen: keine Gewährleistung möglich, Schaden durch unsachgemäße Anwendung eingetreten (fahren über Wurzeln und / oder Steinen)! Ich völlig enttäuscht selbst bei Bosch angerufen und um Klärung gebeten. Das ich ein Gerät zum Rasenmähen kaufe und damit nur Grashalme im Durchmesser max 2 mm kürzen darf sollte nicht für ein Bosch-Gerät assosiiert werden! Aber meine penetrante Art und Weise bei den Mitarbeitern den bestimmungsgemäßen Gebrauch und vorhersehbare Fehlanwendung zu definieren hat mir einen Teilerfolg beschert. Jetzt muß ich mit dem selben Gerät rasenmähen und zahle aber nur die Hälfte (immernoch zu viel) vom Anschaffungspreis.
Liebe Leser wenn Ihr unbedingt etwas elektrisches zu Rasenmähen sucht, kauft euch gleich etwas billiges oder greift zu den wirklich robusten Benzinmähern (mit Metall- bzw. Blechgehäuse).
Lieben Gruß
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Wir mähen damit ca. 200m² Rasenfläche (bis jetzt ca. 30 Einsätze) und hatten bisher keine Probleme.
Der Auffangkorb ist nicht ganz so robust und auf einer Seite ist ein wenig vom Plastikgitter ausgebrochen.
Stört aber nicht weiter...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)