Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 29. Dezember 2014
Ich habe vor 1'nem Jahr einen neuen Nintendo gekauft. Das war natürlich mit meinem 18 Jahren schon sehr komisch für einige. Doch jetzt habe ich mich entschieden Nintendogs zu holen, wirklich ein super niedliches Spiel. Ich spiele es jedoch auf dem 2DS und finde das top. Sehr empfehlenswertes Spiel, man hat natürlich kein richtiges Ziel oder Aufgaben, aber es macht zum Zeitvertreib einfach mega Spaß. Empfehlenswert hoch 100!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
macht sehr viel Spaß! Auch wenn ich schon erwachsen bin, bin ich vollkommen vernarrt in die süßen Hunde! Es hat sich wirklich enorm viel getan seit meinen Kindheitstagen. Einziges Manko ist, dass man mit den Katzen leider nicht so viel machen kann. Heißt man kann an keinen Wettbewerben teilnehmen oder spazieren gehen. Ist trotzdem ein sehr gelungenes Spiel, wenn mal wieder das Kind in einem durchkommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2017
Das Spiel ist für Kinder super geeignet und macht Spaß.
Kleinere Kinder werden definitiv spaß an diesem Spiel finden meine mögen es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Süßes Spiel, jetzt auch mit Katzen und in 3D. Ein Muss für alle Hundeliebhaber. Für Groß und Klein geeignet :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2013
Ich habe das Spiel meiner 4 jährigen Tochter zu Weihnachten gekauft nachdem sie die auf 20x (glaube ich) spielen begrenzte Demo aus dem Nintendo Store förmlich verschlungen hat. Als dann auf einmal nichts mehr ging hatte sie Tränen in den Augen und meinte wehklagend "aber ich hab mich doch so toll darum gekümmert *schluchz*". Sie wollte auch genau diese Version vom Spiel also gesagt getan das Spiel lag unter dem Weihnachtsbaum.

Leider habe ich den Fehler gemacht total zu unterschätzen das dass Hauptspiel etwas mehr voraussetzt als nur die Hunde gelegentlich zu füttern zu streicheln und zu bürsten :-). Es fängt schon damit an den Hund einen Namen zu geben, ihn diesen über die Sprachsteuerung beizubringen und ihm erste Tricks und Kommandos anzulernen. Meine kleine Tochter war damit leider etwas überfordert und sagen wir es mal so leicht verärgert darüber, dass sie nicht sofort mit dem spielen loslegen konnte. Nachdem ich mit ihr also einen Hund ausgesucht hatte und nach gefühlt 100 Spracheingaben endlich alles eingerichtet bzw. abgerichtet :-) hatte konnte sie endlich das Spiel übernehmen. Der Spaß war anfänglich auch groß und beinahe schon zu oft kam sie anfänglich angelaufen um uns jede Kleinigkeit und Neuigkeit aus dem Spiel zu demonstrieren.

Schwierig wurde es dann aber als es ums Thema "Haustiere kosten auch Geld" ging. Wie im echten Leben will das Tier natürlich versorgt werden und braucht natürlich auch unbedingt einen neuen Spielgefährten der nicht gerade billig ist. Eigentlich ja gar nicht schlecht denn so hatten wir eine Zeit lange alle unseren Spaß an dem Spiel. Um nämlich an ausreichend Finanzmittel zu kommen sollte man täglich an den Wettbewerben wie z.B Frisbee Wurf oder Hindernis Park teilnehmen was allerdings nur 2x mal am Tag pro Wettbewerb geht. Allerding verdient man anfänglich eher weniger Geld damit da man meistens die hinteren Plätze belegt und somit nur umgerechnet 20 oder 50 Euro erhält. Das reicht zwar für Futter und etwas Spielzeug, aber ein neues Haustier schlägt mit etwa 2000-3000 Geldstücken zu buche.Ein kleiner Trick an dieser Stelle. Wenn man gerade anfänglich mal wieder einen der letzten Plätze belegt hat und kaum Geld verdient hat, einfach nicht speichern danach, dass Spiel beenden und nochmal versuchen bzw. nach jedem erfolgreichen Wettbewerb abspeichern. So hat man im Prinzip unbegrenzte Versuche um auf Platz 1 zu landen. Mit der Zeit lernt das Tier auch und wird irgendwie besser. Irgendwann schaltet man dann höhere Schwierigkeitsgrade mit höherem Preisgeld frei und kommt dann schon an ausreichend Geld. Eigentlich ist das nicht einmal schlecht und sorgt für Langzeit Motivation, aber da meine 4 jährige Tochter mit den Wettbewerben anfänglich auch etwas überfordert war mussten wir halt dauernd ran und das Geld verdienen das meine Tochter dann mit beiden Händen im Shop (den sie ganz Frau schon relativ schnell bedienen konnte :-) ) rausgeworfen hat. In so fern eigentlich wieder ein Pluspunkt für das Spiel da es schon einen erzieherischen Effekt hat wenn man das Kind versucht etwas anzuleiten und darüber aufklärt das Geld auch irgendwie verdient werden muss. Weitere Aktivitäten wie spazieren gehen, die Pflege der Tiere oder das sammeln von Geschenken währen dem Gassi gehen die man später zu Geld oder auch verschiedenen Gegenständen ummünzen kann runden das ansonsten nicht allzu abwechslungsreiche Spielgeschehen ab.

Mittlerweile ist meine Tochter 5 Jahre alt und schaut das Spiel nur noch selten an. Eigentlich kann sie es zwar jetzt relativ problemlos spielen und kennt sich auch aus ohne groß nachfragen zu müssen aber sie ist mittlerweile etwas gelangweilt davon und tut auch nicht mehr groß danach es zu spielen. Trotzdem hatte sie eine Menge Spaß damit und wir auch. Insgesamt ein tolles Spiel für klein und auch etwas für groß das für Kinder eine kindgerechte Beschäftigung mit dem kleinen Handheld bietet !
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Ich habe mir das Nintendo 3ds Spiel "Nintendogs + Cats: Golden Retriever & Neue Freunde" vor etwa einem Monat gekauft und bin zufrieden.
Meiner Meinung nach ist die Animation der Tiere wirklich gut gelungen. Jedoch ist dieses Spiel sehr einseitig und eintönig. Gassi gehen, waschen, füttern, Wettkämpfe... Viel mehr passiert da leider nicht. Möchte man sich nur ein bisschen ablenken, ein wenig Zeit mit seinem virtuellen Haustier verbringen und nicht unbedingt "spielen", ist dieses Spiel wirklich zu empfehlen.

Mein Fazit:
Für Tierliebhaber ist es ein wirklich niedliches Spiel, ist mein jedoch an Gaming interessiert, sollte man eher ein anderes Spiel wählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Hab von dem Spiel mehr Erwartert. Habe als Kind Nintendogs auf dem ds Lite gedpielt und fand dieses Spiel sogar besser. Das Katzen dabei sind fand ich klasse allersings kann man mit dennen nix anfangen. Im gegesatz zu früher konnte man die Route des Spaziergangs selbst aussuchen somit wusste man, wann man fertig wurde. Bei dem Spiel hat man garkein Überblick darüber. Es ist furchtbar das wen man mit dem Hund spszieren geht das er alle paar Meter anhält zum urinieren so schnell kann die Blase nichtmal voll werden. Bin von dem Spiel nicht wirklich begeistern, eher bin ich Enttäuscht den ich habe mehr Erwartet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2011
Wir testen zur Zeit für [...] dieses Spiel mit dem Nintendo 3DS.
Anfangs war ich ja schon recht skeptisch, aber ich muss sagen, ich war dann ganz schnell überzeugt!
Wir haben uns unter den verschiedenen super niedlichen Hunden im Zwinger sehr schnell für einen kleinen Dackel entschieden. Zuckersüß sage ich Euch! Durch den 3D-Effekt des Nintendo 3DS wirken die kleinen Vierbeiner richtig echt! Was mich besonders überrascht hat, dass die Hunde so etwas wie einen echten Charakter haben. Unser Dackel ist genau so Dickköpfig wie ein echter. Also ist es kein stures erledigen der Aufgaben, sondern man muss doch recht viel auf das virtuelle Haustier eingehen. Gassigehen ist natürlich Pflicht. Entweder bei eingeschalteter Konsole oder aber im Schrittzähler-Modus, wo die Konsole zugeklappe einfach in der Tasche spazierengetragen wird. Also kann man das auch prima "nebenher" erledigen! Ich hätte nie gedacht, dass so eine realitätsnahe Umsetzung auf einer Spielkonsole möglich ist. Man kann dann zwischen verschiedenen Stilen für das Zuhause wählen, verschiedendstes Zubehör und Einrichtung sowie verschiedene Futter, Leckerlis und Spielzeuge kaufen. Allerdings heisst es am Anfang, sich sein Geld gut einzuteilen. Auch die Pflege und Versorgung des Kleinen sollte nicht zu kurz kommen! Man kann dem kleinen Liebling viele verschiedene Tricks beibringen, dabei ist bei unserem Welpen allerdings immer wieder viel Geduld gefragt! Gut gepflegt geht es dann zu verschiedenen Wettbewerben, wo man je nach "Ausbildungsstand" des Hundebabys verscheidene Pokale und Preisgelder gewinnen kann.
Mein Fazit: Sehr gute Umsetzung! Realer lässt sich das auf so einer Spielkonsole wohl kaum umsetzen! Auch nach 2 Wochen wird es nicht langweilig und wir sind noch immer recht am Anfang ;)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Ich bin mit diesem Produkt sehr zufrieden. Der Preis ist Ordnungsgemäß gut und für die Leistung auszugeben!
Weiter zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Ich bin BEGEISTERT! Das neue Nintendogs ist einfach knuffig!
Und dabei ist es egal welche Variante (Französische Bulldogge, Golden Retriever oder Zwergpudel) man kauft, denn es werden sowieso alle Hunderassen freigeschalten.
Man startet wie gehabt im Zwinger wo man sich seinen ersten Hund oder seine erste Katze aus 9 beziehunungsweise 3 Rassen aussuchen kann. Es gibt unter den Tieren verschiedene Farbschläge und Charaktere. Wenn man sich entschieden hat kommt der Hund nachhause. Dann wird es Zeit dem Tier seine Namen beizubringen, wobei ich bemerkt habe das die Spracherkennung erheblich verbessert wurde. Nach dem Füttern und Waschen des Tieres kann man Gassi gehen.
Das Gassi gehen macht nun auch viel mehr Spaß: der Weg wird nicht mehr eingezeichntet, sondern man geht einfach los. Es gibt vier Landschaften - Dorf, Stadt, Strand und Berge - die man durch Schilder erreicht. Weiters macht der Hund sein kleines Geschäft nicht mehr mitten auf der Strasse: dafür gibt es quadratische Grasflächen in denen sich manchmal auch Geschenke befinden. Die Genschenke liegen nicht mehr nur auf der Straße: man bekommt sie auch wenn man den Hund im Slalom ohne Fehler durch Verkehrshütchen führt oder den geheimen Pfad betritt der voller Geschenke ist. Nun gibt es auch ein Cafe, ein Tiergeschäft und mehrere Parks die ebenfalls durch Schilder zu betreten sind.
Die Wettbewerbe: 1. Coursing Ein neuer Bewerb für den man in der Sporthalle trainieren kann. Es geht darum den Hund als Ersten mithilfe eines Köders übers Ziel laufen zu lassen.2. Gehorsamkeitstest Man bringt dem Hund mit der Spracherkennung Tricks bei die er später zeigen muss. 3.Discbewerb Man wirft einen Frisbee den der Hund fangen muss.
Zuletzt: Es gibt neue Geschäfte, bei denen man etwas für seine Lieblinge kaufen kann. Wenn die Haustiere ihr Herrchen\Frauchen erst einmal kennen, erkennen sie sein\ihr Gesicht (und seine\ihre Stimme) wenn es sich der Kamera nähert.
Was ich enttäuschend fand: Wenn man den 3d-Effekt einschaltet wird den meisten schnell schwindelig oder sie bekommen Kopfschmerzen. Ausserdem sollte man eigentlich viele Halterpunkte bekommen um schneller etwas freischalten zu können, aber pro Tag gibt es höchstens 200. Und manchmal verzweifelt man mit seinen Tieren, die nie auf einen hören und beim Gassi gehen hundertpro Müll fressen und in Pfützen springen. Das Spiel kann auch mal langweilig sein, weil es so gut wie keine Abwechselung gibt und es immer um das selbe geht.
ICH HOFFE ICH KONNTE HELFEN!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)