find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 8. Oktober 2011
Die Idee hinter dem BookSeat ist ganz einfach: er soll freihändiges Lesen ermöglichen und das möglichst bequem.
Zugegebenermaßen hat mich diese Idee auf den ersten Blick nicht 100% überzeugt, da ich die Doppelseite eines Buches schnell durchgelesen habe und zum Umblättern der Seiten dann doch wieder meine Hände brauche.
Auf den zweiten Blick traten dann aber die Vorteile des BookSeats zu Tage.

Im Folgenden einige Beispiele, wo und wann ich den BookSeat benutze:

* Wenn ich Rezensionen schreibe, füge ich darin ab und zu Zitate aus Büchern ein. Dafür habe ich das Buch entweder mit etwas beschwert, damit es geöffnet bleibt, oder ich habe mir einen Satz auswendig gemerkt und das Buch jedesmal mit den aufgeschlagenen Seiten nach unten neben der Tastatur abgelegt. Dank des BookSeats kann ich das Buch nun problemlos offen halten und die Zitate viel schneller abtippen. Bei dicken Taschenbüchern habe ich den Dreh allerdings noch nicht ganz raus, da ich ihnen nicht den Rücken brechen will und sie deshalb etwas schwieriger mit dem Halter offen zu halten sind als die stabileren Hardcover (bis zu DINA4-Format).

* Zum Einklemmen von Kochbüchern, wenn man nach Rezept kocht.

* Als Notenständer.

Der BookSeat bietet bereits einige Einsatzmöglichkeiten, bevor man zu einer eingehenderen Betrachtung als Multifunktionstool kommt.
Der BookSeat besitzt auf der Rückseite eine integrierte Tasche, die großzügig bemessen ist. Hier passt z.B. ein mp3-Player, ein Handy, ein Päckchen Taschentücher oder eine Fernbedienung hinein.
Die Schlaufe am oberen Ende des BookSeats eignet sich hervorragend, um den BookSeat auf Reisen mit einem Karabinerhaken an Koffer oder Rucksack zu befestigen.
Er ist sogar als Reisekissen geeignet und recht bequem. Der Stoff ist angenehm weich. Das Material lässt sich bei leichten Verschmutzungen gut feucht abwischen.

Der BookSeat ist ca. 25 x 35 x 20 cm groß, sehr leicht und in verschiedenen Farben erhältlich.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2012
Ein echt tolles Lese-Hilfsmittel!
Man kann den Lese-Sack in fast jede Position quetschen und dann entspannt das Buch lesen. Ohne Verkrampfungen in Nacken- und/oder Schultermuskulatur zu riskieren.
Auch sehr gut für Krankenhaus oder Flugzeug geeignet.

Durch das flexible Gummiband, mit dem man das durchsichtige Plastikteil zum Seiten aufhalten in jeder gewünschten Position arretieren kann, ist die Buchdicke nicht ausschlaggebend.
Mir ist noch kein Buch begegnet, das ich da nicht bequem festklemmen konnte
Nur beim umblättern muß man etwas aufpassen, das man die Seiten unten mit dem Plastikteil nicht einreißt oder Eselsohren reinmacht.
Aber mit etwas Übung klappt das auch immer besser.

Der Lesesack ist mit seinen 200 Gramm sehr leicht und man kann ihn relativ gut transportieren. Er ist ja nicht so riesig.
In die Handtasche passt er nicht, dazu ist er etwas zu groß. Aber er hat oben eine prima Lasche zum tragen. Ich persönlich stecke ihn einfach in einen Stoffbeutel. Da hat dann ja auch das Buch gut Platz.

Allein durch eine entspannte Schukter- und Nackenpartie ist der Lesesack sein Geld wert und hat sich sehr schnell bezahlt gemacht.
Eine tolle und hilfreiche Erfindung, die mit einer kleinen Tasche auf der Rückseite nch abgerundet wird.
Da passt selbst ein Smartphone plus Lesebrille rein. Sehr gut mitgedacht.

Man kann den Bookseat auch ganz fantastisch für die unterschiedlichsten Tätigkeiten und Situationen einsetzen.
Zb beim kochen, als Kochbuchhalter. Oder wenn man am PC was aus einem Buch abschreiben muß.
Spitzenmäßig! Selbst wenn man am Tisch sitzt zum lesen oder auf dem Heimtrainer.
Endlich kann man das Buch gut positionieren und die Seiten können nicht verblättern!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Aus gesundheitlichen Gruenden musste ich bereits seit einiger Zeit auf das laengere Lesen von Buechern so ueber ca. 600 Seiten hinaus verzichten.
Da ich aber genau d i e s e Kategorie ausgesprochen gerne "verputze", hatte ich schon einiges ausprobiert: Decke unterlegen (ein dickes Buch, das auf sich haelt, ist ja auch schwer - rutschte immer ab), Kissen zurechtbiegen ( ditto ) und noch so ein paar unnennbare Dinge...
Funktionierte alles nicht...
Nun hat mir eine Freundin hier bei amazon.de dieses sympathische Teil empfohlen.

Ich kann nur sagen: S P I T Z E!

Der Buch-Sack alias Book Seat ist perfekt!

Er ist durch eine Schlaufe am "Kopfende" gut zu transportieren, kann auch am meiner Aktentasche usw. problemlos angebracht werden.
Daheim hat er seinen "Ruheplatz" an einem extra-schoenen Holz-Haken am meinem Buecher-Regal (wo sonst) im Schlafzimmer gefunden.
Auf dem Ruecken befindet sich eine klett-verschliessbare Tasche, in die mein Handy UND meine Brille passen.
Abends geht die Lesebrille in ihr vorgesehenes "Bettchen" und ich muss sie morgens nicht erst wieder suchen.
Das Buch wird ganz einfach hinter die Plastik-Leiste geklemmt - fertig!
Balance in allen Lebenslagen - einwandfrei.
Ich bin rundum zufrieden und werde den BookSeat erstens ganz sicher weiter empfehlen, und zweitens habe ich nun ein ideales Geburtstags-/Weihnachts - oder "Einfach-So" - Geschenk!
Ausserdem gibt man(n)/frau seine Maeuse fuer einen guten Zweck aus, da die Lese-Saecke im Lebenshilfe-Projekt hergestellt werden.
Also sicher einmal KEIN Made-in-China!

Hier sollte man mehr als 5 Sterne vergeben koennen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Ich habe diesen Book Seat eher zufällig bei stöbern gefunden und war auf anhieb angetan. Da ich sehr viel und gerne im Bett lese. Aber da es bei sehr schweren Bücher (Hardcover) doch etwas unbequem ist im Bett zu lesen. Doch mit dem Book Seat ist es wunderbar im Bett zu lesen sogar wenn man auf der Seite liegt. Ich Liebe dieses Teil.
Bei softcover ist es bisschen schwieriger umzublättern. Ich würde das Teil jeden Leser weiterempfehlen.
Es ist eine einfach aber geniale Idee. Die Lieferung war super schnell!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Schlechte Preis Leistung. Scheibe um Buchseite zu halten ist praktisch und auch wieder nicht, spätestens, wenn man die Seite umblättern muss, braucht man nämlich wieder 2 Hände :(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
I like to read in bed, but this bookseat kept toppling all the time, whether I used a paperback or a Kindle in it. Think twice before spending 30EUR on it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
sehr praktisch für jede lebenslage..
Auch für Unterwegs sehr gut geeignet....und mkit der Tasche ideral für Lesebrille oder was man sonst so braucht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Der Büchersack ist einfach super Klasse und vielseitig verwendbar. Es ist sehr bequem mit dem ein Buch zu lesen und sehr handlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Habe diesen Artikel zu Weihnachten verschenkt. Dieses Geschenk kam sehr gut an - daher also auch sehr gute Bewertung :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)