Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

2,1 von 5 Sternen
7
2,1 von 5 Sternen
Preis:46,27 €+ 6,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. September 2012
Zum ersten mein System:

Imac mit OSX Snow Leopard 12Gb Ram Core2Duo 3 Ghz

Positiv + +
Nach anfänglichen Installations-schwierigkeiten lief er nach dem 2 Anlauf. Oberfläche von den Homepage ist übersichtlich, Lizenzen lassen sich einfach draufspielen.

Negativ: - - - - unendlich
Nach knapp 9 Monaten das fatale Ende. Dazu muss ich sagen, dass der Ilok nie meinen USB Port (sicher hinten am Rechner) verlassen hat. Also das erste Mal ausgesteckt und wieder eingesteckt.
Er fing an schnell zu blinken und wurde weder von meinem Imac noch testweise von meinem Powermac erkannt.
Also schrieb ich den Support an. Positiv, ich bekam eine schnelle Antwort aus Übersee. Respekt.
Nur können die nichts aus der Ferne machen.
Der Oberhammer: Ich soll den Ilok auf eigenes Risiko einschicken (Wenn weg dann Lizenz weg!) und solange könnte ich gegen 100 Dollar eine Ersatzlizenz für 2 Wochen kaufen.
Solange nicht klar ist, dass der Ilok nicht funktioniert und zu deren Händen ist, können und dürfen die keine Lizenzen auf einen anderen Ilok verschieben!!!!!
Damit nicht genug. Wenn das deren Ansicht nach kein Werksfehler ist darf ich nochmal pro Lizenz 50 Dollar für die Sicherung bezahlen!!!

Kurzum: Wenn die Firma hier in Deutschland sitzen würde, hätte ich denen den Verbraucherschutz auf den Hals gehetzt. Das ist echt die letzte Mafia! Ich habe jetzt Lehrgeld von knapp 500 Euro gezahlt. Das passiert mir nicht wieder!

ps.: Wenn man den ilok ein paar Tage liegen lässt läuft er eine Zeit wieder. Sicher ein elektronisches Bauteil defekt.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Der Key speichert dauerhafte und abonnierte Softwarelizenzen, und macht diese portabel für den Einsatz auf mehreren Rechnern, auch solchen, die über keinen Internetanschluss verfügen. Das ist das einzig positive, das man hierzu sagen kann.

Trotzdem wurde in den Rezensionen bereits von schlechtem Service berichtet, und soweit ich das beurteilen kann, ist der Support auch wenig kulant, wenn es um Probleme mit dem Dongle oder den darauf gespeicherten Lizenzen kommt. Ist der Dongle verloren oder defekt, kann es schlimmstenfalls sein, dass man seine Software für längere Zeit nicht mehr einsetzen kann. Alles in allem ein überflüssiges Konzept, das andere Firmen besser umgesetzt haben. Zudem hatten wir Probleme, eine gekaufte Lizenz auf dem Zielrechner zu aktivieren. Die Lizenz musste dann an einem anderen Rechner auf den Dongle übertragen werden, damit sie am Zielrechner genutzt werden konnte, obwohl dieser über Internetzugang verfügte. Die Software war wenig hilfsbereit und bot auch keine Fehlermeldung an, mit der man irgendwas hätte anfangen können. Sind die Server von PACE aus welchen Gründen auch immer nicht erreichbar, geht quasi gar nichts mehr. Und PACE hat sich auch in der Vergangenheit mit seinen nutzlosen und komplizierten Anti-Piracy-Produkten schon unbeliebt gemacht. Zahlende User werden geärgert und teilweise von der Arbeit abgehalten, und die Piraten lassen sich dadurch eh nicht stören, höchstens ein bisschen ärgern.

Leider bleibt einem bei Nutzung bestimmter Software nichts anderes übrig, als den Dongle zu erwerben. Das macht es doppelt unattraktiv.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Ich hab mir schon den ilok 1 vor einiger Zeit kaufen müssen und jetzt mußte ich den hier wegen Pro Tools leider auch noch besorgen.
Es funktioniert bis jetzt zwar, aber es ist halt einfach Kohlemacherei mit diesen Lizenzsticks und viel Probleme für den Kunden. Ilok 1 funktioniert manchmal nicht richtig, was den workflow sehr negativ beeinflusst und ich hab auch schon paar mal meine Sticks zu Hause vergessen, bin dann eine sehr lange Strecke ins Studio gefahren und hab dann dort festgestellt das ich nicht mit meiner legal teuer gekauften Software arbeiten kann, weil die Sch... Lizenzen daheim liegen. Ich hab auch einen Cubase stick der glaub ich bald auseinander fällt und ich glaub nicht, dass ich dann einen neuen umsonst bekomm.
Das ist einfach nur ärgerlich.
Ich halte nichts von gecrackter Software und versteh dass man das bekämpfen will, aber nicht so, dann muß man halt die Software Preise anpassen, dass es sich jeder leisten kann. Dann braucht man keine iloks und hat auch mehr Kunden, aber es wird einem halt aufgezwungen und man kann es nicht ändern.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2015
Der Hersteller verlangt hier mehr als doppelt soviel als Firmen wie Audioease, Slate Digital etc. Bei denen kosten die iLoks idR nicht mehr als 20 $ und hier über 40 € !!! Ist vor allen Dingen deshalb frech, weil die Lieferung trotz Priem-Mitgliedschaft mehr als 1 Woche gedauert hat. In der Zeit wäre eine Lieferung aus Großbritannien auch angekommen.
Ansonsten tut das Gerät halt was es soll. Dafür, dass es nur ein kleiner USB Stick ist, ists schon eine sehr teure Anschaffung.
Bisher funktioniert er noch einwandfrei; hab allerdings oft gelesen, dass die Teile eine bisschen schwindlige Lebensdauer haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Ich verwende den iLok für ProTools 10 und 11 sowie diverse Plug Ins. Habe jetzt nach 4 Jahren often Gebrauch (6-7 mal im Monat) keine Probleme feststellen können. Egal ob MacBookPro, iMac oder an Windows-Basierten Systemen wurde er stehts erkannt und ich konnte alle Programme nutzen. Auch Software Updates des iLoks waren kein Problem.

Für mich ein sicheres System um Software an verschiedenen Orten und Systemen zu Nutzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
Die Idee "iLok": Kunde kauft Software für viel Geld; Kunde muss - um das Programm überhaupt starten zu können - einen iLok kaufen, der am Ende ein simpler USB- Stick ist, aber knapp 40,00 EU kostet; wenige Jahre später gibt es einen iLok 2, den man wieder kaufen muss, um die neueren Lizenzen zu speichern.

Die Grundidee, Lizenzen auf einen USB- Stick zu speichern, den man überall hin mitnehmen kann, finde ich super. Den Preis für den iLok dagegen komplett unverschämt. Dass es anders geht, zeigt (in der Audioproduktion) zum Beispiel die Firma WAVES, deren Lizenzen man auf jeden herkömmlichen USB- Stick speichern kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
The iLok works and is a reliable solution for copy protection. The quality corresponds to a normal USB stick. The pricing policy of the company is designed for professional users. So $ 30 for the 12-month insurance "zero downtime" aren't surprising. The company is based in the US, which can be a disadvantage for customers from Europe, if it should be necessary to return the iLok due to a defect. The Express Shipping from Germany to the US usually takes not longer than 5 days.

Conclusion: Fair prices for professional users and with the additional insurance "Zero Downtime" also a good service for a reliable access to the licenses even when the iLok should be broken or loss.

German:

Der iLok funktioniert und ist eine zuverlässige Lösung für den Kopierschutz. Die Qualität des entspricht einem normalen USB Stick. Die Preispolitik des Unternehmens ist auf professionelle Anwender zugeschnitten. So verwundern die Preise wie bspw. 30$ für eine 12-monatige Versicherung "Zero Downtime" des iLoks und der Lizenzen nicht. Der Firmensitz in den USA ist bei nötigen Retouren aufgrund eines Defektes für Kunden aus Europa etwas unvorteilhaft. Der Express-Versand in die USA dauert jedoch i.d.R. nicht länger als 5 Tage.

Fazit: Für professionelle Anwender faire Preise und mit zusätzlicher Versicherung "Zero Downtime" auch ein guter Service für einen zuverlässigen Zugriff auf die Lizenzen auch bei Defekt oder Verlust des iLoks.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)