flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 1. April 2011
Sowas ernsthaft als Simulation zu verkaufen grenzt schon an Betrug. Mit Simulation hat es leider nichts zu tun da kann ich mich auch gleich in die Schiffsschaukel auf der Dorfkirmes setzen. Arcade ist es aber auch nicht, denn die Steuerung ist so miserabel, dass das Spiel praktisch unspielbar ist, vor allem, wenn es an die schwierigeren Herausforderungen geht. Ich spiele recht viel und Shift 1 fand ich noch super. Aber was mittlerweile als Spiel auf den Markt geworfen wird nur um schnell das Geld der bisher treuen Kunden einzusacken ist unverantwortlich. Wer ein gutes Rennspiel sucht wird hier jedenfalls nicht fündig.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2011
Ich liebe Rennspiele und hatte mich sehr auf dieses Spiel gefreut. Nach einigen Stunden tendiert der Spielspaß für mich persönlich jedoch gegen Null.

Es ist mir ein Rätsel, wie man ein Spiel mit einem solch grottenschlechten Fahrverhalten und quasi nicht existenter Gegner-KI (ausser rammen und cheaten hat die KI nichts auf dem Kasten) auf den Markt werfen kann.

Die Autos fahren sich allesamt, als hätte man 3,0 Promille intus - egal, was man einstellt. Zudem kommt bei manchen Autos ein Bremsweg, bei dem selbst ein Öltanker vor Neid erblassen würde.

Da bleibe ich lieber bei Forza 3 und GTA 5. Die sind vielleicht nicht ganz so rasant in Szene gesetzt, bieten dafür jedoch weitaus mehr Spielspaß.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. April 2011
Ja, was soll man da sagen: wegen der in den damaligen User-Rezensionen erlätuerten Steuerungsmisere hatte ich mir das erste Shift nicht zugelegt, war jetzt guter Hoffnung wegen "Realismus/Simulation"-Ankündigungen, dass dies besser sei: schwer enttäuscht, ich bin echt verärgert.
Schon bei meinen ersten Rennen in den kleinsten Klassen (pro: auch die kleinsten Klassen werden schon mit recht ordentlichen Wagen gefahren, man muss sich nicht erst über Pubs-Autos hochdienen) kam ich mir vor wie meine kleine Tochter, die keine gescheite Linie hinkriegt. Man fährt wie mit nem Gummi-Kahn, Lenkreaktionen zu ungenau und verzögert, die Wagen rutschen mehr (mit Halbslicks) als mein alter Golf (mit miesen Straßenreifen) reell auf der Nordschleife; eine Elise - diese sogar nochmal gewichtsreduziert - läßt sich nur in Sinusen um die Ecke dirigieren, als würde sie nachschwingen und 2,5T wiegen. Von der Lenkung her ist das alles wirklich vergleichbar mit meiner damals geliebten Ente - die wie ich finde schlichtweg genauso ungeeignet ist ein Rennen zu fahren wie Shift Unleashed.
Ja bin ich denn zu blöd? Fahrhilfen angepasst, es gibt sogar Detaileinstellungen (Steuerungstotpunkt auf 0, Lenksensibilität erhöht), ich bin mehr mit Rumbasteln bschäftigt als mit Fahren, bringt alles nicht viel.
Zur Ehrenrettung: Optik ist geil, Sound ist gut+laut, Autos zeigen sehr schön Feedback zur Straße (mehr als zb. Forza, wo die Autos sich verglichen mit der Realität zuu leicht fahren lassen), Helmsicht ziemlich "echt" (damit aber noch unmöglicher zu fahren), die Nächte sind schön dunkel und nur von den Scheinwerfern erhellt, recht realistisch (nur deshalb 2 statt einen Stern).
Wenn Die Lenkbarkeit gut wäre, würde diese Spiel von mir eine glatte 5 bekommen, so (ein Rennerle ohne Lenkrad) verdirbt es mir den Spielspaß und damit den Abend... von mir daher absolut keine Kaufempfehlung, spart euch das Geld, meins war rausgeschmissen.
SEHR SEHR SCHADE!!!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 2. April 2011
Ich habe jetzt schon einige stunden shift 2 getestet und bin absulut begeistert kann die ganzen negativen rezensionen nicht verstehen.shift 2 bietet viel abwechslung gelungenes handling und ne schicke optik es macht einfach spass für mich eins der besten racer
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. April 2011
Habe das Spiel nun längere Zeit gespielt sowie offline wie online und muss sagen es hatt mich nicht wirklich umgehauen.

Der Sound klingt manchmal etwas sehr merkwürdig und abgehackt (z.B der Reifenburnout beim Start oder hintereinander fahrende Gegner), von einem Soundtrack fehlt jede Spur nur vereinzelte Tonspuren, die als auftauchen.

Die Grafik ist so lala Hintergrundkulisse erinnert mich an manch so altes Konsolenspiel und die Fahrzeuge sind auch nicht so besonders dargestellt, es ist kein wirklicher Augenschmauß.

Die Fahrpyhsik ist für mich die größte Verarschung es ist nicht arcadig aber auch nicht simulationmäßig (habe alle Einstellungen durch probiert) das ist so ein Gemisch und das finde ich sehr schlecht umgesetzt entweder eine komplette Arcade oder Simulation aber so ein Misch Masch ist äußerst gewöhnungsbedürftig (Vor allem da so viel angeprießen worden ist) Besonders lustig sieht es in einer Kurve aus, wenn man die aufs Auto gerichtete Ansicht fährt manche werden wissen was ich mein. Und die Crashes naja hochrealistisch ist für mich definitiv was anderes....

Zur Helmkamera für eine kurzen Augenschmaus ganz toll aber sonst für mich keine große Beeindruckung, gab sowas schon mal in ähnlicher Weise bei Midnight Club :D

Und sonst gibt es auch viele kleinere für mich "Störfaktoren" --> Öftere Abstürze (Freezes), Soundbugs, Gegner fahren zu perfekt (Erinnert mich an so eine KI aus den 90er Jahren), merkwürdige Schlammbeschmutzung der HUD selbst auf Asphalt, keine Bremsspuren, man sollte immer den richtigen Wagen getunet haben um zu gewinnnen, Levenanstieg wird einem schreckhaft signalisiert, Ideallinie nicht immer "ideal", Driftmodus ab 15 Kmh schon total krasse Burnouts und 180 Drehungen (Thema Realismus ?!...) Optische Tuningmöglichkeiten sehr gering, und zu guter letzt das agressive Fahren der Gegner bei leichten Kontakt entsteht sofort ein unkontrollierbarer Lenkeinschlag der meistens im Kies landet (besonders nervig in engen Streckenabschnitten, wo solches unvermeidbar ist)

Für mich ist das Spiel deshalb ein Flop, war auch vorrerst der letzte Kauf der verschiedenen NFS Reihen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 1. April 2011
Hallo,

ich bin ein großer NFS-Fan und habe alle Teile (seit NFS 3 vor langer Zeit) gespielt. Dieses Release ist eine wirklich herbe Enttäuschung! Aber erstmal der Reihe nach:

Die Grafik ist recht hübsch, die Wagen sind gelungen und das Streckenlayout ist nicht so trist wie bei Forza 3.

Die Gegner sind unbarmherzig und vor allem keine Rennfahrer. Wenn man z.B. eine Kurve zu früh anbremst fahren sie einem drauf. Am Anfang sehr nervig. Der Grad der Herausforderung ist deutlich zu hoch.

Das Fahrverhalten ist unterirdisch. Ich bin ein großer Fan von Rennsimulationen (z.B. Forza 2 + 3) aber auch von Action Rennspielen (wie z.B. NFS Most Wanted). Hier sind von beiden Genres die schlechten Eigenschaften kombiniert worden. Die Lenkung ist recht hackelig, Gas und Bremse sind unzumutbar. Stellt euch vor Ihr fahrt Blind einen LKW auf Salzstangen über eine nie enden wollende Schlucht.

Die Karriere zieht sich ewig! Ich liebe Herausforderungen aber hier gehts wirklich zu weit!

Fazit:

Wenn Ihr eine Rennsport Simulation sucht kauft euch Forza 3, das Fahrverhalten ist perfekt und ihr werdet unzählige Stunden Spass haben. Alternativ kann ich euch den Vorgänger NFS Shift empfehlen, kommt zwar als Simulation nicht an Forza ran, macht aber wirklich viel Spass und ist sehr abwechslungsreich.

Ich schäme mich dafür, aber es wird das erste NFS sein, dass ich nicht beenden werde! Bevor dieses Spiel meine X360 noch eine Minute belästigt zocke ich lieber die DS meiner Freundin (wenns sein muss mit ner Pferde Simulation, macht bestimmt mehr Spass als Shift 2!)
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 2. April 2011
Das kann doch alles nicht wahr sein. Dieses Rennspiel ist wirklich von 2011 ?
Da haben selbst Titel mehr zu bieten, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben.
Ich bin schwer enttäuscht, alles verpixelt, hässliche Autos usw. Dann noch der grausame Sound.
Was ist das für ein Geklapper; es hört sich vlt verrückt an aber manchmal glaube ich ich
höre ein wieherndes Pferd beim Bremsen. Also sorry unterste Schublade.
Mal ganz vom Fahrverhalten abgesehen.Die Fahrzeuge lenken sich mit Verzögerung, wie ich es
noch nie erlebt habe.
Also wer ein Rennspiel sucht sollte sich zb Forza 3 oder Dirt2 kaufen. Die sind billiger und
weitaus ausgereifter und ganz einfach deutlich besser.
Und wer hier ernsthaft mehr als 2 Sterne gibt, der hat entweder vorher noch kein anderes Rennspiel
gespielt oder derjenige steht auf der Gehaltsliste von EA.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1111 Kommentare|Missbrauch melden
am 5. April 2011
Ich finde das Spiel absolut KLASSE!!! Für Anfänger oder Neueinsteiger in das Genre Rennspiele ist dieses Spiel allerdings zu schwer. Mir hingegen macht es mächtig Spaß offline wie auch online.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. März 2011
spiele es seit 2 tagen und ich muß sagen , für mich ist es das besten renngame das ich je gespielt habe.
super fahrverhalten mit der helmkamera und auch die anderen perspektiven.
super kurse mit reichlich auswahl
sehr abwechslungsreiches spiel
verstehe manche kritiken nicht wenn über schwierigkeit oder menü gejammert wird.
entwickler haben sich alle kritiken von shift1 zu herzen genommen.

grafik 90%
gameplay 90%
fahrverhalten 95%
mehr abwechslung als GT5 oder Forza3 !!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|55 Kommentare|Missbrauch melden
am 31. März 2011
Ich bin ein großer Need for Speed-Fan und habe auch Shift 1 gern gespielt, da waren die Fahrerduelle fordernd, der Rest war auf einfachem Schwierigkeitsgrad auch für mich machbar.

Bei Shift 2 habe ich eine "einfache" Gegner-KI gewählt, "Anfänger" im Bezug auf das Handling und nur den Bremsassistent ausgestellt. Die ersten 1-2 Stunden spielen gingen gut, war stellenweise hier und da fordernd, doch es war machbar. Doch schon bei ca. 8% der Karriere war es für mich nicht mehr machbar die ersten zwei bis drei Fahrer des Feldes einzuholen.

Ich frage mich wirklich was sowas soll, ich stelle es extra auf "einfach", eben weil ich keine Lust habe schwitzend vor der 360 zu sitzen und mir halb die Finger brechen zu müssen beim Fahren. Mag ja sein, dass manche die ultimative Herausforderungen suchen, die können sie ja haben durch den "Elite-Fahrmodus" etc., doch warum dem Normalspieler immer wieder in der Geschichte von Need for Speed, egal ob es um die Shift-Serie oder einen der anderen Teile geht, der Spaß genommen werden muss werde ich wohl niemals verstehen.

Also wer ein absolut unbalancierten Schwierigkeitsgrad locker verkraftet und sich gern vor der Konsole oder vor dem PC einen abzappeln will, kann gerne zugreifen, doch wer gern gemütlich ein paar Runden drehen möchte (IM EINFACHSTEN EINZUSTELLENDEN SCHWIERIGKEITSGRAD), ist hier auf jeden Fall an der falschen Adresse.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

GRID 2
11,99 €
Need for Speed: Shift
19,95 €
Need for Speed: Pro Street
49,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken