flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
2

am 19. Februar 2016
Dieses Buch bietet eine betriebssystemunabhängige Einführung in die Systemadministration.

Es besteht aus folgenden Teilen, die sich jeweils in mehrere Kapitel untergliedern:

1. Einführung = Definitionen / allgemeines Vorgehen und Abhilfe bei totaler Überarbeitung
2. Grundlagen = z. B. Server, Arbeitsplatzrechner, Dokumentation, Notfälle, Ethik, Kundenbetreuung, Rechenzentren
3. Wandel = Fehlersuche, Wartungsfenster, Zentralisierung / Dezentralisierung usw.
4. Dienste = Monitoring, E-Mail, Drucken, Überwachung (Monitoring), Fernzugriff, Software, Web
5. Management = Umgang mit dem Personal bei Einstellungen und Entlassungen, Motivation, Organisation

Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich jeweils mit einem Thema (z. B. (de)zentralisieren) und behandeln dann zunächst die Grundlagen (hier: Prinzipien, Kandidaten für Zentralisierung, Kandidaten für Dezentralisierung) und im Anschluss "Sahnehäubchen", die natürlich ohne vorherige Umsetzung der Grundlagen keinen Sinn machen (hier: Einkäufe konsolidieren, Outsourcing). Dazu kommen Hinweise und Fallstudien, die wichtige Punkte untermauern. Am Ende der Kapitel finden sich einige Fragen, mit denen man das Gelernte auf das eigene Unternehmen anwenden kann.

Darüber hinaus gibt es Checklisten, Verweise auf Fachliteratur, Abläufe und Fotos (z. B. von den Bestandteilen eines Rechenzentrums).

Der Anhang stellt die Rollen, die ein Systemadministrator erfüllen muss, zusammen und bietet ein Abkürzungsverzeichnis.

***

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Das Beste ist, dass es betriebssystemunabhängig ist. Es enthält zur Illustration Beispiele von Windows und (meist) UNIX, gibt dem Administrator aber absichtlich keine Befehle zur Hand. Diese setzt es nämlich als bekannt voraus. Hier geht es eher um die richtigen Abläufe und bekannte Fallstricke.

Damit die Administratoren ein korrektes Verständnis von ihrer Arbeit an den Tag legen, werden die Benutzer in dem Buch als Kunden bezeichnet.

Der zweite Band ist neuer und separat erhältlich; er vertieft die Diskussion von Webservern bzw. verteilten Systemen mit Hochverfügbarkeit.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2010
A must read for all System Administrators and their Managers.

The Topics cover a comprehensive Area of Day to Day System Administration and is a great Desktop reference when it comes to changes and planning.
Especially the first Chapter (What to do when) won't let you forget anything next time.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken