Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:30,55 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2002
Wenn man ein Album zu beurteilen hat, darf man nicht vergessen, den Albumtitel mit in die Betrachtung einzubeziehen. "Soulshine" also. Ich werde mich kurz fassen; das sagt schon alles. Music for the soul, y'all.
Das Album wartet mit 15 Tracks auf, alle in unterschiedlicher Länge, einige wirken eher als interludes.
Cam gelingt es auch auf diesem Album wieder hervorragend eine sehr seichte Atmosphäre zu erzeugen, eingängige Melodien, die richtigen samples und illustre Gäste wie Gang Starr's lyrical mastermind GURU (Gifted Unlimited Rhymes Universal), der hier in seinem alter ego Baldhead Slick auftritt, oder auch Afu-Ra garantieren ein sehr rundes, dichtes Werk.
Cam hat viele musikalische Wurzeln, und alle fließen auch wieder in "Soulshine" ein. Jazz, Hip-Hop, Soul, Downbeat.
Wenn man sich so Cams andere Alben anschaut, dann wird man feststellen, dass er in der Mehrzahl einfach nur schon vorhandene Tracks anderer Künstler neu abgemixt hat, was ihm ja ungelogen gut gelungen ist. "Soulshine" ist so gesehen eine Ausnahme, weil er hier für alle Produktionen selbst verantwortlich ist, mit Ausnahme von Afu-Ra's "Voodoo child", was von keinem geringeren als der verbleibenden, kongenialen Hälfte des Duos Gang Starr, Super-Producer DJ Premier, ge-remixt wurde.
Teilweise erinnern Cams Produktionen an frühe Jazzmatazz Zeiten, was natürlich für Qualität steht. Ich gebe zu, mein Bewusstsein kann mich täuschen und es liegt aussschließlich an GURU's Beitrag, aber ich denke nicht.
Ein Manko hat dieses Album leider: es ist mir persönlich mit 58 1/2 Minuten zu kurz. Es ist zu gut um so kurz zu sein.
Fazit: mindestens für die hip-hop-heads SEHR empfehlenswert, für die Fans von Ambient wahrscheinlich auch. So, buy it.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2002
Cam mit Soulshine, das ist Musik für diese besonderen Sommerabende, du hörst die Eiswürfel in den langstieligen Martinigläsern klirren, die Köpfe deiner besten Freunde nicken im Beat und jazzy horns verschmelzen mit funky vocals zu derart fettem sound, dass du sanft in deinen gartenstuhl zurück gedrückt wirst beim versuch, dich zu befreien. aber hey, wohin willst du denn eigentlich? hypnotizin grooves, wobei "bounce" & "he's gone" wirklich herausragen, für mich eines DER sommeralben diesen jahres. los jazz, kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

40,23 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken