flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive


am 22. Mai 2016
Das Buch Management 3.0 von Jurgen Appelo beschäftigt sich mit der veränderten Rolle des Managements in agilen Unternehmen. Einer der wichtigsten agilen Aspekte sind selbstorganisierte Teams. Welche Auswirkungen hat dies nun auf einen Manager?

Jurgen Appelo stellt in seinem Buch verschiedene Management Modelle vor. Er ist jedoch davon überzeugt – und macht dies auch von Anfang an klar – dass die benötigten Management-Modell nicht aus der klassischen Management-Theorie abgeleitet werden können.

Vielmehr tritt Jurgen Appelo dafür ein, dass das Geheimnis des Erfolgs im Verständnis des menschlichen Elements zu suchen ist. Aus seiner Sicht ist die wichtigste Aufgabe des Managements in einem agilen Unternehmen, eine „gesunde Kultur“ zu schaffen.

Dabei wird ein wichtiger Sachverhalt oftmals falsch verstanden: Der Unterschied zwischen People Management und Project Management. Agile Methoden fokussieren auf das Project Management. Aber erst gutes People Management befähigt Teams Projekt mit agilen Methoden effektiv und effizient durchzuführen.

Ein weiteres Thema, das durch das gesamte Buch mitschwingt, ist die Unterscheidung zwischen Management und Leadership. Das richtige Verständnis und das Bewusstsein für die Unterschiede sind die Schlüsselfaktoren eines Managers in der Führung von agilen Teams. Dieses Verständnis ist sehr oft die grösste Herausforderung von Managern, wenn sie nach der Einführung von agilen Methoden Mitarbeiter führen sollen, die Mitglieder in einem agilen Team sind.

Aus meiner Sicht ist das Buch Management 3.0 von Jurgen Appelo ein wichtiger Beitrag zum Thema Management in agilen Unternehmen und sollte zur Pflichtlektüre eines jeden Manager gehören, der zukünftig oder bereits heute Mitarbeiter führt, die in einem agilen Team arbeiten und die Selbstorganisation als agiler Wert bewusst gelebt wird.

Da das gesamte Buch mit einer Prise Humor gewürzt ist und die Themen anhand von vielen Beispielen erläutert werden, ist das Lesen des Buches ein kurzweiliges Vergnügen, bei dem man viel für seinen Arbeitsalltag mitnehmen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2016
First of all, I want to mention that I recommend this book to anyone who wants to understand why agile software development fits best to the complex systems in which it takes place, how to deal with those complex environments, and what it takes to develop outperforming teams. There are a lot of parts that are well worth reading and a few parts that are extremely helpful. But because I do not agree in all aspects with Jurgen I give only four stars.

Jurgen describes very well why agile software development environments are the best fit for the complex, unpredictable, and unmanageable systems in which software development occurs nowadays. Chapter six and seven are a must-read for anyone who wants to introduce agile software practices into his company, to setup a more productive working environment, or to simply establish a working environment that attracts excellent employees. For example, in chapter six, “The Basics of Self-Organization”, Jurgen very well describes what self-organization is and that it is inherent in our daily live, from micro to macro cosmos. He also convincingly explains the advantages of self-organizing teams compared to managed teams working in a command-and-control environment in complex system environments. In addition, his self-defined Management 3.0 model is a step-by-step explanation on what is necessary to create high performance working environments. Each chapter carries on the previous chapter and adds another view to Agile management.

But I also have some critics. One criticism is that Jurgen still supports hierarchical structures in organizations with managers and their subordinates and even talks about hierarchies in agile environments. On page 13 he writes that “This book can help you to become a better manager. In particular, it tells you what your responsibilities are as an Agile manager in an Agile organization executing Agile software development projects”. In my opinion the absence of hierarchies in agile software development frameworks (e.g. Scrum does have three roles but no hierarchy) will also transform existing organizations into 21st century organizations, organizations with no hierarchies. Take the company Menlo Innovations cofounded by Richard Sheridan and described in his amazing book “Joy, Inc.: How We Built a Workplace People Love” as an outstanding example.

Another point of critique is that in Jurgen’s opinion a manager is both, a ruler and a leader, even in agile software development environments. I do not agree with this statement, especially when looking at the role ScrumMaster. In her book “Coaching Agile Teams” Lyssa Adkins identifies six disciplines an Agile Coach is dealing with: Facilitator, Teacher, Coach and Mentor, Conflict Navigator, Collaboration Conductor, and Problem Solver. None of which is related to Ruling.

And with some explanations Jurgen even overshoots. For example, in his chapter “How to Improve Everything” he uses Heisenberg’s Uncertainty Principle to prove that uncertainty is inherent in any complex system. This simply is wrong! Heisenberg’s Uncertainty Principle is not related to complex systems, instead it depends on the scale of matter. The Uncertainty Principle appears on atomic scales and less and is part of the Quantum Mechanics. For example, a hydrogen atom consists of one electron and one proton, not really complex, right, but affected by the Uncertainty Principle. Instead, a galaxy with millions of stars, their planets, H2 regions, and other interstellar objects, exposed to gravity, dark matter, and dark energy is a very complex system, but not affected by the Uncertainty Principle due to its large scale. The Uncertainty Principle states that one cannot precisely measure the momentum and position of a particle simultaneously. The more precisely one measures the momentum the more imprecisely the measurement of the position will be. Regarding stars one can definitely precisely measure the momentum and position of a star simultaneously.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. November 2016
Die Frage ist was man erwartet von diesem Buch. Im Gegensatz zu der typischen Literatur die man im Studium zu Management Methoden als Empfehlung erhält, stellt dieses Buch eine gute Alternative für "agile Management Methoden" dar. Der Autor schafft es, die einzelnen Methoden verständlich zu erklären und die Vorteile von agilen Methoden wie Scrum sehr gut zu erläutern. Zudem werden sowohl praktische als auch wissenschaftliche Methoden gut erläutert.
Das Buch kann ich jedem empfehlen, der sich mit Agilen Management Methoden auseinander setzen will. Dies gilt sowohl für Profis als auch diejenigen die es werden wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2016
Das Buch ist super aufgebaut. Ich mag den Mix aus wissenschaftlicher Theorie und dem praktischen Teil.

Selbst als früherer Entwickler und nun eher im Teamlead und IT Management tätig beschreibt das Buch sehr gut immer wieder auftretende Probleme und wie man selbst herausfinden kann, wie man da am besten drauf reagieren kann.

Dieses Buch sollte eine Pflichtlektüre für jeden, der Team Management zu seinen Aufgaben zählt, sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2015
Liest sich super und lustig.
Es ist keine wissenschaftliche Abhandlung, noch ist es Management-Bla-Bla ohne wissenschaftliche Theorien.
Es hat genau die richtige Mischung.
Allerdings könnte es aus meiner Sicht etwas mehr Tiefe vertragen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. April 2018
Sehr fundierte ausführung. Sehr logisch und nachvollziehbar. Macnhmal etwas unkronket aber ich hoffe dass ich dies in seinem anderen Buch zu lesen bekomme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2016
Sehr unterhaltsam geschrieben und schön illustriert. Nicht alle Themen schreien vor Innovation, insgesamt ist das Paket aber sehr stimmig und Praxisnah. Für mich ein ständiger Impulsgeber im Arbeitsalltag und eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2015
Das Buch ist wirklich eine sehr gute und detaillierte Übersicht, über die vielen Modelle, welche sich mit Komplexität auseinander setzen. Es ist locker und z.T. unterhaltsam geschrieben, gut recherchiert und mit Quellen versehen.
Appelo entwickelt hier auch einige eigene Ansätze.
Insgesamt eine empfehlenswerte 'Synthese' zum sehr aktuellen Thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2013
This book gave me very interesting new view/perspective on my company and my team. Connection of Complexity Theory from other sciences to the Management of Agile teams is excellent.
Writing style fitted me perfectly. Just right amount of humor for me. Also, mix of theory and practice examples was very well balanced.
The only reason why I didn't give 5 starts to this book is in the fact that there are a LOT of useful peaces of information. That made it at times very hard for reading. I struggled to get to the end of the book, although everything was very interesting. Simply, at stages I didn't have place in my brain to store new info and I had to make some bigger brakes in reading.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. November 2012
Hier lernt man noch was von wahrem Management, Obwohl der Autor an vielen Stellen unangenehm selbstverliebt wirkt:
Ein sehr gelungener, allumfassender Managementratgeber. Die intellektuelle Herleitung aus einer Mischung von Chaos- und Evolutionstheorie ist nicht jedermanns Sache, aber die Schlussfolgerungen sind alle schlüssig und aus dem richtigen Leben belegt. Ein Muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)