Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Februar 2014
die Lieferung erfolgte sehr schnell und ich bin begeistert von diesem Kartenlesegerät.
Der Standardleser sorgt für ein sicheres Onlinebanking, einfache Bedienung und hat ein solides Design.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Super Kartenleser, ich benutze ihn Hauptsächlich für HBCI, funktioniert problemlos.
Meinen neuen Ausweis und Geld Karten liest er auch, aber die Anwendungsgebiete dafür sind sehr beschränkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Nutze den reader schon seit geraumer Zeit. Keinerlei Probleme, gut zu bedienen, wird in Win XP und Win 7 tadellos erkannt, meine Software macht auch keine Mucken! Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2011
Alles bestens, Ware gut, arbeitet schnell und zuverlässig, kein Vergleich mit der von Banken angebotenen Karte, nur Lieferbetrieb sehr langsam. (5 Tage unterwegs)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
...denn ich habe einen Mac. Bei den technischen Details steht,das das Gerät auch für Mac Os geeignet ist,was aber nur bedingt stimmt. In der Beschreibung des Gerätes steht nirgends,wie man das Gerät installiert.auch auf der herstellerseite kaum was zu finden. Erst nachdem waelzen diverser Foren findet man Hilfe zum installieren diverse Plugins,damit es funktioniert. Das Gerät selber kann man nur unter einem Browser steuern.ein Programm direkt für den Leser gibts nicht.da es auch keine ausweiss App fuer Mac Os gibt,was hier auch nirgends erwähnt wird, das Gerät fast sinnlos und man kann es nur zum einloggen in diversen Internet Konten nutzen,was ich persönlich für sinnlos halte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
das gerät erfüllt seinen zweck. wir sind sehr zu frieden. wir können das gerät auf jedenfall weiterempfehlen. vielen dank dafür
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2016
Der Versand war problemlos, da Produkt ordentlich verpackt. Unter "El Capitan" war nach dem Treiber-Download die Installation und Verwendung (PA, Bankkarte) ebenfalls ohne Probleme. Allerdings ist das Display nicht lesbar! Meine Anfrage an den Support wurde sehr rasch wie folgt beantwortet: "(...) der Display-Kontrast kann an jedem Windows-Rechner im cyberJack Gerätemanager (nur unter Windows verfügbar) und dort im Datenreiter "PIN-Dialog" eingestellt werden. Unter MAC OS kann der Display-Kontrast nicht angepasst werden."
Ich kann als Mac-User daher nur von dem Kauf dringend abraten. Der von mir bis dato verwendete e-com hat ein vorbildliches Display, dieses Produkt nicht, selbst bei optimalen Lichtverhältnissen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
Ich verwende schon seit vielen Jahren einen Reiner Cardreader. Leider wurde mein alter Kartenlesen nicht mehr richtig am neuen iMac erkannt. Deshalb habe ich mich jetzt für diesen entschieden. Obwohl ich Bedenken hatte ob dieser am iMac funktioniert.
Nach sehr schneller Lieferung, Gerät ausgepackt, Mac-Treiber installiert, angeschlossen und funktioniert tadellos.
Schade dass es den Gerätemanager nicht für den Mac gibt - das ist der einzige Nachteil den ich feststellen kann. Wer den Gerätemanager benötigt kann diesen leider nur unter Windows installieren. Deshalb nur 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Vor dieser Technologie kann man nur warnen. Das ist vielleicht etwas für sogenannte 'early adopters' und Frickler, aber ganz sicher nichts für normale Anwender, die sich eine einfach zu handhabende, sichere und schnelle Identifizierungsmöglichkeit im Netz wünschen!
Der Kartenleser (also die Hardware) scheint mehr oder weniger ok zu sein, soweit ich dies beurteilen konnte (deshalb drei 'neutrale' Sterne). Er erkennt Bankkarten und auch den RFID-Chip im neuen Personalausweis. Zu erkennen ist dies an der grünen bzw. blauen LED. Das war es dann aber auch schon...

Um überhaupt Daten auf den Karten lesen (und möglicherweise per Skript sogar editieren (Vorsicht!)) zu können, muss man sich dann ein 'Tool' aus dem Netz saugen: Z. B. ChipCardMaster. Damit kann man wenigstens den aktuellen Stand der Geldkarte auslesen (na wenigstens etwas nützliches). Aber für den RFID-Chip auf dem nPA ist auch dies Tool nicht geeignet. Ebenso läßt sich die elektronische Gesundheitskarte nicht mit dem Chipcardmaster auslesen, obwohl auch diese Karte vom Kartenleser selbst zumindest erkannt wird... Möglicherweise gibt es bessere Tools, aber die muss man sich von 'wer weiß woher' herunterladen. Ob das dann seriös ist...

Nun zur wichtigsten Anwendung, die mich interessierte - die elektr. Identifizierung (eID) im neuen Personalausweis (nPA), also das, was im Zusammenhang mit dem nPA ja überall sooo beworben wird:
Zweck ist eigentlich eine sichere gegenseitige Identifizierung der Kommunikationsteilnehmer im Internet. Ob dies mit der eID erfüllt wird, konnte ich nicht wirklich herausfinden:

1. Es gibt kein offizielles Testportal, bei dem man diese Funktion vertrauenswürdig verifizieren könnte.

2. Die 3 (drei) Demoportalbetreiber, die ich gefunden habe, waren entweder nicht mehr auffindbar (Fujitsu-Siemens) oder versuchen einem bei der Gelegenheit kostenpflichtige Downloadfilme unterzujubeln (???-Videoportal) oder führten bei Kontaktaufnahme per AusweisApp nur zu kruden Fehlermeldungen (Ageto o.s.ä.).

3. Die AusweisApp: Das ist - gelinde gesagt - eine Zumutung!
Nicht nur, dass die Installation auf einem 7 Jahre alten Rechner mit Win2000/XP eine extrem zeitraubende Angelegenheit ist. Diese 'App' frisst beim Start sämtliche Ressourcen um einen läppischen 'CardServer' zu installieren, der dann den Rechner regelrecht bis zum Stillstand ausbremst (und sich im Übrigen nur mit Neustart wieder aus dem Speicher entfernen läßt). Dann, nach gefühlten etwa 5 bis 10 langen Lademinuten erscheint ein Dialog, dass man doch bitte die neueste White-List (wofür auch immer) installieren sollte. Ein OK führt nach der Aktualisierung zu der Aufforderung, die AusweisApp bitte wieder zu beenden und nocheinmal zu starten. Ja - nochmal 10 Minuten! Ab da dann die oben genannten Fehlermeldungen...

Mein Fazit: Das Problem liegt wohl nicht am Kartenleser, sondern diese eID im nPA in Verbindung mit der AusweisApp ist offensichtlich eine Totgeburt. Das wird sich sicher niemals durchsetzen, sollte es da nicht GANZ grundlegende Verbesserungen geben. Tipp zum Online-Banking: Identifizierung per mTAN ist schnell und etabliert und macht auf mich einen wesentlich vertrauenserweckenderen Eindruck als diese eID.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Positiv der Kartenleser hat sich problemlos unter Windows7 64Bit intallieren lassen.

Nigativ ich finde der Kartenleser ist etwas klein geraten und das Display kann man schlecht ablesen,
für das Geld hätte man auch eine Hintergrundbeleuchtung einbauen können.
Mein Scheckkarte erkennt er auch nicht aber er macht trotzdem was er soll.
Man muß abwarten wie sich das entwickelt.
Amazon hat wieder schnell geliefert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)