Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:22,67 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. März 2011
Nachdem ich die Comeback-Cd zwar mit Freude angenommen hatte,
aber letztendlich nicht so richtg begeistert war, muss ich jetzt
Buffalo Tom Abbitte leisten und sie über alle Massen loben:
die jetzt vorliegende CD ist abwechslungsreich, kurzweilig und
hat die notwendige power. Absolutes Muss ist es, die Scheibe
mindestens 3x am Stück intensiv durchzuhören---alles andere
kommt dann von alleine...
EMPFEHLUNG !!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Skins", dass neue Output der US-Alternative Band BUFFALO TOM rotierte jetzt mehrere male in meinem Player.
(Da ich nicht die DoCD-Version mit den Demo-Tracks habe, bezieht sich die Rezension auf die "normale"-CD.)
Vorab, mir gefällt "Skins" richtig gut. Die 13 Stücke sind natürlich unverkennbar Buffalo Tom, jedoch sind sie irgendwie locker und machen einfach gute Laune. Meine bisherigen Lieblingsalben der US-Band waren/sind "Let Me Come Over" von 1992 und "Big Red Letter Day" von 1993. "Skins", ist fast auf gleicher höhe, obwohl die Songs nicht so einprägsam sind wie auf den anderen beiden Silberrillen. "Skins", hört man von Anfang bis ende durch, die Skip-Taste bleibt unbenutzt. Jedenfalls, ist "Skins", für mich das "lockerste Album", von Buffalo Tom, ohne extreme Höhepunkte, aber eben gleichbleibend gut.
"Skins", ist ein Gitarrenlastiges, flottes Album, dass einfach Spaß macht. Ab und zu sind auch Folk-Einflüsse zu hören. Die ruhigeren Stücke ("Miss Barren Brooks", "Paper Knife" und "Out Of The Dark") wissen ebenso zu überzeugen wie die flotteren Songs.
"Skins", ist nach dem letzten guten Longplayer von Buffalo Tom ("Three Easy Pieces" von 2007), ein ebensolches gelungenes Album.
Da es nicht ganz an die genialen früheren Alben herankommt, aber nichtsdestotrotz ein sehr gutes Album ist, vergebe ich 4 ganz dicke Sterne mit der Tendenz nach oben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2011
Eigentlich waren Buffalo Tom ja nie richtig weg, aber die letzte - hervorragende -
Scheibe Three Easy Pieces ist auch schon wieder einige Jahre her und von ihren Live-Auftritten hat man zumindest hier in Deutschland m. E. nichts mitbekommen.

Das neue Album klingt ziemlich so wie die Alben der 90er. Das mag der eine oder andere als altmodisch abtun, ist es aber ganz und gar nicht. BT bestehen m. E. den Test der Zeit nach wie vor mühelos. Wunderbarer gitarrenlastiger Folk-Rock, der zum Teil an die frühen R.E.M. erinnert oder an andere amerikanische College-Rock-Bands der 90er. She's not your Thing könnte dagegen auch von den britischen Teenage Fanclub sein. Insgesamt ist Skin etwas weniger rockig als frühere Alben, dafür gibt es etwas mehr Folk wie z. B. bei dem schönen DonŽt Forget Me. Das rockige und eingängige Guilty Girls ist sogar so etwas wie ein Single-Hit. Die für mich besten Songs auf Skin sind allerdings das von Gitarren getriebene Big Light und The Kids Just Sleep.

Die Extra-CD beinhaltet alle Songs des Albums als akustische, zu Hause aufgenommene Demoversionen und ist eine nette Zugabe, die das Folkige der Songs noch mehr herausstellt. Manche Songs gewinnen in dieser Version sogar noch an Ausdruck, wie z. B. Here I Come. Allerdings gibt es auch schon mal kleinere Zwischentöne, wie spielende Kinder, die aber nicht weiter stören und die Band nur sympathischer machen.

Zum 5. Stern reicht es nicht ganz, da Skins im Vergleich zu Let Me Come Over, Big Red Letter Day oder das oben genannte Three Easy Pieces doch etwas abfällt (Arise, Watch und Paper Knife finde ich jetzt nicht so überzeugend). Insgesamt ist es aber ein sehr zu empfehlendes Album, das jedem gefallen dürfte, dem auch die genannten früheren Alben gefallen haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken