Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,54 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2011
Tuomas Saukkonen Is Back!!! Nach knapp drei Jahren und einem Side-Project meldet sich Saukonens hauptamtliche Band *Before The Dawn* mit ihrem mittlerweile sechsten Longplayer zurück. Das Line-Up hat sich zur letzten Scheiben *The Soundscape Of Silence* zwar wieder verändert, aber das war bei *Before The Dawn* noch nie das Problem, da Saukonen die alleinige Allmacht ist und seine Mitmusiker meist nur bessere Handlanger darstellen.

Saukonen blieb sich auch dieses Mal wieder komplett treu und verzichtete auf unnötige Veränderung im Stil. Und trotz der immer leicht kommerziellen Auslegung seiner Scheiben, klingt *Deathstar Rising* überraschend düster und auch angenehm hart. Das Grundkonzept bleibt der Dark-Metal, aber dieses Mal einen Tick melancholischer und eben auch einen Tick härter. Langsame Songs waren nie wirklich die Art und Weise von *Before The Dawn* und so, man verzeihe mir die altmodisch Ausdruckweise, fetzt auch diese Scheibe von Opener bis zu den Bonustracks.

Bandleader Saukonen fand wieder die richtige Antwort auf den Popeinheitsbrei mit donnernden Drums, fett produziertem Riffing und dem bandtypischen Gesang aus klaren und gepressten Vocals. Als Anspieltipps zähle ich einfach mal spontan *The Wake*, *Santuary*, *Deathstar* und *Wreith* auf, und empfehle gleichzeitig das Anspielen aller Songs. Von den vier enthaltenen Bonustracks ist die akkustische Version von *My Room* bereits den vollen Kaufpreis wert, während die beiden Live-Songs *Unbreakable* und *The Black* förmlich die Frage aufdrängen, wann es denn endlich mal eine Live-Scheibe gibt. Es wäre langsam an der Zeit. Und es wäre auch an der Zeit das die finnischen Metal-Stars auch im Rest Europas endlich die ihnen gebührende Anerkennung erhalten.

FAZIT: der sechste Volltreffer von *Before The Dawn*...
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2011
Ich kannte Before the Dawn bisher nicht und bin nur dank eines Videoclip auf die Band gestoßen. Wer Freude hat an dieser Art der Musik darf sich freuen. Was die Band hier hingelegt hat kann sich zeigen lassen. Die Musik ist wahnsinnig gefühlvoll, melodisch und die Kombination der klaren Leadsängerstimme mit der growlenden Stimme des zweiten Sängers einfach phänomenal. Inzwischen habe ich mir die vorherigen CDs auch angehört, bin aber bei weitem nicht so begeistert, wie von diesem neuen Album. Die Songs klingen besser arrangiert, griffiger, die Vocals und die Instrumente klarer voneinander getrennt mit einem stärkeren Focus auf die Vocals, was ich einen riesen Vorteil finde. Als Musikjunkie bekommt diese Platte von mir die volle Punktzahl, da ich schon lange nicht mehr so ein geniales Werk in Händen hielt bei dem jeder Song ein Hit ist. Für mich steht dieses Album in einer Liga mit den genialen Longplayern "Ocean between us" von As I lay Dying sowie "Iconoclast" von Heaven Shall Burn. Großartige Musik. Riesen Applaus.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Diese Band ist leider viel zu unbekannt. Ich habe sie selber erst 2016 kennen gelernt. Ich will nicht viele Worte verlieren. Das Album hat mich umgehauen. Ein Hammerhit nach dem Anderen ! Echte Suchtgefahr garantiert !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Die Songs sind insgesamt in typisch finnischer Manier melancholisch und leicht düster. Streckenweise erinnern Songs wie "Winter within" an Insomnium, jedoch gibt es bei dieser Band mehr cleanen Gesang und Eikinds Stimme überzeugt hier besonders, aber genauso Saukkonens Growls.
Insgesamt ein sehr gutes Album!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Das Album ist echt cool. Am besten gefällt mir der Song Deathstar. Der Song ist schön Melodisch und es steckt Power drin. So muss das sein
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Mit dem bereits 6. Longplayer und diveren anderen Veröffentlichungen (DVD und 2 EP's) hat "Before the Dawn" um Bandchef Tuomas Saukonen einen weiteren Geniestreich im Bereich Dark Metal/Melodic Death Metal vom Stapel gelassen.

Die Mischung aus Härte, melodischen Gitarrenläufen, feinstem Klargesang (überwiegend)und tiefen Tönen macht die Band mittlerweile einzigartig in diesem Bereich. Die Band hat ihre Nische gefunden und kann durchaus mit Größen wie Amorphis auf Augenhöhe mitspielen. Gerade Amorphis ist das am ehesten vergleichbare Stilmittel, um die Band überhaupt einzuordnen. Ähnlichkeiten im Songaufbau sind vorhanden, die Songstrukturen glänzen aber durchaus durch Eigenständigkeit und genialen Hooks. Der Klargesang und die Melodien von Tuomas Saukonen sind markant und erzeugen das eine oder andere Male eine gewaltige Gänsehaut, so muß das sein.

Einen Hit wie seinerzeit der überragende "Deadsong" findet sich nicht auf dem Album, aber dafür ist das Songmaterial gleichmäßig hochklassig und zu keiner Minute langweilig, im Gegenteil, man will immer mehr und die Stimmung des Album hält einen gefangen.

Klasse!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2012
Hi leute,
auf grund der ausführlichen anderen Rezensionen fasse ich mich kurz.
KAUFT dieses Album und verwöhnt euer Gehör mit dieser GEILEN MUKKE!!!!!!!!!!!
MFG
Ich
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Für jemanden, der die vorangegangenen Alben mochte, ein Pflichtkauf.
Mit diesem Album kann man nicht viel falsch machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,99 €
19,99 €
19,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken