flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
19
4,9 von 5 Sternen

am 29. Dezember 2011
"Wow", das erste was ich gesagt habe, als ich die Grafikkarte auspackte, sie kam innerhalb von 2 Tagen, hier wiederum ein Lob an den Service von Amazon.
Als ich die Grafikkarte auspackte bekam ich Platzangst. So kam es auch, wer auch immer die Grafikkarte bestellen möchte, solle doch schauen ob er 28-30cm in die Länge Platzhat in seinem Gehäuse, denn ich musste die Stahlsäge nehmen und 3 Festplattenschächte heraussägen!!
MItgelifert werden ein Handbuch, TreiberDVD, DVI-VGA Adapter, einen 2x4pin auf 6pin PCie Anschluss und eine Crossfirebridge
Kommen wir zum Punkt:
Meine Grafikkarte läuft superleise und ist zur zeit an meinem alten "AMD Quad 9850" und 6Gb RAM. Anfangs erschrack ich, Auflösung auf 1920x1080p und trotzdem ein schwarzer Rand, wer dieses Problem auch haben sollte, muss in dem mitgeliefertem Treiber einfach nach Skalierungsoptionen suchen und den Schieberegler uf 0% setzen.
Da ich sie erst seit 15 Stunden genießen darf, konnte ich noch nicht so viel testen, aber hier mal meine bis herigen Erfahrungen:

Split Second Velocity: 1080p + maxed out = 65fps
Avatar: 1080p + maxed out = 65-70fps
Modern Warfare 1: 1080p + maxed out = 65-70fps
Modern Warfare 2: 1080p + maxed out = 65-70fps
Modern Warfare 3: 1080p + maxed out = 65-70fps
Just Cause 2: 1080p + (nur 4xAA) + maxed out = 62-65fps
(Das kan nber auch daran liegen, dass mein Fernseher die GraKa durch die Qualitätsprofile auf 65-70Hz beschränkt.

Fazit: Die Gigabyte Radeon HD 6870 OC sieht schön aus, läuft superleise, selbst auf vollgas, sie ist nur 5-6fps schwächer als die fast 70€ teurere EVGA GTX560TiSC, welche mein Freund hat, und sie läuft stabiler und vor allem viel leiser!
Im Gegensatz zu Nvidia sind ATI Grafikkarten stabil und schwanken während dem Spiel zwischen 5-10fps (z.B. 60-70fps), kauft man aber eine Nvidia GraKa, pendeln die Spiele (Bsp: Crysis) meist zwischen 20-25fps (z.B. 40-65fps)-> (bewiesen)!
Bis jetzt zeigte diese Grafikkarte nur positive Punkte, man darf auch nicht den Preis vergessen, diese Grafikkarte kostet genauso viel wie eine GTX460, welche wesentlich schwächer ist. Minuspunkt ist die Größe, wer nicht vorher nachschaut, der darf wie ich zur Säge greifen, und nein, ich habe kein Mini-ATX Gehäusse, ich habe ein ATX Gehäuse, "Thermaltake Soprano" (Schwarz mit Fenster), falls es jemanden interessiert und vergleichen möchte.
Ich kann nur sagen:
klare Kaufempfehlung, bei diesem Artikel macht man nichts falsch, ein Netzteil mit mindestens 600Watt wäre Vorteilsreich und sollte es nur einen Anschlusshaben , ist ja der extra Stromadapter mitgeliefert, hat jemand eine Waschmaschine als Gehäuse und kauft sich gleich zwei für die Crossfire-Schaltung, ist ja eine Bridge mitgeliefert.
Wie gesagt, hier macht man absolut nichts falsch.

UPDATE 29.01.2012:
Also, bis jetzt funktioniert die Grafikkarte wie am Anfang auch, kann keine Mängel erkennen!
Zudem kam ich aber zu weiteren Tests:

Bulletstorm: 1080p + maxed out + 4x AA = 65fps
Battlefield 3: 1080p + Ultra (maxed out) + 4x AA = 60-65fps
Battlefield Bad Company 2: (selbe Ergebnisse wie BF3)

Sie wird trotz meinem eh schon "heißem" Gehäuse maximal 56°C heiß, die Lüfter laufen aber konstant auf 40-50% (also leiser als CPU Kühler), gibt man aus Spaß an der Freude mal im Control Center gas und stellt die Lüfter der 6870OC auf 100% ist die Grafikkarte nach knappen 30sek wieder auf 30°C abgekühlt (!)
Bei Bad Company 2 läuft die Grafikkarte gerade mal auf 70% (!)
Also ich bin paff.
66 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
Ich habe mir beim umbauen des Rechners eine dieser Grafikkarten gekauft. Der Chipsatz verspricht genug Power um auch mal Spiele laufen zu lassen. Hauptaugenmerk war aber eine "leise" Grafikkarte ohne störende Lüftergeräusche. Ich bin sehr zufrieden, sehr leise aber auch verdammt schnell. Ich steuere über die GK 2 Monitore 24" an, die Leistung ist toll aber die Lautstärke auch bei voller Last ist sehr gering.
Meine Empfehlung = Kaufen weil leise, zuverlässig und schnell
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Ich habe die Karte Heute erhalten und direkt verbaut. Die Leistung ist im Vergleich zu meiner vorherigen 4870 deutlich besser.
Battlefield 3 läuft mit Details auf Hoch(MP)/Ultra(SP) geschmeidig mit 35-70 fps. (Falls hier im Multiplayer Engpässe eintreten ein kleiner Tipp am Rande: Anti aliasing runterschrauben bringt am meisten.)

Der Einbau der Karte war leicht, wobei sie wirklich extrem lang ist! Ich musste aus meinem Antec p180 den oberen Festplattenkäfig entfernen, also unbedingt vor dem Kauf Nachmessen!!

Die Stromanschlüsse liegen zwar an der Seite, aber die Karte ragt trotzdem fast 2cm in den Raum des FP-Käfigs rein.

Nach dem Einbau der Karte habe ich nach dem ich die alten ATI Treiber deinstalliert hatte, die neuesten Treiber von der Herstellerseite gezogen und installiert. Keine Probleme, die Auflösung etc. meiner zwei Monitore wurde wie immer korrekt erkannt.

DIe Spiele laufen ruhig, die Geräuschkulisse ist herrlich ruhig, mein cpu lüfter ist wohl lauter als die graka. im bf3-betrieb kommt sie nicht über 64 grad, da ist also noch übertaktungspotential wenn man möchte.

Im Desktopbetrieb wird die Karte runtergetaktet auf 300Mhz, hat bisher keine Probleme verursacht.

im Lieferumfang war ein peitschenkabel für den PCIE Stromanschluss (wichtig für alle die nur einen Anschluss am Netzteil haben oder Crossfire betreiben wollen), ein DVI2VGA Adapter und eine CF Brücke, das wars dann auch.

Die Karte ist übrigends laut Packung für den Betrieb von 4 Monitoren gleichzeitig geeignet.

Bei Fragen einfach hier posten, ich meld mich dann nochmal.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Ich habe die Karte seit einigen Wochen im Betrieb.

Pro:
- Preis/Leistung perfekt, man bekommt eine MENGE für sein Geld
- Lautsärke. Ich hatte erst bedenken aufgrund der drei Lüfter. Im Desktopbetrieb als auch bei aufwendigen Spielen / Programmen hört man rein GAR NICHTS von der Karte
- OC Potential ist gut! Habe die Leistung um knapp Zehn Prozent angehoben, ohne jegliche Probleme!

Nachteile:
- Keine

Note:
- Die Karte ist RIESIG, vorher unbedingt ausmessen!!! Bei mir passt kein Blatt Papier mehr zwischen Graka und Tower.

Fazit: Für mich eine perfekte Grafikkarte. Mit ihr kann man SPiele wie zB. Skyrim und GTA4 auf höchsten Anforderungen Spielen!
Bei der Leistung wird sie auch sicherlich einige Jahre halten.Für den Betrieb reicht auch völlig ein Netzteil mit 450 Watt.
Aufgrund meines Systems habe ich aber sicherheitshalber auf 600Watt von OCZ zurückgegriffen. (i5 2500K OC, 8GB ddr3 Corsair,hd6870)
So bleibt auch eine Menge platz nach oben was OC angeht!

Man kann bedenkenlos zuschlagen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
Seit drei Woche besitze ich nun die Grafikkarte und bin fast vollends zufrieden. Die Qualität der Verarbeitung ist sehr hoch und ihre Größe ist allemal relativ. So besitzen Karten anderer Modder ähnlich Dimensionen. Die Grafikkarte eignet sich hervorragend zum Übertakten sollte aber nur mit dem Zusatz-Tool MSI Afterburner (umsonst) verwendet werden um das gleichmäßige Rauschen zu verringern. So dreht die Karte unter den Sandart Einstellung viel zu früh die FANs hoch. Ansonsten ist aber nichts zu beanstanden, da sie selbst stark übertaktet Benchmarks (Furmark, 3dMark, etc.) absolvierte. Hier noch ein ausführlicher Test: [...]
mfg raz

PS: Das Problem der Lüfter Regulierung ist eigentlich bei jeder Grafikkarte vorhanden, deshalb 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2012
Sehr schöne Karte, da möchte ich den anderen Rezensenten nicht widersprechen. Einen Makel hat die Karte allerdings, sie ist nämlich nur relativ leise. Die Lüfter drehen im Leerlauf mit ca. 40%, was deutlich hörbar ist, wenn man einen leisen PC hat. Diese 40% sind jedoch vollkommen unnötig, denn durch die gute Kühlkonstruktion und die drei Lüfter reichen auch unhörbare 20% der Maximaldrehzahl für den Desktop vollkommen aus. Der Windows-Treiber und auch das Gigabyte-Tool bieten leider keine Möglichkeit, im Automatikmodus eine Mindestdrehzahl festzulegen. Nachdem ich mit RBE das Bios der Karte entsprechend gepatcht hatte, mußte ich leider feststellen, daß der Windows-Treiber diese Einstellungen wieder überschreibt (unter Linux funktioniert das immerhin und auch das Hochjaulen der Karte beim Rechnerstart wird mit dem Patch unterbunden).

Zum Glück bietet die Konkurrenz eine kostenlose Windows-Lösung an - mit dem Programm Afterburner von MSI kann man auch für den Automatikmodus die Mindestdrehzahl festlegen. Selbst unter Volllast dreht die Karte jetzt kaum mehr als 40% und bleibt angenehm kühl.

Dank MSI 5 Punkte für Gigabyte. :-)
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2012
Eigentlich ist alles gesagt- Top Karte! Was die Größe angeht muss ich vielen hier recht geben: UNBEDINGT vorher messen. In meinem alten Lian- Li PC 7 war der Platz jedoch auch für zwei dieser Babys (OC- Version) absolut ausreichend! Die Stromanschlüsse befinden sind übrigens seitlich der Karte, nicht hinten.

Die Lautstärke wird hier oftmals hervorgehoben- ja die Karte ist wirklich so leise, auch unter Last! Gut, nach zwei Minuten FurMark entsteht auch mit dieser Karte Gehörschutzatmosphäre aber es handelt sich ja auch um eine Benchmark. Derartige Leistung wird der Karte bisher bei keinem Spiel abverlangt.

Nun aber zum Titel: Crossfire (CF)- ich betreibe die Karte auf einem Asus-Crosshair mit einem Phenom II X 6 1090T seit ca. einem Jahr und ich komme mit einem 650W SLI/CF Netzteil aus! Ja ihr lest richtig und ich wollte es auch nicht glauben, aber 650W REICHEN AUS! Selbst bei Prime und Furmark gleichzeitig keine Spitzen bzw. Probleme.

Wer also ein CF System plant und eine Karte sucht, die Power mit Genügsamkeit in Sachen Strom verbindet- ZUSCHLAGEN!

Was das OC- Potential angeht kann ich nichts sagen... ich spiele momentan alles bei max. Details in 1920 X 1080 mit AA und AF - da muss auch zukünftig erstmal nix übertaktet werden...

Fazit: Nicht mehr die neueste Karte- meiner Meinung nach jedoch auch aktuell noch eine gute Wahl für ein CF System!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Da meine alte AMD 4750 abgeraucht ist (Lüfter tot) wollte ich eine anständige Mittelklassekarte mit gutem Preis/Leistungsverhältnis und nach einigen Recherchen im Internet ist es diese geworden.

Der Einbau gestaltete sich nicht so einfach wie gedacht, da die Karte sehr lang ist und in meinem Big Tower war der kleine Festplattenrahmen im Weg. Ich hätte erst einen Teil wegsägen müssen, allerdings habe ich dann meinen anderen Tower verwendet, in den sowieso mein PC wandern sollte. Da dort der untere HD Rahmen abnehmbar war, stellte die Länge kein Problem mehr dar. Die Leistung der Karte hat mich dann aber doch beeindruckt, trotz, daß mein PC momentan nicht der schnellste ist, lief Crysis 1+2 auf Ultra quasi ruckelfrei, WOW sowieso und einige andere Tests verliefen auch zu voller Zufriedenheit. Die Karte ist zwar nur minimal übertaktet, aber hat noch deutliches Potenzial nach oben.

Außerdem hat mich überrascht, daß mein CPU Lüfter nun lauter als die Grafikkarte ist. Die 3 großen Lüfter zahlen sich aus, die Karte ist sehr leise!

Fazit: Kann ich nur weiter empfehlen, hier bekommt man viel Leistung für einen angemessenen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2012
Zuerst einmal muss ich sagen, dass diese Grafikkarte sehr gut verarbeitet ist und dadurch sehr leise arbeitet und selbst unter Last sehr kühl bleibt.
Hatte zwei dieser Karten in einem Crossfire System verbaut und die Karte blieben, obwohl nur sehr wenig (wir reden hier von einem Abstand von 1cm GraKa - GraKa und 1cm GraKa - Netzteil) Abstand zwischen der Hardware war unglaublich kalt.
Ich schreibe absichtlich nicht "kühl" sondern "kalt" weil die beiden Karten im "FurMark" zu 100% ausgelastet waren und nicht mehr als 55°C überschritten haben. Ich habe extra noch GPU-Z gestartet um nachzusehen ob überhaupt beide Karten arbeiten (weil ich sie auch nicht wahrnehmen konnte). Doch beide taten ihr Werk einwandfrei.

Im Endeffekt kann ich die Grafikkarte nur empfehlen, da das Preis/Leistungsverhältnis hier zu 110% stimmt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Super Grafikkarte (hier ein paar Fakten und Teste von mir)

- Super kühl, gut für OC ... deshalb ist es ja auch eine OC Grafikkarte ;) 9/10
- Preis Leistung: BOOOOMBE 10/10
- Leistung: Ich werde sie balb mit einer HD 7970 ablösen, da mir die Leistung nicht langt, aber wer Skyrim auf maxed mit 28fps spielen möchte soll hier ruhig zugreifen :D 6/10
- Lautstärke: Sie hat 3 Lüfter, natürlich ist sie etwas laut, aber entscheident ist die leistung 3/10
- Gesamt: 7/10 Die Grafikkarte ist sehr günstig und bietet trozdem genug Leisung für den gelegenheitsgamer. Wenn die Leistung nich reicht kann übertacktet werden (ACHTUNG!!! HIERBEI).

KAUFEMPFEHLUNG VORHANDEN!!! PS: ATI hat immer das beste Preisleistungsverhältnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)