Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
11
3,9 von 5 Sternen
Off Limits - Wir sind das Gesetz
Format: DVD|Ändern
Preis:7,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. März 2014
Die beiden Hauptdarsteller spielen bewundernswert gut. Hochspannung ist in jeder Sekunde dieses Krimis gegeben. Zu dieser Spannung trägt vor allem die kühle und überlegte Handlungsweise der Cecile de France bei.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Da mir Titel und Darsteller nichts sagten.
War ich um so überraschter einen so wirklich guten Film zu sehen,
Was so spannend nicht erwartet hätte , super zu Empfehlen.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. Februar 2011
...sondern ein französischer Cop-Thriller mit dem Originaltitel "Gardiens de l'ordre" ist nunmehr frisch in den Videotheken aufgetaucht.

Die Franzosen haben ja in letzter Zeit einige beeindruckende Filme auf den geneigten Filmfan losgelassen, als letzte Beispiele sind mir noch "Ein Prophet" und "Ohne Schuld" als sehr positive Beispiele in Erinnerung.

Leider erreicht dieser Thriller die Klasse der oben genannten Beispiele nicht annähernd.

Kurz zur Story:

Bei einem Einsatz erschießt die Polizistin Julie (Cécile De France aus "High Tension") einen vollgedröhnten Politikersohn.

Nach der Suspendierung macht sie sich mit dem beteilgten Kollegen auf, um die Hintermänner und Verantwortlichen, die eine gefährliche Designerdroge names "Sphinx" auf den Markt gebracht haben, auszuschalten.

Das Ganze ist zwar leidlich spannend, jedoch ist der Plot nicht überzeugend, das Ganze wirkt nicht glaubwürdig, die Protagonisten wirken weder authentisch noch sympathisch und lassen einen daher kalt.

Typische Videothekenware, man ärgert sich nicht, hat aber auch nichts verpasst, wenn man einen anderen Film aus dem Regal nimmt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Schauspielerische Leistungen nähern sich dem Null-Punkt...Storyline eher hirnrissig...Drehbuch eines Anfängers...Kameraführung müsste erst noch erlernt werden...seit wann werden Gangsterfilme ohne Spannung gedreht??....Actionszenen ziemlich lachhaft...5 Sterne?, ihr Nulpen...P...
Fazit: Kann man getrost vergessen!

LG, Stw.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Auch aus Frankreich mit seiner langen Reihe von Spitzenkrimis kommt schon mal Massenwahre vom Band. An diesem Krimi ist überhaupt nicht Bemerkenswertes. Man sollte den Mantel des Schweigens über ihn ausbreiten. Der Titel besagt, worum es geht. Außerdem natürlich um Drogendealer. Polizeiliche Ermittlungen wie gehabt, Bild und Technik altbekannt, Darsteller nichts Ungewöhnliches, außer Cecile de France. Die Augenweide hier mit ungewohnter Frisur. Ihr Kollege Fred Testot ist von Hause aus gelernter Komiker.
Der Hauch von Spannung kommt aus der Situation: als Undercover Agent geht es immer um ‘Bluffen oder Auffliegen‘. Aber die Gangster erscheinen wenig furchterregend. Da interessiert den Zuschauer doch schon eher, ob und wann die beiden Ermittler endlich schnackseln.
Und um ein Zitat aus dem Film abzuwandeln (‘Lieber eine kleine Ungerechtigkeit als ein großes Durcheinander‘.) Lieber ein kleiner Haufen Mist als ein großer Mülleimer. K.V.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Mai 2013
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Über die hohe Qualität des französischen Thrillerkinos gerade im letzten Jahrzehnt habe ich schon oft geschrieben, das will ich hier nicht wiederholen. OFF LIMITS – WIR SIND DAS GESETZ spielt aus verschiedenen selbstgemachten Gründen nicht ganz in der ersten Liga des Genres mit. Zwar wird uns eine recht gradlinige und realistisch wirkende Ausgangssituation präsentiert, die sich so hätte jederzeit abspielen können. Was jedoch OFF LIMITS daraus macht und welche Kapriolen die Handlung im weiteren Verlauf nimmt, stellt sich im Nachhinein als suboptimal dar.

Die Geschichte von Jullie (Cécile De France) und ihrem Polizeipartner, die während eines Einsatzes einen guten Kollegen verlieren und zwischen politischen Zusammenhängen, Druck des eigenen Jobs und später auch der eigenen Existenz hin- und hergeworfen werden, beginnt langsam und baut die Spannung nur behutsam auf. Unter der Verwendung von relativ wenig üblichen Klischees schafft es OFF LIMITS jedoch, den Nervenkitzel immer wieder anzutreiben und den Zuschauer bei der Stange zu halten, die sich stetig zuspitzende gefährliche Situation bis zum Ende und brutalen Showdown durchzuhalten.

Schauspielerisch sei insbesondere Cécile De France (HIGH TENSION, HERAFTER, WHITE AS SNOW) genannt, die durch ihre spröde wirkende, intelligente, physisch jederzeit präsente und cool-attraktive Art erfrischend von sonstigen primär auf eingeschränkte äußerliche Attribute festgelegte Genre-Protagonistinnen absetzt. Die ihr zur Seite gestellten Männerfiguren agieren glaubwürdig, aber auch im Rahmen der vom Genre zwangsläufig gesteckten überschaubaren Erwartungen.

Es gibt den korrupten oder wahlweise beamtenhöhrigkeitslastigen Bullen, den brutalen und ebenso smarten Kriminellen und Drogendealer verschiedener Hierarchien und einige andere bekannte Figuren. Um es mal lapidar zu formulieren, Cécile De France steckt sie alle von der Präsenz und Schärfe ihres Profils in die Tasche. Deutlich wird bei Julie und ihrem Partner stets die starke Zerrissenheit in der Situation zwischen Gesetz und eigener Moral. OFF LIMITS qualifiziert sich dennoch aufgrund diverser unlogischer bzw. unnachvollziehbarer Schlenker in der fortschreitenden Geschichte nicht für höheres.

Hier soll nichts verraten werden, deswegen will ich nicht konkreter werden. Der Strudel der Ereignisse eskaliert aber derart, dass man zurückschauend fast den Blick für die Ursache der Entwicklung und dessen eigentlichen Anstoß verliert. Richtet man den Blick darauf, stellt man fest, dass der von unseren Protagonisten getriebene Aufwand und die damit einhergehenden Verluste in keinem Verhältnis zur Ausgangssituation stehen. Damit wird OFF LIMITS am Ende etwas unrealistisch und wirkt nur einer packenden Story geschuldet. Dennoch ragt der Thriller erfrischend über sonstiges Thriller-Einerlei hinaus und kann für eine einmalige Sichtung absolut empfohlen werden.

3,5/5 Sphinx....äh,....Sternen

PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: solides Bild ohne für mich feststellbare Schwächen
- TON: relativ frontlastig, etwas räumlich wo nötig, gutes Volumen bei Musikuntermalung in DD 5.1
- EXTRAS: Originaltrailer, Trailershow, Wendecover
- SONSTIGES: FSK 16 uncut
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2016
Sehr guter Franzosenkrimi, kann man sich durchaus auch mehrmals ankucken. Gute Spannung fernab von Hollywood Spektakel Style. Definitiv eine Empfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
...OFF LIMITS ist einer dieser Filme von denen man nichts hört (nicht groß beworben) und die doch so überzeugend sind,
dass man sich nach dem ansehen riesig darüber freut, den Film erworben zu haben. Hauptdarstellerin CECILE DE FRANCE ist natürlich sehr bekannt und geschätzt, von FRED TESTOT (männlicher Hauptdarsteller) hatte ich bis dato noch nichts gehört.
Aber gerade seine Art, das durchlebte Szenario darzustellen, erzeugt eine ständig anhaltende, bedrohliche Spannung.
Ein überzeugendes und (auch nach dem zweiten Ansehen) hoch unterhaltsames Film-Highlight. Deshalb plädiere ich uneingeschränkt für: "kaufen!".
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Die Polizisten Julie und Simon töten bei einer Wohnungskontrolle den Sohn eines wichtigen Politikers in Notwehr. Dies hat Folgen. Um sich zu entlasten, suchen sie einen Dealer, der eine ganz spezielle Sorte von Drogen, die sogenannten 'Sphinx' umsetzt.

Um an die Hintermänner heran zukommen, treten Julie und Simon als Dealerpaar auf und geben vor, die Ware im Süden des Landes zu verkaufen. Nach einigen Käufen steigen sie in der Hierarchie auf und lernen wichtige Kontaktpersonen kennen.

Die Geschichte ist nicht sonderlich originell. Zwei ins Abseits geratene Polizisten wollen sich rehabilitieren. Dialoge und schlüssige Handlungen erarbeiten interessante Charakteren, die Gefahr und damit Spannung in sich bergen. Gut gewählte Szenarien mit reichlich Accessoires fürs Auge generieren Atmosphäre.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Super Film, auch andere Länder machen gute Filme, nicht nur Hollywood. . . . . . . . . .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

LIFE
9,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken