Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juni 2011
Nachdem mein alter Kondenstrockner der Marke Whirlpool leider den Geist aufgegeben hat musste ein neuer her.
Ich habe mich für den Siemens WT46E305 Kondenstrockner entschieden und muss sagen er funktioniert einwandfrei! Die Bedienung des Trockners ist kinderleicht und die Programmauswahl lässt sich anhand der Beschreibung (wieviel Wäsche, welcher Qualität für welches Programm) ganz leicht herausfinden. Wenn man schon einmal einen Trockner hatte weiß man ungefähr welche Programme für welche Wäsche geeinet sind. Beim Öffnen der Ladeluke und beim Beginn des Trocknes leuchtet ein Licht im inneren der Trommel. Das Display welches die Trocknungszeit anzeigt ist sehr praktisch, da man einen überblick hat, wielange das Trocknerprogramm noch benötigt. Die Ein/Aus Taste, Signal Taste,... lassen sich mittels leichter Berührung bedienen. Der Trockner ist sehr leise, was mir sehr wichtig war, da er in der Wohnung und nicht im Keller steht. Das Reinigen des Flusensiebs ist ganz einfach und der Wassertank, welcher sich oben links befindet kann zum entleeren leicht entnommen werden. Ich kann den Kondenstrockner nur weiterempfehlen - super Gerät!!
11 Kommentar| 176 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Diese Rezension bezieht sich auf das Modell WT46E386-Extraklasse.
Das Modell gab es Anfang Nov-2012 bei einem großen Elektro-Anbieter zum Aktionspreis von 399 EUR.
Der Unterschied zu WT46E305 ist Zeitvorwahl + Abflussschlauchanschluss-Option.

Schon bei der Kaufentscheidung Kondenstrockner versus Wärmepumpentrockner ist der große Preisaufschlag von ca. 300-400 EUR
zur neueren Wärmepumpentechnik beim gleichen Hersteller zu beachten.
Da ist genau abzuwägen, ob die höhere Investiton zum Nutzungsverhalten passt.
Unsere Nutzungsprofil ist wie folgt: 4 Personen-Haushalt, 2-3 Waschladungen (5kg)/Woche

Nun zum Gerät an sich: Das Gerät wurde im Keller aufgestellt analog zur Installationsbeschreibung (Freiräume ringsum).

Die erste Trocknerladung war ein voller Misserfolg. Das Gerät wurde sehr heiß, dadurch wurde der Keller gut temperiert.
Die Wäsche war auch heiß und trotzdem noch sehr feucht.

Was war die Ursache? Ganz einfach Bedienungsfehler und Unwissenheit in der richtigen Anwendung.

Da unsere Waschmaschine max. 5kg Kapazität hat, dachte man 2x waschen 1/3 weg = ca. 7kg zum Trocknen.

Also recherchiert, Bedienungsanleitung genau durchgelesen und dann kräftig nachgedacht = Lösung gefunden!

Hier kommt die Lösung:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Habe die Anschlussleistung intern von 16 Ampere auf 10 Ampere gesenkt.

Ziel: Gerät heizt nicht mehr so schnell hoch.
Nutzen: Wäsche wird temperatur geschont.
Pech: Laufzeit rechnerisch tendenziell länger - bin aber nicht auf der Flucht :-)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Maximale Schleuderzahl nach dem Waschen nochmal anwählen und durchschleudern, falls nicht schon angewählt war.

Unsere hat folgende Abstufung: 1600/1200/1000/800/400 - daher bei uns die 1600 U/min.
Jetzt kommt bestimmt die Frage: Auch Pflegeleicht-Programme?
Ein klares Ja, wenn man danach sofort die Wäsche in die Form zieht und dann gleich trocknet.
Keine Angst, empfindliche Wäsche wird bei hohen Schleuderzahlen nicht zerrissen, aber neigt verstärkt zum Verknittern.

Ziel : Was nicht drin ist, muss auch nicht raus!
Sprich: Umso weniger Restfeuchte die Wäsche hat, umso schneller wird die Wäsche getrocknet.
Nutzen: Zeit = Geld siehe Kosten/Trocknung
Pech : empfindliche Wäschestücke sind aufgrund geringer Restfeuchte stärker verknittert und müssen ggf. gebügelt werden,
falls sichtbare Oberteile dabei sind. Feine Unterwäsche ist sehr flauschig und genießt Sichtschutz, daher egal.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
3. Trommelbeladung sollte bis zur Hälfte des Trommeldurchmesser erfolgen.

Ziel : Wäsche muss/soll sich leicht bewegen können, damit der Luftstrom durch die Wäsche durchdringen kann.
Nutzen: Durch die warme Luftdurchströmung durch die lockerere Wäsche kann die Restfeuchte gleichmässiger entzogen und
nach aussen transportiert werden = die richtige Beladung bewirkt verkürzte Laufzeiten = Kostenersparnis!!!
Pech : Kostenersparnis = häufigeres Trocknen, Spassfaktor, Lust auf mehr flauschige Wäsche.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4. Kosten/Trocknung - Kostenansatz: 1 kWh = 0,25 EUR / gemessen mit einem Energiekosten-Messgerät

Beladung / Programm - Trocknungsgrad / Plan-Zeit / Ist-Zeit / Strom ---/ Kosten
___________________________________________________________________________________________
___ 5 kg / Koch ------schranktrocken / 140 min.- / 90 min.- / 2,19 kWh / 0,55 EUR
___ 3 kg / Pflege -----schranktrocken / -50 min.- / 25 min.- / an diversen Stellen noch feucht
________ + Koch -----schranktrocken / 140 min.- / 20 min.- / 1,90 kWh / 0,46 EUR

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
5. Reinigung Kondensat-Behälter + Flusensieb

Einfach, wenn man ein paar Unzulänglichkeiten als Gegeben betrachtet.
+ der Kondensat-Behälter läßt sich komplett entleeren / lt. Punkt 1-4 ca. 1,5 Liter/Trocknung - das passt, oder?
+ Flusensieb läßt sich einfach entnehmen und reinigen / bitte danach immer ganz trocknen, falls nass gereinigt wurde!
o Flusen hängen am Gummiöffnungsrand bzw. Türgummiumrandung / ist leider so - konstruktiv bestimmt optimierbar!
- aktuell keine, werde nach 3 Monaten ein Update einstellen, ob obige Beschreibung noch Bestand hat.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Resümee: Ein Trockner kann/soll Freude bereiten, wenn man obige Punkte 1-5 beachtet.

Dadurch erhält man für ca. 0,50 EUR/Trocknung flauschige Wäsche, das ist eindeutig zu billig - Suchtgefahr droht!!!

Kleines Rechenbeispiel: 52 KW x 3 Trocknungen = 156 Trocknungen/Jahr x 0,50 EUR = 78 EUR/Jahr

Aktuelle Preisdifferenz Wärmepumpe versus Kondens ca. 350 EUR / 78 EUR = 4,5 Jahre kann man trocknen, bis Mehrkosten für einen Wärmepumpentrockner erreicht sind. Bis dahin ist der Stand der Technik wieder weiter, auch im Bezug zur empfindlichen Wärmepumpentechnik speziell im Hinblick zur Wärmetauscherverstopfung.
Ja, es wurde das Problem erkannt und verbessert, aber der Preisunterschied ist nicht ohne.

Für einen Einsteiger ist ein Kondenstrockner bei richtiger Anwendung absolut ausreichend und die Nutzungskosten halten sich im Rahmen. Von unserer Seite daher eine klare Kaufempfehlung mit Suchtpotenzial auf mehr flauschige Wäsche.

Danke für das lange Lesen bis zum Schluss :-)

----------------------------------------------------------------------
Update 24.11.2014: ... was soll man nach 2 Jahren schreiben??? ...
----------------------------------------------------------------------
Das Gerät trocknet wie am ersten Tag, sorry 2. Tag perfekt :-)

Folgende Beobachtungen sind in den zwei Jahren hinzugekommen, welche eine gleichmäßige Trocknung gewährleisten.

1.) Wenn bei gewohnter Anwendung der Standardprogramme verstärkt noch feuchte Wäsche nach dem Trockenende verbleibt,
dann könnte ein verstopfter Luftkühler die wahrscheinlichste Ursache dafür sein. Der Luftkühler liegt hinter dem Schutzfilter unten links
hinter der Wartungsklappe. Einfach mit warmen Wasser durchspülen, aber keine harten Gegenstände für das Entfernen der Flusen im Luftkühler
verwenden, da die Luftkühler-Rippen sehr dünn sind - ein Ersatzluftkühler kostet ca. 60 EUR !!!
Wir reinigen alle 4 Monate den kompletten Abluftkanal inkl. Luftkühler und Schutzfilter, dann stimmt das Trockenergebnis wieder!
2.) Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, welche Wäschestücke für das jeweilige Trocknungsprogramm zusammenn gehören.

3.) Für die hartnäckigen Flusen am Türgummirahmen habe ich immer noch keine brauchbare Lösung, daher einfach weiter mit feuchtem Tuch vorher
abwischen, damit die Flusen nicht an der Wäsche beim Herausnehmen anhaften :-(

Bzgl. Verbrauch waren es im Jahr 2013 genau 86 EUR/202 Trocknungen = 0,43 EUR/Trocknung!!!
Tendenz weiter fleißig Waschen/Trocknen, Waschen/Trocknen, usw.
.
Fazit nach zwei Jahren - einfach obige Rezession durchlesen, Wunschzettel für Weihnachten ausfüllen und einen Kondenstrockner kaufen.
Eine klare Kaufempfehlung für diesen Trockner - 5 Sterne + 1 Extrastern, weil es einfach Spass macht zu Trocknen.

Mein nächstes Update wird erst geschrieben, wenn dieser liebe Trockner ernsthafte Macken hat.
In diesem Fall lohnt sich das lange? Warten hoffentlich :-)

Danke für das Lesen und verbleibe bis zum nächsten Update!
88 Kommentare| 144 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2011
Den Siemens WT46E305 Wäschetrockner haben wir uns nach langem vergleichen ausgesucht. Bis zum heutigen Tag sind wir voll zufrieden. Das Gerät trocknet super und zum Teil schneller als das Programm zum Start anzeigt. Die Reinigung des Flusensiebes und das Leeren des Wasserbehälters ist kinderleicht und sollte auch dem untalentiertesten glücken. Die Bedienung ist fast selbsterklärend und durch die Ein-Knopf-Technik leicht zu beherrschen. Alles in allem ein super Gerät. Übrigens, die Lieferung war ebenfalls optimal.
22 Kommentare| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Wenn ich dieses Gerät von Siemens mit einem älteren Gerät von Bosch und dem Gerät 7020A1 von LG vergleiche, finde ich den Siemens Trockner am besten. Ich bin sehr zufrieden.
Der Trockner steht bei uns in der Wohnung, weshalb die Wärme-Entwicklung und die Lautstärke wichtig waren - an dieser Stelle ist das Siemens-Gerät deutlich besser als der LG-Trockner. Auch die Geruchsentwicklung am Anfang hat sich beim Siemens-Gerät schnell verflüchtigt. Nach dem 5. Mal Trocknen empfand ich den Geruch im Badezimmer nicht mehr störend - an der Wäsche habe ich nichts mehr gerochen.
Mit der Trockner-Leistung bin ich zufrieden - bei höheren Temperaturen werden Bettwäsche und Handtücher trocken. Ich bin aber tendenziell vorsichtig und nutze eher geringere Temperaturen, um der Wäsche nicht zu schaden.
Zwei Sterne Abzug gibt es für das Flusensieb - wie auch andere geschrieben haben, sammeln sich am Gummi und rund um das Bullauge die Flusen, statt vollständig im Flusensieb unterhalb des Bullauges zu verschwinden. Das war bei unserem Bosch-Gerät anders - hier war das Flusensieb in der Tür integriert. Beim LG-Gerät besteht hingegen das gleiche Problem.
Ich wische den Gummi nach dem Trocknen mit einem feuchten Tuch ab und leere dann das Sieb - das ist schon ok, aber man kann das Problem sicher besser lösen.
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2012
Schnelle unkomplizierte Lieferung, toller Preis. Sofortiger Dauerfunktionstest mit acht Maschinenwäschen - bestanden. Der Trockner arbeitet angemessen leise und holt jede Menge Wasser aus der vermeintlich fast trocken geschleuderten Kleidung - und nicht nur Wasser, sondern auch jede Menge Staub und Tierhaare. Die Reinigung des Flusensiebs ist bei uns aufgrund der Tierhaare nach jeder Trocknung notwendig, aber offenbart auch die unglaubliche Leistung des Trockners. Das Leeren des Auffangbehälters ist kinderleicht - und es ist nicht tragisch, wenn man es mal vergisst, der Trockner meldet sich dann und macht einfach nicht weiter. Kleines Manko: Ich habe mir angewöhnen müssen, den Trockner nur zu ungefähr zwei Dritteln zu füllen, da sich sonst die Trockenzeit sehr verlängert und oft die Wäsche trotz "schranktrocken extra" noch sehr klamm war. Dementsprechend höher ist dann teilweise auch der Stromverbrauch. Aber prinzipiell überzeugte mich das Preis-Leistungs-Verhältnis, deshalb vier von fünf Sternen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Sehr gutes gerät ,leicht zu bedienen,schnelles trocknen,sehr weich,ohne bügeln .sehr zu empfehlen,preis ist auch sehr gut.
Ausstatung ist gut,Licht im innen Raum
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Wir sind wirklich begeistert von dem Wäschetrockner und können ihn einfach nur empfehlen.
Er wurde per Hermes Einrichtungsspedition (7,5T LKW) angeliefert, aufgestellt wo wir ihn haben wollten und das gesamte Verpackungsmaterial wurde auf Wunsch wieder mitgenommen.
Die Wäsche wird perfekt trocken, wenn man sich an alles hält und auch sonst macht der Trockner einen solide verarbeiteten Eindruck.
Zu dem Kritikpunkt, den hier viele schreiben, das Gerät würde unangenehm riechen: Er riecht bei den ersten 2 Vorgängen noch minimal nach neuem Gerät, was aber sehr sehr schnell verflogen ist. Also wirklich nicht der Rede wert.
Zu dem Kritikpunkt, den hier viele schreiben, das Gerät würde viel zu heiss werden, kann ich nur sagen, Gebrauchsanleitung richtig lesen und das Gerät einfach über das Display von 16A auf 10A umstellen. Auf 10A dauern die Programme dann etwas länger, bei gleichem Trockenergebnis und gleichem Stromverbrauch, nur bei geringerer Hitzeentwicklung vor allem nach aussen. Wobei ich es wieder auf 16A gestellt habe, weil ich die Wärme wirklich nicht extrem finde. Es ist normal bei einem Kondenstrockner, dass er auch Wärme nach aussen abgibt. Nur bei uns steht der Trockner im Waschkeller. Würde er bei uns in der Wohnung stehen, würde ich ihn auch auf 10A umstellen. Das ist denke ich SInn dieser Möglichkeit.
Man kann ihn übrigens perfekt mit dem nötigen Zubehör am Abwasserrohr (Siphon) anschließen, so spart man sich das entleeren des Wasserbehälters nach jedem Trockenvorgang.
Wir lieben den Trockner, weil er perfekte Ergebnisse liefert, uns viel Arbeit abnimmt und das Preis-Leistungsverhältnis TOP ist! Wir würden ihn immer wieder kaufen. Danke Siemens, danke Amazon!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Eigentlich war ich immer strikt gegen die Verwendung eines Trockners ( aufgrund des Stromverbrauches ) doch nachdem aus unserem 2 Personen Haushalt mit der Zeit ein 4 Personenhaushalt mit nahezu endlosen Wäschebergen geworden ist habe ich mir doch einen angeschafft.Im Sommer geht es ja noch mit dem auf der Leine trocknen doch im Winter ist der Trockner nun definitiv die bessere Alternative.

Da mir die A-Klasse einfach noch zu teuer ist habe ich mich nach zahlreicher Recherche im Internet dann für den Siemens WT46E305 entschieden , da er wirklich mit Abstand die besten Rezensionen erhalten hat und das nicht nur bei Amazon.Er hat zwar nur die Energieeffizienzklasse B doch durch die Feuchtigkeitsfühler in der Trommel braucht er zum trocknen der Wäsche manchmal nur 3/4 der angegebenen Anfangszeit oder sogar noch weniger und das spart dann natürlich nochmals Energie.

Da es mein erster Trockner ist und ich gar keine Erfahrung mit Trocknern habe war ich natürlich extrem auf die Bedienungsanleitung angewiesen und da muß ich schon einen halben Stern abziehen , da Sie mir nicht ausführlich genug ist-> z.B. ist der Stromverbrauch nur für bestimmte Programmarten angegeben und nicht für alle.

Einen weiteren halben Stern ziehe ich ab weil meine Wäsche bei den ersten 4-5 Trocknerdurchgängen nachher irgendwie komisch( ölig )roch , obwohl Sie nach dem waschen wunderbar duftete und nach dem Trocknen halt nicht mehr.Dieser Ölige Geruch hat mit der Zeit nachgelassen aber so toll wie an der Leine getrocknet duftet Sie meiner Meinung nach immer noch nicht und das obwohl ich mir schon den Vernel Weichspüler geholt habe der extra Trocknergeeignet ist.Mal sehen ob es mit der Zeit besser wird, der Trockner ist ja erst 4 Wochen im Einsatz .

Ansonsten kann ich nur sagen das der Trockner relativ einfach zu bedienen ist und auch die Wartungsarbeiten schnell und einfach von der Hand gehen.

Ich habe in den 4 Wochen schon so einige Kleidungsstücke in den Trockner gepackt , die angeblich nicht Trockner geeignet sind und die sind ohne Ausnahme alle in einem TOP Zustand wieder raus gekommen.Bis auf einige Socken konnte ich bei den Klamotten keinerlei schrumpfen oder dergleichen feststellen.

Die Lieferung durch Amazon war wieder SUPER wie immer und der Preis hier ist natürlich auch unschlagbar weil die Lieferung ja inklusive ist.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!!!!

Siemens WT46E305 Kondenstrockner / B / 7 kg / 3.9 kWh / Weiß / softDry-Trommelsystem / duoTronic
11 Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
Wie in der Überschrift bereits steht haben wir ihn seit 2011
und er macht immer noch das was er machen soll.Heutzutage ist
das ja schon was besonderes das ein Gerät solang ohne Reparatur funktioniert.
Flusensieb sollte natürlich nach jeden Trocknen von den Flusen befreit werden.
Das teilweise auch Flusen im Deckel und am Gummi hängen empfinde ich nicht
als Störend.Wahrscheinlich auch deshalb nicht weil ich es nicht anders kenne.
Kondenswasserbehälter muss natürlich auch geleert werden.
Der Filter der links unten ist muss übrigens auch gelegentlich mal gereinigt werden.
Der Trockner misst immer wieder die Feuchtigkeit und korrigiert dann dementsprechend
die Restlaufzeit.Das funktioniert auch ganz gut.Aber es kann vorkommen, das wenn man
nur ein Kleidungsstück mal schnell braucht,das dies dann am Ende noch leicht Feucht ist.
Was wohl daran liegen wird das die Feuchtigkeit zu wenig ist um es genau messen zu können.
Aber ansonsten sind wir mit den Trocknungsergebnissen zufrieden.
Wenn der Trockner fertig ist bleibt er Eingeschaltet und dreht immer wieder mal ein paar runden
bis man ihn ausschaltet.Das er fertig ist erkennt man Optisch und Akustisch.
Ich habe den Kauf bisher nicht bereut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2011
Anfangs habe ich überlegt ein Gerät mit der Effizienzklasse A zu kaufen, letztendlich waren die mir aber zu teuer und hatten z.T. auch nicht so gute Bewertungen. Nach meinen Berechnungen hätten wir den Kaufpreis bei meinem Verbrauch frühestens nach 6-7 Jahren raus und wer weiß, was es dann für Geräte gibt. Habe dieses Gerät dann wegen der guten Bewertungen bestellt und weil ich mit Siemensgeräten immer zufrieden war. Lieferung zum Wunschtermin klappte ebenfalls problemlos.
Gerät steht im Waschkeller, ist entsprechend leise, der Raum wärmt sich aber gut auf dabei. Sehr einfache Bedienung. Auch das Saubermachen des Flusensiebes und das Leeren des Kondenswasserbehälters ist absolut problemlos. Für das jeweils beste gewünschte Trockner-Resultat braucht man ein wenig Übung mit den verschiedenen Programmen, vor allem wenn die Maschine nicht bei jedem Trockengang voll ist. Bis jetzt bin ich voll und ganz zufrieden und kann das Gerät jedem weiterempfehlen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)