Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. September 2012
Neue Wohnung, Südseite, zwei große Fenster... ich hatte mich schon auf einen unerträglichen Sommer eingestellt. Da ich gerne zum übertreiben neige, wollte ich also einen Ventilator, der das Wohnzimmer aus dem Backofenzustand mit Sicherheit befreit und das Ding kann es... Und zwar so gut, dass ich für meine 27 qm höchstens mal auf Stufe 2 schalte, alles andere ist da drin wie ein Tornado und räumt den Schreibtisch ab. Es kam auch schon vor, dass ich ihn ausgeschalten habe, weil ich gefroren habe - trotz 35 Grad draussen.
Ich finde ihn auch angenehm in der Lautstärke - klar hört man ihn, aber es quietscht nichts und man kann weiterhin bei normaler Lautstärke fernsehen, ohne sich vom Ventilatorgeräusch gestört zu fühlen.
Der Zusammenbau war auch kinderleicht, die Anleitung ist ja bebildert ;)
Und das Teil ist wirklich sehr solide und steht auf dem richtig schweren Standfuß sehr stabil - das wurde von der Katze getestet.

Von all dem abgesehen finde ich ihn auch noch sehr schick mit dem verchromten Gitter und den blauen Rotorblättern :)
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Auf höchster Stufe nicht wirklich leise aber das ist ja auch nicht zu erwarten. Auf den beiden ersten Stufen für unsere Ohren deutlich angenehmer als das alte Schätzchen das wir hatten bei deutlich mehr Luftdurchsatz. Durch die nach oben geneigte Konsole mit dem Drehschalter sehr angenehm in der Bedienung. Der Zusammenbau war einfach und liess sich innerhalb von 5 Minuten bewerkstelligen. Allerdings nicht einfach zu tragen aber normalerweise schleppt man so einen Ventilator ja auch nicht pausenlos im Haus herum. Ich bin gespannt ob er auch wieder 15 Jahre durchhält wie sein Vorgänger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Es wurde alles zu diesem Teil gesagt, Der Turbo Boost ist nur Hammer.
Klare Kaufempfehlung! Überlege mir einen 2 anzuschaffen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Tolles Gerät, hat den heißen Sommer im Wintergarten gute Dienste geleistet. Die Lautstärke ist adäquat, der Luftzug angenehm und gut zu verstellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2015
Nach 1 Jahr in der Nutzung kann nicht schreiben, dass er leise ist. Im Gegenteil, die Rotorblätter haben zuviel Spiel, sodass sich unangenehme Geräusche entwickeln. Schon auf Stufe I bläst der Ventilator zu stark. Für den Preis nicht zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Ich finde diesen Ventilator zu stark.
Er wirbelt schon auf Stufe 1 zu viel Luft auf und ist nach meiner Meinung eher mit einer Windmaschine vergleichbar.
Ich könnte den Ventilator natürlich etwas weiter weg stellen und so die gewünschte Intensität erreichen, aber ich finde Ihn einfach insgesamt zu viel, da das Rotorblatt auch zu groß für mich ist.
So viel zugeblasene Luft ist für mich nicht mehr angenehm, sondern störend.
Die Materialqualität ist für mich 1 Stern mehr wert.
Die Lautstärke ist leise.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Positiv:

- Design (allerdings auch Geschmacksache)
- Funktion

Neutral:

- Lautstärke (Die Bezeichnung "Silence" halte ich hier für etwas übertrieben)
- Preis-/ Leistungsverhältnis (in Anbetracht der Verarbeitungsqualität, siehe "Negativ" und Propeller)

Negativ:

- Unwuchtiger (!) Popeller wurde auch schon kritisiert, stellt zwar keine Funktionseinschränkung dar, würde mich aber interessieren wie dies bei anderen Besitzeren des Gerätes aussieht und was hier "Stand der Technik" ist)
- Kurzes Stromkabel

Fazit:
Lobeshymnen sind in meinen Augen bei diesen Produkt genauso wenig angebracht wie ein Totalveriss denn nach der Montage tut das recht schicke Gerät zunächst einmal das für was es konstruiert wurde und dies auch recht effektiv. Dabei ist es leise, Flüsterleise oder "Silence" wie es der Hersteller bezeichnet für mein Empfinden und im Vergleich zu unserem Deckenventialtor im Schlafzimmer aber nicht.
Nach der Montage fiel mir auch sofort das axiale Geeire des Propellers auf der beim Betrieb auch den Korb in leichte Vibrationen versetzt, bei langsamer Geschwindigkeit fällt dies mehr auf als bei den "Powerstufen". Da dieser nur auf eine Weise auf die Motorachse montiert und befestigt werden kann, ein Fehler bei der Montage somit ausgeschlossen ist kann man hier auch nicht korrigierend eingreifen. Das ganze tut der Funktion zwar keinen Abbruch und wenngleich ich hier auch keine 100%ige Präzision erwarte, etwas besser könnte es schon sein.

Unter dem Strich gebe ich dem Gerät somit 3 Sterne, kein Ruhmesblatt aber auch kein Beinbruch für ein Gerät das nüchtern betrachtet als Gebrauchsgegenstand seine Funktion zwar soweit erfüllt aber bei dem es gerade in den Punkten Verarbeitung und Endkontrolle sicherlich noch Luft nach oben gäbe. Ob ich es behalte ist noch offen....

Nachtrag. Leider inzwischen Defekt, beim Oszillieren tritt an den Endpunkten mittlerweile ein hörbares Knacksen auf. Das Gerät wurde Privat genutzt, lief nie über einen längeren Zeitraum und deshalb einen weiteren Stern Abzug, = nicht Empfehlenswert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
die bietet er auf umwerfende Weise....
Schon Stufe 1 bringt scharfen Luftzug.
Stufe 4 ist perfekt um den Raum richtig mittels Zimmersturm durchzupusten.
Keine Fernbedienung ? Prima, braucht er nicht !
Der Drehschalter lässt sich einfach schalten.
Leise iwar er auch- auf allen Stufen.

So ging das 2 Jahre und 10 Monate. Dann brach der ganze Oberbau ab und der Ventilator stürzte
laufend kopfüber ins Wohnzimmer.
Das Plastik des Oberteils hatte sich abfgelöst als sei es geschmolzen.

ROWENTA zeihte sich nach Einsendung des Gerätes dann sehr kulant und spendierte
einen ganz neuen Ventilator auf eigene Kosten obwohl meine Garantie längst vorbei war.
Dafür wieder 2 Sterne dazu.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
Ich habe für unsere Büroräume schon etliche Ventilatoren besorgt (von Vornado bis No Name). Der bisher leiseste war defintiv der Rowenta "Zenitude", den wir als Standmodell im Betrieb haben und der offenbar leider nicht mehr produziert wird. Dieser war noch ein Modell mit nur 3 großen breiten Flügelblättern, die mir recht durchdacht erschienen. Der neue VU5540 hat 5 schmälere Blätter und produziert schon eine gewählte Stufe darunter den gleichen Wind wie der Zenitude, allerdings ist er dabei etwas "geräuschvoller", was eventuell dem anderen Propeller geschuldet ist. Der Begriff "lauter" wäre übertrieben, da der Ventilator im Vergleich zu vielen anderen Geräten immer noch als leise zu verstehen ist. (ich hatte auch schon einmal ein günstiges "Blechflügelmodell" besorgt, das aber wegen seiner Lautstärke sehr nervte).
An die "Gesamt-Windleistung" des VU5540 kommt der ältere Zenitude nicht heran. Die Turbostufe ist aber nur etwas zum durchlüften (aber sehr effektiv), der Aufbau und die Verarbeitung ist sehr ähnlich wie beim Zentitude zwar aus Kunststoff aber vergleichsweise nicht schlecht. Man sollte den Ventilator aber nicht zuviel herumtragen, da sonst wegen dem Standfuß die Höhenverstellung ausleiern könnte. Die automatische Schwenkeinrichtung meines Zenitude hält jetzt schon 3 Jahre ohne Knarzen und Rumpeln und ich hoffe, dass es hier genauso ist.
Fazit: Der VU5540 ist ein optisch ansprechender leiser Ventilator und sehr empfehlenswert auch wenn der Zenitude noch leiser war und ich ihn deshalb immer noch bevorzugen würde. Bei manchen "Sonderangebot-Ventilatoren" leidete bei uns im Büro durch Geknarze und Gebrumm die Konzentration (auch wenn ich das nicht verallgemeinern möchte, da ich natürlich nicht alle angebotenen Ventilatoren kenne). Bei Ventilatoren unter 100,- EUR ist deshalb bei mir Rowenta erste Wahl, man sollte aber bei Vergleichen auch die genaue Typenbezeichnung beachten da mir aufgefallen ist, dass es, zumindest bei den Tischmodellen, auch Varianten mit weniger Schaltstufen einfacherer Schwenkeinrichtung und einfacherem Propeller gibt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
Ich habe mir den Ventilator in Erwartung eines leisen Gerätes bestellt und gehofft, dass dieser sein Versprechen erfüllt.

Ausgepackt - Aufgebaut - Enttäuscht.

Wackelig und extrem laut. Ich habe 30 Euro Ventilatoren gehabt die genauso laut waren. Bleibt nur zu hoffen, dass das Gerät wenigstens seinen relativ geringen Stromverbrauch einhält...

Ich würde die Finger davon lassen und empfehle günstigere Varianten zu kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)